News Spiele

Paris Saint-Germain vs. FC Nantes Live-Kommentar 20.11.21

END
3 - 1
PSG
NAN
K. Mbappé (2)
D. Appiah (81 EG)
L. Messi (87)
R. Kolo Muani (76)
Parc des Princes

Live-Ticker

Das war es für heute mit der Ligue 1! Danke für Ihr Interesse und noch einen schönen Samstag-Abend.
Als nächstes muss PSG zu St.-Etienne, wo die Pochettino-Elf versuchen wird, noch weiter von Lens davonzuziehen. Nantes erwartet am kommenden Wochenende der nächste Brocken. Die Westfranzosen müssen in Lille beim OSC antreten.
Zwei krumme Gegentore und Lionel Messi besiegeln am Ende die Niederlage für Nantes. Die Gäste kämpften sich in der zweiten Hälfte stark zurück ins Spiel und kamen nach dem Platzverweis für Keylor Navas sogar zum Ausgleich. Das Spiel befand sich gerade im Umbruch, ehe Appiah als Unglücksrabe mit einem kuriosen Eigentor PSG zurück in Führung brachte. Den Schlusspunkt besorgte dann Lionel Messi mit seinem ersten Liga-Treffer in Frankreich. Unterm Strich geht der Sieg für die Pariser in Ordnung. Durch den Dreier baut PSG den Vorsprung vor Lens auf 13 Punkte aus.
90' + 4' Und dann ist Schluss! PSG besiegt Nantes mit 3:1.
90' + 1' Vier Minuten werden nachgespielt.
Danilo Pereira
L. Paredes
Paris Saint-Germain
89' Paredes geht angeschlagen vom Platz und für die letzten Minuten kommt Danilo Pereira ins Spiel.
L. Messi
Tor
Paris Saint-Germain
87' Tooor! PARIS ST. GERMAIN - FC Nantes 3:1. Messi macht den Deckel drauf! Nantes macht hinten auf und Mbappe hat ganz viel Raum vor sich. Der Torschütze zum 1:0 legt den Ball auf die rechte Seite zu Messi, der nach innen zieht und die Kugel unnachahmlich im langen Eck versenkt. Es ist Messis erstes Saisontor im französischen Obehaus.
K. Mbappé
Assist
Paris Saint-Germain
87' Vorlage Kylian Mbappé Lottin
85' Den anschließenden Freistoß setzt Messi aus 20 Metern über das Tor von Lafont und es wird nicht gefährlich.
L. Blas
Gelbe Karte
FC Nantes
83' Blas sieht zum Ende der Partie nochmal die Gelbe Karte, weil er Messi nur mit einem Foul stoppen kann.
D. Appiah
Eigentor
FC Nantes
81' Tooor! PARIS ST. GERMAIN - FC Nantes 2:1. Ist das bitter! Messi dribbelt durchs Zentrum an und will auf der linken Seite Bernat bedienen. Statt zu Mbappe kommt der Ball aber zu Appiah, der in die Kugel reingrätscht und so das Ding unglücklich aus 16 Metern ins eigene Tor lupft. Kurz nach dem Ausgleich hat Paris Glück und liegt durch das Eigentor von Appiah wieder in Front.
80' Zehn Minuten sind es noch auf der Uhr. Geht hier noch mehr für die Gäste oder dreht Paris nochmal auf?
W. Cyprien
S. Moutoussamy
FC Nantes
77' Auch Cyprien kommt ins Spiel. Moutoussamy verlässt dafür den Platz.
W. Geubbels
M. Coco
FC Nantes
77' Bei den Gästen kommt Geubbels für Coco. Jetzt spielen die Gäste auf Sieg!
R. Kolo Muani
Tor
FC Nantes
76' Tooor! Paris St. Germain - FC NANTES 1:1. Es hat sich angedeutet und jetzt ist es passiert! Kolo Muani sorgt für den Ausgleich und lässt die Pariser Mundwinkel nach unten zeigen. Merlin bringt von links eine wunderbare Flanke in den Strafraum, wo Kolo Muani hochsteigt und den Ball auf das Pariser Tor köpft. Den ersten Versuch kann der Spanier parieren, doch Kolo Muani ist wach, geht dem Ball nach und drückt das Ding mit der Hacke aus spitzem Winkel über die Linie. Dieser Ausgleich ist absolut verdient!
