Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 2'
A. Haidara
Gelbe Karte
90'
J. Kluivert
Gelbe Karte
75'
L. Bailey
Gelbe Karte
60'
K. Bellarabi
Gelbe Karte
51'
C. Nkunku
Tor
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
45% 54%
9
2
Schüsse
Schüsse aufs Tor 2 3
Pässe 436 510
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Für heute soll es das aus der Fußball-Bundesliga gewesen sein. Wir danken für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen angenehmen Abend sowie ein schönes Rest-Wochenende!
Dank des Dreiers sind es für den Tabellenzweiten nun wieder sieben Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Bayern München. Nach hinten aber tut sich nun auch etwas Luft zu Eintracht Frankfurt auf (fünf Punkte). Leverkusen ist nur noch Vierter - mit einem weiteren Zähler dahinter. Als nächste Aufgabe wartet auf beide unter der Woche das DFB-Pokal-Achtelfinale - Leipzig spielt gegen den VfL Bochum, Bayer bei Rot-Weiss Essen.
RB Leipzig behält daheim gegen Bayer 04 Leverkusen knapp mit 1:0 die Oberhand. In einem überaus intensiven Spiel, welches lange von taktischer Disziplin geprägt wurde, sind die Sachsen letztlich der verdiente Sieger. Erst das Goldene Tor von Christopher Nkunku löste ein wenig die Fesseln. Bayer hatte reichlich Zeit, darauf zu reagieren, erarbeitete sich allerdings nicht einmal klare Feldvorteile. Was den Rheinländern aber ganz besonders fehlte, war der Zug zum Tor. Richtig gefährlich wurde die Werkself praktisch erstmals ganz zum Schluss. Offensiv also tat sich bei den Gästen zu wenig, was letztlich den Unterschied ausmachte und über den Ausgang der Partie entschied. In dieser Hinsicht hatten die Rasenballer einfach mehr zu bieten. Die Hausherren verzeichneten unter anderem zwei Aluminiumtreffer.
90' + 5' Dann beendet Schiedsrichter Harm Osmers das Treiben auf dem Platz.
90' + 5' Leipzig bekommt noch einen Freistoß halbrechts an der Strafraumkante zugesprochen. Und den nagelt Marcel Sabitzer mit dem rechten Fuß an die Querlatte.
A. Haidara
Gelbe Karte
90' + 2' Nach einem Foul an Edmond Tapsoba wird nun noch Amadou Haidara verwarnt, verzeichnet seine zweite Gelbe Karte der laufenden Spielzeit.
90' + 1' Edmond Tapsoba feuert aus halbrechter Position. Der Distanzschuss wird eine Beute von Peter Gulacsi, der den Ball auch fest macht.
90' + 1' Soeben ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Vier Minuten Gnadenfrist gibt es für Bayer.
J. Kluivert
Gelbe Karte
90' Wegen eines taktischen Fouls an Florian Wirtz holt sich Justin Kluivert seine erste Gelbe Karte ab.
M. Halstenberg
Angeliño
90' Auf Seiten der Gäste geht Jose Angelino runter. Marcel Halstenberg kommt für die Schlussminuten. Damit schöpft Julian Nagelsmann sein Wechselkontingent restlos aus.
88' Dann eröffnet sich den Gästen die große Chance. Von der rechten Seite bedient Karim Bellarabi mit seinem flachen Zuspiel Lucas Alario. Dessen Direktschuss mit dem rechten Fuß aus sieben Metern pariert Peter Gulacsi stark. Anschließend setzt Bellarabi nach, steht aber im Abseits.
88' Leverkusen läuft die Zeit davon. Der letzte registrierte Torschuss liegt mehr als 20 Minuten zurück. So langsam muss sich etwas tun. Was fällt der Werkself noch ein?
86' Nach der abgefälschten Freistoßflanke von Jose Angelino nimmt Dani Olmo die Kugel aus etwa 18 Metern in zentraler Position volley, setzt seinen Rechtsschuss aber deutlich links am Kasten von Lukas Hradecky vorbei.
