Präsentiert von

Schlüsselszenen

87'
K. Nakamura
Hong Hyeon-seok
2 - 0
66'
R. Renner
Gelbe Karte
44'
T. Voskanyan
Gelbe Karte
34'
A. Grigoryan
Gelbe Karte
12'
K. Nakamura
C. Monschein
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
52% 47%
12
0
Schüsse
Schüsse aufs Tor 8 2
Pässe 490 449
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map
Live-Tabelle
Pos Team SP S U N T GT +/- PKT Form
1 LASK Linz LAS LASK Linz 5 4 1 0 9 1 +8 13 S S S U S
2 Maccabi Tel Aviv MTA Maccabi Tel Aviv 5 3 1 1 13 3 +10 10 N S S U S
3 HJK Helsinki HJK HJK Helsinki 5 2 0 3 5 12 -7 6 S N N S N
4 FC Alaschkert Martuni ALA FC Alaschkert Martuni 5 0 0 5 3 14 -11 0 N N N N N

Schlüssel

8th Finals
Play-off

Live-Ticker

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen dem LASK und Alashkert. Vielen Dank fürs Mitlesen.
Weiter geht es für den LASK am 25. November ab 21 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei Maccabi Tel Aviv. Auf Alashkert wartet am selben Tag bereits ab 18:45 Uhr das Auswärtsspiel bei HJK Helsinki.
Durch den heutigen Sieg haben die Linzer nun zehn Punkte auf dem Konto und liegen auf Platz 2. Mit sieben Punkten Vorsprung auf den dritten Platz und nur noch zwei verbleibenden Spielen haben sich sowohl der LASK als auch Tabellenführer Maccabi Tel Aviv vorzeitig für die K.o.-Phase in der Europa Conference League qualifiziert. Alashkert hat heute in Klagenfurt auch das vierte Gruppenspiel in Folge verloren und liegt ohne jeden Punkt am Ende der Tabelle in Gruppe A.
Der LASK hat am 4. Spieltag der Europa Conference League einen verdienten 2:0-Sieg gegen Alashkert eingefahren. Beide Treffer erzielte der Japaner Nakamura. Bereits in der 12. Minute gingen die Linzer in Führung und hatten danach immer wieder tolle Gelegenheiten, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Der zweite Treffer gelang aber dann doch erst kurz vor dem Ende. Dennoch bestand zwischenzeitlich fast nie die Gefahr, dass die limitierten Armenier zum Ausgleich kommen könnten. 
90' + 6' Schlusspfiff in Klagenfurt.
90' + 3' Bei Alashkert ist nach dem zweiten Gegentreffer nun endgültig die Luft raus und so können die Linzer in diesen Schlussminuten sogar noch etwas Kräfte sparen. 
90' + 1' Schiedsrichter Al-Hakim hat offenbar noch nicht genug von dieser Partie, er ordnet nämlich fünf Minuten Nachspielzeit an.
90' Durch diesen zweiten Treffer ist nicht nur diese Partie entschieden, sondern steht auch fest, dass LASK im Frühjahr 2022 weiterhin international aktiv sein wird. Durch den heute wohl gleich feststehenden Sieg qualifiziert sich der LASK vorzeitig für die K.o.-Phase der Europa Conference League. In den verbleibenden zwei Spielen geht es dann nur noch darum, ob die Linzer oder Maccabi Tel Aviv den Gruppensieg holt.
K. Nakamura
Tor
87' Tooooooooooor! LASK - Alashkert 2:0! Nakamura sorgt für die Entscheidung! Zunächst behauptet sich Hong links im Strafraum, spielt dann zurück auf Nakamura und der Japaner schließt mit einem überlegten Flachschuss aus etwa 13 Metern zum 2:0 für die Linzer ins linke Eck ab.