G. Wijnaldum
M. Verratti
Paris Saint-Germain
75' Nach seiner Verwarnung hat Verratti auch Schluss für heute und wird durch Wijnaldum ersetzt.
74' Es geht langsam in die entscheidende Phase der Partie. Nantes muss mehr riskieren und öffnet den Gastgebern so natürlich Räume zum Kontern.
M. Verratti
Gelbe Karte
Paris Saint-Germain
71' Verratti kommt im Zweikampf zu spät und wird verwarnt.
70' Sergio Rico muss das erste Mal ran! Nantes spielt es über die linke Seite, von wo der Ball in die Mitte gespielt wird. Die flache Hereingabe verwertet Blas fast, aber der Spanier, der neu im Pariser Kasten steht, reagiert klasse und hält das Ding. Für Nantes ist alles möglich.
Sergio Rico
Neymar
Paris Saint-Germain
68' Pochettino muss wechseln und nimmt Neymar vom Platz, der sich mit einer bedröppelten Mine auf die Bank setzt. Sergio Rico geht zwischen die Pfosten.
K. Navas
Rote Karte
Paris Saint-Germain
65' Was für ein Bock von Keylor Navas! Völlig ohne Not kommt der PSG-Schlussmann gegen Blas, der eigentlich von Paredes gedeckt wird, aus seinem Kasten und springt fünf Meter hinter seinem Sechzehner in den Zweikampf. Mit dem Ball hat das überhaupt nichs zu tun und Stinat bleibt keine andere Wahl, als dem Costa Ricaner die Roter Karte zu zeigen.
61' Die Pariser werden ausschließlich über Konter gefährlich. In dieser zweiten Halbzeit hat Nantes mehr vom Spiel. Messi ist auf Seiten der Gastgeber komplett abgemeldet. Immer wieder verrennt sich der Argentinier in den Defensivreihen der Gäste.
Q. Merlin
Fábio
FC Nantes
58' Auch Fabio hat Feierabend und wird durch Merlin ersetzt.
O. Bukari
K. Coulibaly
FC Nantes
58' Nantes wechselt zum zweiten Mal: Bukari kommt für Coulibaly.
57' Von PSG kommt in Hälfte zwei bislang wenig Offensivdrang, aber das liegt vor allem auch daran, dass die Gäste aus Nantes besser stehen und vor allem besser verschieben.
53' Wieder Nantes! PSG wird zu passiv und wieder darf Coco auf der rechten Seite den Ball in die Mitte bringen. Der Rechtsaußen zieht die Kugel scharf vor das Tor von Navas, wo Coulibaly knapp am zweiten Pfosten verpasst. Der FC Nantes ist im Spiel und Paris muss sich ärgern, dass es in Hälfte eins nicht schon den zweiten Treffer nachgelegt hat.
51' Und auch offensiv melden sich die Gäste mal. Coco kommt über die rechte Seite, bringt den Ball in die Mitte und findet Coulibaly. Der Kopfball des langen Mittelstürmers ist dann aber zu unplatziert und Navas sammelt die Pille ganz einfach ein.
49' Nantes startet besser in die zweite Hälfte als in den ersten Durchgang. PSG tritt nach der Pause bei weitem nicht so druckvoll auf wie im ersten Spielabschnitt.
46' Weiter geht es mit der zweiten Hälfte!
Nach 45 Minuten führt PSG mit 1:0 gegen den FC Nantes, und das absolut verdient. Die Pariser dominieren das Spiel nach Belieben gegen einen Gegner, der dem Starensemble im ersten Spielabschnitt ganz wenig entgegenzusetzen wusste. Immer wieder waren die Gäste zu langsam in der Rückwärtsbewegung, zu halbherzig beim eigenen Pressing und in Kontersituiationen zu unkonzentriert. Da es nur 1:0 steht, ist in Hälfte zwei noch alles möglich, aber es bedarf einer immensen Leistungssteigerung des FCN, wenn man aus Paris etwas Zählbares mitnehmen will.
45' + 2' Pause! Nantes rettet irgendwie das 0:1 in die Kabine.
45' + 1' Zwei Minuten gibt es oben drauf in Hälfte eins.
45' Nantes versucht mal, intensiver in der Pariser Hälfte zu pressen, aber die Gäste gehen zu halbherzig drauf und Paris kann sich ganz einfach befreien.
