Präsentiert von

Schlüsselszenen

90'
Neymar
Gelbe Karte
88'
C. Jean
D. Machado
1 - 1
78'
Marquinhos
Gelbe Karte
68'
L. Messi
Neymar
1 - 0
57'
K. Danso
Gelb-Rote Karte

Match-Statistik

Ballbesitz
65% 34%
8
3
Schüsse
Schüsse aufs Tor 7 3
Pässe 734 373
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Champions League Qualifikation
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Für heute soll es das aus der Ligue 1 gewesen sein. Wir danken für das Interesse und wünschen noch einen schönen Rest-Abend. Bis morgen, dann machen wir den 34. Spieltag komplett!
Damit darf sich der Klub aus Paris nun Rekordmeister Frankreichs nennen, teilt sich diesen Titel aber mit AS Saint-Etienne und Olympique Marseille, die ebenfalls je zehn Meisterschaften gefeiert haben. Für den Rest der Saison - vier Partien bleiben noch - ist Schaulaufen angesagt. Für Lens hingegen geht es sehr wohl noch um etwas. Der Tabellensiebte aber muss nach den morgigen Spielen erst einmal schauen, wie groß der Abstand zum internationalen Geschäft ist, um dann am kommenden Wochenende gegen Nantes natürlich weitere Zähler einzusammeln.
Paris Saint-Germain ist französischer Meister 2022! Dem Starensemble aus der Hauptstadt genügt im heimischen Prinzenpark ein 1:1 gegen den RC Lens, um den Gewinn des Meistertitels vorzeitig klarzumachen. Sonderlich ausgelassen wird nicht gefeiert, was natürlich auch am wenig glanzvollen Auftritt der Hausherren liegt. Zwar verzeichnete die Jungs von Mauricio Pochettino die größeren Spielanteile und mehr Torabschlüsse, dennoch war das eine recht zähe Angelegenheit. Ein Sonntagsschuss von Lionel Messi brachte PSG in Überzahl auf die Siegerstraße. Lens aber steckte den Kopf mit einem Mann weniger nicht in den Sand und kam kurz vor Schluss in der Tat zum Ausgleich.
90' + 3' Dann beendet Schiedsrichter Amaury Delerue das Treiben auf dem Platz.
90' + 2' Dann hat Kylian Mbappe halblinks in der Box tatsächlich noch den Siegtreffer auf dem Fuß. Doch dem Weltmeister fehlt es heute einfach an der Schussgenauigkeit. Auch dieser Abschluss mit dem linken Fuß verfehlt das Ziel.
90' + 1' Soeben ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.
Neymar
Gelbe Karte
90' Nach einem heftigen Einsteigen gegen Ignatius Ganago holt sich nun auch noch Neymar Gelb ab.
C. Jean
Tor
88' Tooooor! Paris Saint-Germain - RC LENS 1:1. Tatsächlich gelingt den Gästen in Unterzahl der Ausgleich. Und das spielen die Nordfranzosen richtig gut aus. Die eingewechselten Spieler richten es. Links in der Box wird Deiver Machado in Szene gesetzt. Dessen flacher Querpass kommt perfekt für Corentin Jean. Auf Höhe des rechten Pfostens rutscht der Angreifer rein und befördert die Kugel aus kurzer Distanz in die Maschen zu seinem ersten Saisontreffer.
D. Machado
Assist
88' Vorlage Deiver Andrés Machado Mena
87' Und so bleibt Paris auf Meisterkurs. Zur Erinenrung: Ein Punkt würde schon reichen.
85' In dieser Phase zieht PSG die Zügel noch einmal an, möchte offenbar mit einem zweiten Tor den Deckel draufmachen. Doch die Gastgeber kommen nicht durch. Letztlich bleibt auch Angel Di Maria hängen. Nach einem leichten Kontakt mit Deiver Machado geht der Argentinier spektakulär zu Boden und bleibt liegen. Für einen Elfmeter aber ist das zu wenig.
C. Jean
P. Frankowski
82' Aufseiten von Lens macht Przemyslaw Frankowski Feierabend. Corentin Jean übernimmt.
