News Spiele

SCO Angers vs. AS Monaco Live-Kommentar 01.12.21

END
1 - 3
SCO
ASM
A. Nübel (55 EG)
M. Boadu (25)
S. Diop (45)
A. Disasi (73)
Stade Raymond-Kopa

Live-Ticker

Ich bedanke mich für Ihr Interesse und verabschiede mich hiermit. Sie haben weiter Lust auf die Ligue 1 und wollen nichts verpassen? Dann empfehle ich Ihnen unsere Liveberichterstattung von Paris Saint-Germain gegen die OGC Nizza oder Nantes vs. Marseille. Ansonsten: Au revoir!
Für Angers endet diese Englische Woche mit einem Auswärtsspiel am Sonntag bei Stade Reims (14.). Die AS Monaco tritt am selben Tag zur selben Zeit (15:00 Uhr) zu Hause gegen den Tabellenvorletzten FC Metz (19.) an.
Monaco kann also doch noch gewinnen. Mit dem Sieg überholen die Gäste (jetzt 23 Punkte) Angers in der Tabelle und stehen auf Rang 7. Angers ist vorerst Achter. Allerdings kann sich daran noch viel ändern, denn ab 21:00 Uhr spielt die direkte Konkurrenz.
Angetrieben vom doppelten Vorlagengeber Volland und mit Hilfe des starken Rückhalts Nübel gewinnt die AS Monaco verdient mit 3:1 in Angers und feiert den ersten Sieg nach zuvor vier erfolglosen Versuchen. Das Eigentor Nübels hat nur statistischen Wert und schmälert die Leistung des Keepers keineswegs.
90' + 4' Abpfiff! Der Sieg geht an die Gäste.
90' + 3' Der eingewechselte Ninga hat kurz Schmerzen verspürt und legte sich hin. Die zwei Minuten schafft er aber offenbar noch.
90' + 2' Jetzt wirds ein Privatduell: Nach Querpass von Fofana taucht Ben Yedder erneut vor Petkovic auf und drückt ab. Der Ball fliegt aufs rechte Eck zu, aber wieder bleibt der Keeper Sieger.
90' + 1' Der Referee lässt vier Minuten nachspielen.
W. Isidor
Gelson Martins
AS Monaco
90' Letzter Wechsel der Partie: Isidor ersetzt Martins.
90' Zu früh gefreut: Diesmal macht Ben Yedder frei vorm Tor alles richtig, schiebt links unten ein. Wäre da nicht der Linienrichter, der die Abseitssituation richtig erkannt hat.
89' Angers hat sich vom 1:3 nicht erholt und wird das in den verbleiben zwei Minuten plus X auch nicht mehr schaffen.
86' Im nächsten Angriff darf er es sogar selbst probieren, der Ben Yedder. Thomas vergisst den Stürmer und hebt das Abseits auf. Maripan erkennt das und schickt Ben Yedder steil durch die Mitte, der kurz darauf frei vor Petkovic steht und mit der Pike abschließt. Der Ball prallt von der linken Schulter des Torhüters ab, wieder nicht das 4:1.
83' Ben Yedder macht sich gleich bemerkbar, zieht den Sprint an bis zur Grundlinie, gerät nach Kontakt ins Wanken und passt mit letzter Kraft ans rechte Fünfereck. Dort setzt sich Martins mit einem klugen regelkonformen Schubser durch und zieht aus der Drehung, halb im Fallen, mit links ab. Ein Gegenspieler fälscht den Schuss ab, sonst hätte es eingeschlagen.
C. Ninga
S. Boufal
SCO Angers
83' ... und Ninga für Boufal.
P. Capelle
A. Fulgini
SCO Angers
82' Außerdem kommen Fulgini für Capelle ...
S. Bahoken
M. Cho
SCO Angers
81' Baticle macht Ernst und wechselt dreifach: Bahoken ersetzt den müden Cho, der sich viel und in den richtigen Räumen bewegt hatte.
