Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 3'
N. Pépé
Elfmetertor
2 - 1
84'
Neymar
K. Mbappé
2 - 0
70'
K. Mbappé
Tor
1 - 0
56'
M. Çelik
Gelbe Karte
54'
M. Verratti
Gelbe Karte

Match-Statistik

Ballbesitz
65% 34%
6
3
Schüsse
Schüsse aufs Tor 5 2
Pässe 648 340
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Champions League Qualifikation
Europa League
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Das war's aus dem Prinzenpark! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal. Bonne nuit!
Lille bekommt durch das Tor in der Nachspielzeit immerhin einen Trostpreis: Die Dogues sind das erste Team in der Ligue 1, das mit nur einem Tor Unterschied gegen PSG verloren hat. Davon kaufen kann man sich natürlich nichts, aber der LOSC hat gezeigt, dass er ein würdiger Zweiter ist. Am kommenden Freitag wird Lille versuchen, beim Heimspiel gegen Straßburg wieder einen Sieg einzufahren.
Paris kann sich nun voll und ganz auf die Champions League konzentrieren. Am Dienstag wartet ein kapitales Spiel beim SSC Neapel. Wenn die Tuchel-Elf dort verliert, hat sie die Qualifikation für das CL-Achtelfinale nicht mehr selbst in der Hand. In der Liga spielt PSG kommende Woche am Sonntagabend bei der AS Monaco.
PSG gewinnt mit 2:1 und feiert den zwölften Dreier in Folge zu Saisonbeginn - das ist Rekord in den fünf großen europäischen Ligen. Der Sieg geht in Ordnung, da Paris über 90 Minuten die dominierende Mannschaft war. Vor allem im zweiten Durchgang ließen die Hausherren fast nichts zu und hatten mehrere gute Situationen. Mbappe erlöste sein Team schließlich in der 70. Minute nach Zuspiel von Neymar. Eine knappe Viertelstunde später revanchierte er sich bei seinem Teamkollegen und legte ihm das 2:0 auf. Damit schien das Spiel eigentlich durch zu sein, doch ein Aussetzer von Kehrer schenkte den Gästen in der Nachspielzeit noch einen Elfmeter. Pepe verwandelte diesen. In den letzten Minuten gelang es Lille aber nicht, den Ball noch mal vors gegnerische Tor zu bringen.
90' + 7' Das Spiel ist vorbei!
90' + 6' Der Freistoß wird kurz ausgeführt und PSG erobert den Ball. Dann wird Neymar gefoult und es gibt Freistoß für Paris. Warum hat Lille den Ball nicht einfach lang nach vorne geschlagen?
90' + 5' Die Nachspielzeit ist eigentlich schon abgelaufen, aber Lille bekommt einen Freistoß in der Nähe der Mittellinie ...
N. Pépé
Elfmetertor
90' + 3' Tooor! Paris St.-Germain - LILLE OSC 2:1. Lille verkürzt! Pepe tritt an und nagelt den Ball souverän unter die Latte. Geht hier noch was für die Gäste?
90' + 3' Kehrer springt im Strafraum ungestört zum Kopfball hoch, verschätzt sich aber und dann trifft der Ball seinen ausgestreckten Arm. Logischer Elfer.
90' + 3' Elfmeter für Lille!
90' + 2' Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
S. N'Soki
Marquinhos
90' + 1' ... und Stanley N'Soki ersetzt Marquinhos.
A. Rabiot
M. Verratti
90' + 1' ... Marco Verratti macht Platz für Adrien Rabiot ...
M. Diaby
Juan Bernat
90' + 1' PSG mit dem Dreifachwechsel zu Beginn der Nachspielzeit: Moussa Diaby kommt für Juan Bernat ...
88' Ist die französische Meisterschaft nun schon entschieden? Nach zwölf Spieltagen wird PSG unglaubliche elf Punkte Vorsprung auf seinen ärgsten Verfolger haben.