W. Saïd
F. Sotoca
82' Zudem räumt Florian Sotoca zugunsten von Wesley Said das Feld. Franck Haise schöpft sein Wechselkontingent restlos aus.
Danilo Pereira
I. Gueye
81' Bei den Hausherren verlässt Idrissa Gueye den Rasen, den dafür Danilo Pereira betritt.
80' Aus der zweiten Reihe feuert Massadio Haidara. Der Linksschuss aus sehr großer Distanz ist zu hoch angesetzt und zwingt Keylor Navas nicht zum Eingreifen.
79' Aktuell wirkt die Partie sehr zerfahren. Lens probiert noch etwas, geht mit viel Einsatz zu Werke. So verstricken sich die Gäste in den Zweikämpfen. Spielerisch und in Richtung Tor passiert kaum etwas.
Marquinhos
Gelbe Karte
78' Jetzt wird auch Marquinhos mit Gelb bedacht. Das ist dessen vierte Verwarnung der laufenden Spielzeit.
Á. Di María
A. Hakimi
76' Erstmals tauscht nun auch Mauricio Pochettino. Für Achraf Hakimi spielt ab sofort Angel Di Maria.
M. Verratti
Gelbe Karte
73' Nach einem Foul von Neymar an Florian Sotoca sieht Marco Verratti Gelb. Unter Umständen aber passiert das wegen Meckerns. Der Italiener kann das nicht verstehen, muss seine zwölfte Verwarnung der Saison aber zur Kenntnis nehmen.
D. Machado
J. Clauss
73' Und anstelle von Jonathan Clauss darf fortan Deiver Machado mitwirken.
I. Ganago
David Costa
73' Frische Kräfte stehen für die Gäste bereit. Für David Costa kommt Ignatius Ganago.
72' Jetzt böte sich mal eine Umschaltsituation für Lens. Das schaut im Ansatz sehr vielversprechend aus, doch der verheerend schwache Pass von David Costa geht ins Leere.
70' Trotz der Unterzahl müssen die Gäste jetzt etwas probieren. Eine Reaktion aber gibt es erst einmal nicht. PSG dominiert das Geschehen und hat hier alles im Griff.
L. Messi
Tor
68' Tooooor! PARIS SAINT-GERMAIN - RC Lens 1:0. Ein Traumtor zur Meisterschaft! Zunächst führt Kylian Mbappe links am Sechzehner den Ball. Nach einem Querpass von Neymar hat Lionel Messi in leicht nach rechts versetzter Position Platz. Mit dem linken Fuß kann der Argentinier Maß nehmen und setzt den Schuss aus etwa 19 Metern oben ins linke Eck. Da streckt sich Jean-Louis Leca vergeblich. Für Messi ist das der vierte Saisontreffer in der Ligue 1.
Neymar
Assist
68' Vorlage Neymar da Silva Santos Júnior
66' Auf rechts dringt Kylian Mbappe zur Grundlinie vor, bringt den Ball flach und scharf zur Mitte. Dort bekommt Sergio Ramos das Zuspiel etwas in den Rücken, steht so ungünstig zum Ball und jagt diesen aus etwa acht Metern mit dem rechten Fuß über die Querlatte.
63' Auf der Gegenseite strebt Nuno Mendes über links in den Sechzehner, hat aus spitzem Winkel aber wenig Möglichkeiten - und keine Anspielstation. Der Linksschuss landet am Außennetz.
62' Trotz der Unterzahl stellen sich die Gäste erst einmal nicht hinten rein, gelangen sogar in den gegnerischen Strafraum. In halblinker Position geht Przemyslaw Frankowski frei zum Ball, haut aber an der Kugel vorbei.
M. Haïdara
A. Kalimuendo-Muinga
61' Erstmals greift einer der beiden Trainer ein. Franck Haise muss nach dem Platzverweis einen neuen Verteidiger bringen und nimmt für Massadio Haidara Stürmer Arnaud Kalimuendo-Muinga runter.
58' Aus etwa 21 Metern versucht sich Lionel Messi beim fälligen Freistoß direkt. Der Linksschuss aufs linke Eck wird von Jean-Louis Leca gut pariert und zur Seite abgewehrt.