W. Ben Yedder
M. Boadu
AS Monaco
80' Boadu hat ebenfalls genug arbeitet und macht den Weg frei für Stammstürmer Ben Yedder.
R. Aguilar
D. Sidibé
AS Monaco
79' Schluss für Sidibe, das hatte sich angedeutet. Aguilar wird eingewechselt.
78' Kovac platzt der Kragen, was nicht am Kleidungsstück liegt, das macht maßgeschneiderten Eindruck: Seine Mannen sollen den Ball halten, nicht tricksen. Golovin hatte die Hacke ausgepackt.
76' Wie Angers diesen Schock wohl verdaut? Immerhin lag der 2:2-Ausgleich quasi in der Luft.
A. Disasi
Tor
AS Monaco
73' TOOOR! SCO Angers - AS MONACO 1:3. In die Druckphase der Gastgeber hinein macht Monaco den dritten Treffer! Der eingewechselte Golovin zieht eine Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld mit viel Effet an den langen Pfosten. Fofana irritiert den Gegner, der das Leder leicht berührt und perfekt vorlegt für Kapitän Disasi. Einen Meter vorm Tor muss er nur noch den Fuß hinhalten für den leichtesten Volleytreffer der Welt.
Y. Fofana
K. Volland
AS Monaco
72' Außerdem hat der zweifache Vorbereiter Volland Feierabend, der im zweiten Durchgang abgetaucht war. Fofana darf sich zeigen.
A. Golovin
S. Diop
AS Monaco
71' Bei der Gelegenheit bringt auch Kovac erstmals frisches Personal. Torschütze Diop geht runter, Golovin sprintet aufs Grün.
Mathias Lage
E. Ebosse
SCO Angers
70' Ebosse, der seine Startelf-Chance nicht zu Hundert Prozent nutzen konnte, geht vom Platz. Für ihn kommt Lage.
67' Angers ist dran - und Monaco braucht eine Weltklasse-Parade von Nübel, um in Führung zu bleiben! Nach kurz gespielter Ecke und Flanke an den langen Pfosten taucht Fulgini vier Meter vor Nübel auf, mutterseelenallein. Der Kopfball des Spielmachers ist auch nicht schlecht, ein Aufsetzer nach links, aber Nübel pariert mit einem Super-Reflex!
63' Monaco muss aufpassen. Martins und Boadu machen als Angriffsduo mit zwei Doppelpässen viel richtig, nur eins nicht: Nach Ballverlust bleiben sie wie angewurzelt stehen und werfen die Arme in die Luft, anstatt die Beine in die Hand zu nehmen.
B. Mendy
T. Mangani
SCO Angers
60' Als erstes wechselt aber die zurückliegende Heimelf: Mangani macht Platz für Mendy.
58' In der Wiederholung sehen wir, dass Sidibe sich mit dem Gegentor für eine Auswechslung beworben hat. Der bereits mit Gelb verwarnte Rechtsverteidiger, ein Weltmeister von 2018, war in dieser Szene der passivste aller passiven Verteidiger. Das 1:2 war ein Geschenk der AS.
A. Nübel
Eigentor
AS Monaco
55' TOOOOOR! SCO ANGERS - AS Monaco 1:2. Eigentor Nübel, das ist Fußball! Gerade noch der Held, jetzt der ... Pechvogel. Monaco lässt Ounahi viel zu einfach durch den Strafraum spazieren; so lange, bis er acht Meter halblinks vor Nübel auftaucht. Der Mittelfeldmann zieht flach ab und trifft den linken Innenpfosten. Von dort prallt der Ball an den Rücken Nübels und ins Tor.
53' Nübel fährt die linke Pranke aus! Boufal dringt rechts in den Strafraum ein und zieht aus spitzem Winkel unvermittelt und hart aufs kurze Eck ab. Nübel muss schnell sein und ist das auch, wehrt den Ball zur Ecke ab.
52' Monaco gewinnt so langsam die Kontrolle über die Partie zurück.
