Präsentiert von

Schlüsselszenen

71'
W. Saïd
F. Sotoca
2 - 3
45' + 3'
D. Payet
Elfmetertor
2 - 2
33'
D. Payet
Tor
1 - 2
27'
P. Frankowski
F. Sotoca
0 - 2
9'
F. Sotoca
Elfmetertor
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
60% 39%
6
4
Schüsse
Schüsse aufs Tor 4 5
Pässe 554 361
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Champions League Qualifikation
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Damit ist der 8. Spieltag der Ligue 1 komplett. Einen schönen Abend noch von dieser Stelle und bis zum nächsten Mal!
Wie gehts weiter? Bereits am Freitag ist Lens wieder dran, wenn Stade Remis bei den Nordfranzosen zu Gast ist. Für Marseille ist der Zeitplan etwas angespannter. Am Donnerstag ist in der Europa League Galatasaray zu Gast. Und am Sonntag gehts dann zum amtierenden Meister nach Lille.
Das Ergebnis hat auch Auswirkungen auf die Tabelle. Lens verdrängt Marseille von Platz 2 und hängt sich nun hinter PSG, mit einem Zähler mehr als Marseille auf dem Konto, allerdings auch neun Punkte hinter dem Hauptstadtklub. An dieser Stelle soll aber auch nicht vergessen werden, dass Marseille ja noch ein Nachholspiel gegen Nizza in der Hinterhand hat.
Lens gewinnt 3:2 in Marseille und fügt so den Südranzosen die erste Saisonniederlage zu. Angesichts des Spielverlaufs kommt dieser Sieg durchaus überraschend. Nachdem OM in der ersten Hälfte das 0:2 wettgemacht hatte, spielte eigentlich nur noch die Mannschaft von Jorge Sampaoli. Doch während OM beste Möglichkeiten liegenließ, waren die Gäste mit einem Konter erfolgreich. Von diesem Rückschlag erholte sich OM nicht mehr.
90' + 5' Schlusspfiff!
W. Saïd
Gelbe Karte
90' + 3' Die Ecke bringt nichts ein, aber der anschließende Gegenstoß von Om hätte gefährlich werden können. Diese Karte nimmt Said daher gerne in Kauf ...
90' + 1' OM gerade etwas planlos. Mit diesen langen Bällen bringt man Lens nicht in Verlegenheit. Im Gegenteil, die Bälle sind zu schnell weg und Lens kann kontern. Fofana schließt so einen Konter von der Strafraumgrenze ab, der Schuss wird abgefälscht und kommt erst hinter der Latte runter. Bringt alles Zeit. Und natürlich eine Ecke.
90' + 1' Vier Minuten Nachspielzeit werden jetzt angezeigt.
Luis Henrique
Gerson
89' Mittelfeldspieler Gerson verlässt das Feld, mit Luis Henrique kommt bei OM ein weiterer Angreifer.
87' Das war knapp, Said dribbelt den Strafraum an, legt quer auf Kakuta, der jedoch verpasst, das Zuspiel nicht verarbeiten kann. Im rechten Halbfeld hat Sotoca etwas zu früh die Situation als geklärt betrachtet, als er registriert, dass da noch was gehen könnte, startet er und kommt einen Schritt zu spät gegen Pau Lopez. Das hätte eigentlich die Entscheidung sein müssen.
86' So ein richtiges Powerplay entwickelt sich gerade nicht. Das ist ein wenig überraschend, tatsächlich ist es so, dass Lens gerade wieder gefährlicher wirkt. Lohnt sich manchmal, frische Stürmer zu bringen.
85' Und es vergehen weitere Sekunden, weil Wooh wegen eines Krampfes kurz versorgt werden muss.
84' Viel Zeit bleibt OM nicht mehr, die erste Saisonniederlage abzuwenden.
M. Haïdara
J. Gradit
83' Positionsgetreuer Wechsel in der Abwehr der Gäste, Gradit raus, Haidara rein.
80' Wobei, SO eindeutig ist die Partie in dieser Phase nicht, weil es Lens durchaus gelingt, jetzt auch Nadelstiche zu setzen. Wie gerade Sotoca, der auf halbrechts anläuft und dann dann ein bärenstarkes Dribbling durch die Menge absolviert. Im Strafraum legt er sich den Ball jedoch einen Tick zu weit vor, kann ihn nur noch Richtung Tor spitzeln und verfehlt nur um ein paar Zentimeter. Doch was für ein Solo!
