Präsentiert von

Schlüsselszenen

87'
M. Lopez
D. Berardi
6 - 1
80'
A. Rrahmani
G. Di Lorenzo
6 - 0
54'
D. Mertens
Fabián Ruiz
5 - 0
21'
D. Mertens
Mário Rui
4 - 0
19'
H. Lozano
V. Osimhen
3 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
53% 46%
8
3
Schüsse
Schüsse aufs Tor 8 4
Pässe 542 478
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Abstieg

Live-Ticker

Das soll es an dieser Stelle gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
Am kommenden Spieltag reisen die Partenopei zum FC Turin, während Sassuolo daheim gegen Udinese Wiedergutmachung betreiben möchte.
Durch den Dreier haben die Gastgeber nun 70 Zähler auf dem Konto. Sollten Inter (72) und AC (74) morgen patzen, besteht vielleicht doch noch eine kleine Restchance, nochmal oben anzugreifen. Sassuolo bleibt mit 47 Punkten 10. der Tabelle.
Nach dem vereinsinternen SSC-Startrekord mit vier Toren in 21 Minuten, bei dem Sassuolo keine Gegenwehr leistete, war das Ding quasi schon gegessen. Napoli fuhr einen Gang herunter, zeigte aber weiterhin ein ansehnliches Offensivspiel und kam so zu zwei weiteren Treffern. Kurz vor Schluss erzielen die Gäste dann noch einen nett herausgespielten Ehrentreffer.
90' + 1' Viel passiert aber nicht mehr, denn der Referee pfeift pünktlich ab! Napoli gewinnt mit 6:1 gegen Sassuolo.
89' Sassuolo hat Blut geleckt und versucht es nochmal mit etwas Offensive.
M. Lopez
Tor
87' TOOOOOR! Neapel - SASSUOLO 6:1. Den Gästen gelingt der Ehrentreffer. Nach einem traumhaften Lupfer in die Spitze kann Ospina noch stark parieren. Dann lässt Sassuolo die Kugel innerhalb der Box nochmal über mehrere Stationen laufen, bis mit Lopez der Mann in der besten Abschlussposition gefunden ist. Aus der Strafraummitte schießt er unten links ein und lässt Ospina keine Chance. Ein nett anzusehender Treffer.
D. Berardi
Assist
87' Vorlage Domenico Berardi
D. Berardi
Gelbe Karte
84' Berardi stoppt mit einem taktischen Foul den gegnerischen Konter und sieht dafür die Gelbe Karte.
83' Gute Freistoßposition für die Gäste von der linken Seite. Doch wieder einmal wissen diese die Gelegenheit nicht zu nutzen. Keine Gefahr.
A. Zanoli
G. Di Lorenzo
82' ... und auch Alessandro Zanoli ist jetzt drauf, Di Lorenzo geht runter.
F. Ghoulam
Mário Rui
82' Spalletti nutzt seine Wechselgelegenheiten: Faouzi Ghoulam ist nun anstelle von Rui mit von der Partie ...
A. Rrahmani
Tor
80' TOOOOOR! NEAPEL - Sassuolo 6:0. Rrahmani macht das halbe Dutzend voll! Nach einem zu kurz geklärten Eckball macht Demme das Ding mit einem scharfen Pass auf Rechtsaußen wieder scharf. Von dort kommt das Spielgerät über Di Lorenzo als Zwischenstation auf Rrahmani, der aus dem Zentrum links unten einnetzen kann.
G. Di Lorenzo
Assist
80' Vorlage Giovanni Di Lorenzo
79' Mertens behauptet sich stark und holt einen Eckball heraus. Die Fans applaudieren ihm für diesen Einsatz beim Stand von 5:0.
E. Elmas
V. Osimhen
77' ... und Eljif Elmas heißt der dritte Neue im Bunde. Platz macht Osimhen.
M. Politano
H. Lozano
77' ... Matteo Politano kommt für Lozano in die Begegnung ...
D. Demme
Fabián Ruiz
77' Nun wechselt Spalletti durch: Diego Demme ersetzt Ruiz ...
75' Die Ausführung des Freistoßes passt ins heutige Bild der Gäste. Flach in den Rückraum ausgeführt, schießt der dort wartende Magnanelli in die Wolken.
74' Berardi mit einer sehenswerten Dribbeleinlage auf der rechten Seite. Mit der Aktion provoziert er Koulibaly zum Foulspiel und holt eine ganz gute Freistoßposition heraus.
F. Magnanelli
D. Frattesi
72' Vorletzter Wechsel bei den Gästen: Francesco Magnanelli kommt für Frattesi.