Hong Hyeon-seok
Assist
87' Vorlage Hyeon-seok Hong
87' Kurios: Bei der Einwechslung von Letard gab es wohl ein Kommunikationsproblem zwischen ihm und Trainer Wieland. Denn der gelernte Innenverteidiger ging einfach mal auf die Stürmerposition. Wieland ordnet dann aber sofort an, dass Letard zurück ins Abwehrzentrum gehen muss.
Y. Letard
C. Monschein
86' Die Linzer machen mit der Einwechslung von Verteidiger Letard nun hinten dicht. Er kommt für Stürmer Monschein ins Spiel.
A. Yedigaryan
R. Hovsepyan
83' Bei den Gästen geht Hovsepyan von Feld und für ihn kommt Yedigaryan zu einem Kurzeinsatz.
82' Die Gastgeber nehmen nun schon recht deutlich das Tempo raus und die Linzer wollen wohl diesen knappen Vorsprung nur noch verwalten. 
79' Bei den ohnehin von Verletzungen gebeutelten Linzern ist nun auch noch Renner leicht angeschlagen. Er muss auf dem Spielfeld behandelt werden, kann aber wohl gleich weitermachen. 
76' Der eingewechselte Gruber versucht den Ball rechts am Strafraum mit der Hacke weiterzuleiten. Das ist zwar ein netter Versuch, er gelingt aber nicht, weil Alashkerts Abwehr aufpasst.
73' Nach einer Freistoßflanke nach links an den Strafraum kommt Luckende völlig frei zum Abschluss, er trifft den Ball aber ganz schlecht und so geht er direkt ins Toraus. In dieser Szene wäre für den LASK deutlich mehr möglich gewesen.
72' Bei den Gastgebern ist Potzmann angeschlagen und muss daher derzeit auf dem Spielfeld behandelt werden. 
70' Michorl versucht es von halbrechts am Strafraum mit einem Schuss aus etwa 21 Metern. Der Ball geht letztlich etwa einen Meter rechts unten am Tor vorbei.
69' Etwas mehr als 20 Minuten sind in Klagenfurt zwischen dem LASK und Alashkert noch zu spielen, die Linzer führen immer noch mit 1:0, hatten viele Chancen, um die Führung sogar noch komfortabler zu gestalten.
R. Renner
Gelbe Karte
66' Der Linzer Renner verhindert durch ein taktisches Foulspiel im Mittelfeld gegen Santos einen Konter von Alashkert und sieht dafür folgerichtig die Gelbe Karte.
65' Im Parallelspiel zwischen Maccabi Tel Aviv und HJK Helsinki ist ein weiterer Treffer gefallen. Die Gastgeber führen nach einem Eigentor der Finnen mit 2:0. Sollte es in Israel und auch hier in Klagenfurt bei den aktuellen Spielständen bleiben, würden sich Maccabi Tel Aviv und der LASK vorzeitig für die K.o.-Phase in der Europa Conference League qualifizieren.
A. Gruber
A. Schmidt
61' Nach einem eher glücklosen Auftritt muss LASK-Stürmer Schmidt vom Platz und für ihn kommt Gruber ins Spiel.
F. Flecker
S. Horvath
60' LASK-Neuzugang Horvath geht aus der Partie und für den Offensivspieler kommt Flecker aufs Feld und soll die rechte Seite beleben.
M. Milinković
V. Bezecourt
60' Auch Benzecourt hat eine halbe Stunde vor Ende der Begegnung vorzeitig Feierabend. Er wird bei Alashkert durch Milinkovic ersetzt.
James
B. Mihajlović
60' Bei den Gästen geht Mihajlovic nach genau einer Stunde vom Feld und für ihn kommt der Brasilianer Santos ins Spiel.
56' Nachdem sich der LASK gegen Ende der ersten Halbzeit von den schwachen Armeniern einlullen ließ, sind die Oberösterreicher in der zweiten Halbzeit nun wieder deutlich zielstrebiger und hatten schon einige Chancen, um mit einem zweiten Treffer das Spiel möglicherweise schon vorzeitig zu entscheiden.