47' Diop greift tief in die Trickkiste, schießt sich mit der rechten Hacke an die linke, tunnelt damit seinen Gegenspieler und legt den Ball in den Lauf von Sidibe. Aber: Der verliert den Ball sofort - und macht das ganze Highlight-Reel kaputt.
46' Weiter gehts mit Halbzeit zwei, die Trainer Baticle und Kovac verzichten auf Wechsel.
Hellwache Monegassen führen durch Tore von Boadu und Diop verdient mit 2:0. Volland glänzte als zweifacher Vorbereiter. Angers agierte zu harmlos und muss sich deutlich steigern.
45' + 3' Das wars mit der ersten Halbzeit!
S. Diop
Tor
AS Monaco
45' TOR! SCO Angers - AS MONACO 0:2. Monaco erhöht! Volland hinterläuft links vom Strafraum, wird bedient und bringt den Ball in die Mitte. Am kurzen Pfosten kommt Boadu nicht hin und lässt das Leder durch die Beine. Hinten kommt Diop und schiebt den Ball aus weniger als zwei Metern über die Linie.
K. Volland
Assist
AS Monaco
45' Vorlage Kevin Volland
45' Angers kommt nochmal nach vorn, aber Maripan ist nach einer Flanke zur Stelle und klärt, bevor Boufal etwas damit anfangen kann.
K. Volland
Gelbe Karte
AS Monaco
43' Volland wird ebenfalls verwarnt.
T. Mangani
Gelbe Karte
SCO Angers
42' Kleine Streiterei. Volland foult, Mangani eilt dem Kollegen zur Hilfe und beschwert sich - etwas zu laut. Das gibt Gelb.
41' Auf der anderen Seite hat Diop das 2:0 auf dem Fuß! Martins läuft auf links allen davon und legt vorm vorletzten Mann quer in die Mitte. Volland verpasst noch, aber von hinten rauscht Diop heran und zieht mit der rechten Innenseite direkt ab. Drüber!
40' Cho tanzt Cha-Cha-Cha mit der AS-Abwehr. Nach Einwurf von Boufal dreht sich der Stürmer am rechten Strafraumrand auf, lässt auf seinem Weg ins Zentrum zwei Monegassen stehen und schlenzt den Ball aus circa 14 Metern auf die lange linke Ecke. Nübel blickt nur hinterher, der Ball segelt einen halben Meter am Winkel vorbei.
35' Nach etwas mehr als einer halben Stunde lässt sich feststellen, dass Kovac gute Gründe hatte für seine fünffache Rotation in der Startelf: Die Monegassen haben die Partie im Griff.
32' Fakt am Rande: Nach einer 1:0-Führung auf fremdem Platz hat Monaco in dieser Saison nicht verloren.
29' Disasi prüft Nübel: Nach Flanke von links hält der aufgerückte Innenverteidiger den Fuß in die halbhohe Flanke, bringt aber keinen Druck hinter seinen Abschluss aufs kurze Eck. Der Keeper steht richtig und nimmt den Ball auf.
M. Boadu
Tor
AS Monaco
25' TOOOOOR! SCO Angers - AS MONACO 0:1.Zweimal nacheinander läuft Monaco die Heimelf hoch an, beim zweiten Mal entsteht die dicke Chance. Sidibe erobert den Ball, spielt von rechts nah der Mittellinie direkt zu Volland, der mit einem Kontakt in die Gasse weiterleitet. Boadu startet im richtigen Moment, nimmt den Aufsetzer auf Höhe des Elfmeterpunkts mit dem Bauch an und schiebt Petkovic den Ball durch die Beine. Es ist das erste Saisontor für den Ben-Yedder-Ersatz.
K. Volland
Assist
AS Monaco
25' Vorlage Kevin Volland
24' Gute Idee, schlecht ausgeführt: Martins, auffälligster Monegasse, dribbelt in die Box und sucht Volland am langen Pfosten, flankt aber zu weit.
24' Der Vollständigkeit halber: Maripan kann weitermachen.
22' Kurze Verschnaufpause für die Abwehr von Angers. Maripan wird auf dem Platz behandelt, hat sich am linken Sprunggelenk verletzt.
