Sturm im Fürstentum: Monaco gegen PSG abgesagt, Lille und Nizza siegen
Victor Osimhen Lille 2019-20
Getty
Die Partie zwischen der AS Monaco und PSG wurde aufgrund eines Sturms abgesagt. Marseille, Nizza und Lille feierten Siege.

Wegen eines Sturms ist das Erstligaspiel zwischen der AS Monaco und Meister Paris St. Germain am Sonntag abgesagt worden. Dies gaben die Monegassen bekannt. Bereits am vergangenen Wochenende hatte es heftige Unwetter in Frankreich gegeben, dabei waren zwei Personen ums Leben gekommen. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Bereits am Freitag bezwang Olympique Marseille die Gäste aus Brest mit 2:1. Auch Nizza und Lille fuhren jeweils drei Punkte ein.

AS Monaco – Paris Saint-Germain (abgesagt)

Olympique Marseille – Stade Brest 2:1 (0:0)

Tore: 1:0 Sarr (56.), 1:1 Cardona (88.), 2:1 Radonjic (89.)

Racing Straßburg – Olympique Lyon 1:2 (1:1)

Tore: 1:0 Fofana (22.), 1:1 Cornet (40.), 1:2 Adelaide (75.)

OGC Nizza – SCO Angers 3:1 (1:1)

Tore: 0:1 Fuligini (22.), 1:1 Lusamba (39.), 2:1 Maolinda (53.), 3:1 Dolberg (90.)

OSC Lille - FCO Dijon 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Osimhen (45.)

HSC Montpellier – SC Amiens 4:2 (1:1)

Tore: 1:0 Le Tallec (14.), 1:1 Kakuta (44.), 2:1 Laborde (64.), 3:1 Delot (67.), 4:1 Mollet (72.), 4:2 Lahne (86.)

Rot: Otero (53., Amiens)

Stade Reims – Girondins Bordeaux 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Maja (27.), 1:1 Dia (90.)

Rot: Romao (72., Reims)

Nimes Olympique – FC Metz 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Diallo (30.), 1:1 Ripard (61.)

FC Nantes – FC Toulouse 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Toure (43.), 2:0 Blas (53.), 2:1 Iseka (90.+6)

Rot: Kone (23., Toulouse)

Stade Rennes – AS Saint-Etienne 2:1 (1:1)

Tore: 0:1 Diony (19.), 1:1 Raphina (25.), 2:1 Da Silva (90.+3)