Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 2'
A. Caci
D. Liénard
3 - 3
75'
M. Verratti
Eigentor
2 - 3
68'
K. Mbappé
Tor
1 - 3
64'
A. Hakimi
K. Mbappé
1 - 2
23'
K. Mbappé
Neymar
1 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
43% 56%
9
5
Schüsse
Schüsse aufs Tor 2 6
Pässe 450 605
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Champions League Qualifikation
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Strasbourg und Paris St.-Germain. Vielen Dank fürs Mitlesen.
Für Strasbourg geht es in der Ligue 1 am 7. Mai ab 17 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei Stade Brest weiter. Auf Paris St.-Germain wartet am Tag danach ab 20:45 Uhr das Heimspiel gegen Troyes.
Strasbourg hat nun nach 35 Spielen 57 Punkte auf dem Konto und bleibt damit weiter im Rennen um die Europapokal-Teilnahme. PSG ist hingegen seit dem zurückliegenden Spieltag Meister und hat aktuell 79 Zähler auf dem Konto.
Das Ligue-1-Spiel zwischen Strasbourg und Paris St.-Germain endete nach spektakulärer Schlussphase mit einem 3:3-Unentschieden. Bis zur 75. Minute führten die Gäste vermeintlich souverän mit 3:1, dann leitete ein Eigentor von Verratti die Wende ein. Plötzlich drängte Strasbourg mit mehr Nachdruck nach vorne und wurde für diesen Aufwand in der Nachspielzeit belohnt. Joker Caci erzielte das viel umjubelte 3:3.
90' + 6' Schlusspfiff in Strasbourg.
G. Donnarumma
Gelbe Karte
90' + 6' Für Keeper Donnarumma gibt es wegen Zeitspiels die Gelbe Karte.
P. Kimpembe
Gelbe Karte
90' + 3' PSG-Verteidiger Kimpembe sieht wegen Schiedsrichter-Kritik nach dem 3:3 auch noch die Gelbe Karte.
A. Caci
Tor
90' + 2' Tooooooooor! STRASBOURG - Paris St.-Germain 3:3! Joker Caci sticht! Der gerade erst eingewechselte Verteidiger taucht nach einer Flanke von links am Strafraum an den langen Pfosten genau dort auf und versenkt den Ball volley aus etwa sechs Metern mit rechts genau im rechten Eck zum 3:3-Ausgleich.
D. Liénard
Assist
90' + 2' Vorlage Dimitri Liénard
90' + 1' Schiedsrichter Buquet ordnet in der zweiten Halbzeit fünf Minuten Nachspielzeit an.
90' Außennetz! Bei einem Konter von Strasbourg wird Diallo etwas zu weit nach links abgedrängt, so hat er nicht mehr den besten Winkel für einen Torabschluss. Daher trifft er auch nur links an das Außennetz.
T. Kehrer
A. Hakimi
89' Der deutsche Nationalspieler Kehrer darf auch noch kurz mitwirken, der Verteidiger kommt für Hakimi in die Partie.
89' Messi zieht von halblinks aus etwa zwölf Metern ab, Sels kann gerade noch mit den Fäusten zur Seite abwehren.
Á. Di María
Neymar
87' Kurz vor Ende der Partie nimmt PSG-Coach Pochettino mit Neymar einen Offensivmann vom Feld und bringt dafür den Argentinier Di Maria.
85' Strasbourg wirft nun natürlich alles nach vorne, aber am und im Strafraum fehlen dann die Ideen, um zu Chancen bzw. dem Ausgleich zu kommen.
A. Caci
F. Guilbert
82' Auch Strasbourg versucht es noch mal mit neuem Personal. Statt Guilbert kommt der künftige Mainzer Caci in die Partie.
Nuno Mendes
Juan Bernat
81' Der frühere Bayern-Profi Bernat hat für heute Feierabend und statt des Spaniers kommt nun Mendes zu einem Kurzeinsatz für PSG.
79' Gameiro kommt links im Strafraum an den Ball und zieht sofort aus etwa acht Metern ab. Der Stürmer jagt das Leder mit voller Wucht an das Außennetz.
