Präsentiert von

Schlüsselszenen

81'
R. Sterling
K. De Bruyne
0 - 3
76'
İ. Gündoğan
R. Sterling
0 - 2
71'
D. Ćaleta-Car
Gelbe Karte
62'
J. Amavi
Gelbe Karte
18'
Ferran Torres
K. De Bruyne
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
35% 64%
0
2
Schüsse
Schüsse aufs Tor 2 4
Pässe 455 822
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map
Live-Tabelle
Pos Team SP S U N T GT +/- PKT Form
1 Manchester City MCI Manchester City 6 5 1 0 13 1 +12 16 S U S S S
2 FC Porto POR FC Porto 6 4 1 1 10 3 +7 13 S U S S S
3 Olympiakos Piraeus OLY Olympiakos Piraeus 6 1 0 5 2 10 -8 3 N N N N N
4 Olympique Marseille OM Olympique Marseille 6 1 0 5 2 13 -11 3 N S N N N

Schlüssel

8th Finals
Europa League

Live-Ticker

Wir schließen den Live-Ticker für heute, sind aber morgen Abend natürlich wieder bei allen Partien der Königsklasse am Start. Die ersten beiden Partien beginnen um 18:55 Uhr, Dortmund (gegen Zenit) und Leipzig (bei Manchester United) spielen um 21:00 Uhr. Bis dahin, danke für Ihr Interesse!
Der 3. Spieltag in der Vorrunde der Champions League steht schon in der kommenden Woche an: City empfängt am 3. November (Mittwoch) Olympiakos, Marseille tritt dann in Porto an. Zuvor steht aber noch Liga-Fußball auf dem Programm: Olympique empfängt am Freitag Lens in der Ligue 1, für Manchester geht es am Samstag in der Premier League bei Sheffield United um die nächsten Punkte.
Mit zwei Siegen aus zwei Spielen führt ManCity die Tabelle in der Vorrundengruppe C an. Dahinter folgen Porto und Piräus mit jeweils einem Sieg - die Portugiesen gewannen heute gegen die Griechen mit 2:0 (1:0). Marseille hat beide Partien verloren und belegt dementsprechend punktlos Rang 4.
In der zweiten Halbzeit war City über weite Strecken nicht mehr so überlegen wie noch vor der Pause, aber die Engländer liefen nie Gefahr, ihren Vorsprung zu verspielen. In der Schlussphase nutzte Manchester dann die Räume bei Kontern für die Treffer zwei und drei. Dass Kevin De Bruyne wieder fit ist, ist für ManCity Gold wert. Das war auch heute nicht zu übersehen: Mit seinen zwei Vorlagen und weiteren guten Szenen in der Offensive war der Belgier der Spieler des Spiels. Ein alles in allem mut- und ideenlos spielendes Marseille war in dieser Partie unter dem Strich chancenlos.
90' + 4' Spielende in Marseille. Manchester gewinnt mit 3:0 (1:0).
90' + 3' City presst noch mal am gegnerischen Strafraum.
90' + 3' Ballbesitz für Manchester ...
90' + 1' Keine Partie ohne Nachspielzeit. Drei Minuten gibt es extra.
90' Die regulär letzte Minute läuft.
88' Noch mal der Blick nach Portugal: Der FC Porto hat durch Sergio Oliveira in der 85. Minute auf 2:0 gegen Olympiakos erhöht.
87' Wieder läuft Palmer in Abseitsposition aufs Tor zu. Freistoß für die Gastgeber.
P. Gueye
M. Cuisance
85' Marseilles nächster Wechsel: Pape Alassane Gueye nimmt den Platz von Cuisance ein.
84' City spielt weiter nach vorne, aber bei Rodrigos Pass steht Cole Palmer im Abseits.
C. Palmer
K. De Bruyne
82' Nach seinem zweiten Assist ist es genug für Kevin De Bruyne. Cole Palmer ist der nächste Einwechselspieler bei den Engländern.
R. Sterling
Tor
81' Toooor! Olympique Marseille - MANCHESTER CITY 0:3. Die Gäste beenden nun jede Diskussion über den Ausgang dieser Partie. Kevin De Bruyne spielt nach einem Konter sowie einem Pass von Mahrez in die Tiefe den Ball von rechts im Strafraum punktgenau ins Zentrum. Raheem Sterling kann gar nicht anders, als aus etwa acht Metern zu vollenden.
