News Spiele

OSC Lille vs. AS Monaco Live-Kommentar 23.10.22

END
4 - 3
LIL
ASM
Alexsandro Ribeiro (22)
R. Cabella (39)
R. Cabella (62)
J. Bamba (71)
Caio Henrique (34)
A. Disasi (44)
W. Ben Yedder (53)
Decathlon Arena – Stade Pierre-Mauroy

Live-Ticker

Das wars von hier, gute Nacht!
Der OSC Lille hingegen hat unter der Woche kein Spiel und kann sich auf das Auswärtsspiel in Lyon vorbereiten. Der Sieg heute sollte dem Team von Trainer Fonseca weiter Aufwind geben und für die anstehenden Aufgaben stärken. Wenn dann noch individuelle Fehler reduziert werden, könnte es noch eine durchaus erfolgreiche Saison für die Doggen werden.
Bei Monaco endet ebenfalls eine Serie, und zwar die von sieben ungeschlagenen Spielen. Die Abwehr um das Top-Talent Badiashile zeigte sich ungewohnt fahrig und Lille nutzte diese Schwäche immer wieder aus. Für die Monegassen geht es nun weiter in der Europa-League am Donnerstag mit der Auswärtsfahrt nach Budapest zu Ferencvaros, danach empfängt man Angers zuhause. Es bleibt abzuwarten, ob sie die tolle Aufholjagd Richtung europäischem Wettbewerb fortsetzen können.
Trotz zweier eklatanter Fehler kann der OSC alle drei Punkte am Ende in der Heimat behalten. Die tolle Offensivleistung machte es möglich. Schwer, hier einen Spieler hervorzuheben, aber Doppeltorschütze Cabella wäre ein geeigneter Kandidat für den Spieler des Spiels. Davids Torserie reißt nach vier Spielen, dass dürfte ihm aber heute Abend herzlich egal sein. Lille überholt Monaco in der Tabelle und steht nun auf Platz 6 mit 22 Punkten, einen Punkt vor der AS.
90' + 5' Das war es in diesem unfassbar unterhaltsamen Fußballspiel. Lille schaffte es die letzten Minuten sehr erfolgreich, den Ball von der eigenen Gefahrenzone fernzuhalten.
90' + 2' Und direkt noch eine Großchance hinterher! Weah bekommt den Ball von rechts hinter die Kette gelegt, läuft alleine auf Nübel zu und scheitert letztlich am Schlussmann der Monegassen. Rächt sich diese mangelnde Chancenverwertung?
90' + 1' Und Bayo tut dies direkt mit einer scharfen Hereingabe, die in der Mitte nur knapp verpasst wird. Das wäre es gewesen, noch ist der Sack für Lille nicht zu.
M. Bayo
R. Cabella
OSC Lille
89' Cabella geht nach einem furiosen Auftritt, dafür darf der 18-jährige Bayo nochmal sein Können bei Lille zeigen.
89' Spannende Statistik: In seinen bisherigen sechs Einsätzen hat Delajod immer einmal auf den Elfmeterpunkt gezeigt.
87' Schwer vorstellbar, dass sich nach dem bisherigen Spielverlauf jemand traut, hier einen Schlussstrich unter das Spiel zu setzen, bevor der Schiedsrichter abgepfiffen hat. Dafür haben wir heute Abend schon zu viel gesehen.
84' So langsam leuchtet es auch Lille ein, dass es sinnvoll sein könnte, das Gaspedal nicht mehr bis zum Anschlag durchzudrücken. Standards und Einwürfe dauern nun doch etwas länger als noch zu Beginn, hin und wieder sitzt ein Spieler auf dem Rasen.
C. Baleba
A. Gomes
OSC Lille
82' Und auf Seiten der Hausherren kommt für den starken Angel Gomes der Mittelfeldspieler Baleba für die Schlussphase aufs Feld.
I. Jakobs
K. Diatta
AS Monaco
82' Diatta geht und der Ex-Bundesligaspieler Jakobs bearbeitet nun die linke Seite bei den Gästen.
Jean Lucas
E. Matazo
AS Monaco
82' Für Mittelfeldspieler Matazo kommt Angreifer Lucas bei den Monegassen.
78' Sehr interessant zu sehen, wie Lille weiter nach vorne spielt und eher auf das 5:3 geht als das Ergebnis zu verwalten. Frei nach dem Motto Angriff ist die beste Defensive. Dem Zuschauer solls recht sein.
K. Volland
B. Embolo
AS Monaco
77' Kevin Volland betritt das Grün für den blassen Embolo. Kann er dem Spiel hier noch eine weitere Wende geben?
76' Und jetzt ist Moral auf der anderen Seite gefragt. Wird Monaco nach sieben ungeschlagenen Spielen wieder verlieren?
