News Spiele

Hellas Verona FC vs. Juventus Turin Live-Kommentar 30.10.21

END
2 - 1
VER
JUV
G. Simeone (10)
G. Simeone (14)
W. McKennie (80)
Stadio Marc'Antonio Bentegodi

Live-Ticker

Das war es für heute aus Verona. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Samstag. Bis bald!
Hellas zieht mit dem Sieg in der Tabelle an Juventus vorbei. Die Alte Dame verliert das zweite Spiel in Folge und sieht von den ersten vier Plätzen im Moment nur die Rücklichter. Verona muss am kommenden Sonntag zum Spitzenreiter Napoli. Juve spielt schon am Dienstag wieder in der Königsklasse gegen Zenit St. Petersburg.
Am Ende musste Hellas um den Sieg zittern, doch Juventus konnte in der zweiten Halbzeit durch McKennie nur noch verkürzen. Dybala vergab mit Ablauf der regulären Spielzeit dann die beste Chance. So aber reichten die beiden Simeone-Treffer aus der Anfangsviertelstunde für die Hausherren aus.
90' + 6' Eine letzte Flanke kann Montipo aus dem Strafraum boxen, dann folgt der Abpfiff.
90' + 4' In der Nachspielzeit verteidigt Hellas die Sache bislang gut.
90' + 2' Hellas kommt zu einem Entlastungsangriff. Der Schuss von Caprari wird zunächst geblockt, aber Barak kommt aus 16 Metern zum Nachschuss und zieht über das Tor.
90' + 1' Die Nachspielzeit beträgt fünf Minuten.
90' Montipo gewinnt bislang das Privatduell gegen Dybala. Er kratzt auch diesen Schuss aus 18 Metern mit einer sensationellen Parade aus dem Eck.
88' Locatelli hat links im Strafraum eigentlich freie Schussbahn. Doch will noch einmal querlegen, der Pass bleibt hängen.
86' In Mannschaftsstärke steht nun Hellas rund um den eigene Strafraum. Auch Kalinic soll seine Körpergröße nun in allererster Linie defensiv einbringen.
84' Der neue Hellas-Mann hat die Entscheiduing auf dem Fuß. Kalinic zieht nach Steilpass von Caprari links am Keeper vorbei und schießt knapp am rechten Pfosten vorbei.
N. Kalinić
G. Simeone
Hellas Verona FC
83' Giovanni Simeone hat mit seinen Treffer den möglichen Grundstein zum Sieg gelegt, er weicht Nikola Kalinic.
L. Pellegrini
Alex Sandro
Juventus Turin
82' Und bei den Gästen kommt Luca Pellegrini für Alex Sandro.
W. McKennie
Tor
Juventus Turin
80' Toooor! Hellas Verona - JUVENTUS TURIN 2:1. Die Gäste meldet wieder Ambitionen an. Danilo passt diagonal an die Strafraumgrenze, wo in zentraler Position Weston McKennie viel zu frei agieren darf. Der Ex-Schalker macht noch den Ausfallschritt und hämmert die Kugel dann aus 15 Metern unter das Tor-Dach.
Danilo
Assist
Juventus Turin
80' Vorlage Danilo Luiz da Silva
78' Barak kommt rechts im Strafraum zwar an Bonucci vorbei, doch der Winkel ist dann zu spitz. Szczesny packt zu.
Álvaro Morata
Gelbe Karte
Juventus Turin
76' Morata meckert trotzdem, will das Tor, die Rote Karte und den Doppelpack. Dafür gibt es ebenfalls eine Verwarnung.
K. Günter
Gelbe Karte
Hellas Verona FC
76' Günter will Morata an der Mittellinie nicht ziehenlassen und sieht für das Halten die Gelbe Karte.
Daniel Bessa
A. Tameze
Hellas Verona FC
75' Daniel Bessa ersetzt in der defensiven Mittelfeldzentrale Adrien Tameze.