87' Nun spielt Mbappe einen Doppelpass mit Di Maria, dann hält er aus 15 Metern drauf. Er trifft den Ball aber nicht richtig und sein Schuss zischt einige Meter am linken Pfosten vorbei.
Neymar
Tor
84' Toooor! PARIS ST.-GERMAIN - Lille OSC 2:0. Neymar macht den Deckel drauf! Im Zentrum spielt er einen Doppelpass mit Mbappe und zieht dann aus 20 Metern ab. Der Schuss wird von Soumaoros Bein abgefälscht und landet dadurch unhaltbar im Eck. Maignan bleibt wie angewurzelt stehen.
K. Mbappé
Assist
84' Vorlage Kylian Mbappé Lottin
83' Maignan mit der Glanzparade! Neymar sprintet auf links an die Grundlinie und legt zu Verratti zurück. Aus acht Metern könnte der Italiener eigentlich schießen, stattdessen passt er in den Lauf von Mbappe. Der zieht sofort aus nächster Nähe ab, doch Maignan fährt das Bein aus und blockt den Schuss.
B. Soumaré
Xeka
82' Letzter Wechsel bei Lille: Boubacary Soumare, ein weiterer Spieler aus der Jugend von PSG, ersetzt Xeka.
81' Die folgende Ecke wird von Fonte aus der Gefahrenzone geköpft.
81' Neymar geht erneut auf links ins Dribbling, dann flankt er. Der Ball wird von Celik abgesfälscht und endet im Außennetz.
79' Die PSG-Spieler spielen so weiter wie vor ihrem Treffer. Sie wollen hier noch das zweite Tor machen.
Luiz Araujo
J. Ikoné
76' Galtier wechselt in seiner Offensive: Für Jonathan Ikone kommt Luiz Araujo.
74' Neymar trickst auf links rum und zieht dann tatsächlich an seinem Gegner vorbei an die Grundlinie. Er chippt den Ball in Richtung Mbappe, aber Fonte springt hoch und kann den Ball wegköpfen.
72' Für Mbappe ist es bereits das 11. Saisontor. Der Stürmer ist weiterhin richtig gut drauf.
71' Nun muss Lille reagieren. Im zweiten Durchgang hatten sich die Gäste darauf konzentriert, das eigene Tor zu verteidigen. Nach vorne kam von ihnen eigentlich nichts. Kann die Galtier-Elf nun umschalten?
K. Mbappé
Tor
70' Toooor! PARIS ST.-GERMAIN - Lille OSC 1:0. Toller Abschluss von Mbappe! Verratti spielt Neymar im Zentrum an, der sofort Mbappes Lauf sieht. Sein Pass wird noch von Fonte abgefälscht, trotzdem kommt er vor die Füße des Jungstars. Der sieht, dass Maignan ein wenig zu weit vorne steht und zirkelt den Ball aus 18 Metern ins lange Eck. PSG führt!
69' Paris tut sich aktuell sehr schwer, eine Lücke in der gegnerischen Defensive zu finden. Seit der 39. Minute kam kein Schuss der Hauptstädter mehr aufs Tor.
67' Draxler schlägt einen schönen Seitenwechsel auf rechts zu Di Maria. Der Flankenversuch missglückt dem Offensivspieler aber völlig und landet hinter dem Tor.
64' Paris hat bisher in jedem Spiel mindestens zwei Tore geschossen. Kann der LOSC diese Serie brechen? Eine knappe halbe Stunde vor Schluss steht es immer noch 0.0.
62' Über Meunier, Marquinhos, Verratti und Di Maria spielt PSG eine schöne Passstaffette. Dann schickt Di Maria Mbappe, aber die Ballanahme misslingt dem Stürmer etwas. Er wird nach außen gezwungen und verliert dann den Ball.
61' Pepe steht wieder. Für den Topscorer der Gäste geht es weiter.
