Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 3'
Lee Jae-Sung
S. Thesker
3 - 3
67'
J. Pohjanpalo
D. Kinsombi
3 - 2
64'
E. Iyoha
Lee Jae-Sung
2 - 2
23'
J. Pohjanpalo
T. Leibold
2 - 1
21'
A. Hunt
Elfmetertor
1 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
48% 51%
0
5
Schüsse
Schüsse aufs Tor 5 7
Pässe 460 486
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Aufstieg
Aufstiegssplayoff
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Das war's aus Hamburg. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
Am kommenden Freitag sind die Hamburger bei Schlusslicht Dynamo Dresden zu Gast. Einen Tag später empfängt Kiel Wehen Wiesbaden.
In der Tabelle verpasst der HSV die Chance, wieder auf den 2. Platz vorzurücken. Die Hamburger sind jetzt Dritter: zwei Punkte hinter Stuttgart und zwei Zähler vor Heidenheim. Kiel ist mit 39 Punkten Tabellenneunter und kann dem Ende der Saison relativ entspannt entgegenblicken - auch wenn der Klassenerhalt offiziell noch nicht durch ist.
Was für ein verrücktes Spiel! Der HSV geriet früh in Rückstand, drehte das Spiel aber noch vor der Pause. Im zweiten Durchgang gelang den Kielern wie aus dem Nichts der Ausgleich - aber Hamburg antwortete nur drei Minuten später mit der erneuten Führung. Die Hausherren schienen das 3:2 dann souverän zu verwalten. Aber in der Nachspielzeit machte Holstein noch mal richtig Druck - und belohnte sich in der letzten Sekunde mit dem erneuten Ausgleich.
90' + 5' Das war's!
Lee Jae-Sung
Tor
90' + 3' Toooor! Hamburg - KIEL 3:3. Ein weiter Schlag fliegt von der linken Seite halbhoch an die Strafraumkante, dort nimmt Thesker die Kugel auf und steckt wunderbar in den Sechzehner, wo Lee vor Pollersbeck auftaucht. Er trifft den Ball nicht richtig, drückt ihn aber irgendwie am Keeper vorbei und das Spielgerät kullert über die Linie. Der VAR überprüft noch, ob Lee im Abseits stand. Das war hauchzart, dann steht es aber fest: Die Störche gleichen in letzter Sekunde aus! 
S. Thesker
Assist
90' + 3' Vorlage Stefan Thesker
90' + 3' Mehrere Ecken in Folge ergeben für Kiel nichts ...
90' + 2' Von links flankt van den Bergh auf Dehms Kopf - Pollersbeck lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte.
M. Harnik
B. Jatta
90' + 1' Beim HSV macht Jatta Platz für Harnik.
90' Mühling führt aus, kann aber die Mauer nicht überwinden.
G. Jung
Gelbe Karte
89' Jung foult Porath am Strafraumeingang - mit offener Sohle trifft er zwar zuerst den Ball, aber er gefährdet seinen Gegner. Dankert zeigt ihm die Gelbe Karte und es gibt einen gefährlichen Freistoß für die KSV ...
M. Baku
F. Reese
89' Außerdem kommt Reese für Baku.
D. Schmidt
J. Meffert
89' Schmidt macht für die Nachspielzeit noch Platz für Meffert.
88' Kiel findet keine Lücke und die Uhr läuft langsam, aber sicher runter.
J. Dudziak
Gelbe Karte
86' Dudziak steigt im Zweikampf zu hart ein und wird verwarnt.
J. Pollersbeck
Gelbe Karte
84' Pollersbeck lässt sich beim Abstoß zu viel Zeit und sieht Gelb.
84' Iyoha flankt hoch an den zweiten Pfosten. Reese steigt höher als Leibold und köpft - am Tor vorbei.
82' Mühling ist im Strafraum von Gegnern umgeben, kommt aber trotzdem zum Abschluss. Er bekommt nicht genug Druck hinter den Ball und Pollersbeck hat mit dem Schuss keinerlei Probleme.
81' Zehn Minuten bleiben in der regulären Spielzeit noch. Kommt noch eine Schlussoffensive von Holstein?
79' Reese flankt von rechts an den Strafraumeingang. Iyoha nimmt den Ball direkt - aber sein Schuss ist zu zentral und Pollersbeck hat ihn im Nachfassen.
77' Dudziak setzt sich am Strafraumeingang durch und zieht flach mit links ab. Gelios hält den Ball fest.
F. Porath
S. Özcan
76' Bei den Kielern kommt Porath für Özcan.
