Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 3'
M. Verratti
Gelbe Karte
87'
K. Mbappé
Elfmetertor
2 - 1
87'
R. Thomas
Gelbe Karte
69'
Danilo Pereira
K. Mbappé
1 - 1
36'
A. Fulgini
S. Boufal
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
72% 27%
9
2
Schüsse
Schüsse aufs Tor 2 2
Pässe 725 260
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Champions League Qualifikation
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Wir verabschieden uns damit aus dem Prinzenpark und wünschen Ihnen noch einen schönen Freitagabend!
Für PSG geht es bereits am Dienstag weiter, in der Champions League ist RB Leipzig zu Gast. In der Ligue 1 heißt der kommende Gegner Marseille (5.). Angers bekommt es dann mit Schlusslicht Saint-Etienne  zu tun. 
Paris feiert damit den neunten Sieg im zehnten Ligaspiel und baut den Vorsprung vor dem RC Lens über Nacht auf neun Punkte aus. Angers muss sich darauf einstellen, von Platz 4 ins Tabellenmittelfeld durchgereicht zu werden. 
Aufgabe erfüllt, mehr nicht: Nach biederen 90 Minuten schlägt Paris St. Germain mutige Gäste aus Angers mit 2:1. Messi, Neymar und Di Maria werden schmerzlich vermisst, PSG fehlen die Ideen. Nur dank eines Torwartfehlers sowie einem streitbaren Handelfmeter dreht Paris nach Toren von Danilo und Mbappe die Partie.
90' + 5' Donnarumma schlägt ab, Dechepy pfeift. Schluss in Paris! 
E. Ebimbe
K. Mbappé
90' + 4' Mbappe bekommt Sonderapplaus und geht vom Platz. Ebimbe darf noch eine Minute lang mitmachen.
90' + 4' Hier rührt sich nicht mehr viel. Paris verwaltet die Führung recht mühelos, Angers fehlt die Kraft für eine Aufholjagd.
M. Verratti
Gelbe Karte
90' + 3' Verratti stoppt seinen Gegenspieler mit unfairen Mitteln und wird dafür mit Gelb verwarnt.
90' + 1' Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
90' PFOSTEN! Bei den Gästen lässt die Konzentration nach. Mbappe wird mit einem langen Diagonalball am linken Flügel bedient, zieht zwei Meter in die Mitte und flankt auf Wijnaldum. Dessen Kopfball aus fünf Metern landet am Außenpfosten.
89' Ein Torwartfehler und ein mindestens streitbarer Elfmeter verhelfen Paris zur späten Führung. Viel mehr Positives als Effektivität lässt sich der Heimelf aber nicht attestieren. Fünf Minuten bleiben Angers, hier noch einen Punkt mitzunehmen.
R. Thomas
Gelbe Karte
87' Gelbe Karte Romain Thomas
K. Mbappé
Elfmetertor
87' Tooor! PARIS ST. GERMAIN - SCO Angers 2:1! Mbappe legt sich den Ball zurecht und versenkt nach drei Schritten Anlauf sicher im rechten unteren Eck! Tor-Flaute beendet.
P. Capelle
Gelbe Karte
86' Übeltäter Capelle meckert und sieht Gelb.
85' Es gibt den Elfmeter! Dechepy entscheidet auf Handspiel und zeigt auf den Punkt. Paris bekommt die Chance, das Spiel, zu drehen.
85' Mbappe flankt von der Torauslinie in die Mitte, der Kopfball von Icardi landet in den Armen von Bernardoni. Der Schiedsrichter checkt die Szene nun auf ein mögliches Handspiel. 
82' Die Vergangenheit weist Dechepy als einen Schiedsrichter aus, der selten um eine Gelbe Karte verlegen ist. Heute, in seinem ersten Einsatz mit PSG-Beteiligung, ist das anders. Capelle wagt ein taktisches Foul gegen Wijnaldum, kommt aber mit einer mündlichen Verwarnung davon. 
80' Billiger Ballverlust von Ounahi nah der Mittellinie. Paris schaltet schnell um, über Danilo und Draxler gelangt der Ball links zu Mbappe, der nicht lange fackelt. Sein Schuss aus knapp 30 Metern von halblinks rauscht am linken Tordreieck vorbei. 
S. Bahoken
A. Fulgini
78' Und auch Torschütze Fulgini, der im zweiten Durchgang nicht mehr zu sehen war, wird ausgewechselt. Bahoken nimmt seinen Platz hinter der Doppelspitze ein.
A. Ounahi
S. Boufal
77' Baticle will für offensive Entlastung sorgen. Vorbereiter Boufal geht runter, Ounahi ersetzt ihn.
76' Die letzte Viertelstunde ist angebrochen, mit dem 1:1 wachten auch die Fans auf. Paris erhöht peu a peu den Druck.