57' Kevin Danso spielt eigentlich den Ball, tritt auf das Spielgerät und kommt dadurch zu Fall. Dabei reißt der Innenverteidiger Neymar mit. Das ist Amaury Delerue eine Verwarnung wert. Und Gelb hatte der ehemalige Augsburger bereits. Somit muss Danso mit Gelb-Rot vom Platz. Eine harte Entscheidung!
Sergio Ramos
Gelbe Karte
54' Nach einem Foul von Presnel Kimpembe an Seko Fofana schießt Sergio Ramos den am Boden liegenden Gegenspieler aus kurzer Distanz an und kassiert wegen dieser Unsportlichkeit Gelb.
53' Nach einem schnell ausgeführten Freistoß der Hausherren von Marco Verratti taucht plötzlich Kylian Mbappe frei links in der Box auf. Zunächst scheitert der Stürmer mit einem Heber an Jean-Louis Leca. Beim Nachschuss vom Torraumeck steht Christopher Wooh auf der Torlinie im Weg und rettet für Lens.
50' So erarbeitet sich Lens innerhalb kurzer Zeit zwei Ecken. Diese Standardsituationen aber wissen die Nordfranzosen nicht zu nutzen. Wo man schon mal so weit vorn ist, passiert da einfach zu wenig.
48' Lens erinnert sich an den Beginn der Partie, wirkt jetzt wieder aktiver und unternimmt etwas nach vorn. Das geht sicherlich auf die Pausenansprache von Franck Haise zurück.
46' Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46' Jetzt rollt der Ball wieder in Prinzenpark.
Noch sind keine Tore gefallen im Parc des Princes zwischen Paris Saint-Germain und dem RC Lens. Das Remis würde den Hausherren zum vorzeitigen Gewinn des Meistertitels reichen, wäre aber natürlich eine ziemlich schmucklose Angelegenheit. Nach sehr behäbigem Beginn verzeichneten die Pariser die größeren Spielanteile. Letztlich fehlte der entschlossene Zug zum Tor, um zum Erfolg zu kommen. Die Gäste spielten anfangs mutig mit, traten zuletzt aber immer sporadischer in Erscheinung. Dennoch hatten die Nordfranzosen das gegnerische Tor schon im Visier, müssen also sehr ernst genommen werden.
45' + 1' Überaus pünktlich bittet Schiedsrichter Amaury Delerue die Akteure zur Pause in die Kabinen.
42' Dann nimmt einmal mehr Seko Fofana Maß. Der ivorische Nationalspieler schießt aus halblinker Position mit dem rechten Fuß. Auch dieser Ball streicht über die Querlatte.
40' Im Gegenangriff spielt Florian Sotoca halbrechts in der Box den freistehenden Jonathan Clauss an. Der Rechtsschuss des ehemaligen Bielefelders gerät weder straff noch platziert genug und wird von Keylor Navas im Nachfassen gehalten.
39' Jetzt nimmt Kylian Mbappe Fahrt auf, geht ins Laufduell mit Kevin Danso. Zum Abschluss kommt der Stürmer auch, doch wiederholt fehlt es an der Schussgenauigkeit. Das ist auffällig, erneut fliegt der Linksschuss deutlich über die Kiste.
36' Nun sind die Hausherren wieder am Zug, können über ihre zweite Ecke aber keine Gefahr heraufbeschwören. Insgesamt fehlt es PSG bei aller optischer Überlegenheit noch an Entschlossenheit, um die Angriffe mal richtig zielgerichtet zu Ende spielen zu können.
33' Auf der Gegenseite zeigen sich die Gäste mal wieder. Arnaud Kalimuendo-Muinga taucht links im Strafraum auf. Doch der Abschluss mit dem linken Fuß gerät zu schwach. Den Kullerball nimmt Keylor Navas mühelos auf.
32' Dann schickt Neymar den Kollegen Kylian Mbappe ins Tempo. Der Weltmeister gelangt über halblinks in den Sechzehner, setzt seinen Linksschuss aber über die Kiste.
31' Rechts in der Box versucht es Lionel Messi aus spitzem Winkel. Richtig gefährlich ist das nicht. Und Jean-Louis Leca ist auch noch leicht dran. Somit brennt da nichts an.
