Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 1'
M. Kean
Tor
4 - 0
89'
B. Fadiga
Á. Di María
88'
I. Gueye
J. Draxler
3 - 0
79'
K. Mbappé
Á. Di María
2 - 0
18'
T. Pembele
Tor
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
68% 31%
6
3
Schüsse
Schüsse aufs Tor 8 2
Pässe 794 341
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Champions League Qualifikation
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Das war es für heute, wir wünschen fußballreiche Feiertage, bleiben Sie am Ball!
Damit verabschieden sich beide Mannschaften in eine kurze Weihnachtspause, bereits am 06. Januar steht der nächste Spieltag in der Ligue 1 an. Paris empfängt zur gleichen Anstoßzeit wie heute St.-Etienne, bereits früher am Abend tritt Strasbourg gegen Nimes an.
Mit nun 35 Punkten bleibt PSG auf dem 3. Tabellenplatz stehen, weil auch Lyon und Lille ihre Partien gewinnen konnten. Damit bleibt es ein offenes Rennen an der Tabellenspitze, Abwechslung tut der Ligue 1 sicherlich auch mal gut. Strasbourg bleibt derweil im Tabellenkeller.
Vollkommen verdient feiert die Mannschaft von Thomas Tuchel heute einen 4:0-Heimsieg und kann sich so angemessen in die Feiertage verabschieden. Strasbourg war heute in keiner Phase des Spiels ein Gegner für Paris, das lockeren Fußball zeigte und an keine Grenze gehen musste. Die individuelle Klasse allein hat heute für den deutlichen Unterschied gereicht.
90' + 3' Schluss in Paris! PSG gewinnt gegen Strasbourg mit 4:0.
M. Kean
Tor
90' + 1' Toooor! PARIS SAINT-GERMAIN - RC Strasbourg 4:0. Heja, PSG! Strasbourg zerfällt in seine Einzelteile und verteilt wieder Geschenke im eigenen Strafraum. Verratti kann schon das Tor machen, der Ball wird aber noch von der Linie gekratzt. Kean steht richtig und drückt das Spielgerät aus kurzer Distanz final über die Linie.
B. Fadiga
Á. Di María
89' Fadiga nimmt bei PSG di Maria die letzten Minuten ab.
M. Chahiri
M. Simakan
89' Und Chahiri ersetzt bei den Gästen den starken Simakan, der sich heute ein Extralob trotz der Niederlage verdient hat.
I. Gueye
Tor
88' Toooor! PARIS SAINT-GERMAIN - RC Strasbourg 3:0. Wer Fußballfest fordert, bekommt auch Spektakel! Draxler wird 25 Meter vor dem Tor nicht angegangen und überlässt für Gueye, der nicht lange fackelt und einen wahren Kracher raushaut! Links unten schlägt der Schuss ein, da hat Kawashima trotz Flugeinlage keine Chance!
J. Draxler
Assist
88' Vorlage Julian Draxler
87' Wir fiebern dem Schlusspfiff entgegen, das war heute alles andere als ein berauschendes Fußballfest im Prinzenpark. Pflichtaufgabe erfüllt für den Scheichklub.
M. Kean
K. Mbappé
84' Und auch Mbappe hat ausgedient, Everton-Leihgabe Kean kommt für den Torschützen.
J. Draxler
Rafinha
83' Tuchel ist ein Mann vom Fach und sorgt für Belastungssteuerung, Draxler kommt zu Minuten. Rafinha war heute der beste Akteur auf dem Platz und darf nun unter die Dusche.
82' Damit hat ein Mbappe sein Soll für heute wohl erfüllt, der Youngster schleppt sich grazil über den Platz.
K. Mbappé
Tor
79' Toooor! PARIS SAINT-GERMAIN - RC Strasbourg 2:0. Und Diallo bringt tatsächlich frischen Gegenwind für sein Team! Im eigenen Sechzehner verliert er den Ball gegen di Maria, der Argentinier lässt Mitrovic aussteigen und legt am Fünfer quer für Mbappe, der nur noch einschieben muss. Die Pariser Messe ist gelesen.
Á. Di María
Assist
79' Vorlage Ángel Fabián Di María Hernández
I. Gueye
Ander Herrera
78' Und Tuchel bringt Gueye ins Spiel, Herrera räumt die Mittelfeldzentrale.
H. Diallo
J. Bellegarde
77' Diallo soll nochmal frischen Wind für die Gäste bringen, Bellegarde macht Schluss für heute.
75' Wow! Kehrer leistet sich einen Katastrophenpass, weil die Gäste einmal hoch pressen. Prcic fängt die Kugel ab und hat 20 Meter vor dem Tor freie Schussbahn, gute Schusstechnik, doch der Ball jagt knapp am rechten Pfosten vorbei! 
73' Interessanterweise zählt die Livestatistik bereits sechs Schüsse für die Gäste, die habe ich aber noch nicht gesehen. PSG steht übrigens bei der doppelten Anzahl.