K. De Bruyne
Assist
81' Vorlage Kevin De Bruyne
D. Benedetto
N. Radonjić
78' Und auch Nemanja Radonjic verlässt bei den Gastgebern den Rasen. Darío Benedetto wird eingewechselt.
D. Payet
F. Thauvin
78' Marseille-Coach Villas-Boas bringt für Florian Thauvin nun Dimitri Payet.
Bernardo Silva
İ. Gündoğan
78' Auch 2:0-Schütze Ilkay Gündogan hat etwas früher Feierabend. Für ihn betritt Bernardo Silva den Platz.
R. Mahrez
Ferran Torres
77' ... und für Ferran Torres ist Riyad Mahrez auf dem Platz.
J. Stones
A. Laporte
77' Jetzt wird munter gewechselt in diesem Spiel: Für Aymeric Laporte kommt bei den Gästen John Stones zum Einsatz ...
İ. Gündoğan
Tor
76' Toooor! Olympique Marseille - MANCHESTER CITY 0:2. Jetzt entscheiden die Engländer die Partie doch schon einigermaßen früh und beruhigen so auch die eigenen Nerven. Nach einer Flanke von der linken Seite kommt der Ball hoch in den Strafraum. Sterling legt am rechten Fünfereck per Kopf ab, sodass dann Ilkay Gündogan aus sechs Metern keine Mühe hat, die Kugel über die Linie zu drücken.
R. Sterling
Assist
76' Vorlage Raheem Shaquille Sterling
73' Kurz vor Beginn der Schluss-Viertelstunde stellt sich die Frage: Wie viel Risiko ist Marseille bereit zu gehen? Noch schalten die Franzosen nur ausnahmsweise auf Angriff um. Doch es braucht ja ein Tor, um die drohende Niederlage zu verhindern. Und das wird sicher nicht vom Himmel fallen ...
D. Ćaleta-Car
Gelbe Karte
71' Marseilles Verteidiger Caleta-Car sieht nach dieser Szene Gelb. Er hatte im Mittelfeld Kevin de Bruyne empfindlich auf den Fuß getreten.
71' Schneller Angriff der Gäste: Gündogan kommt nach einem Pass von rechts von Sterling aus 18 Metern zum Schuss, aber den flach getretenen Ball pariert Mandanda auf der Linie ohne große Mühe.
71' Marseille hat nach der Pause 45 Prozent Ballbesitz - in der ersten Halbzeit waren es nur gut 30.
70' Im Parallelspiel der Gruppe C führt Porto noch immer 1:0 gegen Olympiakos Piräus. Das spektakulärere Zwischenergebnis gibt es aber aus Mönchengladbach zu vermelden: Die Borussia führt 2:0 gegen Real Madrid.
João Cancelo
O. Zinchenko
68' Für Zinchenko verteidigt bei den Gästen aus England nun Cancelo.
66' Noch etwa 25 Minuten sind zu spielen. Die Partie ist deutlich offener geworden im zweiten Abschnitt. Marseille traut sich schneller und mit mehr Spielern bei den Angriffen nach vorne und kann so mehr Druck auf Manchester ausüben. City dagegen schafft genau das nicht mehr: Das Pressing gegen den Aufbau der Franzosen ist nicht mehr "aus einem Guss". OM schafft es viel besser, sich spielerisch zu behaupten.
64' Die nächste Flanke von rechts von den Franzosen, aber Ruben Dias klärt per Kopf.
M. Sanson
V. Rongier
64' Bei den Franzosen kommt nun Morgan Sanson als erster Einwechselspieler in die Partie. Valentin Rongier geht vom Feld.
J. Amavi
Gelbe Karte
62' In der nächsten Szene foult Jordan Amavi an der linken Strafraumgrenze Raheem Sterling und kassiert dafür Gelb.
61' Nach einem Pass von De Bruyne aus dem Zentrum nach rechts in den Strafraum grätscht Amavi in höchster Not. Sterling war da eingelaufen und in guter Position. Alle Aufregung ist dann überflüssig: Abseits!
60' Den nächsten Freistoß bekommt De Bruyne zugesprochen im Mittelfeld.
A. Laporte
Gelbe Karte
58' ManCity-Verteidiger Laporte sieht Gelb nach einem Foul im Mittelfeld an Balerdi. Die Partie wird im Mittelfeld umkämpfter, Marseille traut sich mehr zu.
