Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 3'
T. Mangani
Gelbe Karte
82'
A. Golovin
Gelbe Karte
61'
W. Ben Yedder
K. Volland
2 - 0
42'
A. Bamba
Eigentor
1 - 0
37'
K. Volland
Gelbe Karte

Match-Statistik

Ballbesitz
42% 57%
4
3
Schüsse
Schüsse aufs Tor 7 5
Pässe 383 523
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Champions League Qualifikation
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Damit verabschieden wir uns für den Moment, um 20.45 Uhr haben wir noch Olympique Marseille gegen Olympique Lyon im Angebot. Bis dahin!
Für das Team von Philippe Clement geht es bereits Freitag in Lille weiter. Angers begrüßt Sonntag den Vorletzten aus Bordeaux.
Die AS Monaco gewinnt das siebte Spiel in Serie, in der ersten Hälfte sah es allerdings lange nicht nach einem souveränen Auftritt aus. Angers war in den ersten 45 Minuten ebenbürtig, insgesamt hatten beide Teams wenige klare Chancen. Durch ein Eigentor gingen die Hausherren trotzdem mit einer Führung in die Pause. Aus dieser starteten sie furios, erzielten gleich drei Abseitstore innerhalb weniger Minuten. Auch in der Folge war Monaco das klar bessere Team, Angers war defensiv vollkommen überfordert. Mit dem verdienten Dreier zieht Monaco wieder mit Stade Rennes gleich, das jedoch ein deutlich besseres Torverhältnis vorweisen kann - und deshalb auf Rang 3 steht.
90' + 4' Schluss! Monaco gewinnt 2:0 gegen Angers.
T. Mangani
Gelbe Karte
90' + 3' Thomas Mangani sieht noch Gelb.
90' Es sollen vier Minuten nachgespielt werden.
88' Obwohl dieses Spiel längst entschieden ist, geraten die Teams nochmal aneinander. Auslöser ist ein Einsteigen von Bentaleb, es deutet sich eine Rudelbildung an. Die Situation ist aber schnell unter Kontrolle und es geht weiter.
M. Akliouche
A. Golovin
84' Auch der auffällige Aleksandr Golovin hat Feierabend. Maghnes Akliouche bekommt ein paar Minuten Spielzeit.
D. Sidibé
R. Aguilar
83' Djibril Sidibe ersetzt bei Monaco Ruben Aguilar.
W. Taibi
A. Bamba
83' Bei Angers geht Abdoulaye Bamba runter, es kommt Waniss Taibi.
A. Golovin
Gelbe Karte
82' Aleksandr Golovin holt sich Gelb ab.
81' Knapp zehn Minuten sind regulär noch zu spielen. Wenn einem Team noch ein Treffer gelingt, dann den engagierten Monegassen.
Jean Lucas
E. Matazo
78' Eliot Matazo geht ebenfalls runter, Jean Lucas betritt das Feld.
M. Boadu
W. Ben Yedder
78' Wie heiß Wissam Ben Yedder auf ein weiteres Tor ist, sieht man bei seiner Auswechslung: Er ist damit überhaupt nicht einverstanden. Myron Boadu kommt ins Spiel.
75' Dann kommt die Kugel in Folge einer Ecke wieder zu Ben Yedder, der nicht im Abseits steht, weil Angers schlecht aus dem Sechzehner herausschiebt. Acht Meter vor dem Kasten kommt der Torjäger an den Ball. Keeper Mandrea ist draußen und pariert. Er ist der Grund, warum es nur 2:0 steht.
72' Die Gastgeber spielen auf das dritte Tor, Ben Yedder und Volland haben Lust auf mehr. Gerade kann die Angers-Defensive zumindest klare Torchancen verhindern.
V. Manceau
E. Ebosse
70' Die Gäste wechseln erneut: Vincent Manceau ersetzt Enzo Ebosse.
69' Monaco führt eine Ecke von rechts kurz aus, Golovin hat erschreckend viel Platz am Strafraumeck und flankt auf den zweiten Pfosten. Dort ist Jakobs frei, bekommt aber nicht genug Druck hinter seinen Kopfball. Mandrea fängt den sicher.
66' Die Gäste kommen mal wieder zu einer Chance: Halblinks vor dem Sechzehner verschafft sich Fulgini etwas Platz und schlenzt den Ball aus 17 Metern Richtung unteres rechtes Eck. Nübel zuckt nicht mal, hat wohl gesehen, dass der daneben geht. Am Ende fehlt jedoch nicht viel, der Ball geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
Mathias Lage
A. Ounahi
62' Außerdem kommt Mathias Pereira Lage für Azzedine Ounahi.