D. Appiah
S. Corchia
FC Nantes
42' Nantes ist gezwungen zu wechseln. Sebastien Corchia hat sich verletzt und muss raus. Für den Defensivmann kommt Dennis Appiah ins Spiel.
Chirivella
Gelbe Karte
FC Nantes
40' Chirivella geht viel zu hart in den Zweikampf und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
38' Messi hat die nächste dicke Chance für PSG. Der Argentinier wird links im Strafraum gut freigespielt, nimmt sich die Zeit und scheitert an - na wem wohl - Lafont im Kasten der Gäste. Weiterhin ist der Torwart der einzige beim FC Nantes, der seine Normalform auf den Platz bringt.
35' Während das Spiel etwas vor sich hindümpelt, sorgen die Fans im Pariser Stadion für den Knalleffekt. Dank diverser Feuerwerkskörper liegt ein dichter Nebelschleier auf dem Geläuf im Prinzenpark.
32' Sämtliche Offensivbemühungen der Gäste werden im Keim erstickt. Auch die Abwehr von Nantes zeigt sich immer wieder löchrig. Es stimmt ganz wenig im Spiel der Mannshaft von Antoine Kombouare.
29' Mbappe hat am Strafraum der Gäste die Kugel und legt quer auf den einstartenden Neymar. Der Brasilianer versucht es mit dem nächsten Abschluss auf das Tor von Lafont, aber der beste Gäste-Spieler ist wieder auf dem Posten und hält die Kugel glänzend. Aktuell ist der Keeper die einzige Lebensversicherung, die die Gäste noch haben.
26' Sobald PSG das Tempo anzieht, kommt beim FCN wirklich gar keiner mehr hinterher. Neymar, Mbappe und Messi beweisen hier wieder und wieder, dass sie absolute Ausnahmekönner sind. Das einzige was PSG fehlt, ist der zweite Treffer.
22' Wieder muss Lafont sein Team retten. Messi wird links im Strafraum bedient, legt ab auf Mbappe, der die Kugel kurz mitnimmt, aus 14 Metern abschließt und dann wieder am Nantes-Keeper scheitert. PSG wird besser und wird, wenn Nantes nichts unternimmt, früher oder später das zweite Tor nachlegen.
21' Defensiv hat Nantes zwar selten Probleme, die Pariser Angriffe abzuwehren, aber nach vorne geht bis hierher wenig bei den Gästen.
17' Lafont! Messi leitet den Konter ein und bedient von der Mittellinie Mbappe links am Sechzehner. Der Weltmeister legt das Ding nochmal in die Mitte auf Messi. Frei vor Lafont schließt der Ex-Katalane mit rechts ab, doch der Nantes-Schlussmann reagiert glänzend und pariert zur Ecke.
17' Nantes bekommt den Fuß in die Tür. Guter Fußball ist das nicht, was Paris hier nach dem 1:0 anbietet. Langsam, aber sicher kommen die Gäste besser ins Spiel.
14' Nantes zeigt auch mal was in der Offensive. Die Gäste verdichten das Zentrum gut, gewinnen den Ball und dann wird Coulibaly auf dem linken Flügel steil geschickt. Kehrer verliert dann das Laufduell, aber in letzter Instanz ist Diallo an der Grundlinie zur Stelle und klärt zum Eckstoß. Der Standard bringt dann aber nichts ein.
11' Mit dem 1:0 im Rücken übertreiben es die Pariser aber auch nicht unbedingt mit Spielfreude. Sie verlassen sich zunehmend auf ihre individuelle Klasse im Angriff und ziehen sich jetzt etwas weiter in die eigene Hälfte zurück.
8' Die Anfangsphase gehört nur den Hausherren. Der Ball läuft gut bei den Parisern und Nantes muss irgendwie ins Spiel finden, wenn das heute nicht zu einem ganz bitteren Abend werden soll. 
5' So will man natürlich nicht in ein Auswärtsspiel gegen PSG starten. Keine fünf Minuten sind gespielt und schon sind die Gäste gefordert.