85' Regelmäßig schwimmen sich die Leipziger frei. Nach einem Foul von Jonathan Tah an Yussuf Poulsen gibt es zudem einen Freistoß links in Strafraumnähe. Das bringt zusätzlich Zeit.
83' So richtig viel fällt den Leverkusenern nicht ein. Mit zwei echten Mittelstürmern vorn drin können jetzt immerhin auch vermehrt Flanken in die Mitte geschlagen werden. Ist es schon Zeit für die Brechstange?
L. Alario
T. Fosu-Mensah
81' Auch Peter Bosz tauscht. Für den offenbar angeschlagenen Timothy Fosu-Mensah bringt der Gästecoach mit Lucas Alario noch einen Stürmer.
A. Haidara
N. Mukiele
81' Ferner räumt Nordi Mukiele das Feld zugunsten von Amadou Haidara.
V. Orban
K. Kampl
81' Julian Nagelsmann bringt weitere frische Kräfte für die Schlussphase. Willi Orban ersetzt Kevin Kampl.
79' Darüber hinaus sind die Sachsen sehr wohl in der Lage, den Ball auch mal eine Zeit lang in den eigenen Reihen zu halten. So haben die Gastgeber die Sache momentan ganz gut im Griff.
78' Natürlich lauern die Rasenballer nur darauf, mit einem Konter den Deckel drauf zu machen. Für Bayer gleicht das einem Ritt auf der Rasierklinge.
77' Unermüdlich rackert die Werkself. Noch fehlen den Gästen die klaren Torchancen. Die Rheinländer müssen mehr Bälle in den Sechzehner und zum Tor bringen. Es wird langsam Zeit, noch mehr zu riskieren.
L. Bailey
Gelbe Karte
75' Wegen eines Fouls an Nordi Mukiele fängt sich Leon Bailey seine vierte Gelbe Karte in dieser Bundesligasaison ein.
73' Nach der Behandlung aber kehrt Tapsoba jetzt auf den Rasen zurück und scheint ohne Probleme weiterspielen zu können.
71' Bei einem Zweikampf mit Yussuf Poulsen tut sich Edmond Tapsoba weh. Die frustrierte Reaktion des Abwehrspieler verheißt zunächst nichts Gutes.
J. Kluivert
C. Nkunku
70' Überdies macht Christopher Nkunku vorzeitig Feierabend, womit ab sofort Justin Kluivert zum Zug kommt.
Y. Poulsen
A. Sørloth
70' Dann schreitet erstmals Julian Nagelsmann zur Tat. Für Alexander Sörloth soll ab sofort Yussuf Poulsen für Torgefahr sorgen.
68' Nach einem Zweikampf mit Karim Bellarabi bleibt Marcel Sabitzer liegen. Das zieht eine Spielunterbrechung nach sich. Der Österreicher wird aber wohl ohne das Eingreifen des medizinischen Personals weitermachen.
66' Bayer ist bemüht, mehr zu tun. Die Roten Bullen versuchen, die sich bietenden Räume zu nutzen, um eventuell nachzulegen.
64' Zunehmend lösen sich die taktischen Fesseln. Karim Bellarabi wird über rechts in den Sechzehner geschickt und will es besonders gut machen. Etwas übermotiviert trifft der 30-Jährige den Ball nicht sauber, der das Tor anschließend deutlich verfehlt.
62' Rechts in der Box zieht Alexander Sörloth mit dem linken Fuß ab. Der Ball knallt gegen den kurzen Pfosten, springt dann zu Dani Olmo. Dessen Rechtsschuss lenkt Lukas Hradecky mit einer famosen Fußabwehr links am Tor vorbei.
K. Bellarabi
Gelbe Karte
60' Gerade auf dem Platz, hält Karim Bellarabi den Fuß gegen Jose Angelino drüber. Und jetzt hat Harm Osmers offenbar seinen Kartensatz dabei. Für Bellarabi ist es die zweite Verwarnung der laufenden Spielzeit.
