News Spiele

Newcastle United vs. Manchester City Live-Kommentar 19.12.21

END
0 - 4
NEW
MNC
Rúben Dias (5)
João Cancelo (27)
R. Mahrez (64)
R. Sterling (86)
St. James' Park

Live-Ticker

Für den Moment soll es aus der Premier League gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Doch bleiben Sie in der Nähe, denn schon um 17:30 Uhr steht eine weitere Partie auf dem Programm. Dann treffen Tottenham und Liverpool aufeinander. Auch da sind wir selbstverständlich live am Ball. Viel Spaß dabei und noch einen schönen Adventssonntag!
Dank dieses Dreier enteilt der Titelverteidiger in der Tabelle zunächst auf vier Punkte. Liverpool aber kann da jetzt gleich nachziehen. Als nächste Aufgabe wartet auf den Spitzenreiter am Boxing Day ein Heimspiel gegen Leicester - so die Corona-Situation das überhaupt zulässt. Am Tabellenende hängt Newcastle weiterhin auf dem vorletzten Platz fest. Die nächste Chance auf Punkte gibt es am kommenden Montag an gleicher Stelle gegen den anderen Klub aus Manchester.
Letztlich wurde es eine klare Angelegenheit. Newcastle United unterliegt Manchester City mit 0:4. Vor 52.127 Zuschauern im St. James' Park erwies sich der Meister vor allem im zweiten Durchgang als die klar bessere Mannschaft. Natürlich hatten die Skyblues auch schon vor der Pause mehr vom Spiel, führten bereits mit zwei Toren. Da aber hielten die Hausherren zumindest phasenweise noch frech dagegen. Nach Wiederbeginn kam von den Magpies offensiv lange Zeit gar nichts mehr. Die Gäste legten ein drittes Tor nach. Erst danach zeigten sich die Gastgeber nochmals - das aber auch nur, weil die Citizens die Zügel etwas schleifen ließen. An Manchesters souveränem Sieg änderte das nichts mehr.
90' + 3' Dann beendet Schiedsrichter Martin Atkinson das Treiben auf dem Platz.
90' Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Zwei Minuten soll es noch obendrauf geben.
88' Spätestens jetzt werfen die Hausherren jegliche Offensivgedanken über Bord, betreiben nur noch Schadensbegrenzung und versuchen, nicht noch ein fünftes Gegentor zu kassieren.
R. Sterling
Tor
Manchester City
86' Tooooor! Newcastle United - MANCHESTER CITY 0:4. Dann fahren die Gäste doch noch einen Konter. Auf der linken Seite bekommt Gabriel Jesus das präzise Zuspiel. Dann lässt der Brasilianer Gegenspieler Jacob Murphy ganz alt aussehen, entwischt diesem spielend. Jesus stürmt in den Sechzehner, passt von der Grundlinie flach in die Mitte. In der Mitte braust Raheem Sterling heran und muss vier Meter vor dem Tor nur noch den linken Fuß hinhalten, um seinen fünften Saisontreffer zu verbuchen.
Gabriel Jesus
Assist
Manchester City
86' Vorlage Gabriel Fernando de Jesus
84' Nur noch im Verwaltungsmodus sind die Skyblues unterwegs. Möglichst kraftsparend wollen die Gäste die Sache jetzt über die Bühne bringen. Damit kommen die Magpies in dieser Schlussphase besser zur Geltung.
82' Links in Strafraumnähe zieht nun Allan Saint-Maximin ab. Der Rechtsschuss des Franzosen gerät nicht platziert genug, den kann Ederson ohne große Mühe halten.
81' Dann tut sich doch noch etwas. Eine Flanke von Ryan Fraser aus dem rechten Halbfeld köpft Callum Wilson aus gut fünf Metern aufs Tor. Ederson ist gefordert und pariert stark.
J. Hendrick
M. Almirón
Newcastle United
80' Nun folgt der letzte Wechsel dieser Partie. Anstelle von Miguel Almiron soll Jeff Hendrick die Schlussphase bestreiten.
78' Dann zeigen sich die Gastgeber doch noch einmal am gegnerischen Strafraum. Joelinton und dann auch Allan Saint-Maximin sind aber nicht handlungsschnell genug und können die vorübergehende Unordnung in Manchesters Abwehr nicht nutzen.
C. Palmer
R. Mahrez
Manchester City
77' Aufseiten des Meisters verlässt Riyad Mahrez den Rasen, den dafür Cole Palmer betritt. Damit schöpft Pep Guardiola sein Wechselkontingent aus.
