Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 1'
M. Mount
Gelbe Karte
83'
O. Giroud
Elfmetertor
0 - 4
74'
O. Giroud
N. Kanté
0 - 3
54'
O. Giroud
M. Kovačić
0 - 2
8'
O. Giroud
K. Havertz
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
55% 44%
4
3
Schüsse
Schüsse aufs Tor 3 7
Pässe 523 422
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map
Live-Tabelle
Pos Team SP S U N T GT +/- PKT Form
1 FC Chelsea CHE FC Chelsea 6 4 2 0 14 2 +12 14 U S S S S
2 FC Sevilla SEV FC Sevilla 6 4 1 1 9 8 +1 13 S N S S S
3 FC Krasnodar KRA FC Krasnodar 6 1 2 3 6 11 -5 5 U S N N N
4 Stade Rennes REN Stade Rennes 6 0 1 5 3 11 -8 1 N N N N N

Schlüssel

8th Finals
Europa League

Live-Ticker

Damit beschäftigen wir uns am Wochenende. Für heute ist Schluss. Vielen Dank für das Interesse und bis dahin!
Durch den Sieg und dem damit verbundenen gewonnenen direkten Vergleich ist Chelsea der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen, in der nächsten Woche können gegen Krasnodar Kräfte gespart werden. Das gleiche gilt für Sevilla, das als Gruppenzweiter weiterzieht und zum Auslaufen mit womöglich mit einer B- oder C-Mannschaft nach Rennes reisen wird. Zuvor spielt Chelsea in der Premier League aber noch gegen Leeds United, Sevilla will ein angeschlagenes Real Madrid tiefer in die Krise stürzen. 
Dank einer starken Mannschaftsleistung und eines überragenden Vierfachtorschützen namens Giroud gewinnt ein reifes Chelsea glatt und hochverdient in Sevilla. Die Blues legten die ersten zehn Minuten fulminant los, kamen früh zur Führung. Erst danach konnte sich Sevilla etwas freischwimmen, sodass zumindest Potential für eine spannende zweite Hälfte vorhanden war. Das vernichtete Giroud aber mit einem lupenreinen Hattrick. Darüber hinaus ließ Chelsea hinten nichts zu. Und war nach vorne jederzeit torgefährlich. 
90' + 4' Damit sind alle Gelben verteilt und das Spiel kann geschlossen werden. 
M. Mount
Gelbe Karte
90' + 1' Auch Mount hat ein bisschen mitgeschubst und holt sich Gelb ab. 
H. Ziyech
Gelbe Karte
90' + 1' Ziyech im Zuge der anschließenden kleinen Rudelbildung auch. 
Joan Jordán
Gelbe Karte
90' + 1' Jordan sieht für das Foul die Gelbe Karte. 
90' Es gibt drei Minuten Nachspielzeit. Auch die braucht kein Mensch. Aber sei's drum. Für ein kleines Handgemege reicht das noch. Auslöser ist ein überflüssig hartes Foulspiel von Jordan gegen Zyiech. 
88' Also geht Soares Dias pflichtbewusst zum Außenmonitor und schaut sich die Szene an. Und setzt das Spiel mit einem Schiriball fort. Völlig überflüssige Aktion. 
86' Werner taucht mit seiner ersten Aktion gleich mal im Strafraum auf, der Ball springt ihm etwas zu weit vor, Gomez grätscht dazwischen. Wiederum von Werner springt die Kugel aus nicht mal 50cm dem immer noch grätschenden Gomez an den abstehenden Ellbogen. Das reicht für den VAR, um das laufende Spiel zu unterbrechen. 
B. Gilmour
Jorginho
85' Außerdm kommt Gilmour noch für Jorginho. 
T. Werner
O. Giroud
84' Das Stadion erhebt sich virtuell. Giroud geht vom Feld. Mit Werner kommt der eigentliche nominelle erste Stürmer.
O. Giroud
Elfmetertor
83' Tooooor! FC Sevilla - FC CHELSEA 0:4. Mit links in den rechten Knick. Schießt sich leicht, wenn man vorher schon drei Mal proben durfte, wo denn das Tor steht. Und der Viererpack ist perfekt. 
83' Und jetzt vermutlich den vierten nachlegt. Giroud, klar, eilt in die Mitte und will eine Halbfeldflanke von der rechten Seite erlaufen, wird dabei aber plump von Gomez umgerrannt. Das gibt Elfmeter.  