79' Nach einer Ecke der Gäste landet der zweite Ball bei Fofana, der aber an der Strafraumgrenze nicht richtig justiert, nur einen Abwehrspieler trifft. Dann läuft OM wieder an.
78' Keine schlechte Idee von Lirola, der jetzt wieder tiefgeht, seine Flanke wird jedoch leicht abgefälscht und landet so direkt in den Armen von Leca.
76' Könnte eine interessante Schlussviertelstunde werden.
75' Spaßeshalber ein paar Zahlen zur zweiten Hälfte. Ballbesitz OM 60 Prozent. Abschlüsse 6:3, Ecken 3:1. Die Zahlen weisen eigentlich alle in eine Richtung. Nur der Spielstand in die andere.
73' Man kann jetzt trefflich drüber streiten, ob der Zwischenstand in Ordnung geht. Fakt ist, Lens bleibt hier extrem effizient.
W. Saïd
Tor
71' Tooor! Marseille - LENS 2:3. Okay, ich nehme hinsichtlich Saids alles zurück. Lens läuft über halbrechts an. Clauss treibt an, legt dann raus auf Sotoca, der eine wunderbare Flanke an den kurzen Pfosten schlägt. Und dort ist Said. Mit dem Kopf kann er offensichtlich treffen. Eiskalt ausgekontert.
F. Sotoca
Assist
71' Vorlage Florian Sotoca
J. Clauss
D. Machado
70' Machado verlässt das Spielfeld, Clauss übernimmt für ihn.
68' Unglaublich! Das hätte das 3:2 für die Gäste sein müssen. MÜSSEN! Lens mit dem Versuch, sich zu befreien. Und das war ja mal richtig stark. Aus dem linken Halbfeld kommt der lange Ball in die Spitze, den Balerdi etwas falsch einschätzt, mit der Hacke unfreiwillig perfekt in den Lauf vom gerade eingewechselten Said legt. Und der läuft dann aus 35 Metern alleine aufs Tor zu. Pau Lopez kommt im an die Strafraumgrenze entgegen. Und dann muss Said die Nerven verloren haben. Er schiebt den Ball am Keeper UND am leeren Tor vorbei.
67' Obs jetzt unmittelbar mit den Wechseln zusammenhängt, schwer zu sagen. Aber gerade ist das Tempo ein wenig raus. Ich interpretiere das so, dass sich OM gerade sammelt für den Schlussspurt.
A. Harit
C. Dieng
63' Bei OM betritt die Schalker Leihgabe Harit das Spielfeld, Dieng räumt für ihn das Feld.
W. Saïd
A. Kalimuendo-Muinga
63' Und für Muinga kommt nun Said aufs Feld.
G. Kakuta
David Costa
63' Endlich eine Reaktion von der Bank der Gäste, das war allerhöchste Eisenbahn. Für da Costa kommt Kakuta in die Partie.
61' Nach den ersten zwanzig Minuten hat man sich möglicherweise gefragt, warum OM so weit oben in der Tabelle steht. Mittlerweile nicht mehr.
60' Das waren jetzt drei Hochkaräter binnen zweier Minuten. Inzwischen ist das Remis aus Lens-Sicht sogar ziemlich glücklich.
59' Nächste Szene, nächste Chance. Payet mit dem langen Ball auf Lirola, der flach aus 20 Metern draufhält. Leca steht versteinert in der Mitte des Tores und kann beobachten, wie der Ball nur Zentimeter links am Tor vorbeifliegt.
56' Holla, das wäre aber das 3:2 wert gewesen. Zunächst De la Fuente im Zusammenspiel mit Ünder links vor dem Strafraum. Plötzlich tritt Ünder, ziemlich unverhofft für die Abwehrrecken, an und marschiert Richtung Tor, haut einen raus und bringt die Latte zum Vibrieren. Der Ball bleibt bei den Gastgebern. Und Lirola flankt von der linken Seite, Dieng kommt im Torraum völlig frei zum Kopfball, doch genau auf Leca!