P. Schick
D. Sinkgraven
59' Darüber hinaus räumt Daley Sinkgraven zugunsten von Patrik Schick das Feld.
K. Bellarabi
M. Diaby
59' Erstmals greift einer der beiden Trainer aktiv ins Geschehen ein. Für Moussa Diaby kommt Karim Bellarabi.
58' Von der linken Seite spielt Jose Angelino den Ball nach vorn in die Spitze. Dort sind Marcel Sabitzer und Alexander Sörloth unterwegs. An der Strafraumgrenze wirft sich Lukas Hradecky hinein und klärt per Kopf.
57' Die ersten Ecken im zweiten Durchgang sind ein erstes Ergebnis. Eine wird von Florian Wirtz getreten und erreicht keinen Mitspieler. Also eilt dann Charles Aranguiz nach links hinaus. Doch mehr kommt auch dabei nicht raus.
55' Mehr Initiative ergreift die Werkself umgehend. So weit aber waren wir im ersten Durchgang schon einmal. Nun braucht es noch Zug zum Tor.
53' Fortan ist Bayer gefordert, mehr zu tun und zu riskieren. Dem Unterhaltungswert der Partie kann das doch nur gut tun.
C. Nkunku
Tor
51' Tooooor! RB LEIPZIG - Bayer 04 Leverkusen 1:0. Eine entschlossene Einzelleistung bringt den Erfolg. Von der rechten Seite spielt Jose Angelino den Ball an der Strafraumkante Richtung Mitte. Christopher Nkunku probiert es zunächst direkt. Der Rechtsschuss wird von Timothy Fosu-Mensah abgeblockt. Doch Nkunku setzt nach, lässt sich von vier Gegenspielern nicht beirren und wuchtet die Pille aus halbrechter Position mit dem rechten Vollspann oben ins linke Eck. Für den Franzosen ist das der dritte Saisontreffer in der Bundesliga.
50' Natürlich spricht aus dieser Herangehensweise auch sehr viel Respekt vor dem jeweiligen Gegner. Allerdings ist es schon erstaunlich, wie konzentriert das beide Mannschaften umgesetzt bekommen und sich neutralisieren.
48' Beide Seiten sehen den bisherigen Spielverlauf offenbar als Erfolg und halten an ihren Konzepten fest. Somit ändert sich am Spiel nach Wiederbeginn nichts Grundsätzliches.
46' Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46' Das Runde rollt wieder über das Grüne.
Noch sind keine Tore gefallen in der Partie von RB Leipzig gegen Bayer 04 Leverkusen. Hinsichtlich der Spielanteile gestaltete sich die Begegnung völlig offen. Beide Mannschaften haben einen Abseitstreffer erzielt. Ansonsten tat sich vor den beiden Toren wenig. Die Hausherren ließen zumindest ein wenig Zug in diese Richtung erkennen, verzeichneten auch mehr Versuche. Etwas richtig Gefährliches jedoch war nicht dabei - bei der Werkself und deren zwei statistisch erfassten Schussversuchen ohnehin nicht. Die Abwehrreihen dominierten das Geschehen - auch weil beide Teams die Defensivarbeit gesamtmannschaftlich und taktisch diszipliniert angingen. Offensiv fehlte es an Mut und Ideen. So stellt sich die Frage, wer denn in der Lage und Willens ist, irgendwann mehr nach vorn zu wagen.
45' + 3' Dann dürfen sich die Gemüter erst einmal beruhigen. Pause in der Red Bull Arena!
45' + 1' In der Nachspielzeit kommt es nach einem Foul von Edmond Tapsoba an Alexander Sörloth zu heftigen Disklussionen. Die einen geben dem Unparteiischen dafür die Schuld, die anderen haben eine Tätlichkeit gesehen. Noch immer regelt das Osmers ohne Karte.
