Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 1'
Pol Lirola
D. Payet
3 - 2
70'
T. Moffi
Y. Wissa
2 - 2
56'
Pol Lirola
F. Thauvin
2 - 1
53'
D. Payet
A. Milik
1 - 1
19'
T. Moffi
Y. Wissa
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
73% 26%
5
5
Schüsse
Schüsse aufs Tor 5 6
Pässe 727 269
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Champions League Qualifikation
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Morgen um 13 Uhr geht es weiter mit der Ligue 1, dann mit PSG gegen Saint Etienne - selbstverständlich auch bei uns! Bis dahin, einen schönen Abend euch!
Lorient-Trainer Pellisier bleibt gegen Marseille weiter sieglos und muss seine Truppe nun weiter auf die kommenden Aufgaben im Tabellenkeller vorbereiten. Die nächste heißt am kommenden Wochenende Bordeaux. 
OM bleibt mit dem Last-Minute-Sieg auf Rang 6 und damit auf Tuchfühlung zu den Europapokal-Plätzen. Als nächstes wartet dann Stade Reims auf die Mannschaft von Jorge Sampaoli. 
Spätes Glück für Marseille. Weil Rechtsverteidiger Lirola nach seinem Tor zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung in der Nachspielzeit vollends zum Knipser mutiert und den Doppelpack markiert, darf sich OM über glückliche, letztendlich aber auch verdiente drei Punkte freuen. Lorient wusste in Person von Moffi zwei Fehler eiskalt auszunutzen, hat insgesamt aber zu wenig fürs Spiel getan. 
90' + 5' Gravillon köpft die Ecke von rechts übers Tor, umgehend danach ist Schluss! Marseille bezwingt Lorient spät mit 3:2!
Y. Nagatomo
D. Payet
90' + 4' Payet geht runter, Nagatomo kommt - das alles bringt nochmal ein paar Sekunden. 
90' + 3' Noch hat OM den Sieg nicht im Sack. Es gibt nochmal Eckball für Lorient, schlägt der Aufsteiger ein letztes Mal zurück? 
Pol Lirola
Tor
90' + 1' Tooooooooor! MARSEILLE - Lorient 3:2. Der Schuss ins Glück! Payet lässt vor dem Strafraum den Ball für Lirola tropfen, der überlegt kurz zwei Sekunden und hämmert das Leder dann humorlos flach in die rechte untere Ecke ins Tor!
90' + 1' Drei Minuten Nachspielzeit!
90' OM schickt sich zu einer letzten Offensiv-Mobilisierung an, ist mit allen Feldspielern in der gegnerischen Hälfte. 
89' Sowohl Lorient als auch Marseille gelingt es heute nicht, bei Standards echte Gefahr zu entfachen. Selten, dass eine Flanke überhaupt mal den Mitspieler erreicht. 
87' Lauriente zieht links vor dem Strafraum ab, Kamara hat die Fußspitze noch dran - Eckball für den Gast. 
85' Fünf Minuten noch auf der Uhr - gelingt hier einer Mannschaft noch ein drittes Tor?
A. Grbić
T. Moffi
83' Und auch Moffi, Marseilles heutiger Tor-Schreck, muss runter. Grbic kommt für ihn. 
82' Hui. Thauvin, ausnahmweise mal auf dem linken Flügel unterwegs, schlägt eine halbhohe Flanke, die noch über Gravillons Schädel streicht und so gefährlicher wird, als von allen, inklusive Torwart Dreyer, angenommen. Eckball Marseille. 
Q. Boisgard
Y. Wissa
81' Wechsel bei Lorient: Der ständige Unruheherd Wissa wird kalt gestellt und geht runter. Neu dabei ist Boisgard. 
79' Moffi schlägt vor Balerdi zwei, drei Haken, die den Abwehrmann gleich zweimal zu Boden bringen. Wirklich gefährlich wirds für OM aber nicht, weil der Doppel-Torschütze zu ungenau für Lauriente rüberlegt.
S. Khaoui
M. Cuisance
75' Wechsel bei Marseille: Cuisance geht nach einer eher unglücklichen Vorstellung vom Feld und wird durch Khaoui ersetzt. 
75' Jetzt wieder! Wissa kann locker durchs zentrale OM-Mittelfeld spazieren und links raus zu Lauriente legen. Dessen Schuss von der Strafraumgrenze boxt Mandanda über die Latte. 
73' Im defensiven Mittelfeld tun sich bei OM immer wieder riesen Lücken auf, die es Lorient - wie eben wieder - erlauben, mit einfachen Pässen durchzubrechen und die Abwehr so zu überrumpeln. 
T. Moffi
Tor
70' Toooooor! Marseille - LORIENT 2:2. Thauvin spielt vom rechten Flügel einen fatalen Ball ins Zentrum, den Wissa abfängt und direkt zu Moffi weitergibt. Mit großen Schritten in den Strafraum schreitend, zirkelt der Angreifer den Ball aus rechter Position fein in den linken Knick - der Ausgleich!
