News Spiele

Girondins Bordeaux vs. Paris Saint-Germain Live-Kommentar 06.11.21

END
2 - 3
GIR
PSG
A. Elis (78)
M. Niang (90+2)
Neymar (26)
Neymar (43)
K. Mbappé (63)
Stade Matmut-Atlantique

Live-Ticker

Das wars für heute von der Ligue 1. Vielen Dank für Ihr Interesse. Ich wünsche eine gute Nacht und einen schönen Restabend. 
PSG spielt nach der Länderspielpause vor heimischer Kulisse gegen den FC Nantes. Mal sehen, ob der Titelanwärter dann ein Spiel ohne Gegentor hinbekommt. 
Nach der Länderspielpause muss Bordeaux allerdings punkten. Es geht zum aktuell Tabellenvorletzten nach Metz. 
Was für eine Schlussphase in Bordeaux! Da waren die Südwestfranzosen doch näher am Ausgleich als gedacht. Der Treffer zum 2:3-Anschlusstreffer kam letztendlich für einen finalen Ausgleich zu spät. PSG war in den letzen 20 Minuten ziemlich unsouverän gegen mutig aufspielende Gastgeber, und das trotz 3:0-Führung im Rücken. Trainer Pochettino wird trotz Sieg da noch einiges aufzuarbeiten haben. Bordeaux-Trainer Petkovic kann trotz der Niederlage durchaus stolz seine Mannschaft sein, immerhin hat sie trotz hohen Rückstands nie aufgegeben und wäre beinahe noch an einem Punkt herangekommen. 
90' + 3' Abpfiff in Bordeaux. 
90' + 3' Beim Anstoß läuft Niang Herrera wuchtig um und verursacht eine Spielunterbrechung. Das war wohl die letzte Gelegenheit für Bordeaux.
M. Niang
Tor
Girondins Bordeaux
90' + 2' Tooooor! GIRONDINS BORDEAUX - Paris St. Germain 2:3. Unglaublich. Schafft hier Bordeaux noch den Ausgleich? Neymar verdribbelt sich an der Strafraumkante und verursacht einen Konter. Adli treibt von der eigenen Hälfte aus den Konter voran und geht bis zur Strafraumkante. Sein Zuspiel in die Mitte findet Briand. Der spielt einen doppelten Doppelpass an der Sechzehnerkante mit Niang. Am Ende trifft Niang aus 10 Meter zentral links unten ins Tor. Der Anschlusstreffer für Bordeaux.
J. Briand
Assist
Girondins Bordeaux
90' + 2' Vorlage Jimmy Briand
90' + 1' Icardi bringt sich in die Partie ein. Er foult den ballführenden Adli in der eigenen Hälfte und nimmt so etwas Zeit von der Uhr. 
90' + 1' Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
89' Die nächste Ecke von rechts durch Oudin. Marquinhos klärt abermals. Doch Girondins bleibt hier weiterhin im Ballbesitz und versucht, noch den Anschlusstreffer zu erzielen.
M. Niang
Gelbe Karte
Girondins Bordeaux
88' Niang sieht die Gelbe Karte für einen zu robusten Einsatz mit seinen Armen im gegnerischen Sechzehner.
M. Icardi
K. Mbappé
Paris Saint-Germain
87' Auch Mbappe verlässt das Feld. Für ihn kommt Icardi zu einem Kurzeinsatz.
87' Die nächste Ecke kann Navas problemlos abfangen. Trotzdem ist PSG hier jetzt unnötig unter Druck geraten.
Fransérgio
