Präsentiert von

Schlüsselszenen

80'
R. Tesche
Gelbe Karte
78'
C. Nkunku
J. Gvardiol
3 - 0
73'
C. Nkunku
André Silva
2 - 0
69'
André Silva
D. Szoboszlai
1 - 0
58'
Angeliño
Gelbe Karte

Match-Statistik

Ballbesitz
59% 40%
4
5
Schüsse
Schüsse aufs Tor 9 2
Pässe 522 345
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Damit verabschieden wir uns und wünschen noch einen schönen Abend. Auf Wiedersehen!
Für RB geht es in einer Woche in Freiburg weiter, Bochum ist am gleich Tag zum Aufsteigerduell in Fürth geladen.
In der ersten Hälfte ließ RB beste Chancen reihenweise liegen und konnte aus der wackeligen Defensive der Gäste kein Kapital schlagen. Nach der Pause machte Bochum seine Sache wesentlich besser, wurde aber dreimal überrumpelt. Andre Silva führte sein Team mit einem Tor und einem Assist kurz nach der Einwechslung zum Sieg, Nkunku zeigte sich weiter treffsicher. Für Leipzig geht es hoch auf den 7. Rang, der VfL bleibt Vorletzter.
90' + 2' Schluss! Leipzig gewinnt 3:0 gegen Bochum.
88' Bochum spielt nun mit, wird allerdings auch gelassen. Zu großen Torchancen kommt keine der Mannschaften mehr.
85' Die letzten Minuten laufen und Leipzig feiert auf den Rängen schon den Dreier - wichtiger Sieg für RB.
P. Osterhage
R. Tesche
82' Robert Tesche geht direkt danach runter, neu im Spiel: Patrick Osterhage.
R. Tesche
Gelbe Karte
80' Es gibt Gelb gegen Robert Tesche.
Ilaix Moriba
K. Kampl
79' Kevin Kampl verlässt ebenso den Rasen, diesen betritt Moriba Kourouma.
K. Laimer
M. Simakan
79' Bei Leipzig betritt Konra Laimer das Feld, raus ist Mohamed Simakan.
C. Nkunku
Tor
78' Tooor! RB LEIPZIG - VfL Bochum 3:0. Doppelpack Christopher Nkunku! Der Franzose wird dieses Mal links in den Strafraum geschickt, Riemann kommt raus, ist aber etwas zu spät. Nkunku versucht sich erneut am Heber, die Kugel geht gegen die Latte, von dort prallt sie Richtung Tor. Bella Kotchap klärt per Grätsche auf der Linie, doch die Torlinientechnologie meldet: Der Ball war im vollen Umfang hinter dieser.
M. Pantović
C. Antwi-Adjej
78' Thomas Reis legt nach: Milos Pantovic ersetzt Christopher Antwi-Adjei.
D. Blum
T. Asano
78' Takuma Asano geht runter, aufs Feld geht Eduard Löwen.
J. Gvardiol
Assist
78' Vorlage Joško Gvardiol
E. Löwen
E. Rexhbeçaj
77' Auswechslung Elvis Rexhbeçaj Eduard Löwen
76' Dabei hatte es der VfL im zweiten Abschnitt defensiv wirklich gut gemacht. Was den Leipzigern vor der Pause noch an Kaltschnäuzigkeit gefehlt hat, machen sie nun innerhalb von vier Minuten wett.
S. Polter
G. Holtmann
73' Bei Bochum geht Gerrit Holtmann runter und es kommt Sebastian Polter.
C. Nkunku
Tor
73' Tooor! RB LEIPZIG - VfL Bochum 2:0. Der Doppelschlag! Andre Silva nun auch als Vorlagengeber, schickt Christopher Nkunku wunderschön in den Strafraum. Der hebt das Leder über Riemann hinweg in die Maschen und dreht zum Jubel ab.
André Silva
Assist
73' Vorlage André Miguel Valente da Silva
André Silva
Tor
69' Tooor! RB LEIPZIG - VfL Bochum 1:0. Und sofort ist er zur Stelle: Eine Ecke von der linken Seite drückt Andre Silva aus wenigen Metern über die Linie. Riemann war auf der Linie geblieben und kann gegen den Kopfball nichts mehr ausrichten.