L. Hinterseer
J. Pohjanpalo
76' Und Pohjanpalo macht Platz für Hinterseer.
G. Jung
D. Kinsombi
76' Auch Kinsombi hat Schluss, Jung ersetzt ihn.
X. Amaechi
S. Kittel
76' Jetzt wird munter gewechselt: Für Kittel ist Feierabend, Amaechi übernimmt. 
74' Für den HSV machen sich bei schnellen Gegenangriffen immer wieder Räume auf. Diese wussten die Gastgeber aber bislang nicht zu nutzen. Und dass die Hamburger Defensive heute nicht völlig sattelfest ist, hat sie bereits zweimal unter Beweis gestellt ...
J. van den Bergh
Gelbe Karte
72' Nachdem er Letschert umrammt, kassiert van den Bergh die Gelbe Karte.
72' Toll gespielt, aber kein Tor für den HSV! Dudziak spielt einen feinen Steilpass zu Leibold, der überlegt an den Elfmeterpunkt passt. Dort steht Kittel völlig frei - und schlägt ein Luftloch.
71' Kinsombi flankt flach an den Elfmeterpunkt, wo Kittel angerauscht kommt. Der Außenstürmer verpasst den Ball allerdings knapp.
T. Leibold
Gelbe Karte
69' Leibold sieht Gelb, weil er Reese auf der Außenbahn böse umgrätscht.
68' Wie schon in der ersten Hälfte reagieren die Rothosen schnell auf einen Gegentreffer. Kann Kiel diesen erneuten Rückschlag wegstecken?
J. Pohjanpalo
Tor
67' Tooor! HAMBURG - Kiel 3:2. Der HSV liegt wieder vorn! Kinsombi flankt aus dem Halbfeld butterweich auf den Schädel des völlig freistehenden Pohjanpalo. Der wuchtet den Ball mit dem Kopf gegen die Laufrichtung von Gelios in die Maschen.
D. Kinsombi
Assist
67' Vorlage David Kinsombi
J. Dehm
P. Neumann
65' Auch die KSV wechselt zum ersten Mal: Es kommt Dehm für Neumann.
E. Iyoha
Tor
64' Tooor! Hamburg - KIEL 2:2. Plötzlich der Ausgleich! Reese flankt von rechts zu Lee, der am ersten Pfosten verlängert. Iyoha lauert am zweiten Pfosten und nagelt den Ball aus kurzer Distanz unter die Latte.
Lee Jae-Sung
Assist
64' Vorlage Jae-Sung Lee
J. Dudziak
A. Hunt
62' Erster Wechsel der Begegnung: Dudziak ersetzt Hunt, der viel gekämpft hat und ein gutes Spiel gemacht hat.
62' Mühling zirkelt die Kugel über die Mauer - und sie streift den linken Außenpfosten.
61' Letschert geht gegen Lee zu hart in den Zweikampf und Dankert pfeift ein Foul. Gefährlicher Freistoß für die Gäste ...
60' Viel Gefahr strahlt Kiel im Moment nicht aus. Der HSV lässt den Ball immer wieder durch die eigenen Reihen laufen und die KSV nähert sich dem gegnerischen Strafraum nur selten.
58' Die Ecke fliegt zu nah ans Tor und somit genau in die Arme von Gelios.
57' Kinsombi spielt einen Steilpass zu Jatta, aber Mühling passt auf und klärt auf Kosten einer Ecke ...
55' Neumann schickt Özcan in die Tiefe, aus 16 Metern zieht der Kieler flach ab. Pollersbeck ist schnell unten und hält den Ball fest.
52' Kinsombi zieht aus kurzer Distanz ab, aber Gelios ist zur Stelle und verhindert das 3:1.
49' Es gibt doch keinen Strafstoß! Dankert muss sich die Szene nur ganz kurz noch mal ansehen, dann weiß er, dass er eine Fehlentscheidung getroffen hat. Lee war eindeutig zuerst am Ball.
48' Erneut Elfmeter für den HSV! Letschert luchst Lee den Ball ab und dringt in den Strafraum ein. Lee grätscht von hinten, trifft den Ball und dann den Mann und Dankert zeigt auf den Punkt.
47' Kinsombi flankt von rechts - zu nah ans Tor. Gelios fängt den Ball ab.
46' Weiter geht's!