54' Man muss echt sagen, seit dem Freistoßtreffer von Payet kam von Lens nicht mehr viel. Fofana will das gerade mit einer Einzelaktion ändern. Mit Schwung dringt er in den Strafraum ein, schließt aus spitzem Winkel ab, wird jedoch zur Ecke geblockt. Und daraus wäre fast ein gefährlicher Konter entstanden, der aber im Mittelfeld erstickt wird.
52' Und wieder OM über die rechte Seite. Steckt da ein Plan dahinter? Lirola schickt diesmal Ünder auf den Weg, der beim Flankenversuch jedoch geblockt wird. Immerhin eine Ecke, die aber auch nichts einbringt.
49' Und Lirola, der die Position vom unauffälligen Rongier übernommen hat, zeigt gleich mal was er kann. Rechts die Linie runterlaufen. Nur der Rückpass von Grundlinie, der könnte noch präziser werden.
49' Pau Lopez mit der nächsten Einlage. Spielt da beim Aufbau durchs Zentrum den Ball flach und viel zu schwach. Guendouzi muss da schon einiges riskieren, damit nichts anbrennt.
48' Haise dagegen bleibt leise.
46' Die zweite Hälfte läuft!
K. De La Fuente
P. Gueye
46' Außerdem verlässt der gelbverwarnte Gueye das Feld und wird durch De La Fuente ersetzt. Sampaoli reißt das Team auseinander, das die Partie gedreht hat. Vielleicht will er auch einfach Schwachstellen ausmerzen.
Pol Lirola
V. Rongier
46' OM wechselt zur Pause gleich doppelt. Rongier macht Platz für Lirola.
Was ziemlich gemächlich begann, vor allem Gastgeber Marseille begann fast behäbig und wurde prompt gleich doppelt dafür bestraft, hat sich inzwischen zu einem echten Krimi entwickelt. Erst das 0:2 schien OM richtig wachgerüttelt zu haben. Dreh- und Angelpunkt bei OM ist Payet, von ihm gehen fast alle gefährlichen Szenen aus. Und dann ist er auch noch Autor beider Marseille-Treffer. Sah zunächst nicht danach aus, aber inzwischen ganz man sich doch wieder vorstellen, dass OM auch nach dieser Partie ungeschlagen bleibt.
45' + 5' Halbzeitpfiff im Velodrome!
D. Payet
Elfmetertor
45' + 3' Tooor! MARSEILLE - Lens 2:2. Payet wie vorhin Sotoca. Er wartet, bis der Torhüter sich entschieden hat und verwandelt dann seelenruhig.
45' + 3' Vom VAR kommt kein Einspruch. Payet wird ausführen. Die Partie bleibt standardlastig.
45' + 1' Elfmeter für OM! Guendouzi mit einem kurzen Lupfer in den Lauf von Dieng, der halbrechts schön in den Strafraum eingelaufen ist, Wooh bringt ihn zu Fall. Keine Sekunde zögert Lesage mit einem Pfiff.
45' Zunächst wird der Eckstoß geklärt, der zweite Ball landet aber wieder bei den Gästen, genauer bei Da Costa, der von links ins Zentrum zieht und einfach mal draufhält. Doch der Ball rutscht ihm böse über den Außenrist und gefährdet fast die Eckfahne.
44' Das wird jetzt aber anders, als ein 30 Meter-Abschluss zur Ecke geblockt wird.
43' Jetzt der Versuch über die linke Seite, Dieng wird steilgeschickt, doch rechtzeitig rückt Wooh aus dem Zentrum und bereinigt die Situation. OM fängt eindeutig an, die Partie zu dominieren. In Box-Nähe kommt Lens schon länger nicht mehr.
42' Jetzt machen sich erstmals die Zuschauer bemerkbar, die bisher doch sehr zurückhaltend blieben. Das spiegelt auch das Spiel gut wider.
39' Und wieder ein ziemlich starker Freistoß, Payet dreht den Ball Richtung langer Pfosten. Balerdi verpasst knapp mit dem Kopf, am langen Pfosten grätscht dann noch Saliba ins Leere. Da fehlten auch höchstens ein paar Millimeter.
38' Nächster Vorstoß OM, Gueye wird links des Strafraums gelegt. Wieder ein Fall für Kapitän Payet.