S. Bahoken
B. Mendy
62' Für Batista Mendy betritt Stephane Bahoken den Rasen.
T. Mangani
M. Jakoliš
62' Als Reaktion wechselt Angers gleich dreimal. Marin Jakolis geht für Thomas Mangani runter.
W. Ben Yedder
Tor
61' Tooor! AS MONACO - Angers SCO 2:0. Da ist es! Eine Angers-Ecke endet mit einem Konter der Hausherren, gleich fünf Akteure der Monegassen laufen auf einen Verteidiger zu. Am Ende legt Volland rüber zu Wissam Ben Yedder, der auch zehn Metern trifft. Das sind unglaubliche defensive Schwächen bei Angers.
K. Volland
Assist
61' Vorlage Kevin Volland
57' Dieser turbulente Start entschädigt für weite Strecken der ersten Hälfte, in denen wenig Torgefahr ausgestrahlt wurde. Angers schwimmt defensiv komplett, das zweite Tor für Monaco ist nur eine Frage der Zeit, wenn die Gäste so weitermachen.
53' Schon wieder ist der Ball drin, schon wieder zählt der Treffer nicht. In Folge eines Freistoßes stehen drei Monegassen im Abseits, schließlich ist wieder Ben Yedder zur Stelle - dann folgt der Pfiff.
51' Wieder nur zwei Minuten später stürzt Mandrea aus seinem Tor, erwischt Ball und Ben Yedder. In der Folge bleibt er kurz liegen, es geht aber ohne Behandlung weiter. Einen Elfmeter gibt es berechtigterweise nicht.
49' Nur wenig später umkurvt Ben Yedder nach einem Steilpass den Keeper und schiebt den Ball über die Linie. Auch hier ist es klares Abseits.
47' Volland drückt den Ball nach einer Flanke von links mit Wucht unter die Latte. Es wird auf Abseits entschieden. Und tatsächlich stand der ehemalige Leverkusener einen Meter in der verbotenen Zone - kein Tor.
46' Es geht weiter.
I. Jakobs
S. Diop
46' Der Ex-Kölner Ismail Jakobs kommt ins Spiel, neben Nübel und Volland ist er der dritte Deutsche bei den Gastgebern. Sofiane Diop ist in der Kabine geblieben.
Nach einer ersten Hälfte mit wenigen spielerischen Höhepunkten, aber einigen grenzwertigen Fouls führen die Monegassen durchaus glücklich. Zwar waren sie das etwas bessere Team, doch bis auf eine Großchance von Ben Yedder in der Anfangsphase waren sie lange Zeit nicht sonderlich torgefährlich. Durch das Eigentor steuern sie auf den siebten Sieg in Serie zu.
45' + 2' Pause. Monaco führt 1:0 gegen Angers.
45' Es soll nur eine Minute nachgespielt werden.
A. Bamba
Eigentor
42' Tooor! AS MONACO - Angers SCO 1:0. Und plötzlich führt der Gastgeber! Eigentlich hat Angers die Chance, den Ball vor dem Strafraum zu klären. Doch sie vertändeln den Ball, Fofana wühlt sich zentral im Strafraum durch und kommt gegen drei tatsächlich zum Abschluss. Mandrea wehrt den Versuch aus elf Metern nach vorne ab - genau an das Knie von Abdoulaye Bamba. So trudelt die Kugel über die Torlinie zur glücklichen Führung Monacos.
40' Neben den zahlreichen Fouls gibt es in dieser Phase nicht viel zu berichten. Rund um die Strafräume passiert so gut wie nichts, es geht fast ausschließlich im Mittelfed zur Sache.
K. Volland
Gelbe Karte
37' Wenig später foult Kevin Volland im Mittelfeld so, dass kein Weg an seiner 8. Gelben dieser Saison vorbeiführt.
34' Glück gehabt, Aguilar kann schnell auf den Platz zurückkehren.
S. Doumbia
Gelbe Karte
32' Souleyman Doumbia sieht für die Aktion völlig zurecht Gelb.
32' Jetzt hat es Aguilar erwischt, Doumbia trifft mit seinen Stollen voll das Knie des Außenverteidigers. Da war keine Absicht im Spiel, aber das sieht schon sehr übel aus. Immerhin verlässt Aguilar den Rasen zu Fuß, wird nun an der Seitenlinie behandelt.