71' Osimhen netzt ein, doch die Fahne geht hoch. Er war wohl aus Abseitsposition gestartet.
70' Von sieben Torschüssen Napolis waren bislang fünf drin. Die hohe Effizienz der Gastgeber am heutigen Tag soll an dieser Stelle nicht vernachlässigt werden.
67' Nun spielt sich wieder ein Großteil des Geschehens im Mittelfeld ab. Neapel muss nicht, Sassuolo kann nicht.
64' Nach einem schönen Steckball scheint Osimhen durch zu sein, will dann aber doch nochmal querlegen. Das war wohl die falsche Entscheidung. Denn so holt er erst den Innenverteidiger wieder in die Szene, welcher dann klären kann.
62' Berardi kommt rechts in der Box zum Abschluss. Er schießt hauchdünn rechts vorbei. Die Offensive der Gäste scheint erwacht zu sein.
61' Jetzt will es Sassuolo wohl wissen. Schöne Ballstafette über mehrere Stationen. Dann der Ball von Müldür flach in die Mitte. Dort vergibt Frattesi, stellt Ospina aber zumindest mal vor eine Herausforderung. Der Keeper bewältigt diese - und fängt das Kunstleder stark.
59' Die Gäste fallen mit einer Offensivaktion auf. Defrels Abschluss aus zentraler Position ist aber zu harmlos, zumal er von zwei Gegenspielern gestört wird. Genau das, was auf der anderen Seite heute so gut wie gar nicht geschieht.
57' Ruiz versucht es per Direktabnahme von der Strafraumkante. Deutlich drüber.
D. Mertens
Tor
54' TOOOOOR! NEAPEL - Sassuolo 5:0. Der SSC hat doch noch Bock, insbesondere in Person von Doppelpacker Mertens. Über links kombiniert sich Napoli mal wieder ziemlich einfach durch. Schlussendlich spielen Rui und Mertens den Doppelpass, sodass Letzterer aus wenigen Metern aus leicht linker Position ins lange Eck einschießen kann.
Fabián Ruiz
Assist
54' Vorlage Fabián Ruiz Peña
D. Frattesi
Gelbe Karte
53' Frattesi sieht eine Gelbe Karte wegen einer angeblichen Schwalbe. Kontakt war allerdings da, von daher eine eher schwierige Entscheidung.
52' Die aktuelle Ballbesitzphase der Neroverdi zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sich die Innenverteidiger das Spielgerät auffällig häufig hin- und herschieben.
50' Steckpass auf Insigne, der einen immer länger werdenden Flankenball auf den langen Pfosten schlägt. Osimhen kommt noch dran, trifft aber aus spitzem Winkel nur das Außennetz.
48' Di Lorenzo bringt das Kunstleder von rechts flach in die Box. Am kurzen Pfosten reagiert Osimhen am schnellsten, wird aber noch so gerade geblockt.
46' Weiter geht es mit dem zweiten Spielabschnitt!
K. Ayhan
V. Chiricheș
46' ... und Kaan Ayhan betritt für den heute desolaten Chiriches den Rasen.
G. Defrel
G. Scamacca
46' Doppelwechsel bei Sassuolo: Gregoire Defrel ersetzt Scamacca ...
Neapel legte mit einem Offensivfeuerwerk los und stellte mit vier Toren in den ersten 21 Minuten einen Vereinsrekord auf. Genauso großen Anteil daran hatten allerdings die Gäste, die den Gastgebern augenscheinlich auf keinen Fall beim Tore schießen im Weg stehen wollten. Ab Minute 25 schaltete der SSC einen Gang zurück und hat das Spielgeschehen hier seitdem ganz entspannt unter Kontrolle.
45' + 2' Ohne weitere nennenswerte Aktionen geht es in die Kabine! Halbzeit!
45' + 1' Eine Minute Nachspielzeit gibt es - und diese läuft bereits!
45' + 1' Lozano vergibt aus der Drehung in die Arme von Consigli. Zuvor konnte sich Neapel problemlos durch die gegnerische Defensivreihe kombinieren.
42' Vom Offensivspektakel der ersten 25 Minuten ist nicht mehr viel übrig. Mittlerweile gibt es viel Mittelfeldgeplänkel, was vor allem an den Gästen liegen dürfte, die sich dann doch noch für etwas Gegenwehr zusammengerissen haben.
39' Osimhen zieht mit rechts zentral vor dem Strafraum ab. Links vorbei.
37' 53 Prozent Ballbesitz und 68 Prozent gewonnene Zweikämpfe sprechen weiterhin für die Neapolitaner, welche die hohe Führung aktuell eher verwalten.