54' Embalo dribbelt sich zunächst gut links an den Strafraum, sein Pass in die Tiefe ist aber keine gute Idee, denn darauf geht keiner seiner Mitspieler ein. Somit trudelt das Leder direkt ins Toraus.
A. Glišić
A. Papikyan
51' Die Armenier wechseln nun erstmals, für Papikyan kommt Glisic aufseiten von Alashkert aufs Feld.
50' Wie schon im ersten Durchgang, so kommen die Linzer auch nach Wiederbeginn sehr gut rein in die Partie und schon nach wenigen Minuten zu sehr hochkarätigen Möglichkeiten.
49' Schon wieder stürmen die Linzer in Richtung gegnerisches Tor und immer wieder scheitern sie an Yurchenko. Dieses Mal versucht Goiginger aus etwa neun Metern mit einem Schuss.
47' Fast das 2:0! Goiginger schießt einen Freistoß von links am Strafraum über die Mauer in Richtung linkes Eck. Der Ball klatscht an die Unterkante der Latte, dann an den Körper von Keeper Yurchenko und dann schnappt sich der Schlussmann den Ball im Nachfassen. 
46' Weiter geht es in Klagenfurt.
Auf der Gegenseite wurde Alashkert nur ein einziges Mal offensiv gefährlich, erzielte dabei kurz vor der Pause durch Embalo den vermeintlichen Ausgleichstreffer. Schiedsrichter Al-Hakim entschied jedoch in Zusammenarbeit mit seinen Assistenten auf Abseits - eine strittige Entscheidung, doch in dieser Phase des Wettbewerbs gibt es keinen VAR und somit hatte der LASK in dieser Szene Glück.
Der LASK führt zur Pause der Europa-Conference-League gegen Alashkert verdient mit 1:0. Den bislang einzigen Treffer erzielte Nakamura in der 12. Minute. Bereits davor und auch danach hatten die Linzer weitere Chancen, um diese Partie möglicherweise bereits vor der Pause zu entscheiden. Doch dabei machte die mangelnde Chancenverwertung den Oberösterreichern einen Strich durch die Rechnung.
45' + 2' Halbzeit in Klagenfurt.
45' Schiedsrichter Al-Hakim ordnet in der ersten Halbzeit eine Minute Nachspielzeit an.
T. Voskanyan
Gelbe Karte
44' Verteidiger Voskanyan tritt Gegenspieler Monschein gegen den Oberschenkel und dafür wird auch er mit Gelb verwarnt.
43' Embalo erzielt für die Armenier aus kurzer Distanz das vermeintliche Ausgleichstor, doch das Schiedsrichtergespann entscheidet auf eine Abseitsstellung des Stürmers. Das ist eine sehr knappe Entscheidung, möglicherweise sogar eine falsche, doch einen VAR gibt es nicht in dieser Phase der Europa Conference League.
40' Goiginger bedient Monschein mit einem starken Pass links an den Strafraum und damit ist der Linzer Stürmer wieder alleine vor Keeper Yurchenko. Er versucht es mit einem Lupfer, der ist aber viel zu flach und so kommt der Gäste-Schlussmann locker an den Ball. 
39' Nach einem Fehlpass von Luckeneder im Aufbauspiel kommt im Anschluss Embalo rechts im Strafraum unter Druck an den Ball, kann diesen aber nicht mehr mit genug Druck in Richtung Tor befördern. 
37' In Sachen Ballbesitz haben die Linzer bislang mit 51 Prozent nur ein sehr kleines Übergewicht, aber spielerisch sind die Oberösterreich doch zwei, drei Klassen stärker als der Underdog aus Armenien und entsprechend geht die Führung auch vollkommen in Ordnung.
