News Spiele

Olympique Marseille vs. RC Lens Live-Kommentar 22.10.22

END
0 - 1
OM
RCL
David Costa (78)
Stade Orange Vélodrome

Live-Ticker

Das war es aus Marseille. Wir bedanken uns fürs Interesse und wünschen eine angenehme Nacht.
Für Marseille geht es am Mittwoch (21:00 Uhr) zum Champions-League-Duell nach Frankfurt, ehe es dann am Samstag (21:00 Uhr) in der Liga bei Racing Straßburg weitergeht. Lens empfängt in der Ligue A bereits am Freitag (21:00 Uhr) den FC Toulouse.
Damit springt der RC Lens mit 27 Punkten auf den 2. Platz der Tabelle und legt vier Punkte zwischen sich und Marseille, das Vierter bleibt.
Lens feiert einen glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg im Verfolgerduell der Ligue 1. Marseille hatte zwar über die gesamte Spielzeit gesehen mehr Spielanteile, ließ sich von giftigen und taktisch hervorragend eingestellten Gästen aber immer mehr den Schneid abkaufen und steht trotz großen Aufwands am Ende mit leeren Händen da.
90' + 3' Das wars!
90' + 2' Lens spielt das jetzt ganz clever runter, Marseille scheinen die Ideen auszugehen.
90' Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
89' Es bleibt dabei: OM kommt einfach nicht durch. Erst wird Payets Abschluss von der Sechzehnerkante geblockt, dann bleibt auch Ünder an einem Lenser Bein hängen.
85' Seit dem Gegentreffer findet Olympique in diesem Spiel nicht mehr statt. Lens hält den Ball erfolgreich vom eigenen Tor fern.
I. Boura
D. Machado
RC Lens
82' Auch Lens wechselt: Machado geht etwas angeschlagen runter, Boura kommt für ihn.
82' Ganz unverdient ist die Führung nicht. Klar, Marseille hatte über die gesamte Spielzeit gesehen die besseren Chancen und insgesamt mehr von der Partie. Aber Lens arbeitet hier Fußball und das sehr gründlich. Der Lohn in Form von drei Auswärtspunkten und dem Sprung auf den 2. Platz ist greifbar.
I. Kaboré
J. Clauss
Olympique Marseille
80' Letzter Wechsel bei OM: Clauss geht runter, Kabore kommt.
David Costa
Tor
RC Lens
78' Toooooor! Olympique Marseille - RC LENS 0:1. Was ist das denn für ein krummes Ding? Da Costa zieht aus 25 Metern ab - weil ihm Marseille auch zu viel Platz lässt. Balerdi hält den Fuß rein und macht den Abschluss dadurch zur Bogenlampe. Lopez kann nur dabei zusehen, wie die Kugel von der Unterkante der Latte ins Tor fällt.
F. Medina
Assist
RC Lens
78' Vorlage Facundo Axel Medina
B. Dieng
A. Sánchez
Olympique Marseille
76' Außerdem macht Sanchez Platz für Dieng.
D. Payet
M. Guendouzi
Olympique Marseille
76' Publikumsliebling Payet übernimmt für Guendouzi.
C. Ünder
A. Harit
Olympique Marseille
76' Dreifachwechsel bei OM: Ünder kommt, Harit geht.
75' Lens bekommt immer wieder ein Bein dazwischen. Erst hat Guendouzi viel Platz, um mit Tempo über rechts in den Sechzehner einzudringen. Als er abschließen will, wirft sich Danso mit aller Macht in den Ball und klärt - wie so oft heute.
72' 20 Minuten sind hier noch zu spielen - und beide Mannschaften haben ihre Chancen. Lens hat nach deutlichen Feldnachteilen in der ersten Hälfte seit dem Seitenwechsel sogar etwas mehr Ballbesitz als OM. Ein Spiel auf Messers Schneide.
69' Perfekte Freistoßposition für den RC - 20 Meter vor dem Tor, leicht nach rechts versetzt. Doch Costa macht viel zu wenig draus, setzt den Standard in die Mauer.