45' Soeben läuft die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs ab. Eine Minute soll es obendrauf geben.
45' Kevin Kampl hält gegen Charles Aranguiz den Fuß drüber. Das Spiel läuft zunächst weiter. Bei der nächsten Unterbrechung spricht Harm Osmers eine Ermahnung aus. Kampl hat Glück, ohne Gelb davonzukommen.
43' Moussa Diaby hat immer noch Probleme mit dem rechten Knie. Noch macht sich auf Leverkusens Bank kein Ersatz bereit. Der Offensivmann wird wohl bis zur Pause durchhalten müssen.
41' Dann erleben wir immerhin mal wieder einen Torschuss. Links in Strafraumnähe zieht Christopher Nkunku aus der zweiten Reihe ab. Der Rechtsschuss verfehlt den Kasten von Lukas Hradecky deutlich.
40' Nach einem Zusammenprall mit Christopher Nkunku schmerzt Moussa Diaby das rechte Knie. Schiedsrichter Harm Osmers erkundigt sich nach dem Befinden. Der Franzose signalisiert, dass es gleich weitergeht.
37' Beide Offensivreihen müssen sich richtig etwas einfallen lassen, um die Defensive des Gegners in Verlegenheit zu bringen. Hinten wird extrem konsequent gearbeitet. Da lässt man beiderseits taktisch gar nichts anbrennen.
35' Über links dribbelt sich Leon Bailey in den Sechzehner, ist dort aber mit seinem Latein am Ende. Sein Abspiel kommt nicht bei einem Mitspieler an.
34' Nach eimem missglückten Abschlag von Peter Gulacsi kommt die Kugel umgehend zurück. Kerem Demirbay spielt nach vorn. Leon Bailey verarbeitet den hohen Ball technisch sauber und befördert ihn über den Keeper hinweg ins Tor. Allerdings steht der Jamaikaner meilenweit im Abseits.
31' Nennenswerte Torraumszenen bleiben weiterhin Mangelware. Richtig prickelnde Torchancen gibt es immer noch nicht. Vor allem Leverkusen gelingt in Richtung Tor trotz gleicher Spielanteile beinahe gar nichts.
29' Jose Angelino nimmt sich der Standardsituation an, schießt den Freistoß mit dem linken Fuß direkt drauf. Der abgefälschte Schuss zieht einen Eckstoß nach sich, der zwar zunächst bei einem Leipziger landet, aber letztlich keinen Torabschluss zur Folge hat.
28' Nach einem Foul von Edmond Tapsoba an Tyler Adams, der da in hohem Tempo unterwegs ist, wird den Hausherren ein Freistoß in Strafraumnähe zugesprochen.
27' Während einer kurzen Verletzungspause von Timothy Fosu-Mensah reicht Julian Nagelsmann taktische Anweisungen mittels Zettel auf den Platz. Lukas Klostermann gibt das Papier weiter an Jose Angelino.
25' Nun steht uns die erste Ecke dieser Begegnung ins Haus. Auf der linken Seite schreitet Christopher Nkunku zur Tat. Dessen hohe Hereingabe findet keinen Mannschaftskameraden.
23' Jetzt geht das Ganze anders herum. Jose Angelino nimmt mit einem Pass Tyler Adams ins Visier. Und der Ball kommt an. Aus zentraler Position haut Adams die Kugel drauf, verzieht den Distanzschuss aber völlig.
21' Erstmals kommt richtig Tempo rein. Leipzig überbrückt das Mittelfeld schnell. Alexander Sörloth spielt einen klugen Pass auf Tyler Adams, der über rechts in den Sechzehner eindringt und mit einem Diagonalball Jose Angelino sucht. Ein Leverkusener Verteidiger geht dazwischen und der Ball springt in die Arme von Lukas Hradecky.