Eine sehr komische erste Hälfte. Größtenteils war es ein sehr zähes Spiel mit nur wenigen Strafraumszenen. Aber zwischen der 9. und der 23. Minute war die Partie verrückt: Erst ging Kiel in Führung. Dann dachte der HSV, dass er schnell ausgeglichen hatte - aber der VAR schaltete sich ein und Dankert erkannte das Tor ab. Kurz darauf kam der Ausgleich durch einen Elfmeter doch. Kiel verpasste dann eine Riesenchance und quasi im Gegenzug traf Hamburg zum 2:1.
45' + 3' Halbzeit!
44' Der folgende Freistoß fliegt in den Strafraum und der HSV hat Glück, dass Letschert vor Lee an den Ball kommt.
A. Hunt
Gelbe Karte
44' Özcan wird von Hunt gelegt, der HSV-Kapitän hatte keine Chance auf den Ball. Es gibt Gelb.
43' Leibold steht schon wieder, er wird weiterspielen können.
42' Leibold liegt nach einem Luftduell am Boden, hält sich am Nacken fest. Die Hamburger spielen den Ball ins Aus.
41' Vagnoman dringt von rechts in den Strafraum, verstolpert dann aber den Ball, der ins Toraus hüpft.
40' Kiel tut sich mit dem Ballbesitz nicht leicht. Im letzten Drittel fehlen die guten Ideen und der Ball geht meist verloren.
37' Kittels Ecke wird von Gelios aus der Gefahrenzone gefaustet. Dann starten die Gäste einen Konter und Jatta begeht ein vermeintliches Foul an van den Bergh. Es gibt keine Gelbe Karte für den Hamburger - der aber auch den Ball berührt hatte.
36' Leibold flankt von links und Wahl klärt vor Pohjanpalo zur Ecke ...
36' Das Tempo ist wieder aus der Partie raus. Nach intensiven 15 Minuten brauchen beide Teams wohl eine kurze Ruhepause.
33' Thesker verliert den Ball gegen Jatta, der die rechte Seite heruntermarschieren kann. Als er zur Flanke ansetzt, ist Thesker aber wieder da und grätscht dazwischen - der Ball springt vom Verteidiger wieder auf Jatta und es gibt sogar Abstoß für die KSV.
31' Der HSV steht jetzt tiefer und lässt die Störche kommen.
29' In den letzten Minuten ist soviel passiert, da blieb gar keine Zeit über die Elfmeterentscheidung zu sprechen. Sagen wir es so: Es war eine harte Entscheidung. Neumann hatte den Arm leicht draußen und Kittel hat mehr daraus gemacht, als es war.
26' In der Blitztabelle ist der Hamburger SV nun Tabellenzweiter.
J. Pohjanpalo
Tor
23' Tooor! HAMBURG - Kiel 2:1. Spiel gedreht! Ein langer Ball von van Drongelen geht perfekt in den Lauf von Leibold, der im Strafraum vor Gelios nach der Kugel grätscht. Er befördert sie in die Mitte zu Pohjanpalo, der sie ins leere Tor schiebt.
T. Leibold
Assist
23' Vorlage Tim Leibold
23' Neumann bricht auf rechts durch und flankt flach vors Tor. Reese muss den Ball eigentlich nur über die Linie drücken, aber er wird von Vagnoman gestört und haut das Leder aus drei Metern über den Kasten.
A. Hunt
Elfmetertor
21' Tooor! HAMBURG - Kiel 1:1. Diesmal zählt es! Hunt entscheidet sich für das rechte untere Eck, Gelios springt in die andere Richtung - und der Ball ist im Netz.
20' Es gibt Elfmeter für den HSV! Kittel will im Strafraum einen Doppelpass mit Jatta spielen, aber Neumann stellt sich zwischen dem Ball und dem Hamburger. Er fährt dabei aber den Arm aus und trifft Kittel mit dem Arm im Gesicht. Dankert zeigt auf den Punkt.
18' Das Tor zählt nicht! Schiedsrichter Dankert schaut sich die Szene selbst noch mal an: Jatta stand beim Kopfball von van Drongelen im Abseits und hat Gelios die Sicht versperrt. Deshalb erkennt Dankert das Tor ab. Bittere Entscheidung, denn Gelios wäre so oder so nicht an den Ball gekommen ...
16' Hunt schlägt den Eckball an den ersten Pfosten, wo van Drongelen hochgeht und die Kugel aus kurzer Distanz in die Maschen köpft. Aber das Tor wird noch mal überprüft ...
15' Kittel flankt von links und Wahl klärt zur Ecke ...
14' Hamburg will nun den Druck erhöhen. Aber bislang fällt es den Störchen nicht allzu schwer, die Hecking-Elf vom eigenen Strafraum fernzuhalten.