Sergi Gómez
Gelbe Karte
82' Gelbe Karte Sergi Gómez Solà
81' Zehn Minuten vor Schluss ist das Spiel entschieden, offen ist nur noch die Frage, ob sich Sevilla für den hohen Aufwand noch mit dem Ehrentreffer belohnt. 16 Torschüsse stehen zwar im Statistikbogen, so richtig zwingend war aber keiner davon. Ganz anders als Chelsea, das aus 13 Schüssen drei Girouds machte. 
79' Kante macht, was Kantes eben so machen. Selbst wenn sie nur eingewechselt werden. Im Mittelfeld alles wegradieren und jeden Ball gewinnen, der im Umkreis von zehn Metern angesaugt wird. Auch wenn er diesmal nicht direkt den Gegenangriff einleiten kann, ist das beeindruckend, welch Autorität und Selbstverständlichkeit der Franzose ins Spiel bringt. 
77' Guter Versuch von Ocampos, der nach einem flachen Eckball von der rechten Seite so zum Ball steht, dass ihm nur die Hacke für den Abschluss bleibt. Damit scheitert Ocampos nur knapp am Pfosten vorbei am Außennetz. 
Óliver Torres
I. Rakitić
75' Oliver Torres kommt für Rakitic. 
O. Giroud
Tor
74' Tooor! FC Sevilla - FC CHELSEA 0:3. Giroud, die dritte! Der Stoßstürmer zeigt alle Facetten heute. Erst mit links, dann mit rechts, jetzt per Kopf. Kante hat den rechten Flügel für sich und flankt präzise an den ersten Pfosten. Dort lässt Giroud die Kugel über den Scheitel laufen und netzt unter die Latte ein. Das war unterirdisch, weil gar nicht verteidigt. Und abermals stark abgeschlossen.  
N. Kanté
Assist
74' Vorlage N'Golo Kanté
74' Wilder Versuch von Munir, der den Ball wohl direkt aufs lange Eck ziehen will. Da lässt sich aber nur erahnen, weil der Ball gen Oberrang fliegt. Und Munir ist der erste, der abwinkt. 
72' Kounde bekommt von hinten den ziemlich unfairen Tritt von Emerson ab und hat Klärungsbedarf. In der Tat hat Emerson Glück, dass er keine Gelbe dafür sieht. Immerhin gibt es den Freistoß rechts im Halbfeld. 
70' Starke Parade von Pastor! Jorginho steckt aus der Zentrale mit dem ersten Kontakt stark zu Mount durch, der den halbhohen Ball mit der Brust aus der Luft nimmt und direkt abschließt. Flach droht die Kugel rechts einzuschlagen, doch Pastor ist schnell unten und wehrt den Ball zur Seite ab. 
N. Kanté
K. Havertz
67' Havertz verlässt nach einer stabilen und spielfreudigen Vorstellung samt Torvorlage das Feld, Saugroboter Kante übernimmt die Kovacic-Position. 
M. Mount
C. Pulisic
67' Gleiches gilt für Senkrechtstarter Mount, der Pulisic ersetzt. 
H. Ziyech
M. Kovačić
67' Kovacic bekommt eine Pause, Ziyech kommt ins Spiel und wird Tempo machen. 
Munir
F. Vázquez
66' Die nächsten zwei Minuten wird nur gewechselt. Munir kommt für Vazquez, der im ersten Durchgang über den guten Ansatz nicht hinausgekommen ist und im zweiten unsichtbar war. 
64' Nächstes Beispiel. Rüdiger und Christensen eröffnen aus der eigenen Hälfte, nachdem sie sich vom Pressing befreit haben, dann wird das Mittelfeld mit zwei, drei klaren vertikalen Pässen schnell überbrückt. Rechts überläuft Emerson dann den ballsicheren Kovacic und bedient mit dem ersten Kontakt Pulisic, der kurz auf- und dann abzieht, aber geblockt wird. 
63' Auch wenn Sevilla mehr Spielanteile hat und ständig anrennt, ist Chelsea die wesentlich bessere, weil abgezocktere und reifere Mannschaft. Hinten steht Chelsea sicher und überlässt Sevilla wohlwollend den ungefährlichen Raum. Und nach vorne überwiegt das Gefühl, dass jederzeit eine Schippe draufgepackt werden kann. 
Joan Jordán
Óscar Rodríguez
60' Lopetegui hat genug gesehen und wechselt mit drei Mann das Gesicht der Mannschaft. Moreno kommt für Oscar, der aus dem Zentrum kaum für Gefahr sorgen konnte. 
