News Spiele

Olympique Marseille vs. OSC Lille Live-Kommentar 10.09.22

END
2 - 1
OM
LIL
A. Sánchez (26)
S. Gigot (61)
Ismaily (12)
Stade Orange Vélodrome

Live-Ticker

Das war es aus Marseille. Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir melden uns morgen mit der Ligue 1 zurück, wenn Monaco auf Lyon trifft (20:45 Uhr). Bis dann!
Marseille erwartet am Dienstag (21:00) die Frankfurter Eintracht in der Champions League. In der Liga steht danach das Heimspiel gegen Stade Rennes an (Sonntag, 15:00 Uhr). Lille hat derweil am Samstag den FC Toulouse zu Gast (21:00 Uhr).
Marseille feiert damit den fünften Liga-Sieg in Serie und hält im Meisterrennen mit PSG Schritt. Harit und Co. liegen also weiter auf Platz 2. Lille bleibt ebenfalls auf dem angestammten Rang 6 stehen, könnte aber morgen noch überholt werden.
Marseille nimmt auch die Hürde Lille souverän. Dabei kamen die Gäste besser ins Spiel, belohnten sich auch für die starke Anfangsphase. Danach bewies OM aber seine Offensivqualitäten, nutzte den ersten zwingenden Angriff zum Ausgleich - und war in der Folge das tonangebende Team. Die Elf von Trainer Tudor kontrollierte weite Teile des Mittelfelds, war in den Zweikämpfen meist einen Schritt schneller und spielte zudem zielstrebiger nach vorne. So blieb es zwar bis zum Ende knapp, doch der Sieg der Gastgeber geriet nie ernsthaft in Gefahr. Dafür fiel Lille in der Offensive zu wenig ein.
90' + 5' Dann ist Schluss!
90' + 3' Gudmundsson ist nach seiner Einwechslung sehr aktiv, holt die nächste Ecke heraus. Erneut serviert Andre Gomes, findet mit seiner tiefen Hereingabe Gudmundsson, der per Kopf für Bayo weiterleitet. Dessen Kopfball kommt dann zu zentral, Pau Lopez ist zur Stelle.
90' + 2' Es gibt etwas Hektik nach einem Freistoßpfiff, ein paar Spieler haben gerade Nummern getauscht. Alles kostbare Zeit für Lille ...
90' Fünf Minuten werden nachgespielt.
90' Andre Gomes übernimmt auch die Ecke, die abgelenkt von Gueye direkt bei Pau Lopez landet, der das Spielgerät unter sich begräbt.
89' Andre Gomes führt flach aus, legt nach rechts zu Gudmundsson. Dessen Hereingabe wird von Nuno Tavares zur Ecke abgewehrt.
89' Immerhin holt Gudmundsson nochmal einen Freistoß heraus. Andre Gomes legt sich den Ball im rechten Halbfeld bereit ...
88' Jetzt oder Nie - so lautet die Devise für Lille, das seit geraumer Zeit den Ball haben darf. Marseille ist sich sicher, das Ergebnis halten zu können. Allzu komplex ist die Abwehraufgabe auch nicht, angesichts der Einfallslosigkeit der Gäste.
G. Gudmundsson
A. Zedadka
OSC Lille
86' Auch Lille tauscht nochmal: Zedadka macht Platz für Gudmundsson.
Gerson
A. Sánchez
Olympique Marseille
86' Alexis Sanchez darf vorzeitig runter, Gerson kommt.
85' Mal eine längere Ballbesitzphase für Lille, doch OM macht die Räume um den eigenen Strafraum so eng, dass die Gäste keine Lücke finden. Der Ausgleich scheint aktuell in weiter Ferne.
83' Chancen verbuchen wenn dann die Hausherren. Veretout mit einem Warnschuss aus etwa 22 Metern, aber Chevalier sieht früh, dass die Kugel ein gutes Stück rechts vorbeifliegt.
82' Es liegt also auch am Gegner, dass Lille heute mit einer Passquote von 74 Prozent unter den eigenen Ansprüchen bleibt.
81' Ja und was macht Lille? Seit über 30 Minuten auf einen Abschluss warten ... So wird das wohl nichts mit einem Auswärtsdreier. Marseille macht das aber auch clever, hält das Tempo recht niedrig und spielt sich geschickt in der gegnerischen Hälfte fest, ohne großes Risiko zu gehen, in einen Konter zu laufen.
79' Nach längerer Zeit mal wieder ein Abschluss. Nach Ablage von Ünder hält Gueye aus gut 25 Metern drauf. Ein satter Schuss, aber Chevalier hat freie Sicht und packt sicher zu.
