Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 2'
S. Tonali
Z. Ibrahimović
1 - 2
90' + 2'
S. Tonali
Gelbe Karte
85'
Z. Ibrahimović
Gelbe Karte
50'
O. Giroud
Rafael Leão
1 - 1
4'
C. Immobile
S. Milinković-Savić
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
46% 53%
3
8
Schüsse
Schüsse aufs Tor 2 8
Pässe 410 452
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Abstieg

Live-Ticker

Für heute soll es das aus der Serie A gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Der 34. Spieltag wird morgen komplett gemacht, wenn Sassuolo gegen Juventus antritt. Dann sind wir wieder live am Ball. Bis dahin wünschen wir noch einen schönen Rest-Abend, eine geruhsame Nacht sowie einen gelungenen Start in die neue Woche.
Dank dieses Dreiers übernehmen die Mailänder wieder die Tabellenführung - mit zwei Punkten vor Inter. Der Meister aber hat noch ein Nachholspiel in der Hinterhand, welches am Mittwoch ausgetragen wird. Dann könnte sich das Blatt wieder wenden. Dennoch bleiben die Rossoneri dick im Meisterschaftsrennen - und Lazio darf weiter auf das internationale Geschäft hoffen. Für den Tabellensechsten ist in Sachen Europa bzw. Conference League noch alles drin.
Auf den letzten Drücker unterliegt Lazio im heimischen Stadio Olimpico gegen Milan mit 1:2. Alles in allem geht der Sieg der Rossoneri in Ordnung. Die Hausherren hatten lediglich anderthalb Torchancen. Die erste wurde ganz früh zur Führung genutzt. Nach der Pause sorgten die Biancocelesti überhaupt nicht mehr für Gefahr und versuchten am Ende irgendwie, den einen Punkt zu retten. Das misslang, denn obwohl Milan zwischenzeitlich mal etwas den Faden verlor, zeigten die Gäste bis zum Schluss den Willen und die Überzeugung, drehten da noch einmal auf. Darüber hinaus waren die Lombarden in allen Belangen die bessere Mannschaft, verzeichneten unter anderem 25:7 Torschüsse.
90' + 6' Dann beendet Schiedsrichter Marco Guida das Treiben auf dem Platz.
S. Tonali
Gelbe Karte
90' + 2' Die Freude über das dritte Saisontor und den vermeintlichen Siegtreffer ist unbändig groß. Sandro Tonali reißt sich im Jubel das Trikot vom Leib. Das bringt ihm die achte Verwarnung der Saison ein.
S. Tonali
Tor
90' + 2' Tooooor! Lazio Roma - AC MILAN 1:2. In der Nachspielzeit drehen die Rossoneri die Partie. Auf der linken Seite erobert Ante Rebic den Ball. Seine Flanke wird von den Hausherren nicht gut genug geklärt. Die Kugel landet bei Zlatan Ibrahimovic, der per Kopf zu Sandro Tonali ablegt. Im Torraum fährt dieser das rechte Bein aus und bugsiert das Spielgerät aus vier Metern in die Maschen.
Z. Ibrahimović
Assist
90' + 2' Vorlage Zlatan Ibrahimović
90' + 1' Soeben ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Fünf Minuten soll es noch obendrauf geben.
90' Jetzt schießt Theo Hernandez selbst. Aus der zweiten Reihe fliegt der Linksschuss knapp links am Kasten vorbei. Da hätte Thomas Strakosha nichts ausrichten können.
89' Theo Hernandez flankt von der linken Seite. Der Ball springt bis auf Höhe des zweiten Pfostens zu Zlatan Ibrahimovic. Dessen Rechtsschuss fälscht Elseid Hysaj ab. Die Kugel springt über die Kiste.
88' Milan nimmt also tatsächlich noch einmal Fahrt auf. Lazio muss zusehen, den einen Punkt zu retten. Mehr scheint für die Hausherren nicht mehr möglich zu sein.
A. Saelemaekers
Rafael Leão
86' Für die Gäste steht mit Alexis Saelemaekers noch ein frischer Mann bereit. Dafür räumt Rafael Leao das Feld.
Z. Ibrahimović
Gelbe Karte
85' Zlatan Ibrahimovic bringt Toma Basic zu Fall und bekommt seine zweite Gelbe Karte der Saison zu sehen.
85' In zentraler Position sucht Ante Rebic den Abschluss. Der Linksschuss aus knapp 20 Metern fliegt gefährlich auf die Kiste zu und wird von Thomas Strakosha entschärft.
84' Rafael Leao taucht links im Strafraum auf, zieht mit dem linken Fuß ab. Der Ball liegt nicht schlecht. Thomas Strakosha reißt die Fäuste hoch und pariert gut.