20' Volland taucht erstmals vorm Tor auf: Diop flankt einen Eckball von links an den kurzen Pfosten. Mehr mit dem Hinterkopf und ohne große Sicht aufs Tor lenkt Volland die Kugel auf die lange rechte Ecke. Petkovic hat damit keine Probleme.
17' Dreifach-Abseits bei Monaco: Diop flankt von halbrechts an den langen Pfosten, Gelson setzt zum Flugkopfball an und scheitert aus nur wenigen Metern an Petkovic. Zuvor stand der Außenstürmer aber deulich im Abseits, zusammen mit Volland und Boadu.
13' So kanns gehen für Monaco: Die Gäste kontern über die linke Seite, wo Martins nah der Strafraumgrenze an den Ball kommt, zur Mitte zieht und per Flachschuss abschließt. Petkovic packt sicher zu.
D. Sidibé
Gelbe Karte
AS Monaco
10' Das war stümperhaft: Sidibe nimmt den Ball mit der Sohle an, das Leder rutscht aber davon. Mit dem nächsten Schritt tritt er dem heranstürmenden Gegenspieler ungelenk in die Beine und sieht zu Recht Gelb.
9' Jakobs verfolgt Boufal, der auf rechts durchstarten will. Maripan eilt zur Hilfe und nimmt den vom Stürmer zu weit vorgelegten Ball auf - Gefahr gebannt.
5' Monaco kontert, stoppt sich aber selbst: Volland legt beim Doppelpass im Mittelfeld für Lucas ab, der das Tempo rausnimmt und den Vorteil der offensiven Überzahl verspielt. Angers hat wieder alle Mann hinter dem Ball.
2' Boufal checkt, ob Nübel wach ist: Sein Traumtor-Versuch, ein nach Ballgewinn schnell ausgeführter Lupfer aus gut und gerne 40 Metern landet einige Meter links von Nübels Tor.
1' Die Teams legen los, auf gehts!
Im direkten Vergleich hat Monaco übrigens die Nase vorn, mit zehn Siegen im Vergleich zu jenen vier des SCO. Schiedsrichter der heutigen Partie ist Romain Lissorgue. In wenigen Minuten rollt der Ball!
Angers hingegen hat zuletzt Selbstvertrauen getankt, verlor von den letzten zehn Spielen nur drei und hielt das Ergebnis zweimal knapp - gegen Paris und Nizza (je 1:2).
Dafür muss die Elf von Kovac zuerst das Gewinnen neu erlernen: Seit vier Spielen warten die Monegassen in der Liga auf einen Erfolg, spielten dreimal in Serie Remis (gegen Stade Reims, Lille, Strasbourg).
Verkehrte Welt in der Ligue 1: Zum Ende der Saison 2020/21 stand Angers zehn Plätze hinter dem AS Monaco, heute ist man als Sechster der französischen ersten Liga drei voraus. Allerdings trennen die Kontrahenten nur zwei Punkte, Monaco kann mit einem Sieg vorbeiziehen.
Trainer Niko Kovac verändert seine Startelf gegenüber dem 1:1 gegen Straßbourg auf fünf Positionen. Für Aguilar, Henrique, Fofana und Golovin (alle Bank) dürfen Sidibe, Jakobs, Tchouameni und Martins ran. Vorn stürmt Boadu für Ben Yedder (Bank).
Die AS Monaco beginnt mit: Nübel - Sidibe, Maripan, Disasi, Jakobs - Lucas, Tchouameni - Martins, Volland, Diop - Boadu.
Im Vergleich zum 2:2 bei RC Lens muss Trainer Gerald Baticle auf einer Position umstellen: Linksverteidiger Doumbia (gesperrt) wird ersetzt von Ebosse.
Der SCO Angers startet mit dieser Aufstellung: Petkovic - Manceau, Traore, Thomas - Cabot, Ounahi, Mangani, Fulgini, Ebosse - Boufal, Cho.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 16. Spieltages zwischen Angers SCO und der AS Monaco.