Präsentiert von

Schlüsselszenen

88'
K. Toko-Ekambi
Tetê
0 - 3
76'
M. Dembélé
M. Gusto
0 - 2
71'
P. Gueye
Gelbe Karte
60'
M. Dembélé
Gelbe Karte
55'
C. Lukeba
M. Dembélé
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
62% 37%
5
6
Schüsse
Schüsse aufs Tor 2 5
Pässe 557 321
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Champions League Qualifikation
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Das soll es für heute mit der Ligue 1 gewesen sein! Vielen Dank fürs Mitlesen, einen guten Start in die Woche und hoffentlich bis zum nächsten Mal!
Am kommenden Woche müssen die Lyonnais beim FC Metz ran, während Marseille ebenfalls auswärts beim FC Lorient antritt.
Durch den Dreier rückt Lyon mit nun 55 Punkten auf Rang 7 vor. Marseille bleibt mit 65 Zählern Zweiter.
Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte steigerten sich die Lyonnais offensiv und ließen auch hinten so gut wie nichts mehr zu. Auch wenn der Sieg mit drei Toren Unterschied letztlich ein Tor zu hoch ausfällt, ist er an sich aufgrund der zweiten Hälfte verdient.
90' + 4' Ohne weitere nennenswerte Aktionen ertönt der Schlusspfiff! Lyon gewinnt den Olympiquo mit 3:0.
90' + 2' OM versucht es mit dem Mut der Verzweiflung, findet aber kein Durchkommen. Die Lyonnais spielen das souverän runter.
90' + 1' Die vier Minuten Nachspielzeit laufen bereits.
J. Reine-Adélaïde
K. Toko-Ekambi
90' ... und auch Jeff Reine-Adelaide darf noch ran. Ekambi macht Platz.
Henrique
Lucas Paquetá
90' Peter Bosz nimmt Zeit von der Uhr: Henrique Silva ersetzt Paqueta ...
K. Toko-Ekambi
Tor
88' TOOOOR! LYON - Marseille 3:0. Ekambi besorgt die Entscheidung. Vom Zentrum kommt das Kunstleder auf rechts zu Tete, der quer legt. Ekambi kann am langen Pfosten recht frei einnetzen. Das war einfach - die Gäste waren aufgerückt.
Tetê
Assist
88' Vorlage Mateus Cardoso Lemos Martins
V. Rongier
Gerson
86' ... und Valentin Rongier ersetzt Gerson.
C. Bakambu
A. Milik
86' Sampaoli nutzt seine beiden letzten Optionen: Cedric Bakambu kommt für Milik ...
85' Marseille versucht jetzt natürlich möglichst schnell in die Offensive zu kommen, doch Lyon nimmt bisher gekonnt Zeit von der Uhr. Regulär sind es noch etwa fünf Minuten.
R. Faivre
H. Aouar
83' Peter Bosz wechselt: Romain Faivre bekommt etwas Einsatzzeit. Aouar muss runter.
82' Tete! Der Einwechselspieler gewinnt ein Eins gegen Eins innerhalb des Strafraums und schießt aus rechter Position aufs rechte Eck. Dort wirkt Lopez etwas unsicher, ist aber letztendlich zur Stelle.
80' Nach dem OM-Eckball wird es allerdings für selbige Mannschaft bei einem Konter gefährlich. Saliba kann die Situation entscheidend verteidigen.
80' Guendouzi mit einem Verzweiflungssschuss. Das Spielgerät wird noch abgefälscht, es gibt also immerhin Eckball für die Gastgeber.
79' Ekambi legt ins Zentrum auf Aouar. Der schließt aus zweiter Reihe ab und zielt gut einen Meter links am Tor vorbei.
M. Dembélé
Tor
76' TOOOOR! Marseille - LYON 0:2. Dembele erhöht! Ausgangspunkt ist der Fehlpass von Guendouzi. Über rechts macht Gusto das Spiel schnell und schlägt zum Abschluss seines Vortrags eine Flanke auf den ersten Pfosten. Dort verbiegt sich Dembele stark, um an Lopez vorbeizuköpfen. Der Ball zappelt im Netz.
M. Gusto
Assist
76' Vorlage Malo Gusto
A. Harit
P. Gueye
75' Amine Harit soll dabei helfen. Gueye schafft Platz.