68' Auch wenn Marseille hier nun aufs Gas drückt, bleibt das Gefühl, dass Lorient mit einem Konter ganz schnell wieder für Gefahr auf Seiten der Hausherren sorgen könnte. 
E. Le Fée
J. Hergault
65' Nächster Wechsel bei Lorient: Le Fee kommt für Hergault. 
65' Payet setzt Sakai auf der linken Seite in Szene, der Japaner legt dann in die Mitte zu Thauvin, der wiederum für Cuisance klatschen lässt. Von der linken Strafraumkante verzieht die Bayern-Leihgabe dann deutlich. 
62' Milik! Mit links schließt der Pole aus elf Metern nach feiner Kombination im Strafraum ab. Abgefälscht verkommt der Schuss zur Bogenlampe, die nur knapp hinter der Latte herunterfällt.
60' Sampaoli tigert in seiner Coaching-Zone rauf und runter, will dass seine Männer nachlegen - und Marseille macht weiter, drängt jetzt unermüdlich aufs Lorient-Tor. 
58' Keine Ahnung, was Marseille in der Halbzeitpause genommen hat. Ein ordentlicher Schluck Zielwasser wird aber dabei gewesen sein. 
Pol Lirola
Tor
56' Tooooooor! MARSEILLE - Lorient 2:1. Doppelschlag OM! Thauvin wird rechts vor dem Strafraum nicht angegangen und kann so unbedrängt für Lirola durchstecken. Sieben Meter vor Dreyer bleibt der aufgerückte Rechtsverteidiger cool und schließt rechts unten ab. 
D. Payet
Tor
53' Tooooor! MARSEILLE - Lorient 1:1. Jetzt aber! Milik legt einen weiten Kamara-Ball in der Luft stehend schön für Payet ab, der den Ball staubtrocken aus der Luft volley nimmt und aus 15 Metern kraftvoll ins rechte Eck schweißt. 
52' Gueye spielt sich mit einem doppelten Doppelpass mit Milik am Strafraum frei, dann will der Pole einmal zu viel querlegen. Der von Gravillon abgeblockte Ball landet direkt vor dem Fuß von Thauvin, der dann freistehend aus neun Metern viel zu zentral abschließt - Riesenchance für OM!
51' Die Hausherren kommen druckvoll aus der Pause, versuchen das Tempo hoch zu halten und immer wieder das eigene Spiel auf die Flügel zu verlagern. 
49' OM dagegen wird sich um einiges - gerade was das Spiel im vorderen Drittel betrifft - steigern müssen, um nicht einen herben Rückschlag im Kampf um die Europapokal-Plätze hinnehmen zu müssen. 
48' Lorient - sonst Meister im Halbzeitrückstände drehen (immerhin schon viermal in dieser Saison) - muss nun schauen, wie es den knappen Vorsprung über die Zeit geschaukelt bekommt.  
46' Weiter gehts im Velodrome mit dem zweiten Durchgang!
T. Monconduit
F. Lemoine
46' Auch Lorient-Trainer Pellisier wechselt - das aber notgedrungen: Kapitän Lemoine kann angeschlagen nicht weitermachen und wird von Monconduit ersetzt. 
Luis Henrique
L. Perrin
46' OM-Trainer Sampaoli reagiert und wechselt früh das erste Mal: Perrin bleibt in der Kabine, dafür ist jetzt Luis Henrique mit dabei. 
Marseille hat viel den Ball, weiß damit aber überhaupt nichts anzufangen. Lorient reicht ein Tempogegenstoß, verbunden mit dem bis dato einzigen Schuss auf ein Tor, zur Halbzeitführung. 
45' + 1' Milik trifft nicht mehr, ansonsten auch niemand - zumindest in Durchgang eins. Es ist Halbzeit!
43' 43 Minuten sind durch, das heißt: Miliks zehn Minuten sind gleich vorbei. Der Hintergrund: Alle bisherigen fünf Treffer hat der OM-Stürmer für die Südfranzosen zwischen der 35. und 45. Minute erzielt. 
41' In einem über weite Strecken tristen Spiel ist der ausgeliehene Dortmunder auf jeden Fall noch einer der auffälligsten - wenn auch nicht immer freiwillig. 
L. Balerdi
Gelbe Karte
39' Und wieder Balerdi. Bei einem Lorient-Konter bringt der Innenverteidiger Moffi mit einem leichten, aber klaren Kontakt an der Ferse aus dem Tritt. Dafür gibts dann auch die erste Gelbe Karte des Spiels. 
38' Eckball Marseille und wieder ist es Balerdi, der im Fokus ist - jedoch mit einem klaren Offensivfoul im gegnerischen Fünfer. 
36' Perrin setzt auf der rechten Seite mit einer beherzten Grätsche mal ein Zeichen und leitet so einen Angriff selbst ein. Rechts am Sechzehner wird dessen Linksschuss dann noch von einem Gäste-Bein geblockt. 
34' Ähnlich wie beim Führungstreffer setzt sich Wissa auf Höhe der Mittellinie gut durch und nimmt dann Fahrt auf. Anders als in der 19. Minute wird der Lorient-Stürmer diesmal aber von Balerdi gut abgedrängt. 