70' Blicken wir rüber auf die anderen Spielstätten, die Favoriten an der Tabellenspitze lassen, Stand jetzt, allesamt nichts anbrennen. Lyon führt mittlerweile 3:0, der OSC Lille führt mit 2:1 in Montpellier. Bei diesem Ergebnisstand würde die Tabelle an der Spitze unverändert bleiben.
68' Rafinha ist der Aktivposten im Spiel der Hauptstädter, wieder kann sich der Brasilianer gegen zwei Gegenspieler durchsetzen und zieht links im Sechzehner aus spitzem Winkel ab, der Schuss wird aber scharf zur Ecke abgefälscht.
67' Schrecksekunde überstanden, für Simakan geht es weiter. Der Ball rollt wieder über das Grün.
66' Das Spiel ist unterbrochen, denn Simakan ist nach einem Zusammenprall mit Navas liegen geblieben. Und die Bilder zeigen, dass der Innenverteidiger einen harten Schlag auf das rechte Knie bekommen hat.
S. Prcić
D. Liénard
64' Und Prcic kommt für Lienard ins Spiel. Auch Lienard konnte heute seine Leistung nicht abrufen.
A. Thomasson
I. Sissoko
64' Doppelwechsel bei den Gästen: Thomasson, ein nomineller Stammspieler der Elsässer, ersetzt Sissoko.
62' Einmal mehr ist es Dagba, der auf der linken Seite freigespielt wird und zur Flanke ansetzen kann. Mbappe zieht in der Box nochmal an, kommt aber nicht entscheidend an den hohen Ball heran.
59' Klasse Kombination der Hausherren! Verratti steckt im Zentrum auf Mbappe durch, der nur halbherzig angegangen wird und seinem Gegenspieler den Ball durch die Beine schiebt. Für Rafinha ist der Pass gedacht, doch dem Brasilianer fehlt 14 Meter vor dem Tor eine Fußlänge, um zum Abschluss zu kommen!
56' Lala, der prominenteste Name im Kader der Gäste, kann auch seine reguläre Leistung nicht abrufen. Der Rechtsverteidiger hatte bisher zwei Diagonalbälle in der Offensive, sonst nichts.
53' Die Aufstellungen der Teams spiegeln sich weiterhin, weswegen zwar die Gäste den Ball mal durch ihre hintersten Reihe laufen lassen können. Darüber hinaus kann PSG aber schon fast mannorientiert verteidigen und so die Vertikalpässe sehr gut wegnehmen.
50' Strasbourg tut sich auch nach dem Seitenwechsel in den ersten Minuten schwer. Es ist kaum vorstellbar, dass sich an diesen Bildern noch etwas ändern soll.
47' Da war Mbappe zu schnell für Freund und Feind, auf dem linken Flügel ist der Shootingstar erst spielendleicht an zwei Verteidigern vorbeigegangen, nur um dann einen Pass in den leeren Raum zu spielen. Da hatte er Rafinha fünf Meter weiter vorne vermutet.
46' Der zweite Durchgang läuft.
Kurz und knapp: Auch ohne zahlreiche Spieler des A-Kaders sowie Superstar Neymar hatte Paris in den ersten 45 Minuten überhaupt keine Probleme mit den Elsässern. PSG stand hoch und machte das Spiel, schließlich belohnte Youngster Pembele sein Team mit dem verdienten Führungstreffer nach einem Angriff über die linke Seite. Bislang ist es eine traurige Vorstellung von Strasbourg, das nach dem Seitenwechsel viel Luft nach oben hat.
45' + 1' Halbzeit im Prinzenpark, Paris führt mit 1:0 gegen Strasbourg.
43' Simakan ist der Mann der Stunde für die Gäste. Der rechte Verteidiger in der Dreierkette räumt bislang in der Defensive aber auch alles weg, was ihm vor die Flinte kommt. Starke Leistung!
40' Das nächste Highlight! Rafinha setzt einmal mehr im Zentrum zum Dribbling an und lässt gleich drei Verteidiger stehen. Der Abschluss des Brasilianers wird noch abgefälscht und wird zur Bogenlampe, Kawashima fährt im Rückwärtsfallen noch die Pranke aus und verhindert den Gegentreffer!
36' Es gibt Freistoß für die Gastgeber. Di Maria bringt die Kugel von der rechten Seite mit viel Schnitt an den Fünfer, Ajorque steht im eigenen Sechzehner hoch in der Luft und will klären, der Ball wird aber fast noch gefährlich für Kawashima!
33' PSG fehlt es an Timing! Mbappe und di Maria starten entgegen der Abwehrkette, doch der lange Ball aus dem Mittelfeld kommt dann doch zu spät. Die beiden Angreifer laufen ins Leere und vor allem ins Abseits.
30' Es bleibt dabei, mit momentan 26 Prozent Ballbesitz finden die Gäste weiterhin nicht die Lösungen in der Offensive. Leichtes Spiel für die Tuchel-Truppe.
27' Rafinha mit dem ersten groben Einsteigen in dieser Partie, nachdem Simakan im Laufduell zuvor noch Mbappe den Ball abgenommen hatte. Freistoß für RC und weiter geht's.