74' 15 Minuten verbleiben Marseille. Kann die Sampaoli-Elf die zweite Saisonniederlage gegen OL noch abwenden?
73' Das Heimteam mal wieder mit einem Angriffsversuch. Lirolas Hereingabe ist aber deutlich zu harmlos.
P. Gueye
Gelbe Karte
71' Gueye sieht für wiederholtes Meckern die Gelbe Karte.
T. Ndombèlé
J. Boateng
69' ... und Ndombele bekommt anstelle von Boateng Einsatzzeit.
Tetê
B. Barcola
69' Doppelwechsel bei OL: Tete betritt für Barcola den Rasen ...
69' Boateng und Payet bekommen sich in die Haare, anschließend kommt es zur Rudelbildung. Der Referee versucht die Olympiquo-Beteiligten zu beruhigen.
66' Payet nimmt sich der Sache aus etwa 22 Metern zentraler Position an. Er bringt die Kugel aufs Tor, allerdings etwas zu zentral. Lopes kann zur Seite abwehren.
66' Nun bekommt Marseille nach einem Mendes-Foul eine aussichtsreiche Freistoßposition zugesprochen.
64' Nach einem OM-Ballverlust in der eigenen Hälfte geht es bei den Gästen schnell. Barcola schießt aus rechter Position innerhalb der Box aber rechts vorbei.
B. Dieng
C. Ünder
62' ... und Bamba Dieng ersetzt Ünder.
M. Guendouzi
S. Kolašinac
62' Doppelwechsel auf Seiten von Marseille: Matteo Guendouzi kommt für Kolasinac ...
62' Dembele bekommt einen Eckball wenige Meter vor dem Tor perfekt serviert. Ohne Gegenwehr behindert er sich mit einem Mitspieler gegenseitig und schießt vorbei. Da hat OL die Riesengelegenheit zum 2:0 liegen gelassen.
M. Dembélé
Gelbe Karte
60' Das frustet Dembele, der den nächsten Zweikampf gegen Saliba unverhältnismäßig hart führt und seinem Gegenspieler in die Beine springt. Die Gelbe Karte geht völlig in Ordnung.
59' Erstmal darf OL kontern. Dembele kommt aber nicht an Caleta-Car vorbei.
59' Das Tor könnte dem Spiel guttun. Spannend zu sehen, wie Marseille mit dem Rückschlag umgehen wird.
Pau López
Gelbe Karte
57' Lopez soll in der Szene noch ein Foul begangen haben. Dafür wird er nachträglich mit der Gelben Karte bestraft.
57' Der VAR hat die Szene länger geprüft. Ergebnis: Treffer zählt!
C. Lukeba
Tor
55' TOOOR! Marseille - LYON 0:1. Die Gäste nutzen die gute Freistoßposition für die Führung! Emerson tritt zum Freistoß an und der Ball scheint auf den ersten Blick in der Mauer hängen zu bleiben. Schlussendlich wird er aber nur abgefälscht und landet am langen Pfosten. Dort kann Lopez noch stark gegen Dembele klären, aber Lukeba kann dann endgültig aus einem Meter einschieben.
M. Dembélé
Assist
55' Vorlage Moussa Dembélé
54' Auf der anderen Seite holt OL eine gute Freistoßposition heraus.
52' Payets nächster Flankenversuch landet in den Armen von Lopes. OM bestätigt aber den bisherigen Eindruck, dass sie es nun scheinbar wissen wollen.
51' Freistoß für Marseille aus über 30 Metern, aber recht zentraler Position. Payet tritt an und versucht es mit einer Flanke. Sein Mitspieler kann aber keine Gefahr erzeugen. OL erobert das Spielgerät.
50' OM kommt etwas besser aus der Pause. Häufig entstehen Halb-Möglichkeiten, mit denen die Gastgeber zu wenig anzufangen wissen.
48' Milik löst sich von Gusto und wird im richtigen Moment bedient. Von links kann der Stürmer in den Sechzehner eindringen und abschließen. Lopes ist schnell unten und kann den Ball festhalten.
47' Die Standardsituation bringt den Lyonnais aber erneut nichts ein.
47' Kolasinac klärt zum Eckball.