30' Marquinhos zieht aus der zweiten Reihe ab. Dem Linksschuss stellt sich Kevin Danso entgegen und hält mutig den Schädel rein.
28' Natürlich hat PSG erwartungsgemäß mehr vom Spiel. Und so langsam entwickeln die Pariser auch mehr Nachdruck. Lens kommt seltener zur Geltung, kann sich nicht mehr so gut bzw. nur noch sporadisch befreien.
26' Dann stiefelt Achraf Hakimi nach einem Pass von Idirssa Gueye mit großen Schritten dem Sechzehner entgegen, ist nicht zu halten. Doch der Mann von der rechten Außenbahn legt sich dann den Ball einen Hauch zu weit vor. Jean-Louis Leca verkürzt geschickt den Winkel und ahnt dann auch den versuchten Heber voraus.
24' Lionel Messi probiert etwas, bleibt aber hängen. In dieser Situation springt die Kugel zu Kylian Mbappe, der am Elfmeterpunkt die Übersicht behält und nach links zum freistehenden Neymar ablegt. Dessen Rechtsschuss verfehlt das kurze Eck.
22' Die Stimmung im Prinzenpark ist mäßig. Der Funke müsste von der Mannschaft aufs Publikum überspringen. Dafür aber tut das Starensemble zu wenig.
20' Seko Fofana versucht sich dann nochmals aus der Distanz. Der Rechtsschuss aus zentraler Position wird von Presnel Kimpembe abgefälscht. Die nachfolgende Ecke bleibt ohne Ertrag.
18' Weiterhin mag die Partie nicht so richtig Fahrt aufnehmen. PSG geht behäbig zu Werke. Da wirkt selbst Lens mit seinen überschaubaren Bemühungen fast schon zielstrebig.
16' Dann tut sich auf der anderen Seite etwas. Von der rechten Seite tritt Jonathan Clauss einen Freistoß. Auf Höhe des zweiten Pfostens entwischt Kevin Danso, bekommt seinen Kopfball aber freistehend nicht sauber gesetzt. Zudem wird dann seine Abseitsposition geahndet. Immerhin ist das mal ein Hauch von Torchance.
14' Dann bemüht sich Achraf Hakimi immerhin mal, es in den gegnerischen Sechzehner zu schaffen. Der Flankenversuch wird von Przemyslaw Frankowski abgefälscht und landet in den fangbereiten Armen von Jean-Louis Leca.
11' Bei den Hausherren bewegt sich nicht viel. Dem ballführenden Spieler bieten sich keine Anspielstationen und Räume. Da helfen auch die Tricks von Neymar nicht weiter.
K. Danso
Gelbe Karte
9' Früh greift Amaury Delerue zum gelben Karton. Den bekommt Kevin Danso nach einem Foul an Neymar zu sehen. Für den ehemaligen Augsburger ist das die siebte Verwarnung der Saison.
7' Aus der zweiten Reihe zieht plötzlich Seko Fofana ab. Der gebürtige Pariser setzt seinen Rechtsschuss nur haarscharf über die Querlatte. Keylor Navas sieht das Ding aber lange kommen und wäre wohl zur Stelle gewesen.
6' Fahrt nimmt die Begegnung nicht auf. Beide Mannschaften sind zunächst auf Ballsicherheit aus. Das aber gelingt jeweils nur bedingt. Es gibt zahlreiche Ballverluste, aus denen sich keine nennenswerten Umschaltsituationen ergeben.
4' Im weiteren Verlauf zeigt sich Lens, gestaltet die Partie aktiv mit. Allerdings fehlt da fürs Erste die Zielstrebigkeit. Immerhin zeigen die Nordfranzosen Mut.
2' Ein erster Angriff von PSG läuft über Lionel Messi, der zu Nuno Mendes durchstecken möchte. Der Pass kommt nicht an. So springt die Kugel zu Kylian Mbappe, der vom linken Strafraumeck mit dem rechten Fuß schießt, aber völlig verzieht.
1' Soeben ertönt der Anpfiff, die Gäste stoßen an.