P. Kalulu
Gelbe Karte
83' Nach einem Foul an Ciro Immobile kassiert Pierre Kalulu seine vierte Gelbe Karte der laufenden Spielzeit.
82' Auch Milan bekommt in Richtung Tor nichts mehr auf die Reihe. Olivier Giroud ist nicht mehr auf dem Platz und Zlatan Ibrahimovic wird nicht gefunden.
E. Hysaj
M. Lazzari
80' Ferner räumt Manuel Lazzari zugunsten von Elseid Hysaj das Feld. Damit schöpft Maurizio Sarri sein Wechselkontingent restlos aus.
Luiz Felipe
Patric
80' Aufseiten der Hausherren wird nochmals getauscht. Für Patric kommt Luiz Felipe.
78' Den ganz großen Druck entwickeln die Gäste nicht mehr. Noch aber ist genug Zeit, um diesen wieder aufzubauen. Lazio bleibt harmlos - also mit Ausnahme des Tores in der 4. Minute.
76' Nach kurzer Behandlung mischt Milinkovic-Savic tatsächlich wieder mit. Der Mann ist natürlich sehr wichtig für Lazio, doch wenn der sich ernsthaft verletzt und für den Rest der Saison ausfällt ...
75' Sergej Milinkovic-Savic hat Probleme am linken hinteren Oberschenkel. Das schaut nach einer muskulären Sache aus und ist eigentlich kein gutes Zeichen.
D. Cataldi
Gelbe Karte
74' Wegen eines Fouls an Rade Krunic fängt sich Danilo Cataldi seine siebte Gelbe Karte in dieser Saison ein.
73' Sicherlich auch durch die zahlreichen Wechsel ist der Spielfluss etwas abhanden gekommen. Milan verliert ein wenig den Faden. Das bietet Lazio die Gelegenheit, mal durchzuatmen.
R. Krunić
Junior Messias
70' Stefano Pioli, zwischen 2014 und 2016 mal bei Lazio unter Vertrag, wechselt gleich noch einmal. Für Junior Messias kommt Rade Krunic.
A. Rebić
O. Giroud
68' Dann wird der frustrierte Olivier Giroud auswechselt, der hätte offenbar gern noch mehr als den Ausgleichstreffer bewerkstelligt. Nun aber kommt Ante Rebic zum Zug.
Z. Ibrahimović
Brahim Díaz
67' Zugleich betritt mit Zlatan Ibrahimovic ein weiteres Sturm-Phänomen den Rasen, den dafür Brahim Diaz verlässt.
67' Auf der linken Seite dringt Theo Hernandez in den Strafraum ein und bringt eine scharfe, aber halbhohe Flanke an. Die kann Olivier Giroud nicht verarbeiten. Nur der Stürmer landet im Netz - nicht aber der Ball.
65' Aus ganz großer Distanz versucht Rafael Leao den Kunstschuss mit dem rechten Fuß. Den setzt der Portugiese allerdings zu hoch an und kann Thomas Strakosha damit nicht überraschen.
A. Marušić
Ş. Radu
63' Maurizio Sarri ruft nun noch Stefan Radu zu sich und schickt dafür Adam Marusic aufs Feld.
62' Dann marschiert Junior Messias über rechts in den Strafraum und kommt mit einem Linksschuss durch. Dieser streicht knapp am langen Eck vorbei.
D. Cataldi
Lucas Leiva
60' Zugleich wird der mit Gelb belastete Lucas Leiva durch Danilo Cataldi ersetzt.
T. Bašić
Luis Alberto
60' Maurizio Sarri sieht sich zum Handeln gezwungen. Anstelle von Luis Alberto spielt fortan Toma Basic für Lazio.
59' Doch die Gäste entwickeln immer mehr Nachdruck, belagern über Standardsituationen den gegnerischen Strafraum. Stefan Radu rettet für Lazio am linken Pfosten. Kurz darauf hat Junior Messias rechts vor dem Tor die anspruchsvolle Aufgabe, einen hohen Ball zu verarbeiten. Das gelingt nicht gut genug.
58' Lazio tritt offensiv nur noch sporadisch in Erscheinung. Doch da ist ein gewisser Ciro Immobile unterwegs - seines Zeichens Spitzenreiter der Torjägerliste. Und der hat immer irgendeinen Pfeil im Köcher.
55' Milan bleibt dran, möchte die komplette Wende. Das ist im Hinblick auf die Ambitionen in der Meisterschaft auch dringend nötig, will man den Stadtrivalen Inter im Kampf um den Titel irgendwie in Schach halten.