L. Ocampos
O. Idrissi
59' Und mit Ocampos kommt Sevillas womöglich gefährlichster, definitiv aber wertvollster Spieler ins Spiel. Dessen Schonung fürs Spiel gegen Real am Wochenende ist damit beendet. Idrissi räumt demütig den Platz auf der Außenbahn. 
J. Koundé
Navas
59' Vielspieler Navas bekommt eine Pause, Kounde ersetzt ihn. 
59' Was aber auch an der vielbeinigen Chelsea-Abwehr und einen aufmerksamen Keeper liegt. Mendy wischt eine Flanke zur Ecke, die wird aus dem Strafraum geköpft, der Fernschuss wird geblockt. Und kurz darauf, beim x-ten Anlauf Sevillas, läuft Idrissi links ins Dribbling gegen Azpillicueta, wird von dem Routinier aber abgekocht und begeht anschließend das leichte Stürmerfoul. 
57' Ganz schön kaltschnäuzig, was Chelsea hier spielt. Mit dem vierten Schuss aufs Tor wird die Führung verdoppelt. Da macht es auch nichts, dass Sevilla einen Großteil der Arbeit verrichtet. Die Andalusier strahlen im Gesamten nicht so viel Torgefahr aus wie ein Giroud allein. 
O. Giroud
Tor
54' Tooooor! FC Sevilla - FC CHELSEA 0:2. Wie gut ist eigentlich dieser Giroud? Viel zu gut, um nur Backup-Stürmer zu sein. Chelsea wird zentral vor dem Tor nicht angegangen, Jorginho steckt zwischen die Ketten auf Kovacic durch, der wiederum zu Giroud in den Strafraum. Gomez verfolgt ihn, Giroud mit der Finte, Gomez ist schon unten, dann wieder oben, Giroud ist immer noch am Ball. Und hat auch gegen den heranstürmenden Pastor die Übersicht und überlupft elegant den hilflosen Keeper. Geniales Tor. 
M. Kovačić
Assist
54' Vorlage Mateo Kovačić
53' Guter Seitenwechsel auf die rechte Seite zu Navas, der etwas Platz hat und in die Mitte flankt. Aber das ist sichere Beute für Mendy. Der Keeper hat in seinen elf Spielen für Chelsea schmale drei Gegentore kassiert und macht auch heute wieder einen sicheren Eindruck. 
51' Stark von Havertz, der an der Mittellinie den Ball festmacht und sich seines Verfolgers mit einem Wackler entledigt, daraufhin auf die letzte Abwehrkette dribbeln kann. Mit einem Schnittstellenpass schickt er Hudson-Odoi den rechten Flügel entlang. Die folgende Hereingabe findet keinen Abnehmer.  
49' Dann ist das aber mal sehr hübsch gespielt von Navas, der an der rechten Außenbahn von zwei Blues zugestellt ist, den Ball aber trotzdem hochwertig in den Sechzehner lupft, wo Gudelj das Leder mit der Brust kontrolliert und aus der Luft abzieht. Einen halben Meter rauscht die Kugel übers Tor. 
48' Bis auf die Tatsache, dass Giroud im Mittelfeld ein Freistoß verwehrt wird, worüber sich der französische Weltmeister mächtig aufregt, startet die zweite Halbzeit gemächlich. Sevilla ist bemüht, oftmals aber zu hektisch. Christensen und Rüdiger halten Chelseas Laden hinten zusammen. 
46' Ohne personelle Veränderungen geht es weiter. 
Dank eines guten und torgefährlichen Starts gegen einen verpennten Gegner geht Chelsea mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause. Weil Sevilla sich Mitte des ersten Durchgangs aber zunehmend freispielen konnte und Chelsea sich immer weiter zurückzog, sehen wir ein offenes Spiel, das auch gut und gerne remis stehen könnte, auch wenn die Hundertprozentige noch ausblieb. Im zweiten Durchgang ist aber noch alles drin. 
45' + 1' Es ist die letzte nennenswerte Aktion des ersten Durchgangs. 
45' Rakitic versucht es von der linken Seite aus spitzem Winkel, verzieht aber. Zuvor hatte sich Rekik nach einem Flankenwechsel im Kopfballduell gut durchgesetzt und so vorgelegt. 
C. Pulisic
Gelbe Karte
43' Und Pulisic senst Oscar um und sieht Gelb. Und schimpft über sich selbst. Wäre ihm da der Ball nicht so blöde versprungen, hätte er sich das sparen können. 
O. Idrissi
Gelbe Karte
41' Idrissi senst Havertz um und sieht Gelb. 