18' Auf der Gegenseite lassen die Rasenballer den Ball mal gut laufen - mit einem Kontakt von Christopher Nkunku über Dani Olmo links in die Box zu Jose Angelino. Dieser verzieht seinen Linksschuss deutlich.
16' Jetzt flankt Moussa Diaby von der rechten Seite nach vorn in den Sechzehner. Im Zentrum taucht Florian Wirtz auf. Dem flutscht die Pille aber über die Fußspitze. Peter Gulacsi steht richtig und fängt den Ball.
14' Immer wieder verzeichnet auch die Werkself ausgiebige Ballbesitzphasen. Auf dem Weg nach vorn aber bringen die Gäste noch keine Zielstrebigkeit rein.
12' Dann zappelt der Ball erstmals im Tor. Von der linken Seite flankt Jose Angelino in die Mitte, wo Marcel Sabitzer den Ball gut annimmt, sich schnell dreht und zum Schuss kommt. Doch der Pfiff ertönt, der vermeintliche Torschütze steht im Abseits.
12' Und obwohl die Wiedersacher offensiv ausgerichtet zu Werke gehen, werden die Strafräume kaum erreicht. Es fehlt entweder am letzten Pass - wie jetzt bei Alexander Sörloth - oder die Abwehrreihen arbeiten zu konsequent.
9' Inzwischen geht es überaus fair zur Sache. Seit Minuten gibt es keine Unterbrechung wegen eines Foulspiels - und das trotz der beiderseits intensiven Herangehensweise.
6' Im weiteren Verlauf beharken sich beide Mannschaften im Mittelfeld. Es kristallisieren sich bislang kaum Vorteile für eine der Seiten heraus. 
4' Dafür sorgt jetzt Christopher Nkunku, der nach einer Flanke von Dani Olmo links in der Box etwas Platz hat, seinen Rechtsschuss aber am langen Eck vorbei prügelt.
3' Die Anfangsphase gestaltet sich abwechslungsreich. Beide Mannschaften beteiligen sich aktiv am Spiel. Es geht schon munter hin und her - allerdings noch ohne Abschlusshandlungen.
2' Die letzten drei Duelle dieser beiden Mannschaften endeten stets 1:1 - so auch in der vergangenen Saison hier in der Red Bull Arena. In der Spielzeit davor gewannen die Sachsen beide Partien. Leverkusens einziger Sieg in Leipzig stammt vom April 2018 (4:1).
1' Soeben ertönt der Anpfiff bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt. Trotz des bewölkten Himmels sind für den Spielverlauf keine Niederschläge vorhergesagt.
Kurz vor dem Anpfiff blicken wir auf das Unparteiischengespann. Mit der Spielleitung wurde Harm Osmers betraut. Der FIFA-Referee feierte vorgestern seinen 36. Geburtstag - dazu nachträglich herzlichen Glückwunsch! In seinem 58. Bundesligaspiel gehen ihm die Assistenten Robert Kempter und Thomas Gorniak zur Hand. Als vierter Offizieller fungiert Lasse Koslowski.
Julian Nagelsmann hält die Partie für wichtig - "besonders im Hinblick auf die begehrten Champions-League-Plätze. Wir können unseren Vorsprung von drei Punkten ausbauen, Leverkusen mit einer Niederlage aber auch passieren lassen. Ob Sieg oder Niederlage, die Saison ist für uns nach dem Spiel nicht beendet. Der FC Bayern scheint weggezogen zu sein, dahinter geht es jedoch sehr eng zu. Darum ist es für uns sehr bedeutend, die Distanz zu der Konkurrenz zu vergrößern."
Positiv blickt Peter Bosz der heutigen Partie entgegen, erwartet gute Fußball-Unterhaltung: "In dieser Saison treten uns nicht viele Gegner offensiv gegenüber. Aber wenn Top-Mannschaften wie Gladbach oder Dortmund kommen und beide Mannschaften gewinnen wollen, dann wird es ein offenes und attraktives Spiel. Und ein solches erwarte ich auch gegen Leipzig." Dabei möchte der Bayer-Coach "versuchen, wieder in einen guten Lauf zu kommen und unsere Spiele zu gewinnen. Selbst zu punkten - das ist das Wichtigste."