38' Man könnte sagen, in den letzten Minuten hat die Partie richtig Fahrt aufgenommen. Vor allem OM.
36' Payet und Ünder im Duett, zu zweit nehmen sie die Abwehr auseinander. Dann aus dem Gewühl die wunderbare Payet-Flanke an den zweiten Pfosten, Gerson hat so viel Platz, dass er die Kugel sogar annehmen kann. Aber dann aus kurzer Distanz an Leca scheitert, der dabei Leib und Leben riskiert. Was für eine Chance!
35' Bisschen standardlastig, die Trefferausbeute in dieser Partie.
D. Payet
Tor
33' Tooor! MARSEILLE - Lens 1:2. Vertrautes Bild, hinter der Mauer liegt ein Gästespieler, der wird aber gar nicht gebraucht. Gueye sperrt in der Mauer die Lücke frei, in Frankreich ist das offensichtlich erlaubt. Und Payet feuert das Geschoss in den linken Winkel.
31' Vielleicht jetzt die Chance für OM, sich im Spiel anzumelden. Payet erarbeitet, erackert sich einen Freistoß an der Strafraumgrenze der Gäste.
30' Auswärts fühlt sich der polnische Nationalspieler wohl besonders wohl. Schon seine dritte Torbeteiligung in den letzten drei Auswärtsspielen. Und der Treffer war wirklich traumhaft.
P. Frankowski
Tor
27' Tooor! Marseille - LENS 0:2. Und das entsteht aus dem nächsten Gegenstoß nach dem Freistoß. Leca schlägt den Ball ab, im Zentrum verlängert Sotoca per Kopf auf die rechte Seite. Frankowski übernimmt, schlägt noch einen Haken im Strafraum und schlenzt den Ball dann oben links ins Kreuzeck. Hut ab vor dieser Effizienz.
F. Sotoca
Assist
27' Vorlage Florian Sotoca
26' Freistoß OM aus dem rechten Halbfeld. Und das ist ein richtig guter Standard von Payet, auch wenn im Zentrum zunächst Balerdi, dann Gueye knapp verpassen. Der Ball landet im Toraus.
24' Das Publikum sieht das wohl ganz ähnlich. Verhaltene Pfiffe sind zu vernehmen.
23' Lens hat zwar nicht viele Ballkontakte, aber wenn die Gäste am Ball sind, wirkt das durchdachter und zwingender.
21' Kurz spielt sich Lens fest, dann organisiert Kapitän den Ball höchstpersönlich im Verteidigungsdrittel, leitet weiter auf Guendouzi, der sofort einen brutalen Steilpass spielt. Wer soll so was erlaufen?
20' Kurz ausgeführte Ecke, keine schlechte Variante von Lens. Denn so kommt über zwei Stationen Machado von der linken Seite frei zum Flanken. Mit ein bisschen mehr Präzision hätte das auch gefährlich werden können.
18' Eine Zahl zum bisher Geschehenen: OM mit knapp 75 Prozent Ballbesitz in der Anfangsviertelstunde. Zwei Drittel davon dürften auf die Verteidiger abfallen.
16' Das war wenigstens schon halbgefährlich. OM lässt den Ball durchs Mittelfeld laufen, schließlich der öffnende Pass auf die rechte Außenbahn, von wo Ünder eine Flanke in den Strafraum schlägt, für alle zu lang, aber einen Versuch war es wert.
14' Zaghafte erste Vorstöße von OM, Payet sucht das Dribbling vor dem Strafraum, findet aber nur Verteidiger. Das läuft noch nicht. Immerhin bleiben die Gastgeber am Ball und erarbeiten sich noch einen Freistoß aus dem linken Halbfeld. Ünder bringt den Ball in den Strafraum, wo er zu kurz geklärt wird, Gueye vor die Füße fällt, der aber über den Ball schlägt. Echt nicht sein Tag.
12' Also, die Abwehr der Gastgeber, die ist ja noch überhaupt nicht auf der Höhe. Rückpass auf Pau Lopez, und der verdaddelt das Ding praktisch gegen Muinga. Es springt zwar nicht mehr als ein Eckstoß dabei heraus. Aber langsam sollte OM mal aufwachen.