75' Boufal holt rechts die Ecke heraus und bringt sie in die Strafraummitte. Capelle zieht ab, der abgefälschte Ball geht ins Aus. Die nächste Ecke schnappt sich Donnarumma.
J. Draxler
Ander Herrera
73' Auch Draxler soll mithelfen, das Spiel zu drehen. Er ersetzt Herrera, der sich mit einem Flachschuss aus 17 Metern links neben das Tor verabschiedete.
A. Hakimi
C. Dagba
72' Pochettino will das Momentum nutzen und bringt den deutlich offensivstärkeren Hakimi für Dagba, der beim 0:1 nicht gut aussah - wie allerdings die meisten seiner Kollegen. 
Danilo Pereira
Tor
69' Toooooor! PARIS ST. GERMAIN - SCO Angers 1:1. Ein Torwartfehler verhilft Paris zum Ausgleich! Mbappe spielt die Ecke von rechts kurz, bekommt den Ball zurück und dribbelt langsam in die Box. Weil er nicht angegriffen wird, hebt er den Ball mit links an die Fünfmeterlinie. Danilo zieht den Laufweg durch und köpft vor Bernardoni ein, der unnötigerweise rausgelaufen war und damit den Weg zum Tor öffnete.
K. Mbappé
Assist
69' Vorlage Kylian Mbappé Lottin
68' Ein Zufallsprodukt bringt Paris einem Tor näher: Mbappe flankt an den langen Pfosten, der Ball springt einmal auf und Bernardoni klärt zur Ecke.
67' Pochettino scheint es nicht zu stören, dass seine Elf hier Feierabend-Fußball anbietet. Der Trainer vergräbt die Hände in den Hosentaschen und verzieht keine Miene. Minütlich scheitern die Pariser Angriffe schon am ungenauen Spielaufbau.
B. Brahimi
M. Cho
65' Bei den Gästen hat der junge Cho keine Power mehr. Brahimi kommt für den fleißigen Stürmer.
G. Wijnaldum
Rafinha
64' Außerdem darf sich Wijnaldum empfehlen, Rafinha hat Feierabend.
Juan Bernat
A. Diallo
63' Jetzt wechselt Pochettino: Juan Bernat gibt sein Comeback nach langer Verletzungspause und wird mit Sprechchören empfangen. Diallo geht vom Platz.
60' Das Pariser Angriffsspiel ist zu rechtslastig. Die Elf von Gerald Baticle braucht derzeit keine Überraschungen zu fürchten.  
58' Wenn schon aus dem Spiel nichts geht, hilft oftmals ein Standard: Mendy räumt Verratti rüde von hinten ab, das gibt Freistoß aus 25 Metern zentraler Position. Mbappe versuchts mit dem rechten Innenrist, setzt seinen Schuss aber zu hoch an.
55' Wenn ein Keeper wie Donnarumma genauso viele Ballkontakte hat wie Icardi (je 13), dann wird auch in den Zahlen deutlich, dass einer von beiden nicht im Spiel ist. Der Mittelstürmer ist nahezu unsichtbar, das macht es seinen Kollegen nicht leichter.
52' Das haben wir schon besser gesehen. Angers hat am rechten Flügel Platz zum Kontern, aber Cabot verpasst den richtigen Moment fürs Abspiel und entscheidet sich zu spät, weshalb Cho im Abseits steht.  
49' Der hohe Ball hat Hochkultur bei PSG. Immer wieder chippt ein Mittelfeldmann den Ball in die Box, immer wieder klärt Angers per Kopf. Paris bringt die Defensive der Gäste bisher zu selten in Bewegung.
48' Was die Pariser Offensive angeht, ist das Bild unverändert: Mbappe macht Alarm, der Rest macht - zu wenig! Mit einem Übersteiger lässt Mbappe links an der Torauslinie seinen Gegenspieler stehen, zieht in die Box und flankt an den Fünfer, wo Icardi zu spät kommt. 
46' Die Mannschaften sind zurück auf dem Feld, Wechsel gab es keine. Weiter gehts!
Die Gäste nehmen die Führung nicht unverdient mit in die Kabinen. Paris fehlen vorn die Ideen, hinten agieren die Innenverteidiger oft zu sorglos. Fulgini bestrafte das nach einem gut gespielten Konter. PSG muss mindestens eine Schippe drauflegen.
45' + 1' Das wars im ersten Durchgang! Angers führt zur Halbzeit mit 1:0 in Paris.
45' Da war er fast, der Ausgleich noch vor der Halbzeit. Angers bekommt den Ball nicht geklärt, Diallo flankt aus dem Halbfeld in die Box. Herrera steigt hoch und überlupft Bernardoni mit seinem Kopfball. Allerdings hatte Herrera klar im Abseits gestanden.