Bayer zog in den letzten sechs Bundesligapartien viermal den Kürzeren - und gewann lediglich ein Heimspiel gegen Borussia Dortmund (2:1). Zuletzt unterlagen die Rheinländer in der heimischen BayArena dem VfL Wolfsburg mit 0:1. Auch die letzten beiden Auswärtsspiele gingen verloren - bei Union (0:1) und in Frankfurt (1:2). Der letzte Sieg in der Fremde stammt von Mitte Dezember. Damals behaupteten sich die Leverkusener in Köln mit 4:0.
Bei dieser Auseinandersetzung der beiden abwehrstärksten Teams der Liga sind die Rasenballer mit lediglich 17 Gegentreffern die defensive Nummer 1. Die Werkself jedoch hat nur ein Tor mehr kassiert. Hinsichtlich der Form fehlte jüngst beiderseits etwas die Stabilität. Von den letzten vier Spielen verloren die Leipziger zwei - zunächst daheim gegen Dortmund mit 1:3 und zuletzt am vergangenen Wochenende in Mainz überraschend mit 2:3. Dazwischen lag neben dem 2:2 in Wolfsburg der 1:0-Erfolg zu Hause gegen Union Berlin.
In der Red Bull Arena erleben wir das Verfolgerduell - der vor diesem 19. Spieltag Zweite empfängt den Dritten. Drei Punkte liegen zwischen beiden Mannschaften, die überdies die gleiche Tordifferenz aufweisen (+14). Ein Platztausch also wäre bei einem Leverkusener Sieg möglich. Allerdings müssen die Leipziger auf der anderen Seite gewinnen, wenn überhaupt eine Mannschaft einigermaßen an Spitzenreiter Bayern München dranbleiben soll, der inzwischen auf zehn Punkte enteilt ist.
Drei Umstellungen gibt es bei den Gästen. Für Lars Bender (Wadenprobleme), Nadiem Amiri (Corona-Infektion) und Lucas Alario (Bank) spielen Neuverpflichtung Timothy Fosu-Mensah, Niederländer von Manchester United (Vertrag bis 2024), Wendell und Kerem Demirbay von Beginn an im Leverkusener Trikot. Nicht einsatzfähig sind Julian Baumgartlinger (Kreuzband-Operation), Santiago Arias, Paulinho, Mitchell Weiser sowie Sven Bender. Jeremie Frimpong, der niederländische Neuzugang von Celtic Glasgow, befindet sich nach seiner Einreise in Deutschland in Quarantäne. Exequiel Palacios hingegen darf nach drei Monaten Verletzungspause zumindest auf der Bank Platz nehmen.
Im Vergleich zum vergangenen Wochenende gibt es auf Seiten der Hausherren vier Veränderungen. Anstelle von Willi Orban, Marcel Halstenberg, Amadou Haidara (alle Bank) und Emil Forsberg (Knieprobleme) rücken Lukas Klostermann, Nordi Mukiele, Kevin Kampl und Christopher Nkunku in die Leipziger Startelf. Neuzugang Dominik Szoboszlai steht aufgrund von Adduktorenproblemen noch nicht zur Verfügung.
Dem stellt sich Bayer 04 Leverkusen in folgender Besetzung entgegen: Hradecky - Fosu-Mensah, Tah, Tapsoba, Wendell - Sinkgraven, Demirbay, Aranguiz - Diaby, Bailey, Wirtz.
Gleich mit Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Abends und dabei zuvorderst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. RB Leipzig geht die heutige Aufgabe mit diesen elf Spielern an: Gulacsi - Mukiele, Upamecano, Klostermann - Kampl - Adams, Olmo, Sabitzer, Angelino - Sörloth, Nkunku.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen RB Leipzig und Bayer Leverkusen.