Präsentiert von

Schlüsselszenen

88'
Edgar Méndez
Gelbe Karte
86'
Casemiro
Tor
1 - 2
76'
Rubén Duarte
Gelbe Karte
49'
Joselu
Tor
0 - 2
5'
Lucas Pérez
Elfmetertor
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
67% 32%
10
1
Schüsse
Schüsse aufs Tor 9 6
Pässe 562 275
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Abstieg

Live-Ticker

Das war es von dieser Stelle. Vielen Dank für Ihr Interesse und noch ein schönes Wochenende!
Real gastiert am Dienstag im Rahmen der Champions League in Donezk, der nächste Gegner von Alaves in La Liga heißt Real Sociedad.
Damit bleiben die Königlichen in La Liga zum dritten Mal in Folge ohne Sieg. Der Rückstand auf Spitzenreiter Real Sociedad und Atletico Madrid beträgt satte sechs Zähler, zudem haben die Rojiblancos ein Spiel weniger auf dem Konto. Das Team von Zinedine Zidane bleibt nach der dritten Saisonniederlage mit 17 Punkten auf Rang 4, könnte morgen aber noch weiter nach unten rutschen. Alaves hingegen macht einen ordentlichen Sprung in der Tabelle und rückt vorübergehend bis auf Platz 9 vor. Die Basken stehen nun bei 13 Zählern.
Die Sensation ist perfekt! Alaves entführt tatsächlich drei Punkte aus Madrid! Und der Sieg des Außenseiters geht sogar in Ordnung. Alaves verdiente sich mit einer bärenstarken Anfangsphase den Führungstreffer, Real wirkte noch sehr müde nach dem Gastspiel in Mailand unter der Woche. Folglich brauchten die Königlichen lange um in die Partie zu kommen. Wirklich gefährliche Aktionen brachte Real im ersten Durcgang aber nicht zustande, einzig Kroos kam kurz vor der Pause zur Doppel-Chance, seine Versuche waren aber nicht von Erfolg gekrönt. Alaves war bissig in der Defensive und zielstrebig im Offensivspiel, immer wieder setzen die Gäste Nadelstiche. Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spiel, Real war bemüht und hatte viel Ballbesitz, doch die zwingenderen Aktionen generierte Alaves, die obendrein mehr Zweikämpfe gewinnen konnten. Ein Patzer von Courtois führte schließlich zum 2:0. Danach stellte sich Alaves hinten rein und lauerte auf Konter, Chancen zur Vorentscheidung ließen die Gäste aber ungenutzt. So kam Real durch einen Treffer von Casemiro noch einmal ran. Am Ende versuchten es die Königlichen mit der Brechstange, blieben aber ohne Fortune. Real Madrid eins, Deportivo Alaves zwei.
90' + 6' Danach ist Schluss!
90' + 5' Mega-Chance für Real! Isco zieht an der linken Strafraumkante wie einst Robben in die Mitte, visiert dann mit rechts das lange Eck an - und trifft die Latte!
90' + 5' Die vielleicht letzte Chance. Freistoßflanke von Isco aus dem linken Halbfeld. Viel zu kurz, Alaves klärt ohne Probleme.
90' + 4' Alaves igelt sich am eigenen Strafraum ein, Real versucht es jetzt mit der viel zitierten Brechstange.
90' + 4' Mariano macht also das, was Real heute kaum zustande brachte.
90' + 3' Hälfte der Nachspielzeit ist rum, Freistoß für Alaves, weil Mariano im Strafraum zum Fallrückzieher ansetzt und Ximo Navarro am Oberkörper trifft. Gefährliches Spiel.
Deyverson
Joselu
90' + 1' Joselu hat Feierabend, Deyverson kommt für ihn in die Partie. 
90' + 1' Fünf Minuten werden nachgespielt.
90' Alaves kontert nach einem misslungenen Ödegaard-Freistoß, mehrere Spieler machen sich auf den Weg in Richtung Real-Tor. Am Ende kommt Javi Lopez aus 16 Metern zum Abschluss, scheitert mit seinem zu zentralem Schuss aber an Courtois.
Borja Sainz
Lucas Pérez
88' Lucas Perez macht Platz für Borja Sainz. 
Javi López
Luis Rioja
88' Luis Rioja geht runter, Javi Lopez kommt.
Edgar Méndez
Gelbe Karte
88' Edgar kommt gegen Casemiro viel zu spät und hält drauf. Dafür sieht er den gelben Karton. 