11' Ganz schön viel Drama hier in den Anfangsminuten. Und vielleicht hört ja jetzt die Daddelei in den Abwehrreihen auf? Der Treffer sollte Warnung genug sein.
F. Sotoca
Elfmetertor
9' Tooor! Marseille - LENS 0:1. Es dauert eine ganze Weile, bis der Strafstoß ausgeführt werden kann. Irgendjemand im Publikum spielt da wohl mit einem Laserpointer rum. Davon zeigt sich Sotoca bei der Ausführung dann aber unbeeindruckt. Er verlädt Pau Lopez.
M. Guendouzi
Gelbe Karte
7' Und weil Guendouzi zu heftig protestiert, wird er auch gleich noch mitversorgt.
P. Gueye
Gelbe Karte
6' Also Strafstoß für die Gäste. Und Gueye bekommt nachträglich Gelb.
6' Aha, bei der nächsten Spielunterbrechung wird der VAR aktiv. Schiedsrichter Lesage lässt sich an den Bildschirm bitten. Und seine Gestik, als er die Bilder gesehen hat, sind eindeutig. Strafstoß für Lens!
4' Interessant. Jetzt zieht OM wieder dasselbe Spiel auf. Und das wäre fast ins Auge gegangen. Den natürlich werden die Gastgeber hoch angelaufen, verlieren dann tatsächlich in der Box den Ball. Und unverhofft kommt Fofana zur ersten guten Möglichkeit, er scheitert aus kürzester Distanz an Lopez. Dabei spielt Gueye den Ball eindeutig mit der Hand. Die Partie läuft zunächst jedoch weiter.
2' Und dann sind die Gäste dran. Die können das auch. Aber nach einem Rückpass auf Gästekeeper Leca wirds kurz interessant, weil der scharf angelaufen wird. So drischt er den Ball raus. Und fast, fast hätte sich daraus eine erste Möglichkeit für OM ergeben.
1' Gemächlich starten wir in die Partie. Zunächst sammeln lediglich der Verteidiger von OM Ballkontakte. 50 oder so. Also sehr gemächlich.
1' Die Partie hat begonnen!
Schiedsrichter der Begegnung ist M. Mikael Lesage.
Mit Fug und Recht kann man heute Abend von einem Spitzenspiel sprechen. Die Gäste liegen zurzeit auf dem 6.Platz, zwei Zähler hinter Marseille, haben bisher auch erst eine Saisonniederlage kassiert. Die ist aber, wie eben schon angezeigt, noch ziemlich frisch. Und kam gegen Straßburg auch durchaus überraschend.  
Die Ausgangssituation: OM ist aktuell Tabellenzweiter, was sich gut anhört. Hat aber vor dieser Begegnung schon zehn Zähler Rückstand auf Ligakrösus PSG - allerdings mit einem Spiel zusätzlich zu dem gleich beginnenden in der Hinterhand. Neben den Parisern stellt OM das einzige Team, das in dieser Saison noch nicht verloren hat.
Fünf Wechsel hat Haise nach dem 0:1 gegen Racing Straßburg vorgenommen. In der Verteidigung rotiert Woon ins Zentrum für Danso. Machado ersetzt Cluass im Mittelfeld. Und in der Offensive sind neu Pereira da Gosta, Ganago und Muinga.
Frank Haise spielt mit dieser Auswahl: Leca - Gradit, Wooh, Medina - Frankowski, Doucoure, Fofana, Machado - Sotoca, Pereira da Costa, Muinga. Das 3-4-3 der Gäste ist da vergleichsweise konventionell.  
Im Vergleich zur letzten Partie, einem 0:0 bei Angers, hat Sampaoli in der Verteidigung zweimal gewechselt. Auf den Außenbahnen spielen Saliba und Luan Peres für Amavi und Caleta-Car. Neu im Mittelfeld sind Guendouzi, Harit, Kamara. In der Offensive startet Ünder für Luis Henrique.
Diese Elf schickt Jorge Sampaoli auf den Rasen: Lopez - Saliba, Balerdi, Luan Peres - Rongier, Gueye, Guendouzi - Ünder, Gerson, Dieng - Payet. Das sortiert sich auf dem Spielfeld 3-3-3-1.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen Olympique Marseille und RC Lens.