68' Fofana hat die Gäste-Führung auf dem Fuß. Der beste Mann auf dem Platz setzt sich halblinks gegen fünf Olympique-Verteidiger durch und schließt aus zwölf Metern ab. Doch Lopez ist zur Stelle.
M. Guendouzi
Gelbe Karte
Olympique Marseille
65' Guendouzi beschwert sich zu intensiv, sieht Gelb.
64' Die Hausherren sind jetzt aus ihrer Lethargie erwacht, machen richtig Druck. Die Führung liegt in der Luft.
63' Beste OM-Chance: Guendouzis Pass ins Zentrum missglückt eigentlich, doch ein Gästebein macht die Aktion richtig scharf. Mbemba fällt der Ball acht Meter vor dem Tor vor die Füße. Er schließt freistehend sofort ab, allerdings zu zentral. Samba bekommt die Beine zusammen und klärt.
60' Frankowski löst sich über rechts und bekommt den Ball von Fofana aus dem Zentrum. Er zieht ein paar Schritte nach innen, legt sich den Ball auf den linken Fuß und visiert das lange Kreuzeck an. Doch der Ball geht einen guten halben Meter übers Tor.
58' Marseille meldet sich mal wieder offensiv: Sanchez kommt mit seinem Passversuch an den Elfmeterpunkt nicht durch, doch der Abpraller landet am rechten Strafraumeck bei Mbemba. Der geht in die Tiefe, macht sich dadurch aber auch den Winkel spitz, sodass sein Schuss am kurzen Pfosten vorbeigeht.
David Costa
J. Onana
RC Lens
56' Und auch Onana geht, für ihn kommt Costa.
W. Saïd
L. Openda
RC Lens
56' Erster Wechsel auf Seiten der Gäste: Said kommt für Openda.
56' Lens wird stärker: Onana setzt sich mit all seiner Körperlichkeit über rechts durch und zieht aus spitzem Winkel satt ab. Der Ball geht aber nur ans Außennetz.
53' Das Spiel hat noch Anlaufschwierigkeiten in diesem zweiten Abschnitt. Gerade OM unterlaufen nun ungewohnte Abspielfehler im Aufbau.
M. Haïdara
Gelbe Karte
RC Lens
50' Haidara begeht ein etwas härteres Foul im Mittelfeld und sieht dafür Gelb.
49' Onana hat über rechts zu viel Platz, bringt den Ball scharf an den Fünfer, wo Sotoca knapp an der Kugel vorbeirutscht.
46' Der Ball rollt wieder, ohne Wechsel geht es weiter.
Marseille hat mehr Ballbesitz, die besseren Chancen, aber das torlose Remis zur Halbzeit geht völlig in Ordnung - weil Lens sich herausragend auf den Gegner eingestellt hat und Olympiques Pressing ins Leere laufen lässt. In Umschaltsiuationen ist der RC immer wieder gefährlich, ohne aber zwingend zu werden.
45' + 9' Jetzt ist mit einiger Verspätung Pause.
45' + 8' Kuriose Situation: Onana bringt von hinten Rongier zu Fall - und hat schon Gelb. Das bemerkt Schiedsrichter Millot offenbar gerade, als er sich an die Brusttasche fasst und nimmt die Hand wieder weg. Da hat der Gästespieler großes Glück.
45' + 5' Das Spiel läuft immer noch, auch wenn beide Teams gerade keine großen offensiven Anstalten mehr machen.
45' + 3' Gueye steht wieder, während bei Frankowski eine blutende Wunde auf der Nase versorgt wird. Aber es geht für beide wohl weiter.
45' + 1' Im Marseiller Strafraum sind Frankowski und Gueye ineinander gerauscht. Sie sind frontal mit den Köpfen zusammengestoßen, liegen am Boden und müssen behandelt werden.
45' + 1' Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
45' Dickste Möglichkeit zur OM-Führung. Sanchez spielt von der Sechzehnerkante einen überragenden Pass in die Tiefe auf Clauss. Der hat aus acht Metern halblinker Position freie Schussbahn und setzt den Ball an den rechten Pfosten.