34' Frattesi hält auf Seiten der Schwarz-Grünen mal aus der zweiten Reihe drauf, verzieht aber eindeutig.
33' Die Azzurri haben das Spielgeschehen aktuell zwar weiterhin unter Kontrolle, lassen es aber deutlich entspannter angehen. Wer will es ihnen bei dieser Führung im Rücken verdenken...
31' Die Neapolitaner haben mit ihrem Blitzstart heute übrigens einen Rekord aufgestellt. Vier Tore nach 21 Minuten hat es in der Vereinsgeschichte noch nie gegeben! Glückwunsch dazu!
29' Die Dionisi-Elf setzt ein offensives Lebenszeichen. Scamacca kann innerhalb der Box aus der Drehung abziehen und holt mit der Aktion immerhin einen Eckball heraus.
28' Napoli setzt mal wieder einen Offensivakzent. Über mehrere Stationen kommt das runde Leder auf links zu Außenverteidiger Rui. Innerhalb der Box zieht dieser ab und schießt knapp über das Tor.
Matheus Henrique
F. Đuričić
25' Bei den Neroverdi gibt es den ganz frühen Wechsel: Matheus Henrique de Souza kommt für Duricic, dessen Comeback nach langer Verletzungspause nur 25 Minuten andauerte. Harte Entscheidung ausgerechnet ihn herauszupicken.
24' Erstmals haben die Gäste jetzt mal das Spielgerät und lassen dieses über mehrere Stationen durchlaufen. Die ersten 20 Minuten waren quasi ein einziger Dauerangriff der Neapolitaner.
24' Der Offensivmann scheint weitermachen zu können. Ein solches Spektakel wie bisher dürfte sich Insigne auch nicht entgehen lassen wollen.
23' Insigne ist ohne Fremdeinwirkung unglücklich umgeknickt, das Spiel ist kurzzeitig unterbrochen.
D. Mertens
Tor
21' TOOOOOR! NEAPEL - Sassuolo 4:0. Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Sassuolo wird hier regelrecht zerrissen. Mertens bekommt das Kunstleder an der Strafraumkante, dribbelt nach innen und zielt durch die Beine eines Verteidigers hindurch ins kurze Eck. Consigli hat das Spielgerät dadurch zu spät gesehen.
Mário Rui
Assist
21' Vorlage Mário Rui Silva Duarte
H. Lozano
Tor
19' TOOOOR! NEAPEL - Sassuolo 3:0. Hier ist mächtig was los, Lozano legt nach! Mertens erobert das Kunstleder stark in der gegnerischen Hälfte und setzt direkt Osimhen in Szene. Dieser hat den Kopf oben und legt perfekt auf Lozano quer, der aus wenigen Metern nur noch einschieben muss.
V. Osimhen
Assist
19' Vorlage Victor James Osimhen
M. Lopez
Gelbe Karte
18' Lopez tritt seinem Gegenspieler auf den Fuß und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
17' Insigne verdient auch ein Extralob für seinen bereits zweiten Assist heute. Starke Eckbälle mit viel Zug zum Tor tritt der Mann!
V. Osimhen
Tor
15' TOOOOR! NEAPEL - Sassuolo 2:0. Eckball Nummer drei, Eckballtreffer Nummer zwei. Dieses Mal steht Osimhen fünf Meter vor dem Tor völlig blank und kann unter die Latte einnicken. Sassuolo hat Neapel heute überhaupt nichts entgegenzusetzen.
L. Insigne
Assist
15' Vorlage Lorenzo Insigne
14' Bislang gewinnt Neapel 87 Prozent seiner Zweikämpfe und 100 Prozent der Luftzweikämpfe. Solche Quoten nach einer knappen Viertelstunde sind auf einem ganz anderen Level.
11' Neapel macht mächtig Druck, Sassuolo zeigt kaum Gegenwehr. Insigne dribbelt locker an zwei Gegenspielern vorbei nach innen und kann aus einer ausgezeichneten Position und wenigen Metern abschließen. Der Abschluss misslingt ihm allerdings. Der Ball fliegt knapp am kurzen Eck vorbei.
11' Osimhen bekommt die Kugel auf der linken Seite und dribbelt in die Box. Aus spitzem Winkel zieht er bereits nahe von der Torauslinie ab. Das ist eher eine einfachere Aufgabe für Consigli.
10' Der Treffer hatte sich früh angedeutet. Die Partenopei scheinen direkt weitermachen zu wollen und belagern die gegnerische Hälfte.