J. Bamba
Tor
OSC Lille
71' Toooor! OSC LILLE - AS Monaco 4:3. Spiel gedreht - nicht mehr zählbar, zum wievielten Mal. Angel Gomes zieht im Mittelfeld an und nimmt es gleich mit drei Gegenspielern auf. Im passenden Moment gibt er den Ball nach links zum mitlaufenden Kapitän Bamba, der die Kugel stramm und recht zentral von links unter die Latte schweißt. Nübel bekommt hier seine Hand nicht mehr an den Ball. Was für ein verrücktes Fußballspiel!
A. Gomes
Assist
OSC Lille
71' Vorlage Adilson Angel Abreu de Almeida Gomes
68' Kippt das Spiel noch auf die eine oder andere Seite? Hier ist alles vorstellbar nach diesem Spielverlauf!
T. Weah
A. Ounas
OSC Lille
66' Für den sehr agilen Ounas kommt mit Timothy Weah der Sohn des legendären George Weah ins Spiel. Positionsgerechter Tausch.
R. Cabella
Tor
OSC Lille
62' Tooooor! OSC LILLE - AS Monaco 3:3. Ein extrem unterhaltsames Fußballspiel findet seinen nächsten Höhepunkt. David leitet den Ball mit einem geschickten Kontakt, vorbei am rausgerückten Disasi, weiter. Auf einmal hat Cabella enorm viel Platz und Lille läuft mit drei Angreifern auf den letzten Verteidiger zu. Cabella machts alleine und bleibt vor Nübel cool, indem er den Ball mit der Innenseite stramm ins kurze linke Eck schießt.
J. David
Assist
OSC Lille
62' Vorlage Jonathan Christian David
60' Und der nächste dicke Patzer von Chevalier! Der Torhüter kann eine hohe, harmlose Hereingabe von Golovin von links nicht festhalten und hat Glück, dass der Nachschuss direkt auf ihn zukommt. Was ist heute los mit der Hintermannschaft des OSC? Ausnahmsweise hat es dieses Mal keine Konsequenzen.
60' Freistoß von Lille etwa 25 Metern zentral rechts vor dem Tor. Nachdem der Schiedsrichter alle Streithähne im Strafraum erfolgreich getrennt hat, schießt Ounas den Ball weit über das Tor.
B. Badiashile
Gelbe Karte
AS Monaco
58' Badiashile mit einem ungestümen Einsatz im Mittelfeld, der ihm die Gelbe Karte bringt. Es ist nicht der Abend des Supertalents.
58' Jetzt ist die Mentalität der Mannschaft von Trainer Fonseca gefragt. Schaffen sie es ihrerseits, erneut die Führung zu egalisieren? Keine leichte Aufgabe nach solchen bitteren, selbstverschuldeten Rückschlägen.
W. Ben Yedder
Tor
AS Monaco
53' Toooor! OSC Lille - AS MONACO 2:3. Die erste Führung für die Mannschaft aus dem Fürstentum und das erneut nach einem gefühlten Eigentor. Diallo vertändelt als letzter Mann den Ball gegen Ben Yedder, der sich nicht zweimal bitten lässt und den Ball von links im Strafraum gekonnt im langen Eck mit einem leichten Heber versenkt. Wahnsinn, zwei Riesengeschenke des OSC in einem Spiel.
52' Cabella schlägt einen Ball genau so hoch wie weit mit vielen guten Wünschen Richtung David. Der kann den Ball im Laufduell behaupten, verzögert geschickt und legt dann mit der Hacke auf Ismaily. Der rauscht auf der linken Seite vorbei an den Verteidigern, aber schafft es nicht, den Ball im Fünfmeterraum wieder zu David zurückzugeben. Da war mehr drin!
J. Bamba
Gelbe Karte
OSC Lille
50' Bamba tritt Vanderson von hinten im Mittelfeld in die Beine und sieht die eine berechtigte Gelbe Karte.
49' Ballgewinn der Heimmannschaft etwa 20 Meter zentral vor dem Tor von Diatta. Der gibt nach links in den Strafraum zu Golovin, der wiederum mit rechts den Ball aufs lange Kreuzeck schlenzt. Der Ball geht etwa einen Meter am Tor vorbei.
46' Ab in die zweite Halbzeit, dieses Mal beginnt Lille im Mittelkreis. Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine und spielen mit dem gleichen Personal weiter.
Chevalier wird hoffen, dass die allesamt quirligen Angreifer der Doggen es noch ein drittes Mal schaffen, ihre Mannschaft in Front zu bringen, damit sein Fehler keine Punkte kostet. Vielleicht sehen wir auf Seiten der Monegassen noch das Comeback von Volland nach seiner Verletzung, der sich in der Halbzeit warm macht.