K. Mbappé
Tor
Paris Saint-Germain
2' Tooor! PARIS ST. GERMAIN - FC Nantes 1:0. Es ist der Blitzstart für die Gatsgeber! Neymar tankt sich auf der linken Seite zur Grundlinie durch und schlägt die Kugel sofort in die Mitte. Der Ball wird zunächst geklärt und Gueye legt am Strafraum zurück auf Paredes, der aus 30 Metern volley abschließt. Den Schuss fälscht Mbappe ab und die Kugel trudelt ins Tor. Bitter für die Gäste!
L. Paredes
Assist
Paris Saint-Germain
2' Vorlage Leandro Daniel Paredes
1' Der Ball rollt in Frankreichs Hauptstadt!
Das Flutlicht brennt in einem nicht ganz ausverkauften Prinzenpark. Die Spieler laufen ein und gleich wird dann Schiedsrichter Jeremy Stinat die Partie anpfeifen.
Die Flankengötter aus Nantes: Nur Rennes hat in dieser Spielzeit genauso oft nach Flanken getroffen wie die Westfranzosen (jeweils 7 Treffer).
Auswärts mit Problemen: Nantes konnte nur eins seiner ersten sechs Auswärtsspiele in der laufenden Saison gewinnen. In der abgelaufenen Spielzeit gewannen die heutigen Gäste noch die letzten drei Auswärtspartien der Spielzeit.
Mbappe legt auch in dieser Saison für PSG wieder überragende Zahlen auf. Bereits neun Assists hat der Weltmeister von 2018 wettbewerbsübergreifend auf dem Konto (6 in der Ligue 1, 3 in der Champions League). In Europas Top-Ligen kann sonst nur Thomas Müller eine bessere Quote vorweisen: Der Bayern-Star hat wettbewerbsübergreifend bereits zehn Tore aufgelegt.
Titel fest im Blick: Erst zwei Spiele in der laufenden Spielzeit konnten die Pariser nicht gewinnen. Die letzten fünf Teams, die so in die Saison in der LIgue 1 gestartet sind, haben am Ende immer den Titel geholt. Aktuell sieht es so aus, als könnte Messi, Neymar und Co. in Frankreich niemand das Wasser reichen.
Schauen wir auf die aktuellen Formkurven der beiden Teams: Nach der 0:2-Niederlage gegen Rennes ist Paris mittlerweile wieder seit vier Spielen ungeschlagen und will diese Serie heute natürlich ausbauen. Zuletzt kämpfte sich das Starensemble der Pariser zu einem 3:2-Auswärtserfolg bei Bordeaux. Aber auch bei Nantes läuft es nicht so schlecht. Die Gäste haben ebenfalls nur eins von den letzten fünf Spielen verloren.
Nach 13 Spielen in der Ligue 1 beträgt der Abstand von PSG auf das zweitplatzierte Lens bereits zehn Punkte. Die Pochettino-Elf setzt alles daran, ein Debakel wie im Vorjahr zu vermeiden. Auch gegen Nantes ist es heute das Ziel, den Abstand vor den Konkurrenten weiter auszubauen. Nantes bewegt sich im Tabellenmittelfeld und rangiert aktuell auf Rang 11.
Bei den Gästen, die vor der Länderspielpause trotz Überzahl nicht über ein 2:2 gegen Straßburg hinauskamen, gibt es drei Veränderungen in der ersten Elf. Mouttousamy startet für Pallois, während Corchia auf der linken Defensivseite Appiah ersetzt. Auf der linken Außenbahn beginnt Coco für Simon.
Und das ist die Aufstellung der Gäste: Lafont - Fabio, Castelletto, Girotto, Corchia - Blas, Mouttusamy, Chirivella, Coco - Coulibaly, Kolo Muani.
Im Vergleich zum Spiel bei Bordeaux vor der Länderspielpause gibt es massig Änderungen in der PSG-Startelf. Fünf Wechsel nimmt Pochettino vor. Auf Marquinhos muss der Argentinier in der Innenverteidigung verzichten. Für den Brasilianer rückt Diallo in die Mannschaft. Das Mittelfeld ist mit Verratti, Gueye und Paredes komplett neu formiert. Vorne kommt Messi für Draxler zurück ins Team.
Und das ist die Elf, die Pochettino heute ins Rennen schickt: Navas - Hakimi, Kehrer, Diallo, Bernat - Paredes, Gueye, Verratti - Messi, Mbappe, Neymar.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 14. Spieltages zwischen Paris St.-Germain und dem FC Nantes.