44' Tavares ist bisher der beste Mann am Platz, wieder sorgt er über links für Gefahr, indem er seinen Gegenspieler überlupft. Clauss tut es ihm gleich und legt damit Sanchez den Ball super auf. Doch der kann wenige Meter vor dem Tor die Kugel nicht verarbeiten.
41' Kurz vor der Pause hat die Partie nicht nur ein gerade noch gesundes Maß an Ruppigkeit erreicht, auch das Tempo nimmt wieder zu.
40' Tavares setzt sich über links gut durch, zieht zur Grundlinie und bringt den Ball scharf in den Fünfer. Dort verpasst der heranrauschende Sanchez um wenige Zentimeter, sodass Lens klären kann.
J. Onana
Gelbe Karte
RC Lens
38' Jetzt sitzen die Karten aber locker. Onana grätscht Harit um, spielt dabei aber auch den Ball - dem Schiedsrichter egal, er zückt Gelb.
36' Guter Gegenstoß der Gäste. Wieder geht es über links. Machado hat viel freie Wiese vor sich, geht einige Meter und bedient Sotoca im Zentrum. Der nimmt mit einem Kontakt Fofana mit. Dessen Schuss aus 18 Metern ist leichte Beute für Lopez.
35' Nächste OM-Möglichkeit: Harit kreuzt parellel zur Strafraumkante und spielt in die Tiefe zu Clauss. Der scheitert mit seinem Abschluss, wäre aber auch im Abseits gestanden.
F. Sotoca
Gelbe Karte
RC Lens
34' Sotoca wird verwarnt, weil er nach einem Ballverlust gegen Rongier nachsetzt und zu spät kommt.
30' Nach einem tiefen Pass übers Zentrum nimmt Sanchez seinen Offensivkollegen Harit mit. Der zieht aus 16 Metern flach ab und scheitert am stark parierenden Samba.
30' Nach einer halben Stunde hat Marseille 65 Prozent Ballbesitz - und scheint darüber gar nicht so glücklich. Am ungefährlichsten ist OM dann, wenn es länger den Ball hat. Lens weiß, dass die Hausherren auf Pressingsituationen lauern - und vermeiden diese, so gut es geht.
26' Wäre schick gewesen: Clauss bricht über rechts durch, zieht zur Grundlinie und legt dann halbhoch zurück an den Elfmeterpunkt. Das "zwingt" den freistehenden Rongier zum Seitfallzieher, der allerdings gut einen Meter übers Tor geht.
25' Nach stürmischen ersten Minuten der Hausherren ist nun der Schwung raus aus diesem Spiel. OM betreibt weiter mehr Aufwand, aber Lens steht stabil.
24' Da fackelt der Schiedsrichter gar nicht lange. Auch OM-Trainer Tudor, der sich über Rongiers Verwarnung beschwert, sieht Gelb.
V. Rongier
Gelbe Karte
Olympique Marseille
23' Auch Rongier übertreibt es etwas, steigt im Mittelfeld hart gegen Fofana ein - Gelb ist die logische Folge.
P. Gueye
S. Kolašinac
Olympique Marseille
22' Erster Wechsel auf Seiten der Hausherren. Und obwohl Kolasinac etwas humpelt, dürfte der Tausch auch taktische Gründe haben. Er ist bereits früh nah an einer Gelb-Roten Karte gewesen. Für ihn kommt nun Gueye, der als gelernter Sechser ins Abwehrzentrum rücken muss.
20' Marseille spielt viel zu behäbig von hinten raus, wird abgefangen und ermöglicht so Lens den Konter über den omnipräsenten Fofana. Er zieht über links in den Strafraum, macht dann zwei bis acht Übersteiger und fällt über die eigenen Beine. Seine Forderung nach einem Elfmeter macht das Ganze nicht besser.
16' Kolasinac muss jetzt aber richtig aufpassen. Er hält gegen Frankowski im Zweikampf den Fuß drüber. Da haben andere Schiedsrichter schon mal zur Gelben Karte gegriffen - im Fall des Ex-Schalkers hätte das den Platzverweis bedeutet.
