Präsentiert von

Schlüsselszenen

90'
C. Bacca
Gelbe Karte
88'
Dani Parejo
Gelbe Karte
76'
Manu Trigueros
Gelbe Karte
53'
Y. En-Nesyri
L. Ocampos
2 - 0
8'
L. Ocampos
Elfmetertor
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
43% 56%
4
2
Schüsse
Schüsse aufs Tor 3 2
Pässe 403 514
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Abstieg

Live-Ticker

Das war es von dieser Stelle. Vielen Dank fürs Mitlesen. Bei uns geht es in Kürze mit spanischem Fußball weiter, auch die Partie Barcelona gegen Eibar (Anpfiff 19.15 Uhr) begleiten wir wieder mit einem Liveticker. Seien Sie dabei. Bis gleich!
Das neue Jahr startet für Sevilla mit dem Derby gegen Betis Sevilla, Anpfiff ist am Samstag um 16.15 Uhr. Am gleichen Tag empfängt Villarreal Levante, Spielbeginn 14 Uhr.
Damit schiebt sich Sevilla an Villarreal vorbei. Beide Teams haben nun 26 Punkte, allerdings haben die Andalusier das bessere Torverhältnis.
Sevilla fährt einen letztlich ungefährdeten 2:0-Sieg gegen Villarreal ein. Beide Teams enttäuschten im Offensivspiel, bestachen aber durch gute Defensivarbeit. Sevilla spielte der Handelfmeter nach acht Minuten in die Karten, Ocampos nutze ihn zur Führung. Danach gab es viel Geplänkel im Mittelfeld, wenig Kreativität im Angriffsspiel. Nach einem Ballverlust in der Abwehr von Villarreal schickte Ocampos El-Nesyri steil, der besorgte den zweiten Treffer. Danach rannten die Gäste an, aber auch mit der Brechstange sollte kein Treffer gelingen.
90' + 4' Danach ist Schluss.
90' + 2' Sevilla nochmal mit einem Angriff. Jesus Navas marschiert über rechts in die Box und zieht bis an die Grundlinie, Hereingabe ins Zentrum, de Jong verpasst nur ganz knapp.
90' + 1' Drei Minuten werden nachgespielt.
C. Bacca
Gelbe Karte
90' Bacca will zum Ball gehen, tritt dabei aber Carlos auf den Fuß. Dafür wird der Stürmer verwarnt.
89' Nochmal eine Ecke für Sevilla. Die Ausführung dauert natürlich. Kurz ausgespielt, am Ende segelt eine ungefährliche Flanke vors Tor, Asenjo packt zu.
L. de Jong
Y. En-Nesyri
88' Und En-Nesyri weicht für de Jong.
N. Gudelj
Joan Jordán
88' Moreno macht Platz für Gudelj.
Dani Parejo
Gelbe Karte
88' Parejo grätscht Ocampos von der Seite um, Gelbe Karte.
86' Aber den Gästen rennt die Zeit davon. Sevilla hält das hohe Pressing weiter aufrecht und macht den Weg zum Tor damit sehr weit. Da müssten kreative Ideen her - aber die hat Villarreal heute nicht parat.
84' Mittelfeldmann raus, Stürmer rein. Emery will es wissen.
C. Bacca
Manu Trigueros
83' Trigueros hat Feierabend, für ihn kommt Bacca.
82' Den führt Parejo aus. Er zieht den Ball an den langen Pfosten, zur Ecke geklärt. Und die bringt keine Gefahr.
82' Vor allem über die linke Seite machen die Männer in Gelb Druck. Pedraza marschiert in die Nähe der linken Strafraumecke und bedient Moreno, der gefoult wird. Freistoß für Villarreal.
79' Die Schlussphase steht an. Weiterhin hat Villarreal mehr vom Spiel und rennt an - doch Sevillas Abwehr ist hervorragend organisiert. Gelingt den Gästen dennoch der Ausgleich? Das würde die letzten Minuten nochmal richtig heiß machen.
Óliver Torres
I. Rakitić
76' Oliver Torres ersetzt Rakitic.