Kurz vor Spielbeginn schauen wir auf das Schiedsrichtergespann. An der Pfeife agiert Amaury Delerue. Der 44-jährige Referee kommt zu seinem 169. Einsatz in der Ligue 1 und wird dabei unterstützt durch die Assistenten Alexandre Viala und Julien Aube. Als vierter Offizieller fungiert Gael Angoula.
Ob der Racing Club heute in Paris etwas ausrichten kann? Der Tabellenführer stellt in vielerlei Hinsicht das Maß der Dinge in Frankreich dar. Neben den 24 Saisonsiegen sind auch die 75 Tore unerreicht. Zudem ist PSG die beste Heim- und Rückrundenmannschaft. Daheim im Prinzenpark fingen sich die Hauptstädter erst neun Gegentreffer ein und gewannen 15 ihrer 16 Spiele. Lediglich gegen Nizza reichte es Anfang Dezember nur zu einem Punkt (0:0). Zuletzt fuhr das Team von Mauricio Pochettino vier Siege in Folge ein. Die letzte Pleite setzte es Mitte März in Monaco (0:3).
Mit drei Siegen am Stück zeigten sich die Nordfranzosen zuletzt in guter Verfassung. Gegen Nizza (3:0), beim Meister in Lille (2:1) und gegen Montpellier (2:0) wurde dreifach gepunktet. Die letzte Niederlage fing sich Lens Anfang des Monats auswärts in Strasbourg ein (0:1).
Doch unabhängig vom Ausgang der heutigen Partie ist der Pariser Triumph angesichts von zwölf Punkten Vorsprung ohnehin nur eine Frage der Zeit. Natürlich würde das Starensemble die Sache gern heute aus eigener Kraft und vor den heimischen Fans klarmachen. Wird Lens da als Spielverderber noch dazwischen grätschen? Der Tabellensiebte hat Punkte dringend nötig. Das internationale Geschäft befindet sich noch in greifbarer Nähe. Drei Zähler fehlen lediglich. Und selbst die Champions League-Qualifikation ist für den französischen Meister von 1998 noch in Reichweite.
Im Pariser Parc des Princes rüstet man sich für die Meisterfeier. Der Titel ist für PSG zum Greifen nah. Nur noch ein Punkt fehlt, um sich zum zehnten Mal die Krone aufsetzen zu dürfen. Damit würde der Hauptstadtklub zu den bisherigen Rekordmeistern AS Saint-Etienne und Olympique Marseille aufschließen.
Zwei Umstellungen gibt es bei den Gästen. Zwischen den Pfosten räumt Wuilker Farinez seinen Platz. Jean-Louis Leca hütet folglich die Kiste, wie zuvor schon über weite Strecken der Saison. Wie Farinez muss auch Deiver Machado auf der Bank Platz nehmen. Dafür rückt Przemyslaw Frankowski in die Anfangsformation von Lens.
Für den RC Lens stehen anfangs folgende elf Akteure auf dem Platz: Leca - Gradit, Danso, Wooh - Clauss, Doucoure, Fofana, Frankowski - Sotoca, Costa - Kalimuendo-Muinga.
Im Vergleich zum letzten Pflichtspiel nimmt Mauricio Pochettino sechs Veränderunen vor. Anstelle von Juan Bernat, Thilo Kehrer, Danilo Pereira, Georginio Wijnaldum, Eric Dina-Ebimbe und Angel Di Maria, die heute alle auf der Bank Platz nehmen werden, rutschen Presnel Kimpembe, Nuno Mendes, Marco Verratti, Idrissa Gueye, Neymar und Lionel Messi in die Pariser Startelf. Julian Draxler befindet sich nach einer Operation am Außenmeniskus des rechten Knies in der Reha, wird in dieser Saison nicht mehr spielen und ließ darüber hinaus heute verlautbaren, dass er erstmals Vater wird. Herzlichen Glückwunsch dazu!
Mit Beginn der Berichterstattung gilt unser Augenmerk den personellen Angelegenheiten des Abends und dabei zunächst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Paris Saint-Germain geht die Aufgabe in dieser Besetzung an: Navas - Marquinhos, Ramos, Kimpembe - Hakimi, Verratti, Gueye, Mendes - Messi, Neymar - Mbappe.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 34. Spieltages zwischen Paris St.-Germain und RC Lens.