11' In Heidenheim und Stuttgart wird man sich über dieses Tor freuen. Für den HSV ist das sicher nicht der Start, den man sich vorgestellt hat.
A. Mühling
Tor
9' Tooor! Hamburg - KIEL 0:1. Erster Torschuss, erster Treffer für die Gäste! Özcan wird auf links angespielt, dribbelt in den Strafraum und legt dann zu Mühling zurück. 18 Meter vor dem Tor hat dieser viel Platz und setzt den Ball überlegt ins lange Eck. Keine Chance fürs Pollersbeck.
S. Özcan
Assist
9' Vorlage Salih Özcan
8' Jatta hat 20 Meter vor dem Tor etwas Platz und zwei Mitspieler links von ihm. Er geht aber ins Dribbling und verliert den Ball gegen van den Bergh.
7' Der HSV versucht Sicherheit in sein Spiel zu bekommen. So richtig gelingen will das aber nicht, immer wieder unterlaufen den Hausherren kleine Fehlpässe.
4' Vorsichtiger Beginn von beiden Teams. Sie tasten sich erst mal ab und das Spiel findet vor allem im Mittelfeld statt.
1' Der Ball rollt!
Die Spieler sind auf dem Feld. In ein paar Minuten geht es los.
Der 39-jährige Bastian Dankert wird die Partie leiten.
Dabei kann der Trainer auch auf die Auswärtsstärke seiner Elf setzen: Die Störche sind mit 21 Punkten das drittbeste Auswärtsteam der 2. Liga. In den jüngsten 3 Partien auf fremden Boden punktete Holstein Kiel jedoch nur beim 2:2 in Regensburg am 26. Spieltag. 
"Wir fahren nach Hamburg, mit dem festen Ziel, dort zu gewinnen", kündigte Werner dementsprechend an. "Diese Saison hat gezeigt, dass jedes Spiel auch die Chancen auf drei Punkte hat."
Auch für Kiel wären drei Punkte am heutigen Abend wegweisend. Der Vorsprung auf Rang 16 würden dann nämlich elf Punkte betragen. Vier Spieltage vor Schluss würde dies mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den Klassenerhalt bedeuten.
Der bisherige Spieltag lief für die Rothosen gut: Die Konkurrenz aus Stuttgart spielte zu Hause gegen Osnabrück nur 0:0 und Heidenheim verlor mit 1:2 in Hannover. Der HSV hat also die Gelegenheit, dank seinem Torverhältnis am VfB vorbeizuziehen - und den Vorsprung auf den 4. Platz auf vier Zähler zu erhöhen. "Es nützt nichts, jetzt auf die anderen Ergebnisse zu schielen. Wir müssen unsere eigenen Aufgaben lösen", warnte Hecking aber.
Hecking glaubt aber daran, dass seine Elf einen Dreier gegen die KSV einfahren kann - auch wegen der vermeintlich schwachen Defensive der Störche. "Kiel ist verwundbar, das sieht man an der Flut von Gegentoren", sagte der Trainer. 46 Gegentore hat Holstein in der laufenden Saison kassiert.
Beim 1:1 in der Hinrunde kam der HSV trotz über einstündiger Unterzahl in der Nachspielzeit immerhin zum ersten Punktgewinn.
Der 30. Spieltag der 2. Bundesliga endet also mit einem Nordderby. Und es ist ein Derby, das den Hamburgern bislang nicht wirklich lag: Nur gegen Holstein Kiel ist der HSV bei mindestens drei Duellen in der 2. Liga sieglos (1 Remis, 2 Niederlagen).
Auch hier gibt es nach der bitteren 1:2-Niederlage gegen Bielefeld nur einen Wechsel: Für Atanga (Bank) rückt Reese in die Startelf.
Ole Werning hat sich für ein 4-5-1 entschieden: Gelios - Neumann, Wahl, Thesker, van den Bergh - Iyoha, Mühling, Meffert, Özcan, Reese - Lee.
Im Vergleich zum 3:2 gegen Wehen Wiesbaden wechselt Dieter Hecking nur einmal: Jatta ersetzt Schaub, der auf der Bank Platz nimmt.
Die Aufstellungen - der HSV wird im 4-3-3 auflaufen: Pollersbeck - Vagnoman, Letschert, van Drongelen, Leibold - Kinsombi, Fein, Hunt - Jatta, Pohjanpalo, Kittel.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 30. Spieltages zwischen dem Hamburger SV und Holstein Kiel.