Manu Trigueros
Gelbe Karte
76' Trigueros kommt im Zweikampf mit El-Nesyri zu spät und trifft ihn mit seiner Grätsche am Fuß. Gelbe Karte.
73' Doppel-Chance für Villarreal! Erst zieht Pedraza links in die Box und zieht in Richtung linke Ecke ab, Bono pariert. Wenig später macht Pedraza erneut über links Dampf, seine flache Hereingabe kommt bis an den zweiten Pfosten durch, wo Chukwueze scharf abzieht - Bono lenkt den Ball an die Latte!
71' Acuna marschiert auf links bis an die Grundlinie, flankt an den Elfer, El Haddadi scheitert mit seinem Schuss, er wird geblockt.
70' Die Hausherren machen die Räume vor dem eigenen Sechzehner immer wieder extrem eng, Villarreal findet einfach kein Mittel. Ging übrigens auch schon anderen Teams so. Sevilla stellt die zweitbeste Defensive der Liga.
67' Über die Außenbahnen suchen die Gäste nun vermehrt die eingewechselten Pino und Chukwueze. Die machen auch Betrieb, scheitern mit ihren Dribblings aber an der bombensicheren Defensive von Sevilla.
64' Seit der Führung will Villarreal zwar den schnellen Anschlusstreffer, doch die Angriffsbemühungen werden spätestens am Strafraumeingang von Sevilla gestoppt. Und die Hausherren lauern nun ihrerseits auf Umschaltmomente. So wie sie es schon beim zweiten Tor gemacht haben.
S. Chukwueze
Fer Niño
63' Nino macht Platz für Chukwueze.
Munir
Suso
63' El Haddadi kommt für Suso aufs Feld.
61' Jesus Navas grätscht in der eigenen Hälfte einen Ball ab, Pino springt über ihn drüber und steigt dem Spanier im Fallen auf die Fußspitze. Schmerzhaft, aber nach einer kurzen Verschnaufpause geht es für Navas weiter.
59' Nächster Versuch der Gastgeber. Freistoßflanke, rechts neben dem Strafraum. Die Kugel fliegt an den Elfer, wo El-Nesyri am höchsten steigt. Sein Kopfball fliegt gut zwei Meter am rechten Pfosten vorbei.
58' Und plötzlich finden die Hausherren doch den Weg nach vorne. Acuna wühlt sich an der linken Strafraumseite gegen drei Gegner durch und flankt an den zweiten Pfosten, Susos Volleyversuch wird zur Ecke geblockt.
56' Schon erstaunlich. Sevilla bringt über die gesamte Spielzeit offensiv so gut wie nichts zustande. Dennoch steht eine 2:0-Führung.
Y. En-Nesyri
Tor
53' Tooor! SEVILLA - Villarreal 2:0. Sevilla fängt einen Angriff der Gäste im Strafraum ab und haut den Ball hoch raus. Pena kommt rechts im Mittelfeld an den Ball, verdaddelt das Spielgerät aber, Ocampos geht dazwischen. Dann schalten die Hausherren blitzschnell, Ocampos schickt En-Nesyri in die Tiefe. Der läuft seinen Verfolgern davon und vollstreckt flach in die linke Ecke, Asenjo ohne Chance.
L. Ocampos
Assist
53' Vorlage Lucas Ariel Ocampos
52' Pino legt an der linken Strafraumecke quer auf Trigueros, der direkt in Richtung lange Ecke abzieht. Kounde blockt.
51' Die ersten Minuten seit Wiederbeginn gehören Villarreal. Die Männer in Gelb haben optische Vorteile.
48' Erste Torannäherung der Gäste im zweiten Durchgang. Der eingewechselte Pino kommt links in der Box an die Kugel, seine flache Hereingabe landet in den Armen von Bono.
46' Die zweite Hälfte hat begonnen.
Yeremi Pino
J. Foyth
46' Foyth bleibt in der Kabine, für ihn kommt Pino.
Eine müde Angelegenheit. Beide Teams können ausgezeichnet verteidigen, aber mit dem Offensivspiel tun sie sich schwer. So gab es keine einzige nennenswerte Torchance. Sevilla führt dank eines Handelfmeters: Foyth berührte die Kugel nach Acunas Schuss leicht, der Referee zeigte nach einem Hinweis des VAR auf den Punkt, Ocampos nutzte die Chance zur Führung. Gleich geht es weiter!