42' Das schnörkellose Spiel bringt Angers immer wieder in die Nähe des Pariser Strafraums. Auf der anderen Seite ist Mbappe ohne die kongenialen Partner oft auf sich allein gestellt. 
39' Paris geht direkt wieder in die Offensive über. Mbappe will an Thomas vorbei, aber der Verteidiger fährt die Arme aus und trifft Mbappe mit der Faust im Gesicht. Den nachfolgenden Freistoß nah dem rechten Strafraumeck köpft Manceau an der Fünferlinie aus der Box. 
A. Fulgini
Tor
36' Tooooooor!!! Paris St. Germain - SCO ANGERS 0:1. Ein Treffer lag in der Luft, und Angers macht ihn! Cabot erobert den Ball im Mittelfeld von Verratti und schickt Boufal auf die Reise. Der Stürmer dringt rechts in den Strafraum ein und spielt scharf quer an den langen Pfosten, wo Fulgini mitgelaufen war. Der Ball kommt perfekt, Dagba ist zu spät und Fulgini schießt aus fünf Metern ins leere Tor ein. Paris hat den Spielmacher mehrmals unbewacht gelassen, nun wird der Favorit dafür bestraft. 
S. Boufal
Assist
36' Vorlage Sofiane Boufal
35' Capelle verlagert diagonal auf den rechten Flügel. Cabot dribbelt kurz an und schlägt im nächsten Moment eine Flanke in die Mitte des Strafraums. Erneut hat Fulgini zu viel Platz und scheint davon überrascht: Sein Kopfball geht zentral über den Kasten - da war mehr drin!
32' Was sollte das denn werden? Rafinha, Mbappe und Herrera laufen beim Freistoß wechselweise über den Ball, ohne ihn zu berühren, ehe Rafinha umdreht und den Ball kurz spielt. Die Flanke von rechts bringt nichts ein. Kuriose Szene ...
30' Die Bilanz gegen Paris mag schrecklich sein, aber die Gäste verstecken sich hier keineswegs. Capelle flankt aus dem linken Halbfeld ans Sechzehnereck, wo Fulgini sich hinter Kimpembe absetzt und den Ball volley nimmt. Donnarumma packt sicher zu, musste sich dafür auch nicht groß bewegen. Trotzdem: Mit jeder guten Szene gewinnt Angers an Selbstvertrauen. 
27' Boufal narrt die Pariser Verteidigung! Ein Eckball wird kurz gespielt, die Nummer 7 hat nah der linken Strafraumgrenze Platz und lässt mit nur einem Haken Dagba und Verratti stehen. Boufal zieht aus spitzem Winkel ab, der Ball geht nur knapp flach am langen Pfosten vorbei ins Toraus.
24' Das Umschaltspiel der Gäste kann sich sehen lassen. Immer wieder bricht Angers über die Flügel durch, diesmal gerät der Flankenversuch Boufals auf Cho etwas zu weit.
22' Die Highlights liefern bisher die Verteidiger, diesmal auf der anderen Seite: Mendy leitet nach Ballgewinn direkt weiter in den Lauf von Cho. Der 17-Jährige nimmt Kimpembe im Sprintduell einen Meter ab, aber der bleibt dran und blockt den Schuss halbrechts vor dem Tor mit einer präzisen Grätsche.
20' Icardi wird rechts am Strafraumrand gefoult, diesmal tatsächlich. Rafinha zieht den Freistoß direkt halbhoch aufs Tor, Angers blockt zur Ecke. Mbappe schlägt den Ball an den langen Pfosten, der Keeper kommt raus und pflückt ihn sicher aus der Luft.
19' Hui! Das war ganz, ganz eng. Icardi zieht nach Zuspiel von Verratti rechts in den Strafraum und hat nur noch Torhüter Bernardoni vor sich. Capelle rauscht von hinten heran und spitzelt den Ball geschickt mit der Fußspitze in die Arme seines Keepers. Riskant, aber erfolgreich. 
16' Angers wird mutiger! Der linke Innenverteidiger Thomas erobert den Ball von Rafinha und passt die Linie entlang in den Lauf von Fulgini. Der Zehner geht ins Eins-gegen-eins mit Kimpembe, viel mehr Pariser sind auch nicht mehr da - umso beherzter geht Kimpembe zu Werke und blockt links im Strafraum den Schussversuch von Fulgini. 
13' Das Bemühen bei PSG, das 0:2 in Rennes aus den Köpfen der Fans zu streichen, ist klar erkennbar. Paris sucht den Weg in die Offensive, spielerisch gehts aktuell aber noch nicht.
12' Jetzt dürfen auch die Schwarz-Weißen aus Angers angreifen. Cho hat beim Konter auf rechts in der Pariser Hälfte Platz, Donnarumma steht weit vor dem Tor. Cho entscheidet sich fürs Dribbling anstatt den frechen Lupfer und bleibt deshalb an Danilo hängen, der hinterher geeilt war. 
