Präsentiert von

Schlüsselszenen

66'
A. Ferrari
Gelbe Karte
57'
J. Correa
Tor
3 - 0
55'
J. Correa
H. Çalhanoğlu
2 - 0
49'
I. Perišić
N. Barella
1 - 0
29'
N. Barella
Gelbe Karte

Match-Statistik

Ballbesitz
58% 41%
6
3
Schüsse
Schüsse aufs Tor 12 3
Pässe 644 462
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Abstieg

Live-Ticker

Das war es für heute aus San Siro. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Bis bald!
Der Scudetto geht in diesem Jahr an Milan, Inter wird mit 84 Punkten dahinter Zweiter. Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte reichen den Nerazzurri mehr als 80 Punkte nicht zur Meisterschaft. Sampdoria beendet die Saison auf dem 15. Platz.
Inter gewinnt mit 3:0. Nach dem torlosen ersten Durchgang reichten den Nerazzurri zu Beginn der zweiten Hälfte ein zehnminütiger Sturmlauf, um das Spiel schnell zu entscheiden. Perisic eröffnete den Torreigen, Correa gelang dann noch der Doppelpack. Da das klare Ergebnis aus Sassuolo natürlich bekannt war, blieb der ganz große Jubel über die Treffer aus.
90' + 1' Pünktlich beendet Schiedsrichter Marco Di Bello die Saison 2021/22.
88' Trimboli dreht sich mit dem Ball um Dimarco herum und trifft den Gegenspieler schmerzhaft am Schienbein.
86' Damit bekommt bei Samp Quagliarella heute keinen Einsatz mehr. Der 39-Jährige will in den kommenden Tagen entscheiden, ob er auch mit 40 noch in der Serie A antritt.
Gerard Yepes
T. Rincón
84' Letzter Wechsel der Saison, Gerard Yepes kommt für Tomas Rincon.
82' Das Spiel plätschert ein wenig dem Ende entgegen. Milan reichen die drei Treffer, die Offensivbemühungen bleiben übersichtlich.
80' Damsgaard behält im Strafraum die Übersicht und findet mit seinem Zuspiel Caputo, der den schnellen Abschluss sucht und an Handanovic scheitert.
G. Magnani
M. Yoshida
78' Und Giangiacomo Magnani ersetzt Maya Yoshida.
K. Askildsen
R. Vieira
77' Das Wechseln geht weiter, Kristoffer Askildsen kommt für Ronaldo Vieira.
75' Augello passt in den Strafraum in den Lauf von Caputo, der beim erfolglosen Schussversuch noch leicht touchiert wird. Dem Schiedsrichter reicht es nicht für einen Elfmeter.
F. Caicedo
J. Correa
73' Und Felipe Caicedo übernimmt für Joaquin Correa.
A. Ranocchia
S. de Vrij
73' Die letzten Mailänder Wechsel dieser Saison, Andrea Ranocchia kommt für Stefan de Vrij.
70' Inter hat nun wieder den Fuß vom Gaspedal genommen. Die Pflicht zum Saisonausklang ist erfüllt. So können die Fans zwar keine Meisterschaft feiern, aber immerhin den Sieg.
68' Calhanoglu legt nach einem Foul an Vidal den Freistoß für Dimarco auf, der links im Strafraum mit feiner Klinge den Abschluss sucht. Audero ist zur Stelle. An den drei Gegentoren trifft ihn keine richtige Schuld.
A. Ferrari
Gelbe Karte
66' Alex Ferrari zieht und zerrt am Trikot von Calhanoglu. Dafür gibt es Gelb.
64' Immerhin gehen beide Mailänder Klubs mit Gleichschritt aus der Saison. Milan führt ebenfalls weiter mit 3:0.
S. Trimboli
M. Thorsby
62' Und Simone Trimboli soll es anstelle von Morten Thorsby richten.
M. Damsgaard
A. Candreva
62' Doppelwechsel auch bei Samp, Mikkel Damsgaard kommt für Antonio Candreva.
R. Gosens
I. Perišić
60' Bei der Entstehung des Treffers war Ivan Perisic unglücklich im Rasen hängengeblieben und muss nun verletzt ausgewechselt werden. Robin Gosens kommt zu seinem siebten Inter-Einsatz.
F. Dimarco
A. Bastoni
59' Und dann ersetzt Federico Dimarco noch Alessandro Bastoni.
A. Vidal
N. Barella
59' Arturo Vidal gibt nun wohl seine Abschiedsvorstellung und übernimmt für Nicolo Barella.
J. Correa
Tor