57' Der Pfostentreffer dürfte nun a) Marseille gezeigt haben, dass durchaus die Chance besteht, vor dem Tor für Gefahr zu sorgen und b) Manchesters Aufmerksamkeit zurück aufs Verteidigen gelenkt haben.
55' Ups! Nach einem wuchtigen Linksschuss von Cuisance aus etwa 20 Metern klatscht der Ball plötzlich an den rechten Pfosten. ManCity-Keeper Ederson war noch mit einer Hand dran. Das war nun wirklich eine Chance aus dem Nichts.
53' Phil Foden kommt bei einem dieser Vorstöße über die linke Seite in den Strafraum, seine Flanke fängt dann aber Olympique-Torhüter Mandanda ab. Gündogan hatte da im Zentrum gelauert.
52' Die Engländer arbeiten wieder daran, mit Ballbesitz die Dominanz in der Hälfte der Franzosen zu bekommen. Schnelles Passspiel und das Verlagern von der einen auf die andere Seite sind dafür das Mittel der Wahl.
50' Die Franzosen werden sicher weiter mit einer sehr kompakten Defensive agieren und nur verhalten angreifen. Zu groß ist die Gefahr, bei einem schnellen Vorstoß von City ansonsten den zweiten Gegentreffer zu kassieren, wenn hinten Lücken aufgemacht werden.
48' Marseille bringt den Ball immerhin mal per Flanke in den Sechzehner - wo dann aber City überlegt klärt.
46' Keine Wechsel bei Marseille, keine Veränderungen auch bei Manchester.
46' Anstoß zur zweiten Halbzeit.
Porto führt übrigens im Parallelspiel der Gruppe C zur Pause ebenfalls mit 1:0 gegen Olympiakos Piräus.
Der dominante Ballbesitz-Fußball, den City von Beginn der Partie an spielt, macht Olympique Marseille schwer zu schaffen. Fast ständig befand sich die Kugel in der Hälfte der Franzosen - und auch die meisten Spieler der Engländer hielten sich dort bevorzugt auf. Das Resultat war ein hoher Druck auf die Defensive von OM. In der 18. Minute fiel in so einer Drucksituation und nach einem fatalen Fehlpass der Führungstreffer für City durch Ferran Torres. Manchester presste danach weiter, kam aber zu keiner weiteren klaren Torchance mehr. Die Führung ist aber hoch verdient. Will Marseille die zweite Niederlage im zweiten CL-Spiel der Saison verhindern, muss eine deutliche Leistungssteigerung nach der Pause her.
45' + 1' Pause in Marseille. Manchester führt mit 1:0.
45' + 1' De Bruyne führt von links aus, Marseilles Defensive klärt am Fünfer per Kopf.
45' Es gibt die fünfte Ecke der Partie für Manchester.
45' Viel Anlass für Nachspielzeit gibt es nicht.
44' Manchester wird mit der knappen Führung sicher zufrieden in die Kabine gehen. Bei Marseille ist gleich Trainer Villas-Boas gefordert. Er muss eine Taktik finden, die seinem Team mehr Aktionen im vorderen Spielfeld-Drittel verschafft.
42' Stürmer Radonjic zieht von links in die Mitte vor den Strafraum, seinen Flachschuss aus 18 Metern fängt City-Schlussmann Ederson sicher ab.
41' Bei Manchester haben die Verteidiger Ruben Dias und Walker eine Passquote von 100 Prozent. Die meisten Ballaktionen bisher verzeichnet Zinchenko (58).
39' Gündogan foult im Mittelfeld Kamara. Schiri Stieler zückt keine Gelbe Karte, sondern belässt es bei mahnenden Worten. Der folgende Freistoß wird rund 40 Meter vor dem Tor ausgeführt - und ist entsprechend ungefährlich aus Sicht der Gäste.
37' In der Statistik ist der Schuss von Cuisance von vor wenigen Minuten nicht vermerkt. So steht es bei Abschlüssen aus Sicht der Franzosen offiziell 0:6. 
35' Balerdi ist es dieses Mal, der den Ball unter Druck im eigenen Strafraum vertändelt. Manchesters aufgerückter Außenverteidiger Zinchenko kommt aus 14 Metern von links zum Abschluss, der flach geschossene Ball touchiert noch ganz knapp den rechten Außenpfosten.
34' Bisher ist es eine sehr faire Partie. Ein Foul von Marseille und vier von Manchester weist die Statistik aus.