75' Auf diese Weise plätschert das Geschehen so dahin. Es tut sich nicht mehr viel. Und wenn die Hausherren dann doch mal an den Ball kommen, sind sie auch eher darauf aus, den in den eigenen Reihen zu halten. Folglich findet kein Vertikalspiel mehr statt.
73' In dieser Phase lassen die Gäste den Ball laufen, sind dabei nicht unbedingt auf Raumgewinn aus. Man hält sich den Gegner vom Leib. Die letzte Konsequenz legen die Elstern beim Attackieren auch nicht mehr an den Tag.
J. Stones
Rúben Dias
Manchester City
70' Schon folgt der nächste Wechsel. Ruben Dias räumt den Platz zugunsten von John Stones.
Fernandinho
Rodri
Manchester City
68' Erstmals meldet sich Pep Guardiola zu Wort, nimmt Rodri vom Feld und bringt Fernandinho.
68' Schon wird es wieder gefährlich. Riyad Mahrez flankt von rechts. Die Hereingabe verlängert Ruben Dias per Kopf. Im Torraum lauert unter anderem Raheem Sterling, kommt an den Ball aber nicht ran.
66' Damit dürfte der Drops gelutscht sein. Die Citizens kontrollieren die Sache seit geraumer Zeit. Und Newcastle ist die Durchschlagskraft komplett abhanden gekommen. Noch immer haben die Magpies im zweiten Durchgang keinen einzigen Torschussversuch zustande gebracht.
O. Zinchenko
Assist
Manchester City
64' Vorlage Oleksandr Zinchenko
R. Mahrez
Tor
Manchester City
64' Tooooor! Newcastle United - MANCHESTER CITY 0:3. Aus dem linken Halbfeld tritt Oleksandr Zinchenko eine gefühlvolle Flanke in den Sechzehner. In ziemlich zentraler Position taucht Riyad Mahrez völlig frei auf und schießt aus etwa acht Metern mit dem linken Fuß volley ins Tor. Zunächst wird auf Abseits entschieden. Das ist es aber nicht, wie die VAR-Überprüfung zeigt. Der vierte Saisontreffer des algerischen Nationalspielers findet also Anerkennung.
S. Longstaff
I. Hayden
Newcastle United
61' Zum zweiten Mal greift Eddie Howe aktiv ins Geschehen ein, nimmt den mit Gelb vorbelasteten Isaac Hayden aus dem Spiel, um Sean Longstaff bringen zu können.
60' Ederson leitet eine schnelle Umschaltsituation der Gäste ein. Kevin De Bruyne schleppt den Ball fast über das gesamte Spielfeld und denkt vorn am Sechzehner sicherlich, dem Joao Cancelo kann man heute den Ball durchaus geben. Der Portugiese haut seinen Linksschuss diesmal aber über die Querlatte.
57' Erneut setzt sich Sterling in Szene, kommt diesmal links in der Box zum Schuss. Diesen Ball bringt der Nationalspieler auf die Kiste, er scheitert allerdings an Dubravka.
55' Aus der zweiten Reihe versucht Raheem Sterling sein Glück. Dessen Rechtsschuss segelt links am Gehäuse von Martin Dubravka vorbei.
54' In dieser Phase haben die Gäste das Geschehen wieder besser im Griff. Newcastle hingegen bekommt seit der Pause nichts mehr zu Ende gespielt. Es fehlt komplett an Zug zum Tor.
52' Genauso gelingt das jetzt. Eine weite Flanke von der rechten Seite landet links nahe der Grundlinie auf dem Schädel von Bernardo Silva. Dieser legt die Kugel in die Mitte ab. Dort kann sich Gabriel Jesus die Ecke eigentlich aussuchten, köpft aber recht zentral aufs Tor. Mit einem Blitzreflex und der rechten Faust pariert Martin Dubravka sensationell.
52' Manchester möchte das Spiel, wann immer es geht, beruhigen. Aus der Kontrolle heraus sollen dann Angriffe entwickelt werden.
50' Aus der eigenen Hälfte spielen die Hausherren über links zielgerichtet nach vorn. Allan Saint-Maximin passt dann flach in die Mitte, tut das aber nicht genau genug. Aymeric Laporte schirmt den Ball clever gegen Callum Wilson ab. Und Ederson kann zugreifen.
48' Nach Wiederbeginn lassen die Gastgeber erkennen, die Flinte noch lange nicht ins Korn werfen zu wollen. Die Magpies bleiben bissig und wollen dem Gegner weiterhin zusetzen.
