Ohne Lionel Messi: Argentinien besiegt den Irak deutlich
Die Albiceleste hat mit dem Irak erwartungsgemäß keine Probleme und fährt einen deutlichen Testspielsieg ein.

Auch im dritten Spiel nach der WM ohne ihren Superstar Lionel Messi ist die argentinische Nationalmannschaft ungeschlagen geblieben. Der zweimalige Weltmeister setzte sich auf neutralem Boden in Riad 4:0 (1:0) gegen den Irak durch.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Lautaro Martinez (18.), Roberto Pereyra (53.), German Pezzella (81.) und Franco Emanuel Cervi (90.+2) erzielten die Treffer für den haushohen Favoriten, der am 16. Oktober ebenfalls in Saudi Arabien auf seinen Erzrivalen Brasilien trifft, wiederum ohne Messi. Sein bislang letztes Spiel für die Albiceleste absolvierte der Superstar des FC Barcelona bei der WM-Endrunde im vergangenen Sommer in Russland.

WM-Aus gegen Frankreich war Lionel Messis bisher letztes Länderspiel

Seit dem Ausscheiden im Achtelfinale gegen den späteren Weltmeister Frankreich nimmt sich der 31-Jährige eine Auszeit in der Nationalmannschaft.

Falls er sich nicht zu einem endgültigen Rücktritt entscheidet, könnte er nach dem Jahreswechsel wieder für Argentinien auflaufen.

Kommentare ()