33' Manchester zieht sich etwas zurück, um die Franzosen zu locken und Räume im Mittelfeld zu schaffen.
31' Für den offensiven Mittelfeldspieler der Engländer geht es aber weiter, so schlimm scheinen die Schmerzen nicht zu sein.
30' Kevin De Bruyne geht im Strafraum der Franzosen zu Boden. Alvaro war ihm im Duell auf den Fuß gestiegen.
29' Der erste Abschluss von OM: Cuisance kommt nach einem Konter der Gastgeber rechts vor dem Strafraum zum Schuss, aber mit rechts kann er aus der Distanz City-Keeper Ederson nicht in Gefahr bringen.
28' Manchester schraubt seinen Ballbesitz-Anteil mit schnellem Passspiel im Mittelfeld weiter nach oben. City schiebt mit allen Mannschaftsteilen weit vor, sodass nach Ballverlusten dann direkt an der gegnerischen Box wieder gepresst werden kann.
26' Gut 25 Prozent der gesamten Spielzeit sind schon abgelaufen. Im Moment gibt es wenig Anzeichen dafür, dass sich das Geschehen zugunsten der Hausherren wenden könnte. Bisher können die Franzosen wirklich nur in Sachen Zweikampf-Härte mithalten. In allen anderen Belangen ist Manchester deutlich überlegen.
24' Fast jede Anspielstation bei Marseille stellen die Engländer schon zu, bevor der Passgeber sie überhaupt registriert - so scheint es jedenfalls.
22' Olympique-Trainer Villas-Boas steht etwas hilflos an der Seitenlinie. Der Druck, der auf seiner Mannschaft lastet, ist extrem hoch.
20' 20 Minuten sind rum - und alles läuft nach Plan für City. Marseille kommt kaum einmal aus der eigenen Hälfte.
Ferran Torres
Tor
18' Toooor! Olympique Marseille - MANCHESTER CITY 0:1. Nach einem schweren Fehler im Aufbau bei den Franzosen - Rongier spielt unter Druck einen fatalen Fehlpass an der Strafraumgrenze - schalten die Gäste ganz schnell. Der Ball kommt rechts in die Box zu Kevin De Bruyne, der den Überblick behält und querlegt in die Mitte zu Ferran Torres. Ohne Mühe netzt der dann ein. Schon sein zweites Tor in dieser CL-Saison.
K. De Bruyne
Assist
18' Vorlage Kevin De Bruyne
17' Manchester spielt sehr variabel nach vorne - und lässt außerdem auch das Personal rotieren auf dem Platz.
16' 15 Minuten sind rum. Vier Torschussversuche hatte Manchester bereits. City bestimmt das Spiel mit fast 70 Prozent Ballbesitz und einer Passquote jenseits von 90 Prozent. Marseille hält mit Zweikampfstärke dagegen: Zwei von drei Duellen gewinnen die Franzosen bisher.
14' Einen Foden-Schuss aus spitzem Winkel von der linken Seite wehrt Mandanda im Kasten von Marseille ab.
13' In Porto führen die Gastgeber bereits mit 1:0 gegen Piräus. Torschütze: Fabio Vieira (11.).
12' Verlieren die Gäste den Ball, setzen sie sofort aggressiv nach und pressen gegen die Franzosen. Das bekommt dem Aufbauspiel von Marseille gar nicht. Das Team von Trainer Andre Villas-Boas kommt noch nicht gut zurecht in dieser Partie.
11' Ein Schuss von De Bruyne von der Strafraumgrenze wird geblockt.
10' Keine Überraschung, dass City viel Ballbesitz hat. Das ist nun mal das Bestreben der Engländer: Mit vielen Ballzirkulationen den Gegner dominieren.
8' Manchester City bestimmt das Tempo, mit schnellem Direktspiel geht es durchs Mittelfeld an den Strafraum von OM.
7' De Bruyne bringt den Ball sehr weit über den Strafraum hinweg. Mit dieser Vorlage können seine Teamkollegen nichts Brauchbares anstellen.
6' Wieder eine Ecke für Manchester.
5' Jetzt stabilisieren sich die Franzosen etwas. Das Geschehen verlagert sich ins Mittelfeld.
3' Ruben Dias kommt am Elfmeterpunkt nach der Ecke frei zum Kopfball, er setzt die Kugel aber weit über das Tor.
3' Und schon gibt es die zweite Ecke der Partie für die Engländer. De Bruyne tritt sie von rechts.