46' Ohne personelle Veränderungen schickt Pep Guardiola seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
46' Das Runde rollt wieder über das Grüne.
A. Saint-Maximin
J. Willock
Newcastle United
46' Eddie Howe wechselt zur Pause. Joe Willock bleibt in der Kabine. Dafür mischt fortan Allan Saint-Maximin mit.
Nach 45 Minuten liegt Newcastle United im Heimspiel gegen Manchester City mit 0:2 zurück. Angesichts der Voraussetzungen ist das sicherlich standesgemäß. Und auch mit Blick auf den Spielverlauf geht die Gästeführung ohne Frage in Ordnung. Die Skyblues hatten erwartungsgemäß mehr von der Partie, verzeichneten doppelte so viel Torabschlüsse und nahmen überdies die Zweikämpfe sehr erfolgreich an. Dennoch führte die Mannschaft von Pep Guardiola die Angelegenheit nicht so dominant, wie man das in vielen anderen Begegnungen schon tat. Zwischenzeitlich zeigten sich die Hausherren aufmüpfig und besaßen sehr wohl Gelegenheiten, um selbst zum Torerfolg zu kommen. Da aber fehlte es dann eben an der individuellen Klasse, die auf der Gegenseite die Citizens offenbarten.
45' + 2' Nach gut einer Minute Nachspielzeit bittet Schiedsrichter Martin Atkinson die Akteure jetzt zur Pause in die Kabinen.
45' Kevin De Bruyne findet mit seinem Zuspiel links in der Box Gabriel Jesus. Der hat dort recht viel Platz, visiert mit dem rechten Fuß das lange Eck an. Der Flachschuss streicht haarscharf am rechten Pfosten vorbei.
44' Aus der zweiten Reihe probiert sich Jacob Murphy. Dem Linksschuss jedoch fehlt es gewaltig an Präzision, der zwingt Ederson nicht zum Eingreifen.
43' Nun bekommt Newcastle die erste Ecke zugesprochen. Die Hereingabe von der linken Seite, getreten von Ryan Fraser, findet auf den Schädel von Isaac Hayden, der seinen Kopfball aus fünf Metern unbedrängt rechts am Tor vorbeisetzt.
42' Riyad Mahrez tritt einen Eckstoß von der rechten Seite. Im Zentrum ergattert ausgerechnet Bernardo Silva den Kopfball - gerade 1,73 Meter groß. Die Verlängerung des Portugiesen fliegt am langen Eck vorbei.
40' Joelinton und Callum Wilson ackern sich in den gegnerischen Strafraum. Doch irgendwie bekommen die beiden den Torabschluss nicht hin. Obwohl Manchester gerade nicht gerade perfekt organisiert wirkt, bekommt der Meister die Sache geregelt.
36' Torraumszenen bleiben fürs Erste aus. City ist angesichts der Führung nicht mehr zwingend darauf angewiesen. Und die Hausherren sind einerseits froh, dass hinten derzeit nichts anbrennt. Noch vorn allerdings würden die Elstern sicherlich gern besser zur Geltung kommen. Doch das gelingt momentan nicht.
33' Nach wie vor werden die Zweikämpfe kompromisslos geführt. Allerdings bemühen sich die Gäste jetzt verstärkt, mehr Ruhe in die Partie zu bekommen.
Bernardo Silva
Gelbe Karte
Manchester City
30' Wegen eines Fouls an Jacob Murphy streicht Bernardo Silva seine vierte Gelbe Karte in dieser Saison ein.
29' Dann klärt Joao Cancelo im eigenen Strafraum. Unmittelbar hinter ihm wird Ryan Fraser von Ederson abgeräumt. Martin Atkinson lässt das laufen. Ein Tor lag da natürlich nicht mehr in der Luft. Die Videoschiedsrichter greifen nicht ein. Newcastle bekommt keinen Elfmeter. Warum eigentlich nicht?
João Cancelo
Tor
Manchester City
27' Tooooor! Newcastle United - MANCHESTER CITY 0:2. Dank einer grandiosen Einzelleistung bauen die Gäste ihre Führung aus. Von rechts draußen spiel Riyad Mahrez den Ball auf Joao Cancelo. Der Rechtsverteidiger bewegt sich in zentraler Position. Was sucht der denn dort? Der Portugiese zeigt ein Solo, lässt sich nicht stoppen, wuchtet das Spielgerät aus etwa 17 Metern mit dem rechten Fuß oben ins linke Eck und erzielt sein erstes Saisontor.