Casemiro
Tor
86' Tooor! REAL MADRID - Deportivo Alaves 1:2. Der Anschluss für Real! Ecke von links, verlängert am Fünfereck, Vinicius steht dann am zweiten Pfosten frei. Der Angreifer schießt Pacheco an, den Abpraller verwertet Casemiro aus kürzester Distanz.
84' Auf der Linie geklärt! Real mit der Hereingabe an den langen Pfosten, Mariano Diaz überwindet Pacheco indem er gegen die Laufrichtung des Keepers köpft, jedoch steht auf der Torlinie noch ein Alaves-Verteidiger, der die Szene in allerletzter Sekunde entschärft.
81' Gibt es Elfmeter für Real? Freistoßflanke von Ödegaard fliegt in den Strafraum, dort köpft Casemiro neben das Tor. Proteste von Real, Handspiel soll das gewesen sein. Erst zeigt der Referee auf den Punkt, dann gibt es Freistoß für Alaves, weil Casemiro zuvor im Abseits stand. Völlig korrekte Entscheidung, wie die Bilder zeigen. Und die zeigen noch etwas: Casemiro hat sich selbst an die Hand geköpft. Da kann man schon mal Elfer vordern.
79' Nein, Real kann heute einfach keine wirkliche Torgefahr entwickeln. Vinicius bringt eine Flanke aus dem Halbfeld in die Mitte. Dort ist niemand.
78' Einmal dritter Stock, bitte. Power-Play um den Alaves-Strafraum, Vazquez passt in den Rückraum auf Isco, der direkt abzieht. Der Ball geht meilenweit drüber und rauscht in den Nachthimmel von Madrid.
Edgar Méndez
Pina
77' Pina verlässt den Platz, neu im Spiel: Edgar.
77' Alavas kann noch vier Mal wechseln. Das bringt Zeit.
Rubén Duarte
Gelbe Karte
76' Duarte grätscht Rodrygo um. Gelb.
74' Nächste Torannäherung von Real. Isco findet Vazquez im rechten Strafraum mit einem Diagonalball. Der Versuch des Verteidigers aus 15 Metern segelt am langen Eck vorbei.
73' Top-Chance für Real! Rodrygo wird rechts im Stafraum angespielt, schießt durch die Beine des Gegner in Richtung langem Eck. Nur einen Meter vorbei.
72' Bewirkt dieser Dreier-Wechsel nochmal was im Spiel der Königlichen? Die Zeit rennt - und Alaves brennt. Der Außenseiter wird nicht müde.
F. Mendy
Marcelo
69' Mendy ersetzt Marcelo.
M. Ødegaard
L. Modrić
69' Luka Modric verlässt ebenfalls den Platz, Martin Ödegaard kommt in die Partie.
Isco
T. Kroos
69' Kroos hat Feierabend, neu im Spiel ist Isco.
69' Um ein Haar die Vorentscheidung! Erneut ein langer Ball für Perez, der die Kugel gut gegen Varane abschirmt. Er verzögert und wartet, bis Verstärkung nachrückt. Joselu eilt herbei und wird per Querpass bedient. Der ehemalige Bundesliga-Stürmer zieht dann mit dem Vollspann ab, die Kugel rauscht nur knapp am rechten Kreuzeck vorbei. Glück für Real!
Luis Rioja
Gelbe Karte
67' Luis Rioja im Laufduell mit Casemiro im Strafraum, der Real-Spieler greift zum Tackling, trifft Luis Rioja nicht, dennoch will der Alaves-Außenverteidiger einen Elfer, er lässt sich fallen. Für diese Schwalbe wird er verwarnt.
67' Alaves hat im zweiten Durchgang 68 Prozent der Zweikämpfe gewonnen.
67' So krass es klingen mag, aber Alaves ist dem dritten Tor hier näher als Real dem Ehrentreffer. Die Sensation nimmt Gestalt an.
65' Wahnsinn! Alaves fast mit dem 3:0! Die Gäste stehen tief, schnappen Real plötzlich im Mittelfeld die Kugel weg und dann geht es schnell. Langer Ball auf Perez, der Tempo macht. An der Strafraumkante lässt er Verfolger Nacho aussteigen, seinen Schuss aus 16 Metern pariert Courtois aber stark, der Belgier macht seinen Patzer wieder halbwegs gut. Der Abpraller landet wieder bei Perez, der dann auf Joselu nach links querlegt. Sein Schuss wird dann geblockt. 
Vinícius Júnior
Asensio
63' Asensio geht runter, Vinicius Junior kommt für ihn.
62' Gut eine halbe Stunde vor dem Ende bereitet Zinedine Zidane die ersten Wechsel vor.