A. Grigoryan
Gelbe Karte
34' Alashkerts Grigoryan tritt dem durchstartenden Monschein bei einem Zweikampf ziemlich übel auf den Fuß und dafür sieht der Armenier die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
34' Nach dem Foul an Monschein muss der Linzer Stürmer nun auch erst einmal außerhalb des Spielfeldes behandelt werden. 
32' Goiginger flankt den Ball von links am Strafraum gefühlvoll an den langen Pfosten. Dort kann Luckeneder vollkommen frei aus etwa sechs Metern per Kopf abschließen, der aufgerückte Verteidiger verfehlt das Tor auf der rechten Seite ganz knapp.
31' Michorl erobert nahe am gegnerischen Strafraum den Ball und zieht von halblinks aus etwa 18 Metern sofort ab. Boljevic blockt den Schuss konsequent ab und damit ist die mögliche Chance für den LASK dahin.
29' Bei den Armeniern merkt man, dass etwas die Luft draußen ist, nach den ersten drei Spielen ohne jeden Punkt liegt der Fokus bei Alashkert wohl mittlerweile sehr auf der nationalen Meisterschaft. Entsprechend viel Rotation gibt es heute bei den Gästen auch. Vom 4:0-Sieg am Wochenende ist kaum ein Spieler in der heutigen Startelf von Alashkert. Daher fehlen auch die Automatismen in der Mannschaft der Armenier.
25' Der Linzer Michorl ist nach einem Zweikampf genau auf Höhe der Mittellinie leicht angeschlagen, kann aber nach kurzer Verschnaufpause schon wieder weitermachen. 
24' Im Parallelspiel zwischen Maccabi Tel Aviv und HJK Helsinki sind die Gastgeber nun auch in Führung gegangen und damit wären sowohl die Israelis als auch der LASK vorzeitig für die K.o.-Phase der Europa Conference League qualifiziert.
22' Mittlerweile sind die Armenier mit dem 0:1 schon recht gut bedient, denn die Linzer hatten neben dem Tor von Nakamura bereits einige Topmöglichkeiten. Nur dem starken Alashkert-Keeper Yurchenko ist es zu verdanken, dass die Gäste nicht schon deutlich höher in Rückstand liegen. 
21' Schon wieder kommen die Linzer zu einer Topchance. Im Anschluss an eine Freistoßflanke von rechts aus dem Halbfeld an den langen Pfosten kommt der aufgerückte Renner aus etwa neun Metern volley zum Schuss, zielt aber zu weit nach links und damit neben das Tor.. 
19' Latte! LASK-Spielmacher Michorl zieht von halblinks aus etwa 22 Metern in Richtung rechtes Eck ab. Yurchenko lenkt den Kracher von Michorl ganz stark mit den Fingerspitzen noch an die Latte.
18' Der LASK zieht sich nach dem Führungstor erst gar nicht großartig zurück, sondern die Linzer drängen gleich weiter auf das zweite Tor. Durch die Erfolge in der Europa Conference League können und müssen sich die Oberösterreicher auch Selbstvertrauen holen, denn in der Bundesliga läuft es bislang in der Saison sehr schlecht. Die Linzer liegen nach 13 Spielen mit nur zehn Punkten am Tabellenende.
15' Ein Blick zum Parallelspiel in dieser Gruppe lohnt sich auch. Bei der Partie zwischen Maccabi Tel Aviv und HJK Helsinki steht es noch 0:0. Sollten dort die Gastgeber gewinnen und der LASK in Klagenfurt ebenfalls, wären Maccabi und die Linzer bereits nach vier von sechs Gruppenspielen für die K.o.-Phase der Europa Conference League qualifiziert.
K. Nakamura
Tor
12' Tooooooooooor! LASK - Alashkert 1:0! Nakamura verwertet souverän! Nach einer schnellen Kombination über Schmidt und Monschein landet der Ball im Strafraum bei Nakamura und der Japaner schiebt das Leder überlegt vor Torhüter Yurchenko zur 1:0-Führung für die Oberösterreicher ins rechte Eck.