S. Kolašinac
Gelbe Karte
Olympique Marseille
14' Nach einem Ballgewinn will Fofana den nächsten Tempogegenstoß einleiten, wird aber am eigenen Sechzehner direkt von Kolasinac gelegt. Der sieht für das taktische Foul zu Recht Gelb.
11' Balerdi lässt sich über links von Openda düpieren, fällt am Ende über die eigenen Beine und ebnet dem Lens-Stürmer so den Weg in Richtung Tor. Der zieht parallel zur Sechzehnerkante zur Mitte und dann flach in Richtung rechtes Eck ab. Doch Lopez ist unten und hat den Ball.
10' Beide Mannschaften suchen nach Ballgewinnen den direkten Weg nach vorne. Da werden die Zweikämpfe im Mittelfeld besonders wichtig. Dessen ist sich OM anscheinend bewusst, das extrem giftig ist.
8' Die Gäste lassen eine richtig gute Kontermöglichkeit liegen. Nach einer geklärten Ecke der Hausherren geht es blitzschnell, Fofana macht Meter durchs Mittelfeld, nimmt Sotoca auf links mit, doch der verzettelt sich im Dribbling - wäre eine Drei-gegen-Drei-Situation gewesen.
5' Lens versucht, spielerische Lösungen zu finden. Das gelingt bis zum OM-Sechzehner durchaus ansehnlich, aber dann schnappt die Fünferkette der Hausherren zu.
3' Die Hausherren stehen bei Lens-Ballbesitz extrem hoch, ziehen ein Pressing mit sieben Mann auf.
1' Da ist gleich die erste dicke Möglichkeit für OM. Sanchez wird über rechts tief geschickt, legt zurück ins Zentrum auf Harit, der über halblinks den völlig freien Tavares mitnimmt. Dessen Versuch aus 14 Metern geht aber deutlich drüber. Da war mehr drin.
1' Der Ball rollt.
Gleich geht’s los im Velodrome. Schiedsrichter der Partie ist Benoit Millot.
39 Aufeinandertreffen gab es zwischen den beiden Mannschaften bisher. 17-mal gewann OM, 14-mal Lens. In den beiden Partien der vergangenen Saison gab es jeweils einen Auswärtssieg.
Lens dagegen hat seit drei Partien auswärts nicht gewonnen - der letzte Sieg datiert vom 20. August in Monaco.
OM präsentiert sich in dieser Saison heimstark: 13 von 18 möglichen Punkten hat das Team von Trainer Igor Tudor auf eigenem Grund geholt.
Auch der Saisonstart von Olympique Marseille war durchaus vielversprechend. Zuletzt gab es allerdings zwei Niederlagen gegen Ajaccio und PSG.
Der RC Lens ist in diesem ersten Drittel der Saison richtig gut drauf. Nur eine von elf Partien wurde verloren. Zuletzt gab es einen 1:0-Heimsieg gegen Montpellier.
Es ist Spitzenspiel der Ligue 1 an diesem Wochenende. Der Dritte Marseille empfängt den Vierten Lens.
Auch bei den Gästen gibt es nur eine Änderung in der Startelf im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Montpellier: Openda rückt für Claude-Maurice in den Sturm. Er nimmt vorerst auf der Bank Platz.
Das ist die erste Elf des RC Lens: Samba - Haidara, Danso, Medina - Samed, Onana, Fofana, Machado - Openda, Sotoca, Frankowski.
Im Vergleich zum 0:1 bei Paris St. Germain gibt einen Wechsel in Marseilles Startformation: Kolasinac ersetzt im Defensivverbund Bailly, der sich in der PSG-Partie verletzt hat.
So startet Olympique Marseille in diese Partie: Lopez - Mbemba, Balerdi, Kolasinac - Clauss, Rongier, Veretout, Tavares - Guendouzi, Sanchez, Harit.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 12. Spieltages zwischen Olympique Marseille und dem RC Lens.