K. Koulibaly
Tor
7' TOOOOR! NEAPEL - Sassuolo 1:0. Der Eckball führt direkt zum Torerfolg. Koulibaly kommt aus dem Rückraum und bekommt das Kunstleder nahe des Elfmeterpunktes serviert. Dort muss er nicht einmal springen, um mustergültig links unten einzunetzen. Gegenwehr war kaum vorhanden.
L. Insigne
Assist
7' Vorlage Lorenzo Insigne
7' Auf rechts hat Lozano erstmals Platz. Seine flache Hereingabe wird zum ersten Eckball der Partie geklärt.
5' Napoli hat durch den ersten Abschluss gut ins Spiel gefunden und lässt das runde Leder vorwiegend in der gegnerischen Hälfte laufen. Die Gäste werden hier schon früh unter Druck gesetzt.
2' Pfosten Osimhen! Zuvor hatte sich Chiriches beim Versuch eines Rückpasses einen Lapsus geleistet und den Angreifer so zum ersten Treffer eingeladen. Osimhen zieht noch am Torwart vorbei und trifft dann aus spitzem Winkel nur den Pfosten. Den hätte er machen müssen.
1' Sassuolo hat Anstoß und geht direkt in die Offensive. Die Azzurri verteidigen das aber geschickt im Kollektiv. Die Folge: Abstoß.
1' Los gehts! Der Ball rollt.
Die Leitung der Partie im altehrwürdigen Diego Armando Maradona Stadion übernimmt heute der Unparteiische Antonio Rapuano.
Die Neroverdi, trainiert von Alessio Dionisi, rangieren derzeit mit 46 Punkten auf Platz 10 im Niemandsland der Tabelle. Zur Europa League fehlen 10 Punkte und der Vorsprung auf die Abstiegszone beträgt sogar 21 Zähler.
Insbesondere die Partenopei könnten im heutigen Heimspiel auf Wiedergutmachung aus sein. Dabei könnte ihnen zugute kommen, dass ihnen Sassuolo als Gast normalerweise liegt: Vier der letzten fünf Heimspiele gegen diesen Gegner konnten gewonnen werden. Das letzte Heimspiel Napolis ging allerdings mit 0:2 an Sassuolo. Die letzten beiden Auswärtsspiele in Sassuolo hingegen endeten jeweils ohne Sieger.
Heute treffen zwei Teams aufeinander, bei denen die letzten Spiele nicht nach Plan liefen. Neapel holte nur einen Punkt aus den letzten drei Partien, während die heutigen Gäste ihre letzten beiden Spiele verloren.
Für eine Champions League Qualifikation sollte es bei der Spalletti-Elf zumindest reichen. Der Vorsprung von neun Zählern auf den ersten Nicht-Champions-League-Platz, welchen aktuell der AS Rom belegt, ist angesichts von nur noch vier verbleibenden Spielen doch recht ordentlich.
Die aktuelle Tabellensituation gibt zumindest auf Seiten von Napoli noch etwas Spannung her. Der SSC rangiert mit 67 Zählern auf Rang 3, einen Punkt dahinter lauert Juventus. Nach oben hin haben Inter (72) und der AC Milan (74) zwar einen Vorsprung, dennoch sind die beiden Mailänder Vereine bei glücklichem Verlauf möglicherweise noch einholbar.
Auch Sassuolo verlor zuletzt knapp - mit 1:2 gegen Juventus Turin. Und mit ebenfalls drei Wechseln in der ersten Elf gibt es die nächste Parallele zum heutigen Kontrahenten. Rogerio, Ferrari und Duricic laufen bei Sassuolo für Kyriakopoulos (rot-gesperrt), Ayhan und Traore auf.
Die Gäste aus Sassuolo wählen die gleiche Formation: Consigli - Rogerio, Ferrari, Chiriches, Müldür - Lopez, Frattesi - Duricic, Raspadori, Berardi - Scamacca.
Im Vergleich zur kürzlichen 2:3-Niederlage beim FC Empoli nimmt Chefcoach Luciano Spalletti drei Wechsel in seiner Startelf vor: Ospina, Koulibaly und Di Lorenzo ersetzen Meret, Jesus und Zanoli.
Werfen wir zu Beginn der Berichterstattung direkt einen Blick auf die Aufstellungen der beiden heutigen Kontrahenten. Beim Heimteam schaut es nach einer 4-2-3-1-Formation aus: Ospina - Rui, Koulibaly, Rrahmani, Di Lorenzo - Ruiz, Zambo Anguissa - Insigne, Mertens, Lozano - Osimhen.
Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 35. Spieltages zwischen der SSC Neapel und Sassuolo Calcio.