24' Tatsächlich, wir sehen eine lange Ballstafette der Gäste. Die erste dieser Art, denn Paris steht aktuell tiefer als in der Anfangsphase und nimmt sich eine ruhigere Phase.
21' Schön und gut, wie PSG hier spielt, lassen Sie uns über Strasbourg reden. So viel Anlass hatten wir ja dazu noch nicht und genau da liegt das Problem. Elf Mann in weißen Trikots haben hier noch gar nicht richtig am Spiel teilgenommen.
T. Pembele
Tor
18' Toooor! PARIS SAINT-GERMAIN - RC Strasbourg 1:0. PSG kommt über die linke Seite, Dagba bekommt den Platz, um den einlaufenden di Maria im Strafraum punktgenau zu bedienen. Der Argentinier scheitert noch mit seinem Schuss aus zwölf Metern, doch Pembele ist aufgerückt und steht am Fünfer richtig, der Youngster macht das Tor.
17' Es gibt die erste Ecke für die Gastgeber. Von der rechten Seite kommt die Hereingabe und wird von Marquinhos verlängert, Mbappe wird aber am zweiten Pfosten schnell zugestellt und kann nicht für Gefahr sorgen.
14' Marquinhos steht nach feiner Ablage von Mbappe alleine vor Kawashima und ringt dem Keeper eine Glanzparade ab, ohnehin stand Mbappe aber vorher im Abseits!
12' Die Zahlen sprechen bislang für sich, PSG hat aktuell 81 Prozent Ballbesitz. Bisher wird der Rasen hier nur in eine Richtung beackert.
9' Starke Aktion von Rafinha! Der Mittelfeldmann wird von Landsmann Marquinhos 30 Meter vor dem Tor gefunden, verteilt den Beinschuss gegen einen Gegenspieler und drückt dann ab, den Distanzschuss hat Kawashima erst im Nachfassen!
7' Mbappe mit Anlaufschwierigkeiten. Die Nr. 7 wird erstmals zwischen den Reihen bedient und kann sich schnell drehen, dann misslingt aber das Zuspiel auf die linke Seite zu Dagba, die Kugel landet im Seitenaus.
4' Es wird brenzlich für Navas! Der Ball fliegt lang und weit in die Hälfte der Gastgeber, Kehrer muss ins Laufduell mit Ajorque, doch Navas kommt weit aus seinem Kasten raus und schießt den Ball weg.
3' Gemächlicher Beginn in der Hauptstadt, die Hausherren stehen hoch und haben mehr vom Ball.
1' Anstoß in Paris!
Erst vor drei Tagen stand für Paris das Topspiel gegen den Spitzenreiter aus Lille auf dem Plan, schließlich endete die Partie torlos 0:0. Entsprechend ist es heute für den Scheichklub ein neuer Anlauf, die Tabellenspitze anzugreifen.
In der abgelaufenen Spielzeit konnte PSG das Heimspiel gegen Strasbourg durch einen Last-Minute-Treffer von Neymar in der 5. Minute der Nachspielzeit mit 1:0 gewinnen. Das Rückspiel fand auf Grund des Saisonabbruchs in Frankreich nicht mehr statt.
Vor diesem Spiel steht PSG mit 32 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz, nur mit einem Zähler Vorsprung liegen Lille und Lyon auf den Plätzen vor den Hauptstädtern. Bei einer entsprechenden Ergebniskonstellation, denn Lille und Lyon sind ebenfalls parallel im Einsatz, ist für PSG also heute der Sprung an die Tabellenspitze möglich. Mit dem RC Strasbourg ist heute zudem der Tabellensechzehnte zu Gast, es sieht nach einer lösbaren Aufgabe für Thomas Tuchel aus.
Die Elsässer spiegeln heute die Formation der Hauptstädter und laufen vermutlich ebenso im 5-3-2 auf. Trotz der Personallage bei PSG geht der Racing Club als klarer Außenseiter ins Spiel.
Und das ist die Startformation der Gäste aus Strasbourg: Kawashima - Lala, Simakan, Mitrovic, Djiku, Carole - Bellegarde, Aholou, Sissoko - Ajorque, Lienard.
Einmal mehr zeigt sich Tuchel kreativ bei der Wahl seiner Formation, ebenso beim Personal. Mit Dagba und Pembele starten zwei Youngster in der Defensive, offensiv war es für Tuchel ebenfalls fast alternativlos, denn Neymar und Icardi sowie Sarabia fallen aus. Wir dürfen gespannt sein, wie sich PSG in dieser Konstellation zurecht finden wird.
Diese Elf schickt Thomas Tuchel auf den Platz: Navas - Dagba, Pembele, Marquinhos, Kehrer, Bakker - Verratti, Herrera, Rafinha - di Maria, Mbappe.
Bevor wir uns dem Spiel in Paris widmen, schauen wir fix auf die frühen Begegnungen des heutigen Abends in der Ligue 1: Stade Rennes führt mitunter 1:0 gegen Metz und würde mit diesem Ergebnis wieder zur Spitzengruppe aufschließen, auch Nizza führt 2:1 gegen Lorient. So können wir mit der Startelf der Hausherren weitermachen.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen Paris St.-Germain und Racing Strasbourg.