Lucas Leiva
Gelbe Karte
53' Wegen eines Fouls an Theo Hernandez holt sich Lucas Leiva seine achte Gelbe Karte in der laufenden Spielzeit ab.
51' Ohne Frage ist der Ausgleich verdient. Die Mailänder haben so viel in dieses Spiel investiert und eine Menge dafür getan.
O. Giroud
Tor
50' Tooooor! Lazio Roma - AC MILAN 1:1. Plötzlich bietet sich den Gästen mal etwas Platz. Rafael Leao dringt links im Sechzehner fast bis zur Grundlinie vor, passt dann flach in Richtung Mitte. Auf Höhe des ersten Pfostens rutscht Olivier Giroud in das Zuspiel, hat die Fußspitze entscheidend vorn und bugsiert die Pille ins Netz. Damit beendet der französische Stürmer seine Torflaute und markiert seinen neunten Saisontreffer.
Rafael Leão
Assist
50' Vorlage Rafael Alexandre da Conceição Leão
48' Mattia Zaccagni und Davide Calabria prallen nahe der Seitenlinie zusammen. Ersterer hat Schmerzen am Knie, seinen Widersacher hat es am Hals erwischt. Für beide geht es dann aber weiter.
46' Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46' Jetzt rollt der Ball wieder im Olimpico.
Nach 45 Minuten führt Lazio im Heimspiel gegen Milan mit 1:0. Ganz früh im Spiel zappelte der erste Torschuss dieser Begegnung im Netz. In der Folge nahm die Partie stetig eine immer einseitigere Entwickelung. Die Gäste strahlten phasenweise viel Dominanz aus, agierten durchaus auch mit Nachdruck. Noch aber fehlte es den Rossoneri an Durchschlagskraft. Dennoch entstand der Eindruck, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sich der Erfolg einstellen wird. Allerdings ließ Lazio das alles nicht einfach so mit sich geschehen. Die Hausherren setzten regelmäßig ihre Nadelstiche und stellten unter Beweis, dass bei den Kontern Gefahr im Verzug sein kann. Über Ansätze aber kamen die Biancocelesti nicht mehr hinaus, weshalb auch hier über weite Strecken der entschlossene Zug zum Tor fehlte.
45' + 2' Dann bittet Schiedsrichter Marco Guida die Akteure zur Pause in die trockenen Kabinen.
45' + 2' Durch diesen Eckstoß setzen sich die Rossoneri am und im gegnerischen Strafraum fest. Es gibt ein Scheibenschießen, doch immer wieder haben die Lazio-Spieler irgendein Körperteil dazwischen.
45' + 1' Rafael Leao fordert links in der Box mehrere Gegenspieler zum Duell, kommt aus ungünstigem Winkel mit dem linken Fuß aber nicht durch. Immerhin eine Ecke springt dabei heraus.
45' Soeben läuft die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs ab. Zwei Minuten soll es noch obendrauf geben.
44' Erst ein Freistoß von Theo Hernandez aus dem linken Halbfeld sorgt wieder für Gefahr. Den zieht der Franzose aus großer Distanz mit dem linken Fuß direkt aufs Tor. Thomas Strakosha lässt sich nicht überraschen und pariert gut.
41' Schnell beruhigen sich die Gemüter wieder - und für einen Moment auch das gesamte Geschehen auf dem Platz. Insgesamt gibt Milan klar den Ton an, muss aber noch mehr Gefahr ausstrahlen, um sich Hoffnungen auf den Ausgleich machen zu dürfen.
38' Dann gibt es wieder Aufregung. Bei Schüssen von Rafael Leao und kurz darauf von Sandro Tonali wird Handspiel im Strafraum signalisiert. In der Tat wird Luis Alberto am Arm getroffen. Einen Strafstoß aber kann es dafür nicht geben.
37' Nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld, getreten von Davide Calabria, bemüht sich Olivier Giroud um den Kopfball, bekommt den unter Bedrängnis aber nicht gezielt hin.
35' Nach einem Zweikampf mit Franck Kessie und dessen unschönem Ellbogeneinsatz muss Sergej Milinkovic-Savic am Jochbein behandelt werden, kehrt aber sicherlich gleich zurück. Der Ivorer hingegen hat Glück, hier ohne Karte davonzukommen.
34' In dieser Phase halten die Gastgeber wieder besser dagegen. Jetzt versucht sich Luis Alberto, bleibt mit seinem Rechtsschuss aus der Entfernung allerdings hängen.