R. Mahrez
Assist
Manchester City
27' Vorlage Riyad Mahrez
Rodri
Gelbe Karte
Manchester City
25' Rodri nimmt die zweikampfbetonte Spielweise an, unterbindet mit einem Foul den Vorwärtsdrang von Joe Willock und sieht dafür Gelb - seine vierte Verwarnung der Saison.
23' Newcastle gelingt es, den Spitzenreiter in Zweikämpfe zu verwickeln. Spielerisch können sich die Gäste somit nicht nach Wunsch entfalten. Trotz der Führung bedeutet das hier richtig viel Arbeit für die Jungs von Pep Guardiola.
I. Hayden
Gelbe Karte
Newcastle United
21' Das tut nun auch Isaac Hayden, der rasant in den Zweikampf mit Kevin De Bruyne rauscht. Nachdem zunächst auf Vorteil entschieden wurde, gibt es bei nächster Gelegenheit Gelb für Hayden. Das ist dessen fünfte Verwarnung der Saison - und zwar noch vor dem 19. Spieltag. Folglich setzt das eine Sperre.
19' Mehr Ballbesitz haben die Gäste ohne Frage, doch souverän oder gar dominant wirken die Skyblues derzeit nicht. Angetrieben von den Fans gehen die Magpies auf alles, was sich bewegt.
17' Jetzt gehen die Magpies mal wieder ganz früh drauf. Isaac Hayden erobert den Ball im gegnerischen Sechzehner von Kevin De Bruyne. Danach schießt Ryan Fraser aufs rechte Eck. Ein Verteidiger rettet auf der Linie. Dann aber ertönt der Pfiff, der Unparteiische hat ein Foul von Hayden gegen De Bruyne gesehen. Richtige Entscheidung!
14' Offenbar scheint der Vorletzte die Überzeugung mitzubringen, hier etwas ausrichten zu können. Aktuell halten die Gastgeber sehr gut dagegen.
12' Dann meldet sich Newcastle zu Wort. Die Männer von Eddie Howe tragen einen Angriff vor, in dessen Folge Joelinton in zentraler Position zum Schuss kommt. Aus etwa 17 Metern zischt der Rechtsschuss des Brasilianers haarscharf am linken Pfosten vorbei.
11' Erneut findet Kevin De Bruyne rechts in der Box Joao Cancelo. Der Portugiese probiert es auf eigene Faust, zieht den Rechtsschuss aus spitzem Winkel aufs Tor. Martin Dubravka hält den Ball sicher.
9' An der grundsätzlichen Ausrichtung des Spiels ändert sich nichts. Die Hausherren werfen ihre Pläne jetzt natürlich nicht über den Haufen, die spielen trotz des Rückstandes erst einmal so weiter. Das tut auch Manchester und dominiert das Geschehen.
7' Mit freundlicher Unterstützung des Gegners gehen die Citizens also früh in Führung. Somit scheint der Weg geebnet zu einem weiteren mühelosen Sieg. Für den Außenseiter ist das natürlich maximal schlecht gelaufen. Was sollen die Magpies jetzt noch ausrichten?
Rúben Dias
Tor
Manchester City
5' Tooooor! Newcastle United - MANCHESTER CITY 0:1. Erstmals läuft der Ball gut bei den Gästen. Kevin De Bruyne schlägt die Kugel gefühlvoll in den Sechzehner. Der Pass gerät fast ein wenig weit. Rechts an der Grundlinie erwischt Joao Cancelo das Ding gerade so und bringt die Pille direkt in die Mitte. Dort sind sich Martin Dubravka und Ciaran Clark nicht einig. Letzterer lässt den Ball durch. Im Torraum lauert Ruben Dias, köpft aus kurzer Distanz unbedrängt ein und markiert seinen zweiten Saisontreffer in der Premier League.
João Cancelo
Assist
Manchester City
5' Vorlage João Pedro Cavaco Cancelo
4' Dann schenkt City den Ball leichtfertig her. Joe Willock versucht, sich dem gegnerischen Sechzehner zu nähern. Manchester jedoch arbeitet gut nach hinten und Oleksandr Zinchenko holt den Ball zurück.
3' Erstmals schieben die Gastgeber raus, gehen mal ganz vorn drauf. Die aggressive Herangehensweise mündet in ein Foul von Joelinton an Joao Cancelo. Anschließend ziehen sich die Elstern wieder zurück.
2' Umgehend nehmen sich die himmelblauen Gäste der Sache an und führen den Ball ausgiebig in den eigenen Reihen.