47' Es gibt zunächst keine personellen Veränderungen auf beiden Seiten.
46' Die Teams sind zurück. Weiter geht es mit dem zweiten Spielabschnitt!
In einer recht ausgeglichenen und teilweise zerfahrenen Partie hatte Marseille in Person von Milik die beiden besten Gelegenheiten. Das torlose Remis geht aber bislang in Ordnung. Alles noch offen im Olympiquo also.
45' Pünktlich pfeift der Unparteiische zum Pausentee!
43' Payet mit einem starken eröffnenden Ball auf Gerson, der mit Zug vor dem Tor querlegt. Milik trifft den aus wenigen Metern schlecht und verpasst das Tor. Das war schon eine dicke Gelegenheit, die er da hat liegen lassen.
41' Paqueta verliert die Kugel am eigenen Sechzehner. Der schnell folgende OM-Abschluss geht aber am Tor vorbei.
40' Am häufigsten trennten sich die beiden heutigen Kontrahenten übrigens 1:1. Angesichts des ausgeglichenen Spielverlaufs neben einem 0:0 wohl eines der aktuell wahrscheinlichsten Ergebnisse.
38' Payet versucht auf engstem Raum für Payet durchzustecken, scheitert bei dem Versuch aber. Gerson kommt an den zweiten Ball und zielt deutlich über das Tor.
36' Die Teams scheinen die kurze Phase des Sturm und Drang schon wieder hinter sich gelassen zu haben. Viel Ballgeschiebe im Mittelfeld aktuell.
34' Kolasinac erobert sich vermeintlich das Spielgerät nahe der gegnerischen Box, wird aber wegen Foulspiels zurückgepfiffen.
32' Die Partie hat etwas Anlaufzeit gebraucht - jetzt geht es aber mit Tempo hin und her.
32' Gusto hat viel Platz und Zeit für seine Flanke. Er zielt perfekt in die Arme des gegnerischen Torwarts.
31' Auf der anderen Seite wird Ekambi geblockt, dann verzieht Mendes.
30' Dieses Mal wird Ünder mit einem Steilpass gesucht. Lopes ist schneller am Ball.
29' Klasse Weiterleitung von Payet auf Milik, der vor Lopes auftaucht und drüber lupfen will. Der Abstand ist aber zu gering: Der Ball geht drüber. Trotzdem eine gute Aktion.
Gelbe Karte
28' Sampaoli rastet an der Seitenlinie wegen dieser Entscheidung förmlich aus. Er wird vom Referee mit der Gelben Karte bestraft.
26' War da etwa eine Hand im Spiel? Der Videoschiedsrichter wirft nochmal einen Blick drauf und unterstützt die Entscheidung des Referees. Die Situation hätten einige Schiedsrichter aber sicherlich auch ganz anders bewertet.
25' Freistoß auf links für Marseille. Payet hat eine gute Idee und schickt Gerson per Flachpass an den kurzen Pfosten. Bereits in der Box will er ins Zentrum flanken, doch ein Verteidiger fälscht ins Toraus ab.
24' Bei beiden Mannschaften fehlt im Spiel nach vorne weiterhin sowohl Struktur als auch Klarheit. Die Jungs auf dem Platz wissen nichts mit dem Leder anzufangen!
21' Paqueta kommt bei einem zweiten Ball an das Kunstleder. Rechtsstehend schließt er aus Distanz ab, zielt aber rechts vorbei. Die Szene dürfte schon als beste Torchance durchgehen.
20' Den besten Eindruck machen bislang die Fans, die für eine prächtige Olympiquo-Stimmung sorgen. Die Partie gestaltet sich doch recht zerfahren.
18' Erneut das liebste OM-Prinzip: Langer Ball in die Spitze auf Milik. Dieses Mal kommt der Angreifer nicht ganz dran.
16' Zwei Eckbälle in Folge für OM. Beim zweiten kann Barcola am langen Pfosten per Volley abschließen. Der ist aber schwer zu nehmen für den Youngster. Deutlich drüber.
14' Die Statistiken sind mit 53 Prozent Ballbesitz für Marseille und 55 Prozent gewonnene Zweikämpfe für Lyon auch nicht eindeutig zu lesen.