29' In den letzten Minuten werden die Zweikämpfe deutlich härter geführt. Immer wieder liegt ein Akteur am Boden, es geht bisher aber alles glimpflich aus.
26' Die Monegassen setzen sich mal in der gegnerischen Hälfte fest. Aber es fehlt an Tempo, Konsequenz bei den Laufwegen und am Ende auch an Präzision bei den Zuspielen. Das ist alles noch sehr ausbaufähig, der Ball dann auch schnell wieder weg.
23' Es ist bisher eine völlig ausgeglichene Angelegenheit. Beide Mannschaften hatten eine riesige Chance, die sie in der Anfangsphase vergaben. Seit der 10. Minute ist vor den Toren aber nicht mehr allzu viel los.
19' Jakolis mit seinem zweiten Abschluss, er zieht aus 17 Metern zentral vor dem Strafraum ab. Den Flachschuss nimmt Nübel locker auf.
16' Beide Teams agieren nur situativ im hohem Pressing, sie warten eher in der eigenen Hälfte auf den Gegner. Das sorgt für viel Ballgeschiebe im Aufbau und viele Zweikämpfe in der neutralen Zone rund um den Mittelkreis.
13' Das Tempo ist in der Anfangsphase nicht allzu hoch, das kommt den Gästen erstmal entgegen. Bei Monaco wird momentan nur nach hohen Ballgewinnen schnell in die Spitze gespielt, ansonsten hat man es nicht sonderlich eilig.
10' Plötzlich steht Ben Yedder frei vor dem Kasten, Fofana hatte ihn mit einer direkten Weiterleitung schön freigespielt. Zentral im Sechzehner verlassen den 20-Tore-Mann aber die Nerven, aus 13 Metern jagt er den Ball weit über die Latte.
7' Auf der Gegenseite hat Volland nach einer Balleroberung im Mittelfeld eine erste Chance. Eine Flanke aus dem linken Halbraum köpft er aus 13 Metern zentral auf das Tor - Mandrea hat damit natürlich keine Probleme.
3' Angers hat schnell eine erste gute Chance: Doumbia schlägt von der linken Seitenlinie eine weite, aber punktgenaue Flanke in den Strafraum. Jakolis kommt sechs Metern vor dem Kasten mit dem gestreckten rechten Bein ans Leder und bugsiert es nur einen halben Meter links neben das Tor.
1' Das Spiel läuft.
Angers hingegen hat in diesem Jahr große Probleme. Neben einem Sieg im Januar und einem im März hagelte es gleich neun Niederlagen, davon sieben am Stück. Immerhin holte die Mannschaft von Gerald Baticle drei Remis aus den letzten vier Partien. Bei lediglich vier Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz 18 ist das jedoch nicht wirklich genug.
Doch in der Folge legte das Team von Philippe Clement eine beeindruckende Serie hin, die mit einem sensationellen 3:0-Sieg über Paris St.-Germain startete. Mittlerweile hat es sechs Siege in Folge eingefahren, auch gegen die direkte Konkurrenz aus Rennes (3:2) und Nizza (1:0). Zuletzt gab es ein 4:1 über St. Etienne. Gerade sind es drei Punkte bis zum CL-Qualifikationsplatz, denn Rennes konnte seine Partie dieses Spieltags bereits gewinnen.
Lange Zeit spielte die AS Monaco eine durchwachsene Saison. Nach dem 28. Spieltag, an dem die Monegassen 0:1 bei Straßburg verloren, belegten sie den 8. Platz - der Rückstand auf den 3. Rang war auf neun Zähler angewachsen. Zudem schied man wenig später gegen den SC Braga im Achtelfinale der Europa League aus.
Im Vergleich zum letzten Spiel beginnen bei Monaco Aguilar, Maripan, Matazo und Diop für Vanderson, Disasi, Tchouameni und Martins. Bei Angers sind Jakolis und Mendy für Capelle und Cho dabei.
Dies ist die Aufstellung der Gäste: Mandrea - Ebosse, Traore, Thomas - Bentaleb - Bamba, Ounahi, Mendy, Doumbia - Jakolis, Fulgini.
Dies ist die Aufstellung der Hausherren: Nübel - Aguilar, Maripan, Badiashile, Caio Henrique - Fofana, Matazo - Diop, Volland, Golovin - Ben Yedder.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 35. Spieltages zwischen der AS Monaco und Angers SCO.