73' Gleich beginnt die Schlussviertelstunde und langsam läuft Juve bei allem nun vorhandenen Druck die Zeit davon.
71' Kulesevski dringt samt Ball in den Strafraum ein, kann sich dort aber nur mit zu hartem Körpereinsatz gegen Miguel Veloso durchsetzen.
D. Kulusevski
J. Cuadrado
Juventus Turin
69' Und dann kommt Dejan Kulusevski noch für Juan Cuadrado.
F. Bernardeschi
Arthur
Juventus Turin
69' Massimiliano Allegri nutzt die Behandlungspause für einen Doppelwechsel. Er bringt Federico Bernardeschi für Arthur.
68' Locatelli und Dawidowicz rauschen mit den Köpfen aneinander und müssen beide benommen auf dem Platz behandelt werden.
F. Ceccherini
N. Casale
Hellas Verona FC
67' Federico Ceccherini kommt für Nicolo Casale.
B. Šutalo
D. Lazović
Hellas Verona FC
67' Igor Tudor bringt nun gleich zwei neue Verteidiger und nimmt beide verwarnten Spieler aus dem Spiel. Bosko Sutalo kommt für Darko Lazovic.
67' Igor Tudor bringt nun gleich zwei neue Verteidiger und nimmt beide verwarnten Spieler aus dem Spiel.
65' Hellas holt nach der Pause eine erste Ecke heraus und verschafft sich so auch ein wenig Entlastung. Die Hereingabe von Lazovic findet keinen Abnehmer.
63' Casale stoppt Dybala an der Außenlinie und ist spätestens jetzt angezählt. Beim nächsten Foul fliegt er vom Platz.
Arthur
Gelbe Karte
Juventus Turin
61' Aber Arthur hält noch dagegen und wird ebenfalls verwarnt.
D. Faraoni
Gelbe Karte
Hellas Verona FC
61' Marco Faraoni stoppt Arthur und sieht Gelb.
58' Kaum im Spiel, gelingt McKennie fast ein Tor. Er nimmt die Freistoßhereingabe von Ecuador am zweiten Pfosten mit dem Außenrist. Der Schuss ist schwer zu kalkulieren, aber Montipo packt auf der Linie den richtigen Reflex aus.
W. McKennie
R. Bentancur
Juventus Turin
57' Und Weston McKennie übernimmt für Rodrigo Bentancur.
M. Locatelli
A. Rabiot
Juventus Turin
57' Doppelwechsel bei Juve, Manuel Locatelli kommt für Adrien Rabiot.
N. Casale
Gelbe Karte
Hellas Verona FC
57' Casale lässt gegen Dybala das Bein stehen und sieht Gelb.
55' Cuadrado kommt fast bis zum Sechzehner, sein abschließender Schuss geht einen guten Meter links am Tor vorbei.
53' Die Körpersprache bei Juve ist nun eine andere, freundlich können die Worte des Trainers in der Kabine nicht gewesen sein.
51' Simeone sucht von der rechten Strafraumecke den Abschluss. Doch der Schuss ist nicht sonderlich platziert, Szczesny packr problemlos zu.
48' Morata verlagert aus der Mitte heraus nach rechts zu Dybala, der sofort wieder den Abschluss sucht und wieder nur knapp verfehlt.
48' Damit schenkt Massimiliano Allegri der Elf der ersten Halbzeit noch die Chance, sich selbst aus dem Sumpf zu ziehen.
46' Das Spiel läuft wieder. Es gibt zunächst keine Wechsel.
Hellas nutzte die derzeitige Juve-Krise eiskalt, mit einem Doppelpack innerhalb von nur drei Minuten sorgte Giovani Simeone schon in der Anfangsviertelstunde für den Pausenstand. In der Folge wankte die Alte Dame mehrfach noch gefährlich, erst in den Schlussminuten fanden die Gäste etwas besser ins Spiel. Verona sollte gewarnt sein, schon gegen Milan reichte ein 2:0 zur Pause am Ende nicht für Punkte.