Zweimal Führung für Lille, zweimal Ausgleich für Monaco. Das insgesamt ausgeglichene Spiel spiegelt sich auch im Ergebnis zur Halbzeit wieder. Auch wenn der erste Treffer der Monegassen nur durch einen bitteren Patzer von Chevalier möglich war, hatten sie durchaus auch Offensivaktionen, die das Unentschieden rechtfertigen. Beide Teams legen eine hohe Intensität und Risikobereitschaft an den Tag - so kann es weitergehen!
45' + 1' Eine tolle erste Halbzeit geht zu Ende.
A. Disasi
Tor
AS Monaco
44' Toooor! OSC Lille - AS MONACO 2:2. Und nun ist das Spiel auch nach Toren wieder ausgeglichen. Nur wenige Minuten nach der erneuten Führung schlägt Monaco zurück. Ben Yedder bekommt den Ball nach einer Ecke am langen Pfosten und legt ihn im Fünfmeterraum nochmal quer auf Disasi. Der hat keine Probleme, den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zu drücken.
W. Ben Yedder
Assist
AS Monaco
44' Vorlage Wissam Ben Yedder
44' Es geht hoch und runter am späten Sonntagabend! Golovin legt sich den Ball selbst hoch, schießt zentral aus 20 Metern volley aufs Tor und Chevalier lenkt den Ball gerade noch um den rechten Pfosten.
R. Cabella
Tor
OSC Lille
39' Toooor! OSC LILLE - AS Monaco 2:1. Auch wenn der Treffer am Ende Cabella zugeschrieben wird, ist es zu einem Großteil der Treffer von David. Der hat den Ball am linken Strafraumeck, lässt Disasi einfach stehen und schiebt den Ball rechts vorbei an Nübel auf das lange Eck. Der Ball prallt vom Innenpfosten zurück und Cabella schiebt aus einem Meter ein.
38' Riesenchance von Jonathan David! Ounas tanzt Vanderson links im Strafraum aus und gibt den Ball präzise in die Mitte auf den Stürmer. Der hält aus fünf Metern gekonnt den Fuß hin, legt die Kugel allerdings einen Meter neben den linken Pfosten.
Caio Henrique
Tor
AS Monaco
34' Tooooor! OSC Lille - AS MONACO 1:1. Das Spiel ist wieder ausgeglichen - und was für ein Fehler vom jungen Torwarttalent Chevalier. Ein eigentlich harmloser, zentral platzierter Freistoß von Henrique rutscht dem Keeper des OSC durch die Beine. Ein Geschenk für die AS Monaco!
33' Bamba schickt David tief, der den Ball mit einer Grätsche noch nach innen weiterleiten kann auf Cabella. Der kommt in guter Position zum Abschluss, bekommt aber nicht mehr genug Druck hinter den Ball.
31' Ounas beschäftigt die Defensive des OSC immer wieder mit seinen ansatzlosen Dribblings. hinten räumt Andre Gomes bisher im Mittelfeld alles ab, was auf ihn zukommt.
29' Die Partie nimmt Fahrt auf mit Chancen auf beiden Seiten. Chevalier kann einen Freistoß von Golovin aus dem Sechzehner boxen und pariert anschließend den Nachschuss von Vanderson. Auf der anderen Seite hat David seine erste Chance, verzieht aber knapp.
A. Ounas
Assist
OSC Lille
23' Vorlage Adam Mohamed Ounas
Alexsandro Ribeiro
Tor
OSC Lille
22' Toooor! OSC Lille - AS Monaco 1:0. Und der Freistoß von links führt zum ersten Treffer der Partie! Ounas schlägt eine scharfe Flanke und findet zwischen den beiden langen Innenverteidigern der Monegassen seinen eigenen Teamkameraden Alexsandro. Der steigt hoch und köpft den Ball per Aufsetzer unhaltbar für Nübel aus fünf Metern ins rechte Toreck.
E. Matazo
Gelbe Karte
AS Monaco
21' Klares Foul von Matazo, der David mit Anlauf auf den Fuß springt. Freistoß von der linken Seite aus etwas 20 Metern.
18' Lille nun mit etwas mehr Zug zum Tor. Erst versucht es Bamba aus der Distanz, schießt aber über das Tor. Dann zwingt Angel Gomes Torhüter Nübel zu einer ersten Parade.
15' Embolo setzt sich robust gegen Diallo durch und dringt von links in den Strafraum ein. Seine Hereingabe findet jedoch nicht seinen Sturmpartner Ben Yedder, sondern nur die gegnerische Abwehr.
12' Erster Abschluss für Lille: Adam Ounas nimmt Anlauf und probiert es ansatzlos aus etwa 20 Metern. Sein flacher Schuss mit links geht rechts am Tor vorbei, Nübel muss nicht eingreifen.