31' Halbe Stunde durch. Vom Hocker haut das hier niemanden - kann es aber auch nicht, die Zuschauerränge im Velodrome sind ja weiter nicht besetzt. 
28' 78 Prozent Ballbesitz - Marseille ist und bleibt optisch eindeutig überlegen, kommt aber kaum zu gefährlichen Abschlüssen. Balerdis verkappter Kopfball aus der 16. Minute bleibt die bis dato beste Chance.
26' Aussichtsreiche Freistoß-Chance für die Gäste: Lauriente geht aus 26 Metern volles Risiko - und feuert die Kugel mit dem Vollspann meterweit drüber. 
23' Verdutzte Gesichter bei Payet und Thauvin: OM scheint vom plötzlichen Rückstand schon etwas beeindruckt und auch überrascht. 
21' So trügerisch sicher Marseille mit dem vielen Ballbesitz in der Anfangsviertelstunde wirkte, so einfach konnte Lorient nun mit einem Konter die komplette Defensive düpieren. 
T. Moffi
Tor
19' Toooooor! Marseille - LORIENT 0:1. Und plötzlich führen die Gäste! Wissa hat im Mittelfeld Platz und marschiert Richtung Strafraum. 15 Meter vor dem Tor folgt der Steckpass auf Moffi, der den Ball gut mitnimmt, ihn an Mandanda locker vorbeibringt und dann ins leere Tor einschiebt. 
16' Thauvin schlägt eine Freistoß-Flanke aus dem rechten Halbfeld in den Fünfer, wo Balerdi sich davonstehlen kann. Aus sieben Metern erwischt die BVB-Leihgabe den Ball aber nur mit dem Hinterkopf - den muss er aufs Tor bringen!
14' Marseille spielt den Ball gefährlich halbhoch durch die eigenen Reihen - bis die Kugel fast schon zwangsläufig verloren geht. Wissa, der im Antritt zwar schnell ist, kann den abgeluchsten Ball aber schon auf den ersten Metern nicht richtig kontrollieren. 
11' Moffi springt von hinten - und mit ausgefahrenem Ellenbogen - in Balerdi rein. Das schmerzt beim ausgeliehenen BVB-Mann natürlich, der in Abwesenheit von Alvaro und Caleta-Car heute die Geschicke in der Abwehr leitet.
8' Schon in den Anfangsminuten wird ersichtlich: Marseille ist um den Spielaufbau bemüht, hat klar mehr Ballbesitz. Lorient steht grundsätzlich geschlossen hinter der Mittellinie und lauert auf Konter.
5' Cuisance versucht sich am linken Seitenrand mit einem Hacken-Trick, bringt sich damit aber selbst in Schwierigkeiten und schenkt Lorient so schließlich den Einwurf. 
3' Payet - heute mit markanter Zopf-Frisur - streichelt den Ball in den Lorient-Strafraum, wo Laporte artistisch per Flugkopfball klärt. 
2' Ruppiger Beginn: Gueye wird halblinks vor dem Sechzehner gleich mal weggesenst - Freistoß für OM. 
1' Anpfiff im Velodrome, der Ball rollt!
Nur knapp über der roten Zone - mit 32 Punkten auf Rang 17 - steht aktuell der FC Lorient. Besonders auswärts, wo man seit zwölf Spielen auf einen Sieg wartet, läuft es überhaupt nicht. 
Fünf Spiele in Serie ist Marseille gegen Lorient unbesiegt. Noch ein Erfolg und man würde die bis dato längste Serie gegen die Mannschaft aus der Bretagne einstellen. 
In der Tabelle hat OM damit den Anschluss an die Europapokal-Plätze nicht verloren. Drei Punkte beträgt aktuell der Rückstand auf den für die Conference League berechtigten fünften Rang. 
Unter Sampaoli hat sich OM wieder stabilisiert: Drei der vergangenen fünf Spiele konnten die Südfranzosen gewinnen - und damit genauso viele wie in den vorherigen 16 Spielen zusammen!
Mit Lauriente für Le Fee nimmt Lorient-Trainer Pelissier trotz der zuletzt deutlichen Niederlage in Lens (1:4) nur einen Wechsel in der Startformation vor.
Der FC Lorient beginnt in einem 3-4-1-2 mit: Dreyer - Gravillon, Laporte, Chalobah - Hergault, Lemoine, Abergel, Le Goff - Wissa - Moffi, Lauriente. 
Im Vergleich zum wilden 3:3-Unentschieden in der Vorwoche tauscht OM-Coach Sampaoli auf drei Positionen: In der Defensive ersetzen Perrin und Sakai die gesperrten Alvaro (Gelbsperre) und Caleta-Car (Rotsperre). Zudem beginnt im Mittelfeld Cuisance anstelle von Luis Henrique. 
Marseille tritt in einer 5-3-2-Anordnung mit folgendem Personal an: Mandanda - Lirola, Kamara, Balerdi, Perrin, Sakai - Thauvin, Gueye, Cuisance - Payet Milik. 
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 33. Spieltages zwischen Olympique Marseille und dem FC Lorient.