T. Kroos
Gelbe Karte
61' Kroos tritt im Zweikampf gegen Battaglia nach und sieht für diese Aktion die Gelbe Karte.
60' Ecke um Ecke bringt Kroos rein, das gerade war die elfte. Und immer wieder klärt ein Spieler im blau-weißen Trikot. Nach Standards geht heute wenig bei den Hausherren.
59' Gerade hat fast ausschließlich Real den Ball, Alaves steht hinten drin und muss eine Angriffswelle nach der nächsten überstehen.
57' Power-Play um den Strafraum von Alaves. Wo ist die Lücke? Kroos verliert die Geduld, sein Fernschuss geht deutlich daneben.
57' Und Alaves macht, was es muss. Nämlich Real vom Tor fernhalten. Erst eine Freistoßflanke, dann eine Ecke. Und bei all dem lassen sich die Gäste Zeit, viel Zeit.
55' Real ist um eine schnelle Arbeit bemüht, aber es ist ein wenig wie im ersten Durchgang: Die zündende Idee fehlt.
52' Dickes Ding von Courtois - und ein hartes Stück Arbeit für Real jetzt. Eine Niederlage dürfen sich die Königlichen eigentlich überhaupt nicht erlauben.
Joselu
Tor
49' Tooor! Real Madrid - DEPORTIVO ALAVES 0:2. Wahnsinn, der Außenseiter macht die zweite Bude! Da hilft Courtois aber auch gewaltig mit. Varane mit dem Rückpass auf seinen Schlussmann. Courtois steht an der Strafraumkante und will den Ball ins Zentrum auf Casemiro weiterspielen, doch Joselu riecht den Braten, erläuft den Ball und hat dann aus 25 Metern keine Mühe an Courtois vorbei ins verwaiste Tor einzuschießen.
47' Marcelo steckt geschickt durch auf Asensio, der im Rücken von Rechtsverteidiger Ximo Navarro durchstartet. Scharfe Hereingabe ins Zentrum, Rodrygo verpasst knapp, Alaves klärt zur Ecke.
46' Gleiches Bild wie vor der Pause. Madrid hat den Ball. Alaves versucht die Räume eng zu halten.
46' Der Ball rollt wieder!
Außenseiter Alaves führt zur Pause in Madrid mit 1:0 - und das nicht unverdient. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen nach einem Handspiel von Nacho per Elfmeter von Perez in Führung. Auch danach lieferte Alaves den Königlichen einen offenen Schlagabtausch, die Basken präsentierten sich sehr bissig in den Zweikämpfen und zielstrebig im Angriff. Madrid fiel in der Anfangsphase offensiv wenig ein, erst nach gut einer halben Stunde taute die Truppe von Zinedine Zidane auf und begann die Spielkontrolle zu übernehmen. Viel geht bei Real über die Außen, weil Alaves das Zentrum dicht macht. Bei den vielen Hereingaben und Flanken fehlt allerdings noch die letzte Genauigkeit. Kroos hatte eine Doppel-Chance, sein erster Schuss wurde geblockt, beim zweiten war Keeper Pacheco zur Stelle. Real arbeitet am Ausgleich.
45' + 2' Pause in Madrid.
45' + 1' Eine Minute wird nachgespielt.
43' Mariano mit seinem dritten Kopfballversuch. Modric flankt von der rechten Strafraumkante in den Sechzehner, dort steigt besagter Mariano hoch und liefert einen satten Kopfball aus gut 12 Metern ab, der jedoch direkt in den Armen von Pacheco landet.
42' Die letzten 15 Minuten gehören klar den Königlichen, die am Ausgleich arbeiten. Alaves wird den Pausenpfiff herbeisehnen.
40' Doppel-Chance für Real durch Toni Kroos! Mariano klaut Duarte 30 Meter vor dem Alaves-Tor die Kugel, dann ist der Weg zum Tor plötzlich für Kroos frei. Er marschiert auf halbrechter Seite in Richtung Gehäuse, links wartet Rodrygo auf den Querpass, aber ein Gegenspieler stellt den zu. So versucht es Kroos erst ins lange Eck - pariert. Im Nachschuss scheitert er erneut am gut reagierenden Pacheco.
38' Madrid schnürt Alaves gerade am Strafraum fest. Kurze Pässe im Zentrum, Kroos legt ab auf Vazquez, der über rechts hinterläuft und eine Flanke von der Grundlinie bringt. Alaves klärt per Kopf.
36' Kroos hat in gewohnter Kroos-Position im Zentrum den Ball, sein Steckpass auf Mariano ist etwas zu ungenau. Aber immerhin mal eine überraschende Idee. So könnte es gegen das kompakt verteidigende Alaves gehen.