57' Tooooor! INTER MAILAND - Sampdoria Genua 3:0. Inter kontert sich zum dritten Treffer. Joaquin Correa startet sein Solo an der Mittellinie und wird dann von Ferrari und Yoshida im Strafraum nicht ernsthaft angegangen. Am Ende geht der Ball durch die Beine Yoshidas flach in die Maschen.
J. Correa
Tor
55' Tooooor! INTER MAILAND - Sampdoria Genua 2:0. Jetzt geht es auf einmal einfach. Perisic hat auf der linken Seite sehr viel Platz, er passt mit Übersicht in den Strafraum, wo Calhanoglu traumhaft stoppt. Joaquin Correa muss aus 13 Metern nur noch Maß in Richtung langes Eck nehmen.
H. Çalhanoğlu
Assist
55' Vorlage Hakan Çalhanoğlu
53' Sabiri kommt im Inter-Strafraum aus ungünstigem Winkel zum Abschluss. Wirklich gefährlich kommt der Ball aber nicht aufs Tor.
51' Inter geht mit dem 20. Torschuss in Führung - natürlich ist das 1:0 hochverdient. Auf die Meisterschaft wird es keinem Einfluss mehr haben.
I. Perišić
Tor
49' Tooooor! INTER MAILAND - Sampdoria Genua 1:0. Barella treibt den Ball in Richtung Strafraum vor sich her und findet den richtigen Moment zum Abspiel auf Ivan Perisic, der links im Strafraum den schnellen Abschluss sucht und etwas Glück hat, dass sein Schuss noch leicht abgefälscht wird.
N. Barella
Assist
49' Vorlage Nicolò Barella
48' Nach herrlichem Doppelpass mit Correa kommt Barella im Strafraum sehr aussichtsreich zum Abschluss. Mit einer weiteren Glanztat verhindert Audero den Rückstand für sein Team.
47' Die Pause in San Siro war etwas länger. Das Spiel sollte synchron zur Partie in Sassuolo wieder angepfiffen werden.
46' Das Spiel läuft wieder. Zunächst gibt es keine Wechsel.
Inter kommt trotz einer Handvoll sehr guter Chancen bislang nicht über ein 0:0 hinaus. Am Ende dürfte der Ausgang dieses Spiel im Kampf um die Meisterschaft aber egal sein, denn Milan führt bereits klar mit 3:0 und ist damit auf Kurs in Richtung Meisterschaft.
45' + 1' Pause in San Siro.
44' Dumfries schraubt sich bei der Ecke von Calhanoglu hoch und kann fast schon ungehindert per Kopf abschließen. Doch er bekommt den aussichtsreichen Kopfball nicht auf den Kasten.
43' Die Torschussstatistik spricht mit 17:2 klar für die Hausherren. Handanovic musste bislang noch nicht einmal ernsthaft parieren.
41' Barella schüttelt Rincon ab, kommt dann aber nicht entscheidend an Ferrari vorbei. Er findet aber links im Strafraum Martinez, der aus 14 Metern am Keeper scheitert.
39' Eine schöne Seitenverlagerung von Perisic auf Dumfries, der scharf vor das Tor flankt. Correa drückt den Kopfball gefährlich Richtung linkes untere Eck, aber Audero taucht mit gutem Reflex ab.
37' Kessie erhöht in Sassuolo auf 3:0 für Milan. Alle drei Treffer wurden von Leao aufgelegt. Die Meisterschaft ist damit früh an diesem Abend entschieden.
36' Sampdoria kann das Spiel immer mehr neutralisieren. Auch auf den Rängen ist die Stimmung merklich abgekühlt.
34' Giroud macht mit dem Doppelpack das Meisterschaftstor für Milan ganz weit auf. 2:0 für den AC.
32' Da kommt Inter sogar mal zum Konter. Martinez nimmt Barella mit, der von rechts kommend den Abschluss nicht richtig trifft und so geblockt wird.
N. Barella
Gelbe Karte
29' Nicolo Barella verschätzt sich gegen Sabiri und sieht für die Grätsche im Mittelfeld die Gelbe Karte.
28' Starker Distanzschuss von Candreva, der aus 17 Metern nur hauchzart am linken Pfosten vorbeigeht. Candreva kann Inter, er traf in fünf seiner letzten sechs Partien gegen die Mailänder.
27' Martinez nimmt den Ball in der Drehung mit viel Gefühl mit und hat so an der Strafraumgrenze eine gute Schussposition. Der Abschluss ist dann aber zu zentral, Audero packt zu.
25' Auch die nächste Ecke bringt Gefahr. Dieses Mal glänzt Perisic mit einer starken Hereingabe, Martinez köpft haarscharf links am Tor vorbei.