C. Monschein
Assist
12' Vorlage Christoph Monschein
11' Nun haben die Gäste den ersten Torabschluss. Nach einer Freistoßflanke von rechts aus dem Halbfeld an den langen Pfosten kommt Grigoryan in Richtung Tor. Keeper Schlager packt ganz sicher zu.
9' Die Linzer bauen schon früh in der heutigen Begegnung eine Druckphase auf. Im Hinspiel in Armenien hat es noch bis zur 35. Minute gedauert, ehe die Oberösterreich in Führung gehen konnten. Am Ende gab es einen klaren 3:0-Sieg. Und entsprechend ist der LASK natürlich auch heute der klare Favorit.
7' Schon wieder kommen die Gastgeber im Strafraum zum Abschluss, dieses Mal leitet Monschein die Aktion mit einem Pass nach rechts an den Fünfmeterraum ein. Schmidt schießt dann sofort aus kurzer Distanz, doch auch er scheitert an Alashkerts Keeper Yurchenko. 
5' LASK-Stürmer Monschein zieht nach einem Ballgewinn von der Mittellinie ungehindert in bis in den Strafraum, er scheitert dann aber am Keeper der Gäste. 
3' In den ersten Minuten der Partie zwischen dem LASK und Alashkert gibt es ein klassisches Abtasten.
1' Los geht es in Klagenfurt, wo der LASK seine Heimspiele in der Europa Conference League austrägt.
Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Mohammed Al-Hakim aus Schweden.
Alashkert konnte hingegen in der heimischen Liga am zurückliegenden Spieltag einen souveränen 4:0-Auswärtssieg beim FC Van einfahren. Kurtsidze, Jovanovic, Milinkovic und Tankov trafen für die Gäste.
Am zurückliegenden Wochenende musste sich der LASK auswärts bei Rapid mit 2:3 geschlagen geben. Goiginger und Luckeneder trafen dabei für die Linzer, die aber nach der Pleite weiterhin Schlusslicht in der österreichischen Bundesliga sind.
Am 3. Spieltag der Europa Conference League trafen Alashkart und der LASK in Armenien aufeinander und die Gäste siegten dabei locker mit 3:0. Hong, Goiginger und Michorl erzielten die Tore für die Linzer.
Der armenische Klub FC Alashkart hat hingegen noch keine einzigen Punkt holen können und liegt auf dem vierten und letzten Platz in Gruppe A.
Die Linzer sind nach zwei Siegen und einem Remis immer noch ungeschlagen, liegen mit sieben Zählern auf Platz 2 hinter dem punktgleichen Tabellenführer Maccabi Tel Aviv.
In der Tabelle von Gruppe A der Europa Conference League liegen nach drei Begegnungen bereits sieben Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten LASK und Alashkart.
Bei den Linzern gibt es im Vergleich zur 2:3-Niederlage bei Rapid Wien einige Wechsel in der Startelf. Hong, Nakamura, Schmidt und Monschein dürfen heute von Beginn an ran. Auch bei den Gästen aus Armenien setzt Trainer Milanovic heute auf Rotation. Kryuchkov, Boljevic, Voskanyan, Tiago Cameto, Grigoryan, Bezecourt, Embalo und Mihajlovic rücken heute neu ins Team der Gäste.
Alashkert läuft mit folgender Elf auf: Yurchenko - Kryuchkov, Boljevic, Voskanyan, Tiago Cameta - Papikyan, Grigoryan, Bezecourt - Hovsepyan - Embalo, Mihajlovic.
Der LASK spielt in folgender Formation: Schlager - Potzmann, Luckeneder, Renner, Hong - Goiginger, Michorl, Horvath, Nakamura - Schmidt, Monschein.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Europa Conference League zwischen dem Linzer ASK und dem FC Alashkert Martuni.