41' Der nächste gefährliche Standard, diesmal bringt Oscar den Ball von der rechten Seitenlinie zum Elfmeterpunkt, wo sich Vazquez freigestohlen hat. Da sah einstudiert aus. Vazquez' Kopfball bleibt aber am ersten Gegenspieler hängen. 
40' 60 Prozent Ballbesitz, sieben Torschüsse, die bessere Passquote, gefährliche Standardsituationen. Und mehr Zug nach vorne. Sevilla hätte den Ausgleich mittlerweile verdient. 
38' Rakitic läuft an, führt den Freistoß aber nicht gut aus. Er bleibt an der Mauer hängen. Von dort springt der Ball in Pulisic' Magengrube, dann wird er geklärt. Oder war Pulisic da noch irgendwie mit seinen Armen dran? Der VAR checkt das kurz, dann geht es zum Glück weiter. 
M. Kovačić
Gelbe Karte
37' Kovacic mit einem vielleicht verhängnisvollen Foul. Eigentlich hat er gegen Rakitic den Ball schon sicher, doch dann verspringt ihm die Kugel nach einem technischen Fehler und er reißt Oscar an der Schulter zu Boden. Dabei hätte Christensen bereitgestanden, um Oscar aufzunehmen. Es gibt Gelb und eine perfekt Freistoßposition 22 Meter zentral vor dem Tor. 
34' Hätte Sevilla die Anfangsphase nicht so kolossal verpennt, es wäre ein völlig offenes Spiel. Die Teams agieren auf Augenhöhe, beide haben gute Akzente nach vorne, kaum auszumachen, wer die stärkere Mannschaft auf dem Feld hat. Doch es steht eben schon 0:1. Und das bietet Chelsea die Chance, sich etwas tiefer fallen zu lassen und auf vermehrt auf die Nadelstiche zu setzen. 
31' Auch der nächste vielversprechende Angriff läuft in Blau ab. Erneut ist es Emerson, der diesml den linken Flügel entlang bis an die Strafraumgrenze kommt. Seine flache Hereingabe landet in den Armen von Pastor, der bis hierhin bei seinem ersten Spiel für die Profis einen guten Eindruck hinterlässt.  
28' Die folgende Ecke schlägt Emerson in die Mitte, dort findet er den Kopf von Rüdiger. Jetzt ist Pastor geschlagen, doch Vazquez rettet artistisch und anspruchsvoll kurz vor der Linie. 
27' Aber auch Chelsea bleibt gefährlich, was die Partie sehr offen und interessant macht. Vazquez verliert im Mittelkreis an Kovacic den Ball, der schickt Pulisic im halbrechten Raum auf die Reise. Pulisic geht ins Dribbling, wackelt Carlos aus und kommt zum Abschluss. Pastor pariert stark mit den Füßen. 
24' Sevilla arbeitet am Ausgleich. En-Nesryi wird rechts im Strafraum von Rakitic bedient und setzt seinen Schuss mit der Picke knapp am kurzen Pfosten vorbei. Ist aber nicht weiter schlimm, En-Nesryi stand eh knapp im Abseits. 
23' Die nächste Freistoßflanke von der linken Seite köpft Idrissi aufs Tor, allerdings in die Arme des sicheren Mendy. 
21' Erst viele Sekunden später ist die Situation so bereinigt, dass der VAR sich das mögliche Handspiel angucken kann. Tatsächlich ist Christensens Arm angewinkelt und damit blockt er unter Bedrängnis von Rekik, dessen Arm auch noch irgendwie im Spiel ist, den Ball. Schiri Soares Dias lässt weiterspielen. 
19' Und der wird brandgefährlich. Oscar bringt den Ball in die Mitte, wo Carlos gefährlich gen Tor köpft. Der Ball war geblockt, war da eine Hand im Spiel? Es bleibt erstmal gefährlich, denn der abgeblockte Ball liegt jetzt erneut Carlos vor den Füßen, auch im Stochern bringt der den Ball aber nichts aufs Tor. 
18' Sevilla kann sich ein bisschen freispielen. En-Nesriy nimmt den überflüssigen Trikotzupfer von Rüdiger an, sinkt gemütlich gen Boden und holt so den Freistoß nahe der linken Strafraumlinie raus. 
N. Gudelj
Gelbe Karte
15' Gudelj sieht früh die erste Verwarnung der Partie, weil er Havertz im Zentrum am Trikot zieht. Das wertet Schiri Soares Dias verständlicherweise als taktisches Foul. 
12' Ein erstes Lebenszeichen der Andalusier. En-Nesriy wartet auf der rechten Außenbahn auf den ansprintenden Rekik und steckt dann im richtigen Moment durch. Der Ball kommt von der Grundlinie scharf in den Rückraum, wo aber ein Verteidiger der Blues erfolgreich seinen Fuß reinhält. 