J. Aholou
S. Prcić
77' Bei Strasbourg geht Prcic gut eine Viertelstunde vor dem Ende vom Feld und für ihn kommt Aholou aufs Feld.
M. Verratti
Eigentor
75' Toooooooooor! STRASBOURG - Paris St.-Germain 2:3! Eigentor von Verratti! Der Italiener bekommt nach einer Ecke für Strasbourg den Ball vom Kopf von Diallo an den Körper und von dort springt das Leder wiederum zum 2:3 aus Sicht der Gastgeber links ins Tor.
Neymar
Gelbe Karte
73' Neymar sieht für ein ziemlich ungestümes Einsteigen im Mittelfeld die Gelbe Karte. Der Brasilianer regt sich über diese Entscheidung ziemlich auf.
71' Durch den Doppelschlag von PSG könnte rund 20 Minuten vor dem Ende die Vorentscheidung in diesem Spiel bereits gefallen sein. Vor allem das Tor zum 1:3 aus Sicht von Strasbourg war komplett unnötig, resultierte es doch aus einem missglückten Rückpass.
H. Diallo
L. Ajorque
69' Ajorque hat nach heute überschaubarer Leistung Feierabend und für den Angreifer soll Diallo nun für die Wende sorgen.
I. Sissoko
A. Thomasson
69' Zudem geht auch Thomasson bei Strasbourg vom Feld und er wird durch Sissoko ersetzt.
M. Le Marchand
L. Perrin
69' Bei den Gastgebern gibt es nun die ersten Wechsel. Le Machard kommt für Perrin in die Partie.
K. Mbappé
Tor
68' Tooooooooor! Strasbourg - PARIS ST.-GERMAIN 1:3! Mbappe schnürt den Doppelpack! Nach einem katastrophalen Rückpass, der viel zu kurz ausfällt, stürmt Mbappe dazwischen und ist dann nicht mehr aufzuhalten. Vor Keeper Sels behält der Weltmeister die Ruhe und schiebt überlegt ins rechte Eck zum 3:1 für PSG ein.
66' Obwohl PSG heute phasenweise nicht sonderlich inspiriert wirkt, zeigen die beiden Treffer und vor allem die Art und Weise, wie diese rausgespielt wurden, welche individuelle Klasse in dieser Mannschaft steckt.
A. Hakimi
Tor
64' Toooooooooor! Strasbourg - PARIS ST.-GERMAIN 1:2! Hakimi vollendet einen traumhaften Angriff! Die Gäste spielen vom eigenen Strafraum mit kurzen Pässen das hohe Pressing Strasbourgs gekonnt aus und finden dann natürlich in weiterer Folge viele Räume. Auf der linken Seite passt Neymar den Ball in die Tiefe auf den durchstartenden Mbappe und dessen Querpass am Fünfmeterraum versenkt Hakimi mit der Innenseite zum 2:1 für PSG unter die Latte.
K. Mbappé
Assist
64' Vorlage Kylian Mbappé Lottin
D. Liénard
Gelbe Karte
60' Lienard, Kapitän von Strasbourg, sieht für ein hartes Einsteigen gegen Hakimi die Gelbe Karte.
56' Strasbourgs Prcic hält aus zirka 23 Metern drauf. Der Schuss des Mittelfeldspielers geht nur ganz knapp rechts am Tor vorbei.
54' Die Gäste aus Paris versuchen nun nach und nach wieder die Spielkontrolle an sich zu reißen.
50' PSG-Superstar Mbappe ist angeschlagen, der Stürmer liegt im gegnerischen Strafraum und hält sich das Gesicht.
47' Beide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen und vertrauen zunächst auf ihre jeweiligen Startformationen.
46' Weiter geht es in Strasbourg.