45' + 1' Pause in Verona.
44' Bentancur blockt den Ball zu Morata, der sofort in den Lauf von Dybala passt. Der Stürmrer scheitert halbrechts im Strafraum an der Latte.
43' Montipo steht etwas weit vor seinem Kasten. So sucht Dybala aus über 40 Meter einfach mal den Abschluss, der Hellas Keeper kann früh abwinken - keine Gefahr für sein Tor.
40' Morata nimmt auf der linken Seite Alex Sandro mit, der in den Strafraum eindringt und den Ball aus spitzen Winkel ans linke Außennetz jagt.
38' Mit sechs Treffern im Gepäck wächst natürlich auch das Selbstbewusstsein. Simeone versucht im Strafraum den kerzengeraden Fallrückzieher, trifft aber den Ball nicht wie gewünscht.
36' Alex Sandro flankt von der linken Strafraumkante, der Kopfball von Dybala aus zehn Metern geht deutlich rechts am Tor vorbei.
34' Simeone zeichnet sich übrigens für die letzten sechs Hellas-Heimtore im Alleingang verantwortlich. Gegen Lazio gelang ihm ja gleich ein Viererpack. In Udinese wurde der Argentinier erst spät eingewechselt.
32' Nun patzen auch die Altstars. Chiellini lasst einen einfachen Rückpass durchrutschen.
Danilo
Gelbe Karte
Juventus Turin
29' Danilo sieht für sein unnötiges Einsteigen und den anschließenden Gesprächsbedarf die Gelbe Karte.
28' Er macht es schon wieder. Simeone kopiert einfach das 2:0 ein zweites Mal, wieder klebt die Kugel rechts oben im Winkel. Doch dieses Traumtor zählt nicht, weil sich in der Entstehung ein Foulspiel eingeschlichen hatte.
D. Lazović
Gelbe Karte
Hellas Verona FC
26' Darko Lazovic sieht für das Foul an Cuadrado die erste Verwarnung des Abends.
25' Hellas presst weiter mutig und greift tief in der gegnerischen Hälfte an. Cuadrado lässt sich Lazovic viel zu einfach vom Ball trennen. Er geht dann nicht hinterher. Die Pfiffe der mitgereisten Juve-Fans sind trotz eines Auswärtsspiels deutlich vernehmbar.
23' Simeone kommt an der Strafraumgrenze zunächst an Chiellini vorbei. Doch auf dem Weg in den Strafraum ist dann bei Bonucci Endstation.
20' Bei Milan lag Hellas vor drei Wochen auch schon mit 2:0 in Führung und verlor am Ende noch mit 2:3. Aber Milan und Juventus sind im Moment wohl in anderen Welten unterwegs.
18' In der Live-Tabelle steht jetzt Hellas vor dem heutigen Gegner. Mit dem zweiten Treffer kommt Juventus nun sogar auf ein negatives Torverhältnis.
16' Juventus sucht nach einer schnellen Antwort, Dybala zieht aus der Distanz ab, verfehlt aber das Tor.
G. Simeone
Tor
Hellas Verona FC
14' Toooor! HELLAS VERONA - Juventus Turin 2:0. Was ist hier denn los? Giovanni Simeone nimmt einfach mal aus 18 Metern Maß. Etwas rutscht ihm der Schuss sogar über den Spann, das macht den Ball aber noch gefährlicher. Die Granate von halblinks landet rechts oben im Knick.
D. Lazović
Assist
Hellas Verona FC
14' Vorlage Darko Lazović
G. Simeone
Tor
Hellas Verona FC
10' Toooor! HELLAS VERONA - Juventus Turin 1:0. Nach einem katastrophalen Fehlpass von Arthur kommt Hellas früh zur Führung. Zunächst scheitert Barak aus 13 Metern noch am Keeper. Aber Giovanni Simeone hat dann wenig Probleme, im Nachschuss zu vollstrecken.