1' Soeben ertönt der Anpfiff, die Hausherren stoßen an. Im Nordosten Englands präsentiert sich das Wetter feuchtkalt. Bei vier Grad sind allerdings keine Niederschläge vorhergesagt.
Kurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Schiedsrichtergespann. An der Pfeife agiert Martin Atkinson. Der 50-jährige ehemalige FIFA-Referee hat fast 450 Partien im englischen Fußball-Oberhaus auf dem Buckel, wo er seit beinahe 18 Jahren pfeift. Ihm zur Seite stehen die Assistenten Lee Betts und Darren Cann. Als vierter Offizieller verrichtet Peter Bankes seinen Dienst zwischen den Trainerbänken.
Newcastle stellt sich als Vorletzter der großen Herausforderung gegen den Titelverteidiger. Noch ist das rettende Ufer in Sicht und lediglich drei Punkte und ein paar Treffer in der Tordifferenz entfernt. Als Schießbude der Liga (37 Gegentreffer) sollten die Magpies insbesondere ihre Defensive in den Griff bekommen, wenn es denn aufwärts gehen soll. Zuletzt fingen sich die Männer aus dem Nordosten Englands zwei Auswärtsniederlagen in Leicester (0:4) und Liverpool (1:3) ein. Zu Hause hingegen lief es deutlich besser, da ist man drei Partien ungeschlagen - 3:3 gegen Brentford, 1:1 gegen Norwich und 1:0 gegen Burnley. Die letzte Heimpleite setzte es Ende Oktober gegen Chelsea (0:3).
Auch in der Königsklasse hat Manchester Federn gelassen, sich in Paris und Leipzig Niederlagen erlaubt. Dennoch reichte es zum Gruppensieg, was bei der Auslosung am Montag zum machbaren Achtelfinalgegner Sporting Lissabon führte.
Als Spitzenreiter ist Manchester heute in Newcastle zu Gast. Die Citizens weisen die beste Defensive der Liga auf, haben erst neun Gegentreffer kassiert. Offensiv ist man mit 40 Saisontoren die Nummer 2 hinter dem FC Liverpool. In der Premier League hat der Meister aktuell sieben Spiele in Folge gewonnen - zuletzt am Dienstag mit 7:0 gegen Leeds. Die letzte Niederlage fing man sich Ende Oktober zu Hause gegen Crystal Palace ein (0:2). In der Fremde verloren die Skyblues lediglich zu Saisonbeginn bei Tottenham (0:1). Seither ist City auf Reisen sieben Partien ungeschlagen, sechs davon wurden gewonnen.
Vom 18. Spieltag der Premier League ist durch Corona bedingt nicht viel geblieben. Gestern fand eine Partie statt, heute folgen noch drei. Der große Rest musste abgesagt werden. Mittlerweile ergibt sich ein ziemlich schiefes Tabellenbild. Zumindest unsere beiden heutigen Konkurrenten waren von Spielausfällen bisher nicht betroffen, haben also 17 Begegnungen absolviert.
Zwei Tage mehr Pause hatten die Skyblues. Vielleicht auch deshalb tauscht Pep Guardiola lediglich drei Spieler aus. Auf der Bank landen heute John Stones, Phil Foden und Jack Grealish. Neu in Manchesters Anfangsformation sind Joao Cancelo, Raheem Sterling und Gabriel Jesus. Ilkay Gündogan nimmt wie am Dienstag zunächst auf der Bank Platz.
Für Manchester City stehen anfangs folgende elf Spieler auf dem Rasen: Ederson - Cancelo, Dias, Laporte, Zinchenko - Rodri, Silva - Mahrez, De Bruyne, Sterling - Jesus.
Im Vergleich zum letzten Punktspiel am vergangenen Donnerstag nimmt Eddie Howe fünf Veränderungen vor. Anstelle von Fabian Schär (Bank), Jamal Lewis (Muskelverletzung im rechten Oberschenkel), Javi Manquillo, Jonjo Shelvey (beide nicht im Kader) und Allan Saint-Maximin (Bank) rutschen Ciaran Clark, Matt Ritchie, Miguel Almiron, Joe Willock und Callum Wilson in die Startelf von Newcastle.
Gleich mit Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Nachmittags und dabei zuvorderst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Newcastle United geht die heutige Herausforderung in dieser Besetzung an: Dubravka - Murphy, Clark, Lascelles, Ritchie - Almiron, Willock, Hayden, Joelinton, Fraser - Wilson.
Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 18. Spieltages zwischen Newcastle United und Manchester City.