Zur Halbzeit der Ligue-1-Partie zwischen Strasbourg und Paris St.-Germain steht es nach Treffer von Gameiro bzw. Mbappe 1:1. Insgesamt gab es in der ersten Halbzeit nur recht wenige Möglichkeiten in diesem Spiel, doch die Stürmer waren dabei jeweils eiskalt. Neben dem Tor von Mbappe hatte Messi noch einen einigermaßen gefährlichen Freistoß, den Strasbourgs Keeper Sels aber gerade noch mit den Fingerspitzen parieren konnte.
45' + 2' Halbzeit in Strasbourg.
45' Schiedsrichter Buquet ordnet in der ersten Halbzeit eine Minute Nachspielzeit an.
43' Bellegarde schießt fast ansatzlos aus zirka 20 Metern, der Versuch geht nur ganz knapp links über das Tor.
42' Nicht Messi, sondern Neymar übernimmt den Freistoß, der Brasilianer schießt den Ball aber aus ungefähr 19 Metern weit rechts am Tor vorbei.
S. Prcić
Gelbe Karte
41' Prcic sah für sein Foul an Mbappe auch noch die Gelbe Karte.
40' Nun könnte es gefährlich werden, nachdem Mbappe nur knapp außerhalb des Strafraumes gefoult wurde. Das ist eigentlich eine ideale Position für einen Standardspezialisten wie Messi.
37' Nach einem weiten Schlag vor den Strafraum rettet PSG-Keeper Donnarumma souverän per Kopf vor dem heranstürmenden Gameiro.
35' Die Partie bleibt weiterhin ohne die zahlreichen Highlights. Zwar gab es schon zwei Treffer in dieser Begegnung, aber diese resultierten auch aus den beiden mehr oder weniger einzigen Chancen.
31' Der nun wieder fitte Neymar hält aus ungefähr 25 Metern drauf. Sein Schuss fällt zu zentral aus, Keeper Sels packt ganz sicher zu.
29' PSG-Star Neymar ist nach einem Zweikampf im Mittelfeld leicht angeschlagen. Für den Brasilianer geht es aber nach kurzer Verschnaufpause weiter.
27' Messi schießt einen Freistoß von halblinks aus etwa 23 Metern über die Mauer, aber Sels hat noch die Fingerspitzen dran und klärt zur Ecke.
26' Trotz des Ausgleichs wirkt PSG-Coach Pochettino mit dem bisherigen Auftritt seines Teams nicht sonderlich zufrieden zu sein. Immer wieder steht der Argentinier gestikulierend an der Seitenlinie und gibt seinen Spielern Anweisungen.
K. Mbappé
Tor
23' Tooooooooooor! Strasbourg - PARIS ST.-GERMAIN 1:1! Mbappe verwandelt eiskalt! Nach einem Pass in die Tiefe von Neymar nach links auf Mbappe ist der PSG-Stürmer schneller als all seine Gegenspieler und schiebt dann auch noch Keeper Sels das Leder zum 1:1-Ausgleich durch die Beine.
Neymar
Assist
23' Vorlage Neymar da Silva Santos Júnior
20' Strasbourgs Stürmer Bellegarde schießt von halblinks im Strafraum aus etwa 14 Metern. Genau beim Abschluss rutscht er aber weg und so geht das Leder weit rechts am Tor vorbei.
17' Nach einer Ecke von Neymar von der linken Seite in Richtung Elfmeterpunkt kommt Ramos zwar per Kopf an den Ball, kann ihn aber nicht aufs Tor bringen.
15' Nach wie vor hat PSG sehr viel Ballbesitz, die Stars aus der Hauptstadt können daraus aber bislang überhaupt kein Kapital schlagen.
12' Nach einer weiten Flanke nach rechts vor das Tor kommt Keeper Sels konsequent aus dem Kasten und faustet das Leder aus der Gefahrenzone.
10' Strasbourg erzielt das vermeintliche 2:0 durch Thomasson, doch in der Entstehung gab es ein Abseits, daher wurde dem Treffer die Anerkennung verwehrt.
J. Bellegarde
Gelbe Karte
8' Strasbourgs Bellegarde sieht für eine extrem plumpe Schwalbe die Gelbe Karte.