A. Virginius
A. Ounas
OSC Lille
78' Und Ounas macht Platz für Virginius.
M. Bayo
J. David
OSC Lille
78' Doppelwechsel bei Lille: David weicht für Bayo.
Tiago Djaló
Gelbe Karte
OSC Lille
78' Tiago Djalo ist nach einem (berechtigten) Foulpfiff gegen sich nicht gerade glücklich. Referee Millot ist heute aber nicht besonders gesprächig.
75' Ünder mit einem Sprint über gut und gerne 40 Meter - bis die Torauslinie immer näher kommt. Von der Grundlinie kratzt Ünder den Ball noch nach innen, doch Chevalier ist im kurzen Eck zur Stelle.
Nuno Tavares
Gelbe Karte
Olympique Marseille
72' Nuno Tavares trifft Ounas am Knie. Dafür gibts die nächste Verwarnung.
70' 20 Minuten plus Nachspielzeit bleiben Lille noch, das nun bemüht wirkt und insgesamt etwas höher steht. Allerdings weiß Marseille damit umzugehen, agiert griffig in den Zweikämpfen und weiß geschickt das Tempo zu verschleppen.
69' Kann Lille was aus dem Freistoß machen? 30 Meter zentral, Andre Gomes spielt rechts zu Ounas. Dessen Flanke ist harmlos - und die Frage schnell beantwortet.
S. Touré
Gelbe Karte
Olympique Marseille
68' Keine Minute auf dem Feld, da sieht Toure direkt Gelb. Trikotzupfer gegen Ounas.
J. Veretout
A. Harit
Olympique Marseille
67' Außerdem kommt Veretout für Harit.
S. Touré
S. Gigot
Olympique Marseille
67' Auch Marseille tauscht - und zwar doppelt: Gigot scheint angeschlagen zu sein, er geht etwas unrund vom Feld. Für ihn kommt Toure.
André Gomes
A. Gomes
OSC Lille
65' Wechsel bei Lille: Angel Gomes raus, Andre Gomes rein.
63' Da hatte die Lille-Defensive den Abwehrspieler von OM gar nicht auf dem Schirm. Schlechte Zuteilung bei den Gästen, die Gigot damit sein erstes Saisontor ermöglichen.
S. Gigot
Tor
Olympique Marseille
61' Tooor! MARSEILLE - Lille 2:1. Den folgenden Freistoß nutzt Marseille zur Führung! Ünder serviert aus dem linken Halbfeld an den Elfmeterpunkt, Kolasinac verlängert per Kopf an den langen Pfosten, wo Gigot den Fuß hinhält und Chevalier aus kurzer Distanz keine Chance lässt.
S. Kolašinac
Assist
Olympique Marseille
61' Vorlage Sead Kolašinac
60' Die Linie von Millot mutet mittlerweile etwas merkwürdig an. Gomes holt Harit von den Beinen, als der Ball bereits weg ist. Eine Karte wäre eigentlich angebracht.
S. Gigot
Gelbe Karte
Olympique Marseille
57' Gigot holt Bamba abseits des Geschehens von den Beinen. Referee Millot hats gesehen.
55' Diese Drangphase scheint Lille erstmal überstanden zu haben. Zumindest gelingt es den Gästen gerade, das Geschehen ins Mittelfeld zu verlagern.
53' Beinahe wäre es passiert! Die folgende Ecke kommt gefährlich vors Tor, Alexis Sanchez köpft aus wenigen Metern nur knapp links vorbei!
52' Und weiter: Diesmal wird Ünder links in der Box bedient, er legt sich den Ball aufs rechts und will unter die Latte schießen - doch erneut ist Chevalier mit einer starken Parade zur Stelle. OM kommt dem 2:1 immer näher ...
51' Ünder ist einer der Aktivposten bei OM. Schnörkellos gehts nach vorne, Ünder wird rechts in der Box angespielt. Dann eine feine Finte gegen Tiago Djalo und der wuchtige Schuss aufs Tor - Chevalier lenkt den Ball über die Latte.
P. Gueye
Gelbe Karte
Olympique Marseille
50' Gueye mit einem herkömmlichen Foul an Andre. Für die Aktion allein ist Gelb überzogen - und an der Summe der Vergehen kanns auch nicht liegen, laut den Kollegen aus der Statistik-Abteilung ist es Gueyes erstes Foul. Bleibt also Millots Geheimnis.
47' Hälfte zwei beginnt temporeich! Erst dribbelt Bamba in die Box, legt quer für Zedadka, dessen Schuss geblockt wird. OM kontert postwendend, am Ende marschiert Ünder rechts in die Box und versucht es aus spitzem Winkel - Chevalier ist rechtzeitig unten.