60' Pepe hat einen unabsichtlichen Pferdekuss von Draxler abbekommen und muss behandelt werden. Das Spiel ist unterbrochen.
59' Di Maria legt für Draxler auf, der aus 25 Metern mit links schießt. Er beugt sich aber nicht genug über den Ball und so fliegt der Schuss weit über Maignans Kasten hinweg.
58' Wieder führt Neymar die Ecke schnell aus, diesmal probiert er es direkt - Außennetz.
57' Verratti geht im Mittelfeld ins Dribbling und spielt dann zu Neymar. Auf links sprintet dieser in den Strafraum und zieht ab - Fonte geht dazwischen und klärt zur Ecke.
M. Çelik
Gelbe Karte
56' Neymar legt den Ball an Celik vorbei, dann zieht der Rechtsverteidiger ihn am Arm. Auch Celik wird verwarnt.
M. Verratti
Gelbe Karte
54' Verratti stoppt einen Angriff von Lille mit einem Foul an Pepe. Er sieht die Gelbe Karte.
Rui Fonte
Rafael Leão
53' Erste Auswechslung bei den Gästen: Rui Fonte ersetzt Rafael Leao. Ein positionsgetreuer Wechsel.
51' Nach einer unauffälligen ersten Hälfte hat Draxler seit dem Wechsel schon drei starke Aktionen gezeigt. Hat er vielleicht gesehen, dass sich Rabiot an der Seitenlinie schon warm macht?
50' Meunier flankt an den zweiten Pfosten, wo Mbappe den Ball kontrolliert. Mit der Hacke spielt er die Kugel in den Lauf von Bernat, der sofort hart vors Tor flankt. Dort lauert Di Maria, aber Soumaoro grätscht gerade noch dazwischen.
48' Draxler lässt 20 Meter vor dem Tor einen Gegner aussteigen, dann spielt er auf links Neymar an. Im Strafraum will dieser an zwei Gegnern vorbeikommen, doch Thiago Mendes luchst ihm den Ball ab.
Thiago Mendes
Gelbe Karte
46' Thiago Mendes hat sich über die Entscheidung des Schiris beschwert, die Pariser die Ecke schnell ausführen zu lassen. Er wird verwarnt.
46' Neymar führt eine Ecke schnell aus und findet am Strafraumeingang Di Maria. Der Argentinier trifft den Ball bei seiner Volleyabnahme aber nicht richtig und der Ball segelt ein paar Meter am Tor vorbei.
46' Zur Pause gab es keine Wechsel.
46' Weiter geht's!
Eine unterhaltsame erste Hälfte geht vorbei. Im Grunde genommen fehlen nur die Tore. Paris ist die bessere Mannschaft und erspielte sich bereits mehrere Möglichkeiten. Eine Hundertprozentige war aber nicht dabei und so scheiterte der amtierende Meister immer wieder an Lilles Verteidigung oder an Keeper Maignan. Auf der anderen Seite zeigten die Gäste mehrmals in Ansätzen, dass sie in der Lage sind, die PSG-Abwehr vor Probleme zu stellen. Entscheidend eingreifen musste Buffon bislang aber erst einmal: Als er selbst einen Gegenspieler anschoss.
45' + 2' Halbzeit im Prinzenpark!
45' + 1' Neymar dribbelt im Strafraum und spielt dann den Pass zu Mbappe. Am Elfmeterpunkt kontrolliert er den Ball und hält dann drauf - Soumaoro wirft sich dazwischen und blockt den Schuss.
44' Buffon spielt einen Doppelpass mit dem Gegner: Silva spielt einen schwierigen Ball zu seinem Keeper zurück, der ihn unter Druck von Pepe wegschlagen will. Er schießt den Gegenspieler aber an, die Kugel springt von Pepe wieder in Buffons Arme, der sie festhällt. Glück für den Torhüter!
43' Bamba schickt Leao auf links, der Stürmer marschiert in den Strafraum. Aus recht spitzem Winkel zieht er ab, doch sein Schuss fliegt weit übers Tor.