5' PSG hat zwar in der Anfangsphase viel Ballbesitz, aber einmal ließen sich die Gäste schon auskontern und dann erzielte Gameiro auch prompt das 1:0 für Strasbourg.
K. Gameiro
Tor
2' Toooooooooor! STRASBOURG - Paris St.-Germain 1:0! Gameiro trifft ins kurze Eck! Die Gastgeber gehen sofort mit dem ersten Angriff in Führung. Nach einem Pass nach rechts in die Tiefe ist Gameiro mit Ball schneller als Kimpembe und er schießt dann aus etwa sechs Metern von rechts im Strafraum hoch ins kurze Eck zum 1:0 für die Gastgeber ein.
L. Perrin
Assist
2' Vorlage Lucas Perrin
1' Los geht es in Strasbourg.
Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Ruddy Buquet.
Das Hinrunden-Duell zwischen Paris St. Germain und Staßburg endete am 2. Spieltag mit einem 4:2-Sieg der Gastgeber. Durch Treffer von Icardi, Ajorque (Eigentor) und Draxler stand es nach nicht einmal einer halben Stunde bereits 3:0 für PSG: Nach der Pause kam Straßburg aber noch mal durch Treffer von Gameiro und Ajorque auf 2:3 aus Sicht der Gäste heran. Letztlich aber sorgte Sarabia in der 86. Minute mit dem Tor zum 4:2 für die Entscheidung.
Für Paris St. Germain lief es zuletzt in der Ligue 1 auch recht gut. Seit fünf Spielen ist die Elf von Coach Pochettino ungeschlagen, holte dabei vier Siege und ein Remis.
Paris St. Germain reichte zuletzt zuhause ein 1:1-Unentschieden gegen RC Lens, um sich vorzeitig den Titel zu sichern. Messi brachte die Gastgeber in der 68. Minute in Führung, kurz vor dem Ende glich Jean für Lens aus.
Vor der Pleite in Lille hatte Straßburg eine richtig lange Erfolgsphase. Vom 23. Bis 33. Spieltag gab es für den Underdog keine einzige Niederlage in der Ligue 1. In dieser Phase holte Straßburg fünf Siege und sechs Unentschieden.
Am zurückliegenden Spieltag musste Straßburg einen Rückschlag im Kampf um die Europa-League-Plätze hinnehmen. Auswärts beim Vorjahres-Meister Lille setzte es eine 0:1-Niederlage. Das einzige Tor der Partie erzielte Celik erst drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit.
Noch besser läuft es erwartungsgemäß für die Startruppe von Paris St. Germain. Bereits am 34. Spieltag konnten sich Messi und Co. den Titel in der Ligue 1 sichern. Mit 78 Punkten und damit 13 Zählern Vorsprung bei noch vier Begegnungen kann der Hauptstadt-Klub nicht mehr abgefangen werden.
Straßburg spielt eine richtig gute Saison, das Team aus dem Elsass liegt mit 56 Punkten auf Platz 6 der Tabelle und hat damit gute Chancen, nächste Saison vielleicht sogar international zu spielen.
In der Tabelle der Ligue 1 liegen nach 34 Begegnungen aktuell 22 Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten Racing Straßburg und Paris St. Germain.
Bei Paris gibt es im Vergleich zum 1:1 zuletzt gegen Lens etwas Rotation. Donnarumma, Bernat und Danilo dürfen heute statt Navas, Gueye und Mendes von Beginn an ran.
Paris St.-Germain spielt in folgender Formation: Donnarumma - Hakimi, Marquinhos, Ramos, Kimpembe, Bernat - Verratti, Danilo - Neymar - Messi, Mbappe.
Strasbourg-Coach Stephan rotiert nach der 0:1-Niederlage zuletzt in Lille minimal. Für Caci kommt Lienard in die Anfangsformation der Gastgeber.
Strasbourg läuft mit folgender Elf auf: Sels - Guilbert, Perrin, Nyamsi, Djiku, Lienard - Thomasson, Prcic, Bellegarde - Ajorque, Gameiro.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 35. Spieltages zwischen RC Strasbourg und Paris St.-Germain.