12' Auf einen Torabschluss warten wir zwar noch, aber zumindest die Ansätze wirken ganz ordentlich. Richtig überlegen ist kein Team. Entwicklung völlig offen also.
10' Ünder mit starkem Steckpass in den Lauf des gestarteten Milik. Gusto hat gut mitgedacht und erobert als letzter Mann das Spielgerät.
10' Guter langer Ball von Gueye auf Milik. Der pflückt das Kunstleder in der Box stark herunter, gerät aber beim Abschluss ins Straucheln. Dennoch hat der Angreifer hier erstmals seine Klasse andeuten können.
8' Gueye holt auf dem linken Flügel einen Freistoß heraus. Dieser bringt Marseille aber nichts ein.
6' Längere Ballbesitzphase für die Gastgeber nun. Allerdings nur in der eigenen Hälfte.
3' OL scheut sich nicht, auch den einen oder anderen langen Ball in die Spitze zu spielen. OM hingegen versucht, das eigene Spiel eher etwas kontrollierter aufbauen zu wollen.
2' Wenig später folgt die erste Flanke von Ekambi auf Dembele, die aber etwas zu scharf gespielt ist. Toraus.
1' Lyon startet stürmisch und holt nach wenigen Sekunden einen Eckball heraus. Dieser bringt allerdings nichts ein.
1' Die Partie läuft!
Die Mannschaften sind auf dem Rasen angekommen. Die Stimmung ist großartig. In wenigen Minuten wird der Olympiquo starten!
Das Hinspiel gewann Lyon mit 2:1 durch einen späten Treffer von Moussa Dembele.
Auch die Form der beiden Teams spricht für ein gutes Match. Demnach hätte allerdings das Team von Peter Bosz die Nase vorn, denn l*OM gewann vier seiner vergangenen fünf Ligaspiele. OL musste sich mit drei Siegen sowie einem Remis begnügen.
In den letzten 28 l'OM Heimspielen gegen die Lyonnais gab es je acht Siege auf beiden Seiten und zwölf Unentschieden. Es könnte heute also eine spannende Partie werden.
Da recht dicht hinter Rennes bereits die AS Monaco (62) und OGC Nizza (60) auf den Plätzen vier und fünf lauern, bräuchten die Lyonnais schon einen Schlussspurt und Schützenhilfe, um beim Rennen um die internationalen Plätze noch ein Wörtchen mitreden zu können.
Nochmal zurück zur Tabelle. Zwischen Marseille (65) und Lyon (52) liegen 13 Punkte. Marseilles erster Verfolger auf Rang 3, Stade Rennes, hat bei einem absolvierten Spiel mehr drei Punkte weniger gesammelt. Hier könnte sich das Team von Jorge Sampaoli heute ein Polster anfressen.
Auch Lyon war zuletzt siegreich, sogar mit 5:2 gegen Montpellier. Peter Bosz nimmt vier Wechsel vor: Lopes, Emerson, Boateng und Barcola ersetzen Pollersbeck, Silva, Da Silva und Tete.
Die Gäste gehen heute vermutlich mit einer 4-2-3-1-Formation ins Spiel: Lopes - Emerson, Lukeba, Boateng, Gusto - Aouar, Mendes - Ekambi, Paqueta, Barcola - Dembele.
Im Vergleich zum kürzlichen 1:0-Erfolg bei Stade Reims bedeutet das bei Marseille gleich fünf Veränderungen in der Startelf: Lopez, Caleta-Car, Lirola, Gerson und Payet ersetzen Mandanda, Peres, Rongier, Guendouzi und Harit.
Schauen wir doch einmal auf die Aufstellungen der beiden heutigen Gegner. Beim Heimteam schaut es nach einer 4-3-3-Formation aus: Lopez - Kolasinac, Caleta-Car, Saliba, Lirola - Gueye, Kamara, Gerson - Payet, Milik, Ünder.
Marseille möchte heute Platz 2 festigen, während die Lyonais auf Rang 8 rangierend den Anschluss nach oben bereits verloren haben. Nizza belegt als Fünfter den Euro-League-Qualifikationsplatz und hat bereits acht Zähler Vorsprung. Allerdings hat Nizza bereits eine Partie mehr absolviert.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 35. Spieltages zwischen Olympique Marseille und Olympique Lyon.