40' Auch die folgende Ecke ist gefährlich: Di Maria versucht es einfach mal direkt. Maignan ist überrascht, rettet aber trotzdem mit einem tollen Reflex auf seiner Linie.
39' Frech von Neymar! Bei einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld sieht der Brasilianer, dass Keeper Maignan schon auf die Flanke spekuliert. Er zieht also auf den kurzen Pfosten ab. Maignan eilt zurück und kann den Ball gerade noch zur Ecke boxen.
38' Di Maria tritt den Freistoß, doch seine Flanke fliegt über Freund und Feind hinweg und geht auf der gegenüberliegenden Seite ins Aus.
37' Nach Steilpass von Neymar wird Bernat auf links von Celik gelegt. Gefährliche Freistoßsituation für PSG ...
35' Es gibt keinen Strafstoß. Zwar hat Ballo-Toure den Jungstar tatsächlich im Gesicht getroffen, doch das war klar keine Absicht. Noch dazu hatte der Lillois seinen Körper bereits vor den Ball bekommen. Der Video-Schiedsrichter hat also wohl entschieden, dass keine klare Fehlentscheidung vorlag.
33' Mbappe will im Strafraum an Ballo-Toure vorbeidribbeln und fällt hin, weil er den Arm des Verteidigers ins Gesicht bekommen hat. Letexier lässt weiterlaufen, aber der Video-Referee wird sich die Situation noch mal anschauen.
32' Di Maria flankt aus dem rechten Halbfeld an den zweiten Pfosten. Von dort bringt Bernat den Ball wieder vors Tor, aber kein Pariser lauert dort. Auf der anderen Seite wartet Meunier, der die Kugel wieder ins Zentrum köpft. Maignan eilt heraus und fängt den Ball.
30' Meunier mit der Chance! Im Mittelfeld zieht Mbappe an, läuft an zwei Gegnern vorbei und passt im perfekten Moment zu Meunier. Der Belgier nimmt den Ball im Strafraum auf rechts an und zieht dann sofort ab - knapp drüber. 
28' Mbappe versucht im gegnerischen Strafraum an zwei Gegner vorbeizukommen. Als er merkt, dass er den Ball verlieren wird, geht er zu Boden. Der Unparteiische winkt ab - zu Recht. Mbappe hatte auch nicht wirklich etwas gefordert. Er wusste wohl selber, dass das nichts war.
26' Mbappe geht am Strafraumeingang ins Dribbling und will dann Di Maria anspielen. Sein Pass geht aber zu weit in den Rücken seines Mitspielers, der den Ball nicht annehmen kann.
23' Die folgende Ecke: Neymar flankt in den Fünfer und findet Marquinhos, der zwar frei zum Kopfball kommt, die Kugel aber nicht aufs Tor lenken kann. Abstoß für Lille.
22' Di Maria! Neymar spielt einen feinen Pass in den Lauf des Argentiniers, der alleine vor dem gegnerischen Tor auftaucht. Keeper Maignan fährt beim Abschluss von Di Maria aber stark das Bein aus und verhindert den Pariser Treffer.
20' Pepe führt aus: Seine Flanke ins Zentrum wird am Elfmeterpunkt von Thiago Silva weggeköpft.
Juan Bernat
Gelbe Karte
19' Bernat foult Pepe am rechten Strafraumeck. Gelbe Karte für den Spanier und gute Freistoßsituation für Lille.
18' Nach einem harten Zweikampf zwischen Pepe und Neymar ist das Spiel kurz unterbrochen, weil beide Spieler am Boden liegen bleiben. Aber alle zwei können weitermachen. Neymar bekommt noch eine mündliche Verwarnung von Schiri Letexier, da er das Foul begangen hatte.
17' Meunier kommt immer wieder auf rechts durch, doch seine Hereingaben sind bislang nicht gut genug. Auch seine letzte Flanke nach gutem Zuspiel von Di Maria kann Soumaoro am ersten Pfosten nicht überwinden.