46' Keine Wechsel bei Lille. Fonseca erwartet eine Reaktion jener elf Spieler, die in der Phase vor der Pause gehörig unter Druck geraten war.
46' Weiter gehts.
E. Bailly
C. Mbemba
Olympique Marseille
46' Wechsel bei Marseille zur Pause: Mbemba bleibt in der Kabine, Bailly übernimmt.
Lille begann stark, belohnte sich früh und ging auch danach nicht vom Gas. So brauchte Marseille lange, um ins Spiel zu kommen - doch der erste zwingende Angriff brachte dann direkten den Ausgleich. Es war der Wendepunkt, denn danach war OM die spielbestimmende Mannschaft.
45' + 3' Dann ist Pause!
45' + 2' OM macht vor der Pause nochmal Druck, Lille kann sich kaum befreien. Nuno Tavares verschafft sich links etwas Raum, flankt an den zweiten Pfosten - doch das Zuspiel gerät einen Tick zu hoch, Ünder und Clauss kommen nicht ran.
45' Drei Minuten werden nachgespielt.
43' Den Teams wird eine Taktik-Auffrischung in der Pause nicht schaden, die letzte Strafraumszene ist dann doch eine ganze Weile her. Spricht anders betrachtet natürlich für die Abwehrreihen ...
40' Um nochmal auf die Zahlen zurückzukommen: In Sachen Zweikampfführung hat Lille weiterhin die Nase vorn, der Wert der gewonnenen Duelle ist sogar leicht gestiegen (62 Prozent). Zur Wahrheit gehört natürlich auch, dass man als passives Team mehr Defensivzweikämpfe führt als anders herum.
37' Marseille führt eine Ecke kurz aus, Ünder dribbelt nach innen und legt ab für Clauss, der aus 20 Metern den Abschluss sucht - ein gutes Stück drüber.
36' In dieser Phase zieht sich Lille erstmals etwas zurück, OM erobert Stück für Stück das Mittelfeld.
33' Die kurz ausgeführte Ecke landet im Rückraum - und die folgende Flanke von Gomes kommt zu nah ans Tor. Pau Lopez ist da.
32' Die Partie nimmt an Fahrt auf, wir wechseln wieder die Seite. Nach Zuspiel von Ounas hält David rechts im Strafraum aus spitzem Winkel drauf - Pau Lopez klärt zur Ecke.
30' OM legt beinahe das zweite Tor nach! Nuno Tavares dribbelt durchs Zentrum, spielt mittig im Strafraum Alexis Sanchez an, der viel Übersicht beweist und auf rechts querlegt. Nur dann behindern sich Ünder und Harit gegenseitig - und Ünders Schuss ist am Ende kein Problem für Chevalier.
Nuno Tavares
L. Balerdi
Olympique Marseille
28' Früher Wechsel bei OM: Balerdi, der bereits verwarnt wurde, muss runter. Verletzt scheint er nicht, das dürfte andere Gründe haben. Trainer Tudor ist wohl alles andere als zufrieden. Und Balerdi ist nach seiner Auswechslung auch mächtig angefressen. Nuno Tavares ist dafür neu im Spiel.
A. Sánchez
Tor
Olympique Marseille
26' Tooor! MARSEILLE - Lille 1:1. OM eiskalt! Balleroberung am Mittelkreis, Harit marschiert bis an den Strafraum und bedient rechts den mitgelaufenen Ünder, der im richtigen Moment nach innen gibt und Sanchez findet - und der Chilene bleibt aus kurzer Distanz cool und schiebt in die linke Ecke ein. Chevalier ist machtlos.
C. Ünder
Assist
Olympique Marseille
26' Vorlage Cengiz Ünder
24' Wo wir schon bei Zahlen sind: Den 68 Prozent Ballbesitz für OM ist über den Weg zu trauen, die Hausherren haben definitiv mehr vom Spiel. Das Problem: In die gefährlichen Zonen kommen die Schützlinge von Trainer Tudor nicht, weil Lille das Mittelfeld enorm eng macht.
21' Generell ist Lille griffiger in den Zweikämpfen. Der Anteil der gewonnenen Duelle mag zu diesem frühen Stadium der Partie noch täuschen, aber die 60 Prozent zu Gunsten der Gäste bestätigen zumindest den optischen Eindruck.
19' Ansätze werden im Keim erstickt. Clauss und Ünder mit einem Doppelpass auf der rechten Seite, doch Tiago Djalo ist hellwach und erobert die Kugel mit einem starken Tackling.
17' OM ist um eine Antwort bemüht, tut sich aber schwer im Aufbau, weil Lille kompakt gegen den Ball arbeitet und clever verschiebt.