23' Calhanoglu bringt die Ecke von rechts vor das Tor, Correa verlängert. Am zweiten Pfosten lauert Perisic in aussichtsreicher Schussposition, Yoshida kann zur Ecke blocken.
21' Inter hat ein wenig das Tempo aus dem Spiel genommen. Es wirkt fast so, als ob die Kunde der Milan-Führung das Spiel der Hausherren lähmen würde.
19' Barella versucht es aus 18 Metern, der Schuss geht aber einen guten Meter über das Tor.
17' Milan geht durch Giroud in Sassuolo mit 1:0 in Führung. Der AC hatte zuvor schon einige sehr gute Möglichkeiten und scheint auf Kurs in Richtung Meisterschaft.
15' Nach einer Viertelstunde hat sich Inter fest in der gegnerischen Hälfte eingerichtet. Doch so richtig hochkarätige Möglichkeiten hatten die Hausherren bislang noch nicht.
13' Calhanoglu schnappt sich auf der rechten Seite den Freistoß und bringt ihn hoch durch den Strafraum zu Dumfries, der zurück in die Mitte köpft, aber keinen Abnehmer findet.
11' Sampdoria kontert über die rechte Seite. Candreva passt scharf in die Mitte, Dumfries rettet mit Mühe vor Thorsby zur Ecke. Die bringt nichts ein.
9' Jetzt übernimmt Calhanoglu von der linken Strafraumecke aus die Verantwortung und sucht den flachen Abschluss. Doch der Schuss kommt etwas zu zentral, Audero taucht ab und packt zu.
7' Bastoni sichert an der gegnerischen Torauslinie noch den Ball und passt quer vor das Tor. Correa lauert auf den Abschluss, doch ein Abwehrbein kommt dazwischen.
M. Yoshida
Gelbe Karte
5' Maya Yoshida kann dem Tempo von Correa nicht folgen und holt sich früh die Gelbe Karte ab.
4' Stark kombinieren sich Barella und Calhanoglu die Strafraumgrenze entlang. Doch dann macht es der Türke etwas zu kompliziert und verpasst den Abschluss.
3' Inter beginnt sehr druckvoll. Ein frühes Tor könnte natürlich Milan in Sassuolo unter Druck setzen.
1' Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Marco Di Bello.
Sampdoria hat durch das überraschend deutliche 4:1 gegen EL-Anwärter Florenz in der Vorwoche den Klassenerhalt endgültig eingetütet und kann heute entspannt in das Saisonfinale gehen. Das Hinspiel in Genua endete nach Inter-Führung zur Pause am Ende 2:2.
Milan ließ zwar in diesem Zeitraum ein paar Pünktchen mehr liegen, ist aber in der Liga seit Mitte Januar ohne Niederlage. Und so reicht am Ende dem AC wohl das kleine Punktepolster, um dem ungeliebten Stadtrivalen den Scudetto zu entreißen.
Inter kann sich im Saisonfinale nicht so richtig viele Vorwürfe machen. Der Titelverteidiger hat seit Anfang April sieben von acht Ligaspielen gewonnen und den Pokal geholt. Nur in Bologna setzte es in der Serie A eine Niederlage.
Auf geht's in große Meisterschaftsfinale. Inter hat es im direkten Stadtduell um die Krone aber nicht mehr in der eigenen Hand, sondern muss auf Schützenhilfe von Sassuolo hoffen. Milan reicht heute ein Unentschieden, da die Nerazzurri bei Punktgleichheit aufgrund des maßgeblichen direkten Vergleichs das Nachsehen hätten.
Bei den Gästen fehlt Colley nach seiner Roten Karte gegen Florenz. Quagliarella sitzt zunächst nur auf der Bank. Dafür beginnen Yoshida und Caputo.
Sampdoria beschließt die Saison mit dieser Startelf: Audero - Bereszynski, Ferrari, Yoshida, Augello - Vieira - Candreva, Thorsby, Rincon, Sabiri - Caputo.
Bei den Hausherren sitzen im Vergleich zur Vorwoche Dzeko und Darmian zunächst auf der Bank. Dafür beginnt Correa im Sturm und Dumfries auf der rechten Außenbahn.
Inter beginnt wie folgt: Handanovic - Skriniar, de Vrij, Bastoni - Dumfries, Barella, Brozovic, Calhanoglu, Perisic - Correa, Martinez.
Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 38. Spieltages zwischen Inter Mailand und Sampdoria Genua.