André Silva
Y. Poulsen
69' ... und Andre Silva ersetzt Yussuf Poulsen.
D. Szoboszlai
E. Forsberg
69' Doppelwechsel bei RB: Emil Forsberg kommt für Dominik Szoboszlai ...
D. Szoboszlai
Assist
69' Vorlage Dominik Szoboszlai
64' Wir befinden uns in einer zerfahrenen Phase der Partie, viele Fouls und Abstöße sorgen für lange Unterbrechungen.
N. Mukiele
Angeliño
61' Erster Wechsel: Angelino geht runter und es kommt Nordi Mukiele.
Angeliño
Gelbe Karte
58' Angelino sieht für ein Foul die Gelbe Karte.
57' Holtmann und Klostermann liefern sich das ein oder andere Duell, der VfL will vor allem über den enorm schnellen Außenbahnspieler kontern. Gerade setzt sich Holtmann nicht durch.
54' Die Bochumer Defensive hält weiter gut dicht, viele Angriffe prallen an der Abwehrkette ab. Die eigenen Angriffe, meist sind es Konteransätze, versiegen jedoch zu schnell.
50' Der VfL agiert sehr aggressiv gegen den Ball und läuft hoch an. So kann Leipzig sich nicht bis ins letzte Drittel durchspielen.
47' Personell haben die Trainer nichts geändert.
46' Es geht weiter.
Normalerweise hätte Leipzig schon mindestens zwei Treffer erzielen müssen, doch eine Mixtur aus Nachlässigkeit und Keeper Riemann verhinderte, dass RB auch nur ein Tor gelang. Nach etwas einer halben Stunde bekam Bochum das Spiel etwas in den Griff und die Defensive halbwegs stabilisiert. Selbst kam der VfL nicht gerade zu vielen Abschlüssen, investierte aber einiges, um spielerische Lösungen zu finden.
45' + 3' Es geht mit dem 0:0 in die Pause.
45' Zwei Minuten sollen nachgespielt werden.
41' Fünf Minuten bis zur Pause und noch immer steht die Null auf beiden Seiten. Bemerkenswerter Spielstand bei dem Haufen an Chancen, den Leipzig hier produziert hat.
38' Auf links ist der schnelle Holtmann mal durchgebrochen, kann sein Zuspiel in die Mitte aber nicht voll kontrollieren. So holpert der Ball in die Handschuhe von Gulacsi.
36' Es bietet sich die Chance für Losilla, rechts im Strafraum hat er etwas Platz. Er verzieht seinen Rechtsschuss - links vorbei.
33' Bochum ist weiter hartnäckig darum bemüht, das Spiel fußballerisch auf Augenhöhe zu gestalten. Das gelingt nicht ganz, ist aber ein lobenswerter Ansatz. Bisher werden sie mit Glück belohnt, nicht schon den einen oder anderen Gegentreffer kassiert zu haben.
30' Was für eine Chance! Nkunku ist vollkommen frei durch, Poulsen ist mitgelaufen. Von halblinks visiert der Franzose selbst die rechte Ecke an, das ist auch für Riemann zu erkennen. Der springt schon los, bevor der Schuss unterwegs ist und vereitelt das Tor noch.
28' Auf der Gegenseite setzt Poulsen eine Angelino-Flanke aus wenigen Metern mit dem Kopf rechts neben das Tor. Da war ihm kurz die Sicht versperrt gewesen.
27' Asano wird mit einem weiten Ball gesucht, es macht den Eindruck, dass er schneller ist als Simakan. Doch im nächsten Augenblick ist der Ball weg und die Chance vertan.
24' Es bleibt eine Phase, in der sich der VfL selbst immer wieder bis ins letzte Drittel vorschiebt. Es fehlt nur die Lösung für das Problem, das sich Leipziger Strafraumverteidigung nennt.
20' Immerhin ein paar Minuten Ruhe für Riemann. Seine Vorderleute lassen den Ball nun selbst mal länger durch die eigenen Reihen laufen.