33' Alles noch halbgar bei Madrid. Vazquez von der linken Strafraumkante in den Rückraum auf Modric, der legt zurück auf Asensio, sein Fernschuss wird geblockt. Kreativ ist das nicht.
30' Gefahr für Real! Perez marschiert nach einem Konter die linke Auslinie entlang, legt dann in die Mitte an die Strafraumkante, wo Joselu lauert, aber Marcelo hat aufgepasst und spritzt im richtigen Moment dazwischen.
29' Asensio geht jetzt auf links, Rodrygo agiert nun als rechter Außenbahnspieler.
Rodrygo
E. Hazard
28' Eden Hazard wird ausgewechselt, er scheint angeschlagen zu sein. Rodrygo kommt. 
28' Draußen macht sich Rodrygo bereit. Wird das ein verletzungsbedingter Wechsel? Bei Real laufen eigentlich noch alle rund. Oder ist Zidane sauer auf jemanden?
27' Gut was los in den letzten Minuten - auf beiden Seiten. Alaves bislang mit einem bärenstarken Auftritt.
25' Nun glänzt Courtois! Perez wird taucht nach einem Konter-Zuspiel völlig frei vor dem Belgier auf, leicht linke Seite, zwölf Meter Torentfernung. Courtois macht sich ganz groß, Perez versucht es per Heber - Courtois fährt den linken Arm aus und pariert. Fehler wieder gut gemacht! Und Perez ärgert sich. Das war eine Mega-Chance!
23' Patzer von Courtois! Der Keeper kommt nahe der linken Eckfahne Reals an den Ball, müsste das Spielgerät eigentlich nur zum Mitspieler geben. Er probiert es mit dem linken Fuß und sucht Marcelo auf der linken Seite, das Zuspiel bleibt bei Alaves hängen. Aus dieser guten Position nahe des Strafraums machen die Gäste aber nichts.
21' Und plötzlich die erste gute Szene von Madrid! Hazard klaut sich im vorderen Drittel den Ball, marschiert dann Richtung Tor. Aus 16 Metern zieht er kräftig ab, sein Versuch wird geblockt. Den Abpraller schnappt sich der Belgier erneut, lässt einen Gegner stehen und wird dann gestoppt. Dabei kommt es zum Kontakt, Hazard fällt und reklamiert. Aber für einen Elfer ist das viel zu wenig.
20' 20 Minuten sind rum, was Real hier bislang veranstaltet, ist wenig überzeugend.
Casemiro
Gelbe Karte
18' Casemiro kommt gegen Perez ganz klar viel zu spät, steigt dem Alaves-Angreifer auf die Füße. Dafür sieht der Brasilianer die erste Gelbe Karte der Partie.
18' Gerade Alaves mit mehr Vorwärtsdrang, die Gäste holen schon die vierte Ecke heraus. Diesmal kurz ausgeführt, am Ende bleibt Ximo Navarro mit einem Fernschuss hängen.
15' Langsam aber sicher reißt Real das Ruder an sich. Wieder holen die Königlichen eine Ecke heraus, die Kroos bringt. Mariano steigt am Elfer am höchsten, satter Kopfball, aber zu zentral. Pacheco hat keine Mühe.
12' Bei Real stottert der Offensiv-Motor noch gewaltig. Beispiel gefällig? Varane treibt den Ball an der Mittellinie voran, holt dann aus zum Diagonalball in Richtung Hazard. Aber: Der läuft nicht. So kullert die Kugel ins Toraus.
10' Erneut reklamiert Alaves. Nach einer Ecke zieht Casemiro deutlich an Joselu, der Angreifer fällt. Für den Referee war das aber zu wenig. Kann man so sehen.
9' Schon wieder ein Abschluss von Alaves. Perez kommt links im Strafraum an die Kugel, zieht aus rund zwölf Metern ab - geblockt. Ecke für die Gäste, diese bringt jedoch nichts ein.
8' Allzu lange hält der Ballbesitz aber nicht, Alaves ist bissig in den Zweikämpfen. Ein sehr wacher Beginn der Gäste.
7' Erste Offensivaktion von Real. Kroos tritt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld, der Ball wird länger und länger, schließlich köpft Alaves das Ding aus der Gefahrenzone. Ballbesitz Madrid.
Lucas Pérez
Elfmetertor
5' Tooor! Real Madrid - DEPORTIVO ALAVES 0:1. Und der Außenseiter führt! Perez lässt sich die Chance aus elf Metern nicht nehmen. Er verwandelt trocken und halbhoch ins linke Eck, Courtois entscheidet sich zwar für die richtige Seite, kommt aber nicht ganz ran.