10' Die Gäste leisten sich früh im Spiel einfache Ballverluste im Aufbau. Das kann teuer werden!
8' Der frischgebackene Nations-League-Sieger Mbappe spielt heute mit kurzer Zündschnur. Ballverlust Fulgini, wieder hoher Ball auf Mbappe und wieder der Volleyschuss, diesmal näher am Tor. Der Ball kullert rechts am Tor vorbei, aber der Referee entscheidet ohnehin auf Abseits - richtig so. 
6' Erster Abschluss der Partie: Herrera sucht und findet Mbappe mit einem hohen Zuspiel von der Mittellinie. Mbappe hat einen Meter Platz und probiert es links im Strafraum aus 14 Metern und ungünstigem Winkel direkt per Volley. Bernardoni hat keine Mühe, den Ball festzuhalten.
4' Die Gäste spielen wie gewohnt im 3-4-1-2, was den Parisern im rechten Moment Raum auf den Flügeln bieten dürfte. 
2' Paris, heute schwarz gekleidet, gelangt erstmals in die gegnerische Hälfte. Danilo schickt Rafina rechts ins Dribbling, aber der bleibt an Thomas hängen.
1' Angers stößt an. Los gehts!
Schiedsrichter der Partie ist Bastian Dechepy. Ein Mann, der das Mittel einer Gelben Karte schätzt: Mehr als vier Stück zeigt der Unparteiische pro Spiel und verweist - der Quote nach (0,47) - fast bei jedem zweiten Einsatz einen Spieler des Platzes. Die Partie im Prinzenpark beginnt in wenigen Minuten.
Zwischen den Pariser Pfosten steht heute erneut Gianluigi Donnarumma. Der Weltmeister liefert sich seit Saisonstart ein enges Rennen mit dem dreifachen Champions-League-Sieger Keylor Navas. Diesmal hatte Pochettino allerdings gar keine Wahl: Navas verletzte sich im Länderspieleinsatz für Costa Rica an den Adduktoren und fehlt, Sergio Rico steht als Nummer 2 bereit.
Für Pochettino und Paris geht es heute darum, die erste und einzige Saisonniederlage nach zuvor acht Siegen in Serie vergessen zu machen. Kaum ein Gegner ist dafür besser geeignet als Angers: Das letzte Mal, dass der SCO gegen PSG gewinnen konnte, war am 12. Januar 1975. Seitdem gab es diese Partie 21 Mal, Paris blieb 14 Mal Sieger.
Rein auf dem Papier sehen wir heute das Duell des Tabellenführers (Paris, 24 Punkte) gegen den Vierten (16 P.), doch die Klubs sind in unterschiedlichen Sphären unterwegs. Paris erhebt Anspruch auf ein Meisterschafts-Abo, während der SCO Angers ums Überleben kämpft. Im vergangenen Jahr reichte es mit 44 Punkten knapp zum Klassenerhalt, weshalb der Saisonstart mit vier Siegen aus den ersten neun Ligue-1-Spielen schon ein Erfolg ist.
Der Blick auf die Pariser Bank ist heute spannender als üblich. Ohne das angesprochene Star-Quartett um Messi und Neymar wurden vier Plätze frei, doch konnten Wijnaldum und Draxler dies offenbar nicht für sich nutzen. Wijnaldum, beim FC Liverpool noch unumstrittene Stammkraft, stand zuletzt am 22. September (2:1 in Metz) in der Startelf, Draxler am 11. September (4:0 vs. Clermont).
Im Kontrast zum Nationalspieler-gespickten Kader von PSG braucht Gerald Baticle nicht groß zu rotieren. Der SCO-Trainer vertraut fast denselben Elf wie beim 3:2-Sieg über Metz. Lediglich Ebosse muss seinen Platz im linken Mittelfeld abgeben, an Capelle.
Der SCO Angers bietet diese Elf auf: Bernardoni - Manceau, Traore, Thomas - Cabot, Mendy, Mangani, Capelle - Ali-Cho, Fulgini, Boufal.
Mauricio Pochettino wechselt, gegenüber dem 0:2 bei Stade Rennes vor der Länderspielpause, auf sieben Positionen - teils gezwungenermaßen. Die Südamerika-Fraktion um Neymar, Marquinhos, Messi und di Maria war über Nacht für Brasilien und Argentinien in der WM-Quali im Einsatz. Hakimi, Nuno Mendes und Gueye nehmen allesamt auf der Bank Platz. 
Paris St. Germain beginnt in folgender Formation: Donnarumma - Dagba, Kehrer, Kimpembe, Diallo - Herrera, Danilo, Verrati - Rafinha, Icardi, Mbappe.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 10. Spieltages zwischen Paris St.-Germain und Angers SCO.