45' + 3' Dann ist Pause.
45' + 2' Pedrazas Flanke von links wird zur Ecke geblockt. Die bringt Parejo zu kurz.
45' Zwei Minuten werden nachgespielt.
45' Auch die Standards sind bisher völlig harmlos. Gomez bringt den Ball von links scharf rein, direkt in die Arme von Bono.
43' Das Spiel plätschert vor sich hin. Hoffentlich fällt den Trainern in der Pause etwas ein, das Spiel ist höchstens von durchschnittlicher Qualität.
40' Beiden Teams fehlt es an Fantasie im Offensivspiel. Kaum tiefe Läufe oder Seitenwechsel, viel Geplänkel im Mittelfeld.
Fernando
Gelbe Karte
39' Fernando kommt mit seiner Grätsche gegen Trigueros zu spät, dafür sieht er die Gelbe Karte. Bitter für ihn, es ist seine fünfte, damit verpasst er das Derby gegen Betis Sevilla am kommenden Spieltag.
37' Gomez bringt eine Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld in die Box, Kounde klärt per Kopf.
35' Damit sind wir bei zwei Schüssen aufs Tor.
33' Endlich mal wieder ein Ball aufs Tor. Ecke Sevilla, linke Seite, kurz ausgeführt. Jordan legt ab auf Suso, der in die Mitte flankt. Viel Gewusel am Fünfer, Carlos setzt sich schließlich durch und köpft aufs rechte Eck, Asenjo taucht ab und pariert.
32' Kounde fällt mal was ein. Langer Diagonalball auf Acuna, der die Kette der Gäste auf links hinterläuft. Er schlägt den Ball in die Mitte, dort findet er aber keinen Abnehmer. En-Nesyri ist nicht für seine Kopfballstärke bekannt.
30' Und so spielt sich das Geschehen zwischen den Strafräumen ab. Das Tempo ist überschaubar.
28' Insgesamt aber brillieren beide Teams bislang vor allem mit disziplinierter Defensivarbeit. Der Elfmeter war bisher der einzige Schuss aufs Tor.
25' Auf der anderen Seite macht das Villarreal besser. Die Gäste überbrücken das Mittelfeld schnell. Diesmal dringt Gomez links in die Box ein, flache Hereingabe, die Carlos in die Luft befördert, beim folgenden Kopfballduell kann sich Nino nicht durchsetzen.
23' Gerade eine längere Ballbesitzphase der Hausherren. Aber im vorderen Drittel ist da zu wenig Bewegung. So entstehen keine Lücken.
20' Sevilla liegt bei den Toren vorne, Villarreal beim Ballbesitz. 64 Prozent für die Gäste.
18' Villarreal holt zwei Ecken raus. Die erste kommt gefährlich an den zweiten Pfosten, wo Parejo lauert, aber Bono wegfaustet. Und die zweite spielen die Gäste kurz aus, allerdings kommen sie nicht in die Box. Stattdessen spielen zurück in die eigene Hälfte - bis zu Keeper Asenjo. Sevilla rückt raus.
17' Villarreal kontert. Trigueros kommt am Mittelkreis an den Ball, sein Steilpass auf Moreno in Richtung Strafraum ist etwas zu lang, Bono kommt aus seinem Kasten und grätscht die Kugel weg.
15' Die Heimelf führt eine Ecke von rechts kurz aus. En-Nesyri tanzt seinen Gegenspieler aus und flankt an den Elfer, Rakitics Volley rauscht nur knapp übers Gehäuse!
13' Foyth grätscht Suso in die Beine, Freistoß für Sevilla, linkes Halbfeld. Der Ball kommt lang an die rechte Strafraumkante, dort probiert es Jesus Navas mit einer Hereingabe. Geblockt.
12' Die Anfangsminuten gehörten Sevilla, seit dem Treffer aber versuchen die Gäste dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken.
10' Mal sehen, wie Villarreal den Rückschlag verarbeitet.