4' Elfmeter für Alaves! Perez bringt den Ball an den langen Pfosten. Dort köpft Laguardia in Richtung Tor, trifft dabei Nacho am linken Oberarm. Alaves reklamiert, der Referee zeigt auf den Punkt!
2' Munterer Beginn von Alaves, die den Ball durch die eigenen Reihen pendeln lassen. Erster langer Ball von Lejeune auf Perez, der Stürmer hat viel Wiese vor sich. Varane hat den Braten allerdings gerochen und läuft das Zuspiel ab.
1' Die Königlichen wie gewohnt komplett in weiß, Deportivo Alaves entgegnet in blau-weißen Jerseys.
1' Nach einer Schweigeminute für Diego Maradona gibt Referee Adrian Cordero Vega die Partie frei!
Trifft er auch heute? Alaves-Angreifer Joselu hat in seinen vier La-Liga-Spielen gegen Real Madrid drei Tore geschossen, darunter ein Doppelpack, den er im Dezember 2016 mit Deportivo de La Coruna im Santiago Bernabeu schnürte.
Betrachtet man nur die Heimbilanz, werden die Zahlen noch drastischer: Zuhause hat Real Madrid von seinen insgesamt 15 Heimspielen gegen Alaves 14 gewonnen, in den letzten fünf Spielen blieb man sogar ohne Gegentor. Die einzige Heimniederlage gab es im Mai 2000 mit 0:1.
Wer eine Liebe zum Underdog hat, den dürften diese Zahlen wenig optimistisch stimmen: Real hat 12 seiner letzten 13 La-Liga-Spiele gegen Alaves gewonnen, nur im Oktober 2018 gab es eine 0:1-Niederlage im Mendizorrotza.
Während man in La Liga endlich mal wieder siegen will, läuft es für Real in der Champions League recht ordentlich. Mit dem souveränen 2:0 bei Inter machten die Königlichen einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale.
Die Gäste aus dem Baskenland reihten zuletzt drei Remis aneinander. Am beachtlichsten war sicherlich das 1:1 gegen Barcelona, danach folgten ein 1:1 in Levante und ein 2:2 gegen Valencia. Ganz ordentliche Ergebnisse von Alaves, das im Übrigen nach dem Gastspiel bei Real den Spitzenreiter San Sebastian empfängt. Hartes Programm.
Stadtrivale Atletico Madrid hat sein Gastspiel in Valencia heute Nachmittag siegreich gestaltet. Damit liegen sechs Punkte zwischen den beiden Madrider Stadtklubs. Alles andere als ein Sieg würde Real im Wettstreit zurückwerfen. Bei einer Niederlage würde nicht nur der Abstand bestehen bleiben, Atletico (neun absolvierte Partien) hat auch noch ein Spiel weniger bestritten als das weiße Ballett, das heute zum zehnten Mal in La Liga auflaufen wird.
Real Madrid steht vor dem Duell mit Deportivo Alaves unter Zugzwang. In La Liga wartet die Mannschaft von Zinedine Zidane seit zwei Spielen auf einen Sieg, zuletzt setzte es eine deftige 1:4-Niederlage in Valencia, danach kam man gegen Villarreal nicht über ein 1:1 hinaus. Sechs Punkte trennen die Königlichen damit von der Tabellenspitze, wo San Sebastian mit 23 Zählern thront. Allerdings hat der Tabellenführer ein Spiel mehr absolviert.
Alaves-Übungsleiter Pablo Machin schickt die gleiche Startelf aufs Feld wie beim 2:2-Remis gegen Valencia.
So beginnt Alaves: Pacheco - Ximo Navarro, Laguardia, Lejeune, Duarte, Rioja - Jota, Battaglia, Pina - Joselu, Lucas Perez.
Trainer Zinedine Zidane verändert seine Startelf nach dem 2:0-Erfolg bei Inter Mailand auf drei Positionen: Marcelo, Asensio und Casemiro starten anstelle von Mendy, Ödegaard (beide sitzen auf der Bank) und Carvajal, der wegen muskulären Problemen im Adduktorenbereich ausfällt.
Die Startaufstellung von Real Madrid: Courtois - Vazquez, Varane, Nacho, Marcelo - Modric, Casemiro, Kroos - Asensio, Mariano Diaz, Hazard.
Herzlich willkommen in der Primera Division zur Begegnung des 11. Spieltages zwischen Real Madrid und Deportivo Alaves.
Kommentare ()