12' Im Vergleich verteidigt Monaco wesentlich höher, meist im 4-3-3 mit Golovin als dritte Spitze. Die Doggen aus Lille warten etwas tiefer stehend, laufen aber konsequenter und aggressiver an, um mit Ballgewinnen im Mittelfeld schnell in die Spitze zu spielen. Soviel zur groben taktischen Idee der beiden Trainer nach etwa zehn gespielten Minuten.
7' Guter Doppelpassversuch von Ben Yedder und Golovin. Der Stürmer hätte eigentlich viel Platz im Sechzehner, doch der Ball verspringt in die Arme von Chevalier.
6' Erste Ecken auf beiden Seiten, noch ohne Ertrag. Eher eine Chance für eine kurze Verschnaufpause nach einer sehr dynamischen Anfangsphase.
3' Engagierter Beginn von beiden Mannschaften, die beide im Ballbesitz zügig den Weg nach vorne suchen. Die ersten Hereingaben verfehlen bisher noch ihre Adressaten.
1' Es geht los, die Gäste durften anstoßen.
Geleitet wird die Partie vom Schiedsrichtergespann um den 30-jährigen Fifa-Referee Willy Delajod. Alles angerichtet im Stade Pierre Mauroy - es kann losgehen!
Zumindest beim Blick auf die letzten direkten Duelle würde man im Wettschein vermutlich eher die 2 für das Auswärtsteam ankreuzen: Von den letzten 12 Duellen seit 2016 konnte Lille nur eines für sich entscheiden. Sieben Siege gingen dagegen an die Mannschaft aus dem Fürstentum. Wenn man jedoch bedenkt, dass Jonathan David in den letzten vier Ligaspiele gleich fünf Tore erzielt hat und sich in absoluter Topform befindet, ist das eingesetzte Geld mit Sicherheit keine risikolose Anlage.
Und auch beim Gastgeber aus Nordfrankreich ist ein positiver Trend ausmachbar. Nach viel Licht und Schatten in den ersten Saisonspielen, unter anderem mit einer herben 1:7 - Niederlage gegen Paris, gewann man nicht nur das letzte Spiel gegen Straßburg, sondern setzte davor auch mit einem Heimsieg gegen die zweitplatzierte Mannschaft aus Lens ein Ausrufezeichen. Wer kann also den Rückenwind besser nutzen und weiter sich weiter in Richtung des europäischen Wettbewerbs siegen?
Auch wenn beim letzten Spiel nur ein Punkt heraus sprang, haben die Monegassen einen starken Lauf in der Liga: Aus den letzten sieben Ligaspielen holten sie 19 Punkte. Nach dem schwachen Saisonstart steht der Klub somit nun bei 21 Punkten und kann mit einem Sieg auf den fünften Rang vor Olympique Marseille springen. Somit wäre man wieder auf einem Tabellenplatz angesiedelt, der den eigenen Ansprüchen gerecht wird.
Trainer Clement ändert seine Startelf sogar gleich auf drei Positionen im Vergleich zum 1:1-Unentschieden gegen Clermont am letzten Spieltag. In der Innenverteidigung ersetzt der junge Franzose Badiashile den Chilenen Maripan und im Mittelfeld spielen Diatta und Matazo anstelle von Minamino und Camara. Kevin Volland sitzt nach überstandener Knöchelblessur auf der Bank neben dem Ex-Kölner Jakobs, die Bayern-Leihgabe Nübel darf hingegen im Tor von Beginn an ran.
Die AS Monaco geht das Spiel mit folgender Elf an: Nübel - Henrique, Badiashile, Disasi, Vanderson - Diatta, Matazo, Fofana, Golovin - Embolo, Ben Yedder.
Trainer Fonseca ändert die Mannschaft, die am letzten Spieltag souverän mit 3:0 in Straßburg gewann, auf zwei Positionen in der Verteidigung. Für den gesperrten Jose Fonte spielt der Brasilianer Alexsandro und Zedadka muss statt Diakite auf der Bank Platz nehmen. Somit ist die Abwehrmitte runderneuert, Djalo rutscht auf die Position des Rechtsverteidigers. Im Sturm sind alle Augen auf Top-Stürmer David gerichtet, der mit neun Treffern auf Rang zwei der Torschützenliste steht hinter Kylian Mbappe (zehn Tore).
Die Doggen aus Lille stellen sich wie folgt im gewohnten 4-5-1 auf: Chevalier - Ismaily, Alexsandro, Diakite, Djalo - Angel Gomes, Andre Gomes, Bamba, Cabella, Ounas - David.
Knapp hinter den Plätzen für die europäischen Wettbewerbe duellieren sich heute zum Abschluss des Spieltages der OSC Lille (Platz 7) und die AS Monaco (Platz 6). Spannende Ansetzung für einen abwechslungsreichen Sonntagabend!
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 12. Spieltages zwischen Lille OSC und der AS Monaco.