L. Ocampos
Elfmetertor
8' Tooor! SEVILLA - Villarreal 1:0. Ocampos bleibt eiskalt. Aus elf Metern setzt er die Kugel in die rechte untere Ecke, Asenjo entscheidet sich für die andere Richtung.
J. Foyth
Gelbe Karte
7' Für das Handspiel sieht Foyth die erste Gelbe Karte der Partie.
6' Elfmeter für Sevilla! Bei Acunas Schuss schmeißt sich Foyth in den Weg, dabei hat er seine Hand weit weg vom eigenen Körper, mit den Fingern scheint er den Ball ganz leicht zu touchieren. Der VAR schaltet sich ein, der Referee schaut sich die Szene nochmal an - und zeigt dann auf den Punkt!
5' Sevilla holt die erste Ecke aus, nachdem der Schuss von Acuna geblockt wird. Aber: Die Szene wird noch überprüft.
4' Nächster Schussversuch der Gäste. Diesmal zieht Trigueros von rechts ins Zentrum und zirkelt den Ball in Richtung linkes Kreuzeck - zwei Meter vorbei.
3' Der erste Abschluss gehört Villarreal. Gomez kommt links in der Box an den Ball und zieht in die lange Ecke ab, Diego Carlos steht im Weg und haut das Ding weg.
3' Die Hausherren lassen den Ball zu Beginn durch die Verteidigung laufen, die Gäste pressen recht hoch und attackieren schon im Spielaufbau.
1' Sevilla wie gewohnt in weißer Kluft mit schwarzen Stutzen, Villarreal entgegnet ganz in Gelb.
1' Der Ball rollt im Ramon Sanchez Pizjuan!
Die Partie steht unter der Leitung von Cesar Soto Grado.
Die Bilanz dieses Duell spricht für die Gastgeber: Von 36 Spielen konnte Sevilla 16 gewinnen, elf Partien endeten Remis, Villarreal gewann neunmal.
Vor Weihnachten trennte sich Villarreal 1:1 von Athletic Bilbao. Dabei rannte die Mannschaft von Unai Emery lange einem frühen Rückstand hinterher, Pinos Tor in der 74. Minute sorgte schließlich doch noch für einen Punktgewinn.
Einfach dürfte des aber keineswegs werden, denn Villarreal ist 19 Pflichtspielen unbesiegt, die letzte - und bislang einzige - Niederlage in La Liga gab es am 3. Spieltag gegen Barcelona (0:4). Nur Primus Atletico hat ebenfalls erst einmal verloren.
Zuletzt holte Sevilla sieben Punkte aus drei Spielen. Einem 1:0-Sieg bei Getafe folgte ein 1:1 gegen Real Valladolid, am zurückliegenden Spieltag gewann die Elf von Julen Lopetegui mit 1:0 in Valencia. Heute wollen die Andalusier gegen Villarreal nachlegen und Boden gut machen im Kampf um die Champions-League-Plätze.
Zum Auftakt des letzten La-Liga-Spieltags im Kalenderjahr 2020 treffen der FC Sevilla und der FC Villarreal aufeinander. Eine packende Partie ist zu erwarten, das legt allein der Blick auf die Tabelle nahe: Sevilla liegt auf Rang 6, Villarreal auf Platz 4. Allerdings haben die Gäste schon zwei Spiele mehr absolviert als die Hausherren.
Im Vergleich zum 1:1 gegen Athletic Bilbao gibt es einen Wechsel im Aufgebot der Gäste: Pena ersetzt Gaspar als Rechtsverteidiger.  
So startet Villarreal: Asenjo - Pena, Albiol, Torres, Pedraza - Trigueros, Foyth, Parejo - Moreno, Nino, Gomez.
Nach dem 1:0-Sieg gegen Valencia tauscht Sevilla-Coach Julen Lopetegui zweimal: Rakitic kommt für Oscar ins Mittelfeld, En-Nesyri stürmt anstelle von de Jong.
Sevilla beginnt mit dieser Elf: Bono - Jesus Navas, Kounde, Diego Carlos, Acuna - Jordan, Fernando, Rakitic - Suso, En-Nesyri, Ocampos.
Herzlich willkommen in der Primera Division zur Begegnung des 16. Spieltages zwischen dem FC Sevilla und dem FC Villarreal.