2' Beim folgenden Standard begehen die Gäste dann ein Offensivfoul.
2' De Bruyne gibt nach 80 Sekunden den ersten Schuss ab aus 16 Metern. Balerdi fälscht den Ball mit dem Rücken zur Ecke ab.
1' Olympique spielt in weißen Trikots und Hosen, die Gäste sind in schwarzer Spielkleidung unterwegs.
1' Das Spiel beginnt.
Etwa 14 Grad Celsius und wolkenloser Himmel in Marseille. Besser geht es Ende Oktober ja kaum.
Beide Mannschaften kommen auf den Rasen. Kapitän bei den Franzosen ist Keeper Mandanda, Spielführer bei den Engländern ist ein Belgier: Kevin de Bruyne.
Im Parallelspiel der Gruppe empfängt der FC Porto heute Olympiakos Piräus. Wir werden zwischendurch immer mal wieder schauen, wie es dort steht.
Schiedsrichter der Partie ist gleich Bundesliga-Referee Tobias Stieler. Als Video-Assistent hat die UEFA Sascha Stegemann eingesetzt.
In Marseille sind heute Abend keine Zuschauer im Stadion. Die Mannschaften müssen sich also nach Kräften selbst anfeuern.
In der vergangenen CL-Spielzeit musste sich City im Finalturnier in Lissabon im Viertelfinale mit Lyon einem französischen Team geschlagen geben (1:3). Marseille hat ein paar Jahre Champions-League-Pause hinter sich: Zuletzt war man in der Saison 2013/14 dabei - damals war nach der Gruppenphase Schluss.
Übrigens: Ein Duell zwischen Olympique Marsellle und Manchester City gab es im Europapokal bis heute Abend noch nie. Favorisiert für diese Premieren-Partie sind sicher die Gäste, die in ihren Reihen das qualitativ hochwertigere Personal haben.
Besser sieht es im Liga-Alltag für OM aus: Acht Partien sind absolviert in der Ligue 1, Marseille hat auf Rang 4 der Tabelle nur drei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Paris Saint-Germain.  
Doch so gut der Auftakt in die Königsklassen-Spielzeit klappte, so mäßig läuft es für die Citizens in der englischen Premier League: Nach dem 6. Spieltag belegt man zurzeit nur Platz 13 - viel zu wenig bei den Ansprüchen, die der Vizemeister der Vorsaison hat.
In Gruppe C missglückte Marseille der Start in die neue CL-Saison vergangene Woche: In der Nachspielzeit gelang Piräus der 1:0-Siegtreffer. Viel besser lief es für City: Gegen den FC Porto gewann die Mannschaft von der Insel mit 3:1. Den zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand glich Agüero per Elfmeter aus (20.), dann trafen Gündogan (65.) und Ferran Torres (73.).
Bei den Engländern nimmt Trainer Pep Guardiola gleich fünf Veränderungen vor im Vergleich zum Premier-League-Spiel bei West Ham United (1:1): Laporte ist wieder fit und zurück in der Abwehr, wo zudem Zinchenko zu seinem ersten CL-Einsatz für City in dieser Saison kommt. Garcia und Cancelo rotieren raus. Für den verletzten Agüero kommt Foden ins Team, Torres spielt im 4-3-3 im Mittelfeld anstelle von Bernardo Silva. Und vielleicht die wichtigste Personalie: Kevin De Bruyne gibt sein Startelf-Comeback. Mahrez muss für ihn weichen. 
Das ist die Startelf der Gäste aus Manchester: Ederson - Walker, Ruben Dias, Laporte, Zinchenko - Gündogan, Rodrigo, De Bruyne - Sterling, Ferran Torres, Foden. Trainer: Guardiola.
Die Gastgeber haben am vergangenen Wochenende durch ein Balerdi-Tor 1:0 in Lorient gewonnen. Neu dabei ist heute im Vergleich zu diesem Spiel Caleta-Car. Gueye rutscht für ihn auf die Bank. Außerdem startet im Angriff dieses Mal Radonjic - für ihn muss Benedetto weichen. Ob die Franzosen im 3-4-3 oder in einem 3-5-2 angreifen, wird sich zeigen.
Das ist die Aufstellung von Olympique Marseille: Mandanda - Balerdi, Alvaro, Caleta-Car - Sakai, Rongier, Kamara, Cuisance, Amavi - Thauvin, Radonjic. Trainer: Villas-Boas.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Olympique Marseille und Manchester City.