10' Klassischer Fehlstart, den Sevilla hier hinlegt. Den Gastgebern gelingt bis hierhin gelinde gesagt noch überhaupt gar nichts. Chelsea verteidigt hoch, ist schneller und bissiger. Und offensichtlich hungrig auf Tore. 
O. Giroud
Tor
8' Tooooooor! FC Sevilla - FC CHELSEA 0:1. Chelseas Blitzstart ist perfekt, denn der dritte Torschuss sitzt. Havertz darf an der Mittellinie aufziehen und hat viel Platz, stiefelt mit großen Schritten auf die letzte Abwehrkette zu und steckt an der Strafraumgrenze perfekt zu Giroud durch. Der nimmt den Ball technisch optimal mit rechts an, um mit dem zweiten Kontakt mit links abzuschließen.  
K. Havertz
Assist
8' Vorlage Kai Havertz
6' Knappes Ding von Pulisic! Kovacic verlagert aus dem Zentrum nach rechts zu Hudson-Odoi, der spielt an die Sechzehnerkante zurück. Von dort geht der Ball an den Elfmeterpunkt zu Pulisic, der sich drehen darf, den Ball aber knapp am linken Pfosten vorbeisetzt. 
2' Pastor, der den beim Warm-Up verletzten Vaclik im Tor ersetzt, zeigt kurz nach dem Anpfiff, dass er hellwach ist. Denn eine Hereingabe von der rechten Seite verunglückt Havertz so, dass die Kugel gefärlich gen kurzes Eck fliegt. Pastor ist aber zur Stelle und wehrt ab. 
1' Los geht's. 
Sevilla und Chelsea gehen ähnlich formstark ins Spiel. Chelsea konnte zuletzt sechs Partien in Folge gewinnen, erst die Nullnummer gegen Tottenham stoppte diesen Lauf. In der Premier League haben sich die Blues damit bis auf den 3. Rang vorgearbeitet. Sevilla wiederum konnte die letzten fünf Spiele in Folge allesamt gewinnen. Ob angesichts der schon erfolgten Qualifikation heute das bevorstehende Top-Spiel gegen Real Madrid am Wochenende schon im Hinterkopf steckt? 
Der direkte Vergleich könnte damit nicht unwichtig werden. Und da das Hinspiel beim 0:0 maximal ausgeglichen war, ziehen wir unsere Spannung eben da raus. Apropos direkter Vergleich. Der gibt historisch gesehen mal so gar nichts her. Obwohl hier zwei Teams mit großer europäischer Tradition, vor allem in den letzten 15-20 Jahren, aufeinandertreffen, ist es erst das zweite Duell zwischen CFC und FC Sevilla. Das erste endete, achja, 0:0.  
Und wie im echten Leben ist auch die Schere zwischen diesen beiden Klassen so groß, dass vor den letzten beiden Gruppenspieltagen schon alle Fragen geklärt sind. Chelsea und Sevilla streiten sich bereits sicher qualifiziert um die bestmögliche Ausgangsposition fürs Achtelfinale, sprich um den Gruppensieg. Und Rennes und Krasondar machen die Europa-League-Teilnahme unter sich aus.
Mehr als Chelsea und Sevilla kann man dem Favoritenstatus gar nicht gerecht werden. Im gegenseitigen Duell die Punkte geteilt, die folgenden jeweils drei Spiele gegen die beiden krassen Außenseiter gewonnen, und schon haben wir eine Zweiklassengesellschaft in einer Vierergruppe. Oben die großen Klubs aus Spanien und England. Unten die kleinen Klubs aus Rennes und Krasnodar.
 Chelsea spielte zuletzt 0:0 gegen Tottenham und Trainer Lampard wirft die Rotationsmaschine fast auf die Endstufe an. Neun neue Spieler stehen in seiner heutigen Startelf. Lediglich Keeper Mendy und Mittelfeldabräumer Kovacic dürfen wieder starten. 
Chelsea hält mit dieser Formation dagegen: Mendy - Azpilicueta, Christensen, Rüdiger, Emerson - Kovacic, Jorginho - Hudson-Odoi, Havertz, Pulisic - Giroud. 
Der FC Sevilla tritt in dieser Formation an: Pastor - Navas, Gomez, Carlos, Rekik - Rakitic, Gudelj, Oscar - Vazquez, En-Nesryi, Idrissi. 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem FC Sevilla und dem FC Chelsea.