Serbien verliert vorletzten WM-Test gegen Chile
Getty
Mit Brasilien und der Schweiz warten harte Brocken auf die Serben in der WM-Gruppenphase. Im vorletzten Test zeigen sie sich noch nicht in WM-Form.

Mit dem Hamburger Filip Kostic und dem Frankfurter Luka Jovic hat Serbiens Nationalmannschaft ihren vorletzten WM-Test verloren. Gegen den Südamerikameister unterlag das Team von Trainer Mladen Krstajic in Graz 0:1 (0:0). Das Siegtor für die nicht für die WM qualifizierten Chilenen erzielte Guillermo Maripan (88.).

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Mittelfeldspieler Kostic vom Bundesliga-Absteiger HSV wurde in der 64. Minute eingewechselt, Stürmer Jovic kam erst in der Schlussphase aufs Feld (84.). Der Bremer Milos Veljkovic musste zuschauen. 

Ihre Generalprobe für die WM-Endrunde in Russland (14. Juni  bis 15. Juli) bestreiten die Serben am kommenden Samstag gegen Bolivien. In der Vorrunde trifft das Krstajic-Team in der Gruppe E auf Costa Rica (17. Juni), die Schweiz (22. Juni) und Brasilien (27. Juni).

Mehr zu Serbien und zur Weltmeisterschaft:

Kommentare ()