14' Die Anfangsphase zeigt: PSG ist wie erwartet die bessere Mannschaft und kontrolliert das Geschehen. Aber Lille hält gut dagegen und setzt immer wieder Nadelstiche über seine talentierte Offensivreihe.
12' Ikone lässt Draxler und Verratti im Mittelfeld stehen und möchte dann Leao in die Spitze schicken. Silva bekommt den Fuß dazwischen, aber der Ball geht auf links zu Bamba, der direkt abzieht. Der Schuss fliegt in den Pariser Nachthimmel.
10' Neymar dribbelt einen Gegner aus und findet dann Mbappe im Strafraum. Aus 15 Metern versucht dieser, den Ball ins lange Eck zu zirkeln - er verpasst das Tor um einen guten Meter.
9' Di Maria schickt Mbappe in den Strafraum. Der Stürmer ist natürlich schneller als sein direkter Gegenspieler, aber Maignan eilt sehr gut heraus und fängt den Ball vor Mbappe.
8' Erster Abschluss der Gäste: Xeka hat 25 Meter vor dem Tor Platz und zieht mit links ab. Der Schuss ist zu zentral und Buffon fängt ihn ohne Probleme.
6' Di Maria dribbelt über die rechte Seite und schickt dann Meunier, der ihn hinterlaufen hat. Der Belgier sucht Mbappe am Elfmeterpunkt, aber Soumaoro steht richtig und fängt den Pass ab.
3' Bei PSG läuft in den ersten Minuten viel über Di Maria. Der Argentinier macht heute sein 100. Spiel in der französischen Liga. Und er fühlt sich dort wohl: Erst vor zwei Tagen hat er seinen Vertrag bis 2021 verlängert.
F. Ballo
Gelbe Karte
1' Gleich die erste Gelbe Karte: Ballo-Toure wird von Di Maria auf rechts ausgetanzt und hält ihn dann am Trikot fest. Logische Verwarnung für dieses taktische Foul.
1' Das Ligue-1-Topspiel geht los, der Ball rollt!
Schiedsrichter der Partie ist der 29-jährige Francois Letexier. Die Kapitäne sind im Moment mit ihm bei der Platzwahl, in wenigen Minuten geht es los.
Mit einem Sieg heute könnte PSG einen neuen Rekord aufstellen. Keiner Mannschaft in den fünf großen europäischen Ligen ist es bislang gelungen, mit zwölf Siegen in Folge in eine Saison zu starten. Die Zeichen stehen statistisch gesehen gut: Seit April 1996 hat Paris nicht mehr zu Hause gegen Lille verloren.
Ein besonderes Auge sollte die Abwehr der Hausherren aber auf Nicolas Pepe haben. Er sorgt bei den Nordfranzosen am meisten für Gefahr: Zwölf Torbeteiligungen (sieben Tore, fünf Assists) hat er in der laufenden Saison bereits gesammelt. Nur einer in der französischen Liga hat mehr: Mbappe (zehn Tore, drei Assists).
Dabei setzt der Trainer auf mehrere Spieler, die ausgerechent bei PSG ausgebildet wurden: Mit Keeper Mike Maignan, Linksverteidiger Fode Ballo-Toure und Offensivmann Jonathan Ikone stehen drei Spieler in seiner Startelf, die aus der Pariser Jugend kommen. Dass die Jugendarbeit in Paris in den letzten Jahren sehr gut war, sieht man auch an der Bank von PSG: Areola, N'Soki, Rabiot, Nkunku und Diaby spielen allesamt bei ihrem Heimatverein.
Für Lille läuft die Saison fast unverhofft gut: Die vergangene Spielzeit beendeten die "Dogues" noch auf Platz 17, einen Punkt vor dem Abstiegs-Relegationsplatz. Dieses Jahr macht sich aber bemerkbar, dass Trainer Christophe Galtier, der zuvor schon mit der AS Saint-Etienne jahrelang sehr erfolgreich war, exzellente Arbeit leistet.