16' Die nächste RB-Chance lässt nicht lange auf sich warten: Poulsen nimmt ein hohes Zuspiel am Strafraumrand mit der Brust mit und schießt sofort mit links. Per Fußabwehr ist Riemann zur Stelle.
14' Leipzig hat sich bereits vier Hochkaräter herausgespielt und überfordert die VfL-Defensive immer wieder. Das hat auch damit zu tun, dass der VfL selbst mitspielen möchte und in Konter läuft. Jetzt gibt Rexhbecaj auf der anderen Seite mal einen Schuss aus über 20 Metern ab, kann Gulacsi jedoch nicht überrumpeln.
12' Poulsen schüttelt Bella Kotchap an der Mittellinie ab und geht sofort in Richtung Strafraum. Der Pass auf Forsberg ist nicht perfekt, doch der Schwede nimmt den genial mit, geht wieder rechts in den Sechzehner und schießt - ans Aluminium!
9' Wieder RB! Durch zwei, drei vertikale Pässe gelangt Leipzig schnell nach vorne, rechts in der Box taucht Forsberg mit Ball auf. Den Schuss aus elf Metern wehrt Riemann ab.
6' Schiedsrichter Robert Hartmann wirft selbst einen Blick auf die Bilder. Bockhorn spielt zuerst den Ball, deswegen nimmt er die Entscheidung zurück.
5' Elfmeter? Nach einer guten Chance für Angelino - Masovic klärt den Schuss aus spitzem Winkel kurz vor der Linie - wird der Ball erneut an den Fünfer gespielt, wo Bockhorn wohl Poulsen trifft.
2' Einen Freistoß aus dem linken Halbfeld täuschen Angelino und Forsberg gleich dreimal an, bevor Angelino den Ball gefühlvoll in die Mitte des Strafraum hebt. Gvardiol setzt sich dort im Kopfballduell durch, kann die Kugel aber nicht platzieren. Riemann hat den sicher.
1' Es geht los!
So stehen die Bochumer nach sechs Spielen mit einem Sieg und vier Punkten auf dem 17. Platz. Mit einem weiteren Sieg würde das Team von Thomas Reis die Abstiegsränge aber verlassen.
Die Bochumer konnten nach drei Pleiten am Stück, darunter das 0:7 in München, am letzten Sonntag punkten. Beim 0:0 gegen Stuttgart war man dem Sieg das eine oder andere Mal sehr nahe, musste sich am Ende jedoch eingestehen, weiter Lehrgeld im Oberhaus gezahlt zu haben.
So ist der neue Trainer Jesse Marsch schon wieder unter enormem Druck, alles andere als ein deutlicher Sieg über den Aufsteiger wird die Stimmung in Leipzig weiter verschlechtern. Immerhin ist man gerade vollkommen inakzeptabler Zwölfter der Liga …
Doch in der Champions League unter der Woche unterlag RB dem FC Brügge vollkommen verdient, die Träume vom Weiterkommen in einer enorm schweren Gruppe mit Manchester City und Paris St.-Germain könnten schon jetzt ausgeträumt sein.  
Eigentlich dachte man in Leipzig, man hätte den Fehlstart mit Niederlagen gegen Mainz, Wolfsburg, Bayern (1:4) und ManCity (3:6) hinter sich gelassen: Das 6:0 über die Hertha vom vergangenen Samstag sollte der Befreiungsschlag werden.
Im Vergleich zur Spiel in der CL starten bei Leipzig vier Neue: Gvardiol, Adams, Angelino und Haidara für Orban, Mukiele, Laimer und Szoboszlai. Beim VfL beginnen Tesche und Asano für Löwen und Polter.
Dies ist die Startelf der Gäste: Riemann - Bockhorn, Masovic, Bella Kotchap, Danilo Soares - Losilla, Tesche - Antwi-Adjei, Rexhbecaj, Holtmann - Asano.
Dies ist die Startelf der Hausherren: Gulacsi - Klostermann, Simakan, Gvardiol - Adams, Haidara, Kampl, Angelino - Nkunku, Forsberg - Poulsen.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 7. Spieltages zwischen RB Leipzig und dem VfL Bochum.