L. Balerdi
Gelbe Karte
Olympique Marseille
14' Balerdi hält gegen Ounas den Schlappen drüber, trifft seinen Gegenspieler zwar nicht, aber allein das Ansinnen ist eine Gelbe Karte wert.
13' Hat Lille heute einen effektiven Tag erwischt? Wenig reicht den Gästen hier für die Führung. Unverdient ist sie aber trotzdem nicht, in den Minuten vor dem Treffer waren die Doggen das aktivere, wachere Team.
Ismaily
Tor
OSC Lille
12' Tooor! Marseille - LILLE 0:1. Die Doggen gehen in Führung! Nach einem Ballgewinn an der Mittellinie geht es schnell, Ounas legt nach rechts zu David, der Diakite in die Tiefe schickt. Der legt nach innen, Ounas behauptet sich stark mit dem Rücken zum Tor und schießt aus der Drehung an den linken Pfosten - und den Abpraller schiebt Ismaily sicher ein.
10' Der nächste strittige Zweikampf, diesmal klärt Balerdi eine Szene im eigenen Strafraum mit einem robusten Tackling gegen Ounas. Ball und Gegner erwischt der OM-Verteidiger beidermaßen, eine knifflige Sache, aber wohl zu wenig für einen Strafstoß. Auch der VAR hat keine Einwände.
8' Gueye kommt gegen Andre zu spät, steigt ihm mit voller Wucht auf den linken Fuß. Da hat Gueye Glück, dass Referee Millot die Härte des Fouls wohl nicht voll erkannt hat. Oder angesichts der kurzen Spieldauer noch keine Karte zeigen will. Denn mehr Gelb geht kaum.
6' OM also zu Beginn mit dem Taktstock in der Hand - aber die erste Offensivszene gehört den Gästen. Nach einem Ballgewinn an der Mittellinie treibt Andre den Ball durchs Zentrum, schickt rechts Ounas in die Tiefe. Der packt eine Finte aus, lässt Gigot stehen und gibt dann scharf in die Mitte. Problem nur: Dort ist kein Mitspieler in Sicht.
3' Wie es der Heimvorteil und die aktuelle Formkurve gebieten, ist Marseille direkt um Kontrolle bemüht. Lille läuft aber recht früh an und versucht im Aufbau zu stören.
1' Der Ball rollt!
In wenigen Minuten wird Schiedsrichter Benoit Millot die Partie anpfeifen.
Ein Problem treibt Fonseca aber Sorgenfalten auf die Stirn: die defensive Anfälligkeit. In keiner Partie konnte Lille bisher die Null halten. Ob es heute klappt?
Auch in Lille harmonieren die Mannschaft und der neue Coach zunehmend. Mit dem Start unter dem portugiesischen Übungsleiter Paulo Fonseca kann der Meister von 2020/21 einigermaßen zufrieden sein, abgesehen von der Klatsche gegen Paris (1:7). Mit zehn Punkten aus sechs Partien belegt Lille aktuell Rang 6.
Marseille und der serbische Neu-Coach Igor Tudor - das ist bisher eine glückliche Liaison. In der Liga gab es mit 16 Punkten aus sechs Spielen eine nahezu perfekte Ausbeute, zuletzt blieb man sogar dreimal ohne Gegentor und stellt damit die beste Defensive (drei Gegentreffer).
Ein enges Rennen an der Spitze der Ligue 1 - freilich, es ist noch früh in der Saison, aber an diesem Anblick darf man sich trotzdem erfreuen. Paris und Marseille sind gleichermaßen stark gestartet. Am späten Nachmittag hat das Pariser Starensemble mit einem Sieg gegen Brest (1:0 vorgelegt - nun möchte OM im Heimspiel gegen Lille nachziehen.
Auf Seiten der Gäste sind es im Vergleich zum 3:1 gegen Montpellier drei Wechsel: Chevalier, Zedadka und Ounas spielen anstelle von Leo Jardim (Bank), Zhegrova und Cabella (beide nicht im Kader).
So beginnt Lille (4-2-3-1): Chevalier - Diakite, Fonte, Tiago Djalo, Ismaily - Andre, Zedadka - Ounas, Gomes, Bamba - David.
Bei OM nimmt Trainer Tudor nach dem 0:2 gegen Tottenham in der Champions League gleich sechs Wechsel vor. Nur Pau Lopez, Mbemba, Gigot, Clauss und Guendouzi starten erneut.
Die Startformation von Olympique Marseille (3-4-3): Pau Lopez - Mbemba, Balerdi, Gigot - Clauss, Guendouzi, Gueye, Kolasinac - Ünder, Sanchez, Harit.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 7. Spieltages zwischen Olympique Marseille und Lille OSC.