9' Dybala kommt auf der rechten Seite etwas zu einfach an Dawidowicz vorbei, in der Mitte will Morata aus kurzer Distanz abstauben. Aber Hellas wehrt mit vereinten Kräften den Schuss ab.
7' Die erste Chance gehört den Hausherren. Lazovic kommt links im Strafraum zum Abschluss, er visiert das kurze Eck an. Aber Szczesny taucht ab und begräbt den Torschuss unter sich.
5' Lazovic schnappt sich die erste Ecke der Partie, der Ball segelt hoch durch den Strafraum und geht auf der anderen Seite ins Aus.
3' Cuadrado wird auf dem Weg in den Strafraum von Lazovic ins Straucheln gebracht. Er will den Vorteil nutzen, verstolpert aber in der Folge den Ball und steht so mit leeren Händen da.
1' Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Livio Marinelli.
Für Tudor ist es innerhalb von drei Tagen schon das zweite Spiel gegen einen Ex-Klub. Am Mittwoch holte Hellas ein 1:1 in Udinese, wo Tudor 2018 und 2019 zwei Mal Trainer war. Barak erzielte in der Schlussphase vom Elfmeterpunkt den späten Ausgleichstreffer.
Verona auf der anderen steht derzeit für Spektakel. Nachdem Igor Tudor Mitte September das Zepter übernahm, hat Hellas in sieben Partien bereits 18 Treffer erzielt - mehr als jedes andere Team der Liga in diesem Zeitraum. Heute trifft der Kroate auf seinen Ex-Klub. Tudor spielte zwischen 1998 und 2005 bei Juve und war in der Vorsaison Co-Trainer unter Andrea Pirlo.
Die Fußspuren, die Cristiano Ronaldo mit seinem Abgang zu Manchester United hinterlässt, sind dann doch noch größer als erwartet. Paulo Dybala ist mit drei Treffern der beste Torschütze bei Juve.
"Es macht jetzt keinen Sinn, über Saisonziele zu sprechen. Wir hätten einen Sprung nach vorn machen müssen und haben es nicht getan", zeigte sich Coach Allegri nach der Partie resigniert. Es fällt derzeit schwer, im Spiel der Bianconeri eine klare Linie zu finden.
Bei Juve brennt es schon wieder lichterloh. Nach dem Minimalistenfußball mit vier 1:0-Pflichtspiel-Siegen in Serie und einem 1:1 gegen Inter folgte unter der Woche die bittere 1:2-Heimpleite gegen Sassuolo. Das entscheidende Gegentor fiel erst in der fünften Minute der Nachspielzeit.
Bei Juve steht heute wieder Szczesny zwischen den Pfosten. Dazu kommen auch Chiellini, Alex Sandro, Cuadrado, Bentancur und Arthur zum Zuge. De Ligt, de Sciglio, Chiesa, Locatelli und McKennie sind erst einmal außen vor.
Juventus ist mit dieser Startelf angereist: Szczesny - Danilo, Bonucci, Chiellini, Alex Sandro - Cuadrado, Bentancur, Arthur, Rabiot - Dybala, Morata.
Drei Tage nach dem 1:1 in Udinese ist bei den Hausherren Rotation angesagt: Dawidowicz, Günter, Casale, Lazovic, Simeone und Caprari rücken neu ins Team. Sutalo, Magnani, Ceccherini, Hongla, Lasagna und Kalinic finden sich allesamt auf der Bank wieder.
Hellas beginnt wie folgt: Montipo - Dawidowicz, Günter, Casale - Faraoni, Tameze, Miguel Veloso, Lazovic - Barak, Simeone, Caprari.
Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 11. Spieltages zwischen Hellas Verona und Juventus Turin.