Auch der zweite deutsche Nationalspieler von PSG wird heute schon beim Anpfiff auf dem Feld stehen. Thilo Kehrer hat sich nach schwierigen ersten Spielen inzwischen in der französischen Hauptstadt eingefunden und zeigte zuletzt durchgehend solide Vorstellungen. Der Ex-Schalker wird heute in der Dreierkette der Pariser links auflaufen.
Rabiots Abwesenheit kommt Julian Draxler zu Gute: Er spielt zum zweiten Mal in Folge von Beginn an. Vergangene Woche gelang ihm der 2:0-Treffer in der Nachspielzeit. Trotzdem war seine Leistung insgesamt zu unauffällig - heute wird Draxler mehr zeigen müssen, wenn er sich für einen Startelf-Platz in der Champions League empfehlen will.
Bester Torschütze der Hauptstädter ist aber sowieso nicht Cavani, sondern Kylian Mbappe. Zehn Treffer sind dem Shooting-Star in der Liga bereits gelungen. In Marseille kam er von der Bank und traf drei Minuten später zum 1:0. Dass er nicht von Anfang an spielte, lag daran, dass Tuchel ihn und auch seinen Teamkollegen Adrien Rabiot für wiederholte Verspätungen bestraft hatte. Mbappe ist heute wieder in der Startelf, Rabiot muss dagegen erneut auf der Bank Platz nehmen.
Paris muss wie gegen OM ohne seinen Torjäger Edinson Cavani auskommen. Der Uruguayer ist angeschlagen und sitzt nicht mal auf der Bank. Er hofft im Moment, dass er für das Spiel am kommenden Dienstag bei seinem Ex-Klub Neapel wieder fit wird.
Neapel - Marseille - Lille - Neapel. PSG hat aktuell fast nur wichtige Spiele. Denn der heutige Gegner ist nicht irgendeiner: Nach elf Spieltagen steht Lille mit 25 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und ist somit ärgster Verfolger von Paris. Uns erwartet heute Abend also ein wirkliches Topspiel - auch wenn die Nordfranzosen bereits acht Punkte Rückstand auf ein PSG haben, das noch keinen einzigen Punkt abgegeben hat.
Unter der Woche verlor Lille im Ligapokal gegen Straßburg (0:2), dabei hatte Galtier stark rotiert: Einzig Torhüter Maignan und Xeka waren bei dieser Partie auch in der Startelf. Allerdings hat sich der LOSC-Coach heute für die gleiche Aufstellung wie am vergangenen Ligaspieltag beim 1:0-Sieg gegen Caen entschieden.
Lilles Trainer Christophe Galtier hat sich für ein 4-2-3-1 entschieden: Maignan - Zeki Celik, Fonte, Soumaoro, Ballo-Toure - Xeka, Thiago Mendes - Pepe, Ikone, Bamba - Leao.
Seitdem Thomas Tuchel in der Halbzeit des Champions-League-Spiels gegen Napoli auf eine Dreierkette umstellte, hat der Coach an dieser Formation festgehalten. Die Umstellungen im Vergleich zum 2:0-Sieg im "Classique" bei Olympique Marseille sind also nur personell: Buffon ersetzt wie von Tuchel angekündigt Areola. Der Italiener wird auch am Dienstag in Neapel das Tor hüten. Zudem kehren Thiago Silva und Mbappe für N'Soki und Choupo-Moting in die Startelf zurück.
Die Trainer haben ihre Aufstellungen bekannt gegeben. PSG tritt im 3-4-2-1 an: Buffon - Marquinhos, Thiago Silva, Kehrer - Meunier, Verratti, Draxler, Bernat - Di Maria, Neymar - Mbappe.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 12. Spieltages zwischen Paris St.-Germain und Lille OSC.