32' Milan hat ganz offensichtlich erkannt, dass der Ball aufs Tor gebracht werden muss - notfalls aus der Distanz wie jetzt durch Rafael Leao. Auf dem nassen Rasen müssen die Torhüter sehr auf der Hut sein. Bei den Gästen setzen auch immer Spieler nach und lauern auf Abpraller.
30' Nach einem weiten Abschlag von Thomas Strakosha kommt Manuel Lazzari aus der zweiten Reihe zum Rechtsschuss, verfehlt damit aber die Kiste.
29' Kurz darauf sucht Franck Kessie links in der Box den Abschluss. Der Linksschuss gerät zu mittig und wird von Thomas Strakosha im Nachfassen festgemacht.
28' Nach einem Zuspiel von Franck Kessie nimmt Rafael Leao den Ball an der Strafraumkante mit dem Rücken zum Tor an, dreht sich dann in einer fließenden Bewegung und kommt in halblinker Position zum Linksschuss. Der Ball landet am Außennetz.
F. Tomori
Gelbe Karte
26' Nahe der Mittellinie setzt sich Fikayo Tomori zu vehement gegen Ciro Immobile ein und verdient sich seine vierte Gelbe Karte der laufenden Spielzeit.
25' Dann bietet sich Milan die erste Ecke dieser Begegnung - und gleich noch eine hinterher. Nennenswertes entsteht daraus jeweils nicht.
24' Kurz darauf feuert Luis Alberto auf halblinker Position. Der Distanzschuss mit dem rechten Fuß wird von Mike Maignan sicher gehalten.
23' Lazio wird für Entlastung sorgen müssen und tut das jetzt. Mit einem feinen Pass schickt Felipe Anderson über halbrechts Ciro Immobile in Richtung Sechzehner. Den verlässt der hellwache Mike Maignan, ist den entscheidenden Tick schneller zur Stelle und klärt in höchster Not.
21' Milan wird immer dominanter. So kann das für Lazio auf Dauer kaum gut gehen. Dafür haben wir einfach noch zu viel Zeit auf der Uhr.
19' Nach wie vor hält Lazio den Milan-Bemühungen stand, schafft es dabei, sich spielerisch zu befreien. Doch wirklich zu Ende gespielt bekommen es die Gastgeber nicht mehr. Es bleibt bei dem einen Torschuss, der früh in der Begegnung den Weg ins Ziel fand.
17' Junior Messias findet über rechts den Weg in die Box, bleibt zwar zunächst hängen, bekommt aber die zweite Chance zu einer Flanke. Die findet auf den Schädel von Olivier Giroud, der seinen Kopfball am lagen Eck vorbeisetzt.
13' Lazio hält das Geschehen bislang vom eigenen Sechzehner fern, lauert darüber hinaus auf Konter. Dabei versucht man durchaus, den Gegner schon in dessen Hälfte zu bedrängen. Tief hinten reindrängen lassen sich die Römer nicht.
11' Der Gegentreffer zeigt Wirkung. Milan fühlt sich herausgefordert und findet zunehmend besser in die Partie. Fürs Erste beschränkt sich das auf Spielanteile, in Richtung Tor passiert nicht viel.
9' Mit dem fälligen Freistoß aus halblinker Position bleibt Sandro Tonali an der römischen Mauer hängen.
T. Strakosha
Gelbe Karte
8' Dann binden die Hausherren Thomas Strakosha mit einem Rückpass ins Spiel ein. Doch auf dem nassen Rasen schießt der Junior Messias an. Der Brasilianer hätte nun freie Bahn. Der Keeper sieht sich gezwungen, außerhalb des Strafraums mit der Hand zum Ball zu gehen. Strakosha hat Glück, hier nur Gelb zu sehen.
6' Auch im weiteren Verlauf gibt Lazio den Ton an und sorgt dafür, dass die Gäste noch überhaupt nicht zur Geltung kommen.
C. Immobile
Tor
4' Tooooor! LAZIO ROMA - AC Milan 1:0. Auf der rechten Seite spielen sich die Römer gut durch. Dort erweist sich Sergej Milinkovic-Savic als Initiator und letztlich auch als letzter Passgeber. Im Zentrum zeigt Ciro Immobile den Riecher eines Torjägers, ist deutlich handlungsschneller als die Milan-Verteidiger. Aus fünf Metern drückt der Angreifer die Kugel mit dem linken Fuß in die Maschen und erzielt seinen 26. Saisontreffer.
S. Milinković-Savić
Assist
4' Vorlage Sergej Milinković-Savić
3' Anfangs bemühen sich vornehmlich die Hausherren um die Akzente, womit sich das Geschehen überwiegend in Milans Hälfte abspielt.
