News Spiele

Lazio Rom vs. FC Brügge Live-Kommentar 08.12.20

END
2 - 2
LAZ
CLU
J. Correa (12)
C. Immobile (27 ELF)
R. Vormer (15)
H. Vanaken (76)
Stadio Olimpico

Live-Ticker

Das war es für diese Partie. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!
Noch nie holte der FC Brügge mehr Punkte in der Gruppenphase als in dieser Saison (acht), aber trotzdem müssen die Belgier auch bei ihrer achten Teilnahme in der Königsklasse nach der Vorrunde die Segel streichen. Immerhin werden wir sie in der K.O.-Runde der Euopa League wiedersehen. Am Sonntag muss das Team von Philippe Clement auswärts bei Royal Antwerpen ran.
Durch das Remis übersteht Lazio erstmals seit der Saison 2000/01 die Gruppenphase und bleibt zum ersten Mal seit der Saison 1999/00 in der Gruppe ungeschlagen (zwei Siege, vier Remis). In der Serie A geht es am Samstag mit einem Heimspiel gegen Hellas Verona weiter.
Lange Zeit sah es hier nach einem souveränen, wenn auch glanzlosen Sieg für Lazio aus. Nach der Roten Karte waren die Italiener überlegen und hatten auch einige Chancen zum 3:1 - womit die Partie wohl entschieden gewesen wäre. Stattdessen kam aber Brügge etwas aus dem Nichts zum Ausgleich und brachte die Italiener damit völlig aus dem Konzept. Trotz Unterzahl waren die Gäste dann näher dran am Sieg, der aufgrund des aufopferungsvollen Kampfes dann auch trotz 15:8 Torschüssen für Lazio nicht unverdient gewesen wäre. So kommen die Biancocelesti mit einem blauen Auge davon und stehen in der K.O.-Runde.
90' + 5' Schluss! Lazio sichert sich durch das 2:2 den zweiten Platz.
90' + 2' WAHNSINN! Die Riesenchance für de Ketelaere zum 3:2! Okereke flankt von der rechten Seite in die Mitte und die Hereingabe wird genau zu Vormer abgefälscht, der aus 13 Metern die Schusschance hat, den Ball nicht richtig trifft und so eine perfekte Vorlage für de Ketelaere liefert. Aus halblinker Position hält der mit dem Vollspann drauf und nagelt den Ball an die Latte. Das Wasser spritzt in alle Richtungen weg, aber der Ball landet nicht im Tor.
90' + 1' Vormer bringt den Ball aus halbrechter Position in die Mitte, aber Lazio kann klären.
90' + 1' Vier Minuten Nachspielzeit und noch einmal Freistoß Brügge aus gut 25 Metern.
A. Marušić
Gelbe Karte
Lazio Rom
90' Marusic lässt sich sehr viel Zeit und wird verwarnt.
88' Bei Lazio scheinen seit dem 2:2 gehörig die Knie zu schlottern. Davor hatten die Italiener das Geschehen weitgehend unter Kontrolle, aber seitdem macht das Inzaghi-Team unfassbar viele Fehler gegen zehn Belgier.
Andreas Pereira
J. Correa
Lazio Rom
86' Der starke Correa ist auf dem tiefen Boden müde gelaufen. Für ihn ist jetzt Pereira im Spiel.
D. Okereke
K. Diatta
FC Brügge
84' ... und Okereke ersetzt Diatta.
I. Van der Brempt
Clinton Mata
FC Brügge
84' Clement wechselt noch zwei Mal: van der Brempt kommt für Mata...
83' Vormer versucht es, aber der Schlenzer bleibt in der Mauer hängen.
82' Perfekte Freistoßpostion für Brügge. Halblinke Position, kurz vor der Strafraumkante. Muss man nicht unbedingt pfeifen.
81' Dortmund geht in Sankt Petersburg in Führung. Damit wäre auch für Lazio - unabhängig vom Ergebnis hier - der Gruppensieg nicht mehr drin.
80' Die Belgier treffen mit ihrem ersten Schuss aufs Tor im zweiten Durchgang. Erstmals in dieser Champions League-Saison trifft Hans Vanaken aus dem Spiel heraus, vorher traf er zwei Mal per Elfmeter. Ein Treffer fehlt Brügge jetzt für den Einzug ins Achtelfinale.
M. Rits
É. Balanta
FC Brügge
77' Clement wittert Morgenluft und bringt Rits für Balanta.
H. Vanaken
Tor
FC Brügge
76' Tooor! Lazio - BRÜGGE 2:2! Lazio hat die Chancen auf das dritte Tor, und wie sagt man dann so schön: Das rächt sich im Fußball. Und tatsächlich: Nach einem Einwurf hat Vormer auf der rechten Seite viel Platz zur Flanke und serviert punktgenau für Vanaken, der hochsteigt und per Kopf aus sechs Metern rechts unten ins Eck trifft. Schön gemacht!
R. Vormer
Assist
FC Brügge
76' Vorlage Ruud Willem Vormer
J. Akpro
Luis Alberto
Lazio Rom
75' ... und Akpa Akpro ist jetzt für Alberto im Spiel.
F. Caicedo
C. Immobile
Lazio Rom
75' ... Caicedo ersetzt Immobile...
G. Escalante
Lucas Leiva
Lazio Rom
75' Dreifachwechsel bei Lazio: Escalante kommt für Leiva,...
74' Immobile lässt die Entscheidung liegen! Leiva erobert im Mittelkreis den Ball und schickt dann Alberto steil, der in Überzahl perfekt auf Immobile weiterleitet, der aus halblinker Position frei auf Mignolet zuläuft, den Ball aber über das Tor setzt.
73' Brügge mal mit ungewöhnlich viel Platz auf der rechten Seite, aber die Flanke von Diatta wird ebenso abgeblockt wie der anschließende Versuch von Mata.
71' Kuriose Szene! Nach einem Freistoß der Belgier fängt Reina den Ball ab und schlägt dann weit Richtung Correa ab. Der wäre frei durch, aber Mignolet klärt den Ball direkt per Kopf - und zwar fast in Höhe der Mittellinie. Brügge riskiert jetzt alles.
69' Dortmund erzielt in St. Petersburg das 1:1. Ein Brügger Tor würde für Lazio zwar nicht das Aus, aber zumindest den Rückfall auf Platz zwei bedeuten.
67' Nur der präzise Abschluss fehlt derzeit bei Lazio. Diesmal wird Milinkovic-Savic von Marusic an der Sechzehnerkante freigespielt, aber auch der Schuss geht wieder genau auf Mignolet.
64' Schöner Angriff von Lazio! Wie schon beim 1:0 macht Correa die Situation scharf, indem er einen Pass durchlässt - diesmal für Immobile. Der Torjäger steckt dann wieder gut durch in den Lauf von Correa, dessen Abschluss aus 13 Metern ist aber zu zentral und kein Problem für Mignolet.
62' Erste Offensivaktion von Brügge nach der Pause - und die ist gar nicht ungefährlich. Vanaken mit einem eleganten Slalomlauf im italienischen Strafraum und einem satten Schuss aus halbrechter Position. Radu kann gerade noch zur Ecke abblocken, die aber nicht gefährlich wird.
60' Nach dem Seitenwechsel kommt Lazio auf 61 Prozent Ballbesitz und 3:0 Torschüsse. Die Italiener spielen ihre Überzahl klug aus.
57' Das 3:1 liegt jetzt in der Luft! Immobile legt halblinks für Marusic durch, der fast von der Grundlinie in die Mitte zieht, nicht attackiert wird und dann den Tunnel gegen Mignolet versucht. Der Schlussmann der Belgier kann parieren.
55' Freistoß Lazio aus gut 25 Metern. Alberto tippt kurz an und dann zieht Milinkovic-Savic ab. Der Schuss geht aber ein gutes Stück über den Kasten.
52' Lazzari flankt von der rechten Seite ins Zentrum, Kossounou verschätzt sich und so hat Immobile die Chance. Der Torjäger will den Ball aber noch einmal annehmen und dabei verspringt ihm die Kugel. Bislang spielt im zweiten Durchgang aber nur Lazio.
49' Dickes Ding für Correa! Milinkovic-Savic legt den Ball perfekt in den Lauf für Correa, der halbrechts frei vor Mignolet auftaucht, aber ganz knapp links am Tor vorbeischießt.
46' Weiter geht's!
Ş. Radu
W. Hoedt
Lazio Rom
46' Simone macht es anders als sein Kollege Clement und nimmt den gelbverwarnten Hoedt in der Pause vom Feld. Für ihn verteidigt nun Radu.
Lazio begann stark und ging fast folgerichtig in Führung. Brügge zeigte sich aber nicht geschockt, kam umgehend zum Ausgleich und hätte sogar nachlegen können. Einzige Schwachstelle: Sobol auf der linken Abwehrseite, der ein ums andere Mal gegen Lazzari zu spät kam. Da hätte Clement eigentlich früher reagieren müssen, aber so müssen die Gäste nach der berechtigten Gelb-Roten Karte in Unterzahl in die zweite Hälfte gehen. Und die Belgier müssen hier gewinnen, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Das wäre jetzt schon eine kleine Sensation.
45' + 1' Pause. Lazio führt nach Toren 2:1 und nach Spielern 11:10.
45' + 1' Eine Minute Nachspielzeit ist angezeigt. Gleich ist hier Pause.
44' Die Belgier sind so etwas wie die Bad Boys der Champions League, denn seit Beginn der vergangenen Saison kassierte Brügge in der Königsklasse bereits vier Platzverweise - kein anderes Team kassierte mehr als zwei.
43' Der Himmel über Rom hat sich übrigens vor einigen Minuten geöffnet und hier schüttet es wie aus Eimern.
S. Deli
N. Lang
FC Brügge
42' Jetzt reagiert Clement auf die Gelb-Rote Karte, nimmt Offensivmann Lang runter und bringt den Defensivspieler Deli.
39' Das hatte sich angedeutet. Sobol kommt erneut zu spät gegen Lazzari, nietet den Italiener um und muss dann runter. Das ist absolut korrekt. Vielleicht hätte Philippe Clement seinen Linksverteidiger nach der letzten Aktion auswechseln sollen. So müssen die Gäste in Unterzahl weiterspielen.
W. Hoedt
Gelbe Karte
Lazio Rom
36' Hoedt fährt gegen de Ketelaere den Arm aus - die nächste Gelbe Karte. Der anschließende Freistoß aus guter Position ist harmlos.
35' Sobol mit einem Foul auf dem rechten Flügel gegen Lazzari, der vehement die Gelb-Rote-Karte fordert. Die hätte man auch zeigen können - allerdings war die erste Gelbe Karte dafür ziemlich hart.
32' Diatta erobert einen Ball auf der rechten Seite und flankt sofort ins Zentrum. De Ketelaere steht im Zentrum bereit, aber Hoedt kann gerade noch klären.
30' Immobile mit seinem fünften Treffer im vierten Einsatz in dieser Champions-League-Saison. Das kann sich absolut sehen lassen. Nur Morata, Haaland und Rashford haben in dieser Spielzeit noch einmal häufiger in der Königsklasse getroffen.
C. Immobile
Elfmetertor
Lazio Rom
27' Tooor! LAZIO - Brügge 2:1! Immobile tritt selbst an und verwandelt trocken ins rechte Eck. Mignolet entscheidet sich für die andere Ecke. Der Elfmeter geht auch - anders als in der vergangenen Woche in Dortmund - absolut in Ordnung.
26' Elfmeter für Lazio! Immobile zieht halblinks in den Strafraum. Mata will per Grätsche klären, trifft aber zunächst den Lazio-Stürmer. Korrekte Entscheidung.
25' Gute Situation für Brügge: Diatta geht halbrechts bis zur Grundlinie und legt dann flach zurück auf de Ketelaere, der sofort auf Vormer weiterleitet, der aber aus 17 Metern am Tor vorbeischießt.
23' Luis Alberto hebt einen Freistoß vom linken Flügel in den Sechzehner, aber de Ketelaere kann per Kopf klären.
22' Positive Nachrichten für Lazio: Dortmund liegt in St. Petersburg mit 1:0 hinten. Derzeit würde das Remis sogar zum Gruppensieg reichen.
20' Um ein Haar können die Gäste nachlegen! Hoedt spielt einen Fehlpass im Spielaufbau und Lang bedient sofort de Ketelaere, der aus 18 Metern nur knapp links am Tor vorbeischießt. Da wäre Reina machtlos gewesen.
18' Für Correa war es übrigens der zweite Champions-League-Treffer in dieser Saison, für Vormer der zweite seiner Karriere in der Königsklasse.
R. Vormer
Tor
FC Brügge
15' Tooor! Lazio - BRÜGGE 1:1! Das ging schnell und es gibt eine gewisse Parallele zum Lazio-Treffer. Lang zieht von links in die Mitte und zieht von der Sechzehnerkante ab. Der Schuss ist wuchtig, aber nicht besonders platziert. Reina will den Ball fangen, kann ihn aber nicht festhalten und dann ist Vormer zur Stelle. Der Mittelfeldspieler trifft wuchtig ins linke Eck.
J. Correa
Tor
Lazio Rom
12' Tooor! LAZIO - Brügge 1:0! Lazio krönt eine überlegene Anfangsphase mit der Führung - und das war ganz stark herausgespielt. Leiva spielt einen scharfen Flachpass auf Correa, der zum Ball geht und damit drei Gegenspieler bindet. Im letzten Moment bleibt er aber weg und lässt für den durchstartenden Alberto durch, der aus halblinker Position in den Strafraum zieht. Den ersten Schuss kann Mignolet abwehren, aber den Abpraller schiebt Correa über die Linie.
10' Noch ein Nachtrag zur Gelben Karte: Die Verwarnung nach 1:05 Minuten war die früheste Gelbe Karte in der Champions League seitdem Inters Cristiano Biraghi im November 2019 schon nach 40 Sekunden im Spiel gegen den BVB verwarnt wurde.
8' Luis Alberto startet einen Sololauf, legt sich den Ball dann aber zu weit vor und Brügge kann klären. Lazio ist bislang aber klar am Drücker.
5' Der erste Abschluss der Partie: Acerbi marschiert ein paar Meter in die belgischen Hälfte und lupft den Ball dann weit in den Strafraum. Milinkovic-Savic setzt sich in der Luft durch, aber der Kopfball aus acht Metern ist harmlos.
E. Sobol
Gelbe Karte
FC Brügge
2' Sobol mit einem klaren Halten gegen Lazzari und Cüneyt Cakir zückt direkt Gelb. Das ging schnell.
1' Das Spiel läuft!
Die Hoffnungen ruhen vor allem auf Knipser Immobile, der in seinen acht Champions-League-Startelfeinsätzen sieben Tore geschossen hat. In dieser Saison steht er in der Königsklasse bei vier Treffern in drei Einsätzen.
Die Italiener könnten erstmals seit der Saison 1999/00 wieder das Achtelfinale erreichen, für Brügge wäre es sogar der erste Einzug in die K.O.-Runde der Champions League. Bei den sieben bisherigen Teilnahmen war jeweils nach der Gruppenphase Schluss.
Heute Abend kommt es zum direkten Endspiel um das Achtelfinale. Dabei hat Lazio die bessere Ausgangssituation: Den Italienern reicht bereits ein Remis, Brügge hingegen muss gewinnen. Die Mannschaft von Simone Inzaghi hat sogar noch Chancen auf den Gruppensieg - dafür müssten sie nur mehr Punkte holen als der BVB zeitgleich in St. Petersburg. Verliert Dortmund, reicht Lazio ein Unentschieden, spielt Dortmund Remis, müssten die Biancocelesti gewinnen. Bei einem Sieg der Borussia ist auch für den Gastgeber nur noch Platz zwei möglich.
Die Gäste haben am Wochenende in der Jupiler League ordentlich rotiert. Clinton, Ricca, Vormer und Diatta bekamen allesamt eine Pause, sind nun aber wieder von Beginn an dabei. Rist, van der Brempt, Dennis und Mechele sitzen dafür zunächst nur auf der Bank.
So beginnt Brügge: Mignolet - Mata, Kossounou, Ricca, Sobol - Vanaken, Balanta, Vormer - de Ketelaere - Diatta, Lang.
Im Vergleich zum 2:1-Erfolg am vergangenen Samstag bei Spezia Calcio verändert Simone Inzaghi sein Team auf zwei Positionen: Hoedt und Correa rücken für Radu und Pereira in die Anfangsformation.
So startet Lazio: Reina - Felipe, Hoedt, Acerbi - Lazzari, Milinkovic-Savic, Leiva, Alberto, Marusic - Immobile, Correa.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Lazio Rom und Club Brügge.