Nations League: England kontert Spanien aus - Island steigt ab
Getty Images
Dank einer starken ersten Halbzeit ringt die englische Nationalelf Spanien nieder. Raheem Sterling und Marcus Rashford treffen für die Three Lions.

WM-Halbfinalist England hat Spaniens Höhenflug eindrucksvoll beendet und den ersten Sieg in der Nations League gefeiert. Die Three Lions gewannen in Sevilla nach einer furiosen ersten Halbzeit 3:2 (3:0), für Spaniens neuen Nationaltrainer Luis Enrique war es im vierten Spiel die erste Niederlage. Island steht dagegen nach einem 1:2 (0:0) gegen die Schweiz als zweites Team nach Polen als Absteiger aus der A-Division fest.

Erlebe die UEFA Nations League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Spanien - England 2:3 (0:3)

Tore: 0:1 Sterling (16.), 0:2 Rashford (29.), 0:3 Sterling (38.), 1:3 Alcacer (58.), 2:3 Ramos (90.+7)

Island - Schweiz 1:2 (0:0)

Tore: 0:1 Seferovic (52.), 0:2 Lang (67.), 1:2 Finnbogason (81.)

Bosnien-Herzegowina - Nordirland 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Dzeko (27.), 2:0 Dzeko (73.)

In der B-Division steht Bosnien-Herzegowina nach einem 2:0 (1:0) gegen Nordirland mit neun Punkten kurz vor dem Aufstieg, der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig Edin Dzeko (27./73.) traf doppelt.

Finnland - Griechenland 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Soiri (46.), 2:0 Kamara (89.)

Eine Etage tiefer hat Griechenland mit Nationaltrainer Michael Skibbe nach einem 0:2 (0:0) bei Tabellenführer Finnland nur noch theoretische Chancen auf Platz eins. 

Estland - Ungarn 3:3 (1:1)

Tore: 1:0 Luts (20.), 1:1 Nagy (24.), 1:2 Szalai (54.), 2:2 Patkai (71. Eigentor), 3:2 Anier (79.), 3:3 Szalai (81.)

Luxemburg - San Marino 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Turpel (4.), 2:0 Sinani (65.), 3:0 Thill (73.)

Weißrussland - Moldawien 0:0

Tore: keine

Kommentare ()