2' Natürlich ist der Rasen glitschig, steckt die Niederschläge ansonsten aber offensichtlich hervorragend weg und zeigt sich in guter Verfassung.
1' Soeben ertönt der Anpfiff im Regen der italienischen Hauptstadt. Bei 15 Grad stoßen die Gäste an.
Kurz vor Spielbeginn schauen wir auf das Schiedsrichtergespann. An der Pfeife agiert Marco Guida. Der 40-jährige FIFA-Referee kommt zu seinem 177. Einsatz in der Serie A. Zur Hand gehen ihm dabei die Assistenten Filippo Meli und Giorgio Peretti. Als vierter Offizieller verrichtet Marco Piccinini seinen Dienst zwischen den Trainerbänken.
Übrigens ging die Hinrundenpartie vom 3. Spieltag mit 2:0 an Milan. Darüber hinaus stand man sich im Februar ebenfalls in San Siro anlässlich des Pokal-Viertelfinales gegenüber. Dabei siegten die Rossoneri sogar mit 4:0. Dafür gewann Lazio sein letztes Heimspiel gegen die Mailänder in der vergangenen Saison mit 3:0. Doch es genügt schon, eine weitere Spielzeit zurückzuschauen, um den letzten Milan-Sieg bei den Adlern im Olimpico zu entdecken (3:0).
Milan fing sich am Dienstag im Mailänder Derby eine schmerzhafte 0:3-Niederlage ein und verabschiedete sich im Halbfinale aus der Coppa Italia. Dagegen war man zuvor in der Liga sechs Partien ohne Gegentreffer geblieben und ist dort mittlerweile seit elf Begegnungen unbesiegt. Letztmals mit leeren Händen stand man in der Serie A Mitte Januar im Heimspiel gegen Spezia da (1:2). Auswärts haben die Lombarden in der Meisterschaft letztmals im November verloren - bei einem 3:4 in Florenz. Seither folgten neun Gastspiele ohne Niederlage.
Seit drei Partien und nach dem 0:3 im Derby della Capitale gegen die Roma sind die Biancocelesti ungeschlagen. Auf Siege gegen Sassuolo (2:1) und beim FC Genua (4:1) folgte zuletzt ein 1:1 daheim gegen Torino. Damit hat Lazio mittlerweile auch zu Hause drei Spiele lang nicht mehr verloren. Zu dieser Serie gehört noch ein 1:0 gegen Venedig. Die letzte Heimpleite geht auf ein 1:2 Ende Februar gegen Napoli zurück.
Lazio kämpft ums internationale Geschäft. Mit einem Sieg würde man am Stadtrivalen vorbeiziehen, den Europa-League-Platz übernehmen und hätte noch vier Punkte Abstand zur Königsklasse. Lohnende Ziele also bieten sich beiden Teams. Für reichlich Motivation sollte da gesorgt sein.
Aus tabellarischer Sicht hat hier der aktuell Sechste den Zweiten zu Gast. Zwischen beiden Mannschaften liegen 15 Punkte, man kommt sich also nur noch heute auf dem Platz in die Quere. Milan liegt derzeit lediglich einen Zähler hinter Meister Inter, der gestern im Duell mit dem anderen römischen Klub vorlegte (3:1) und noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat. Nun ist es an den Rossoneri, die Spitze erst einmal zurückzuerobern. Dafür würde trotz des schlechteren Torverhältnisses ein Remis reichen, denn den direkten Vergleich mit Inter entscheidet Milan für sich (1:1, 2:1).
Zwei Umstellungen gibt es aufseiten der Gäste. Stefano Pioli muss auf Ismael Bennacer (Knöchelverletzung) verzichten und setzt Alexis Saelemaekers auf die Bank. Dafür rücken Brahim Diaz und Junior Messias in die Mailänder Anfangsformation.
Für Milan stehen anfangs folgende elf Spieler auf dem Platz: Maignan - Calabria, Kalulu, Tomori, Hernandez - Tonali, Kessie - Messias, Diaz, Leao - Giroud.
Im Vergleich zum vergangenen Spieltag nimmt Maurizio Sarri eine Veränderung vor. Anstelle von Adam Marusic, der heute auf der Bank Platz nehmen wird, rutscht Stefan Radu in die römische Startelf.
Zu Beginn unserer Berichterstattung gilt das Interesse den personellen Angelegenheiten des Abends und dabei zunächst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Lazio geht die heutige Aufgabe in dieser Besetzung an: Strakosha - Lazzari, Patric, Acerbi, Radu - Milinkovic-Savic, Leiva, Alberto - Anderson, Immobile, Zaccagni.
Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 34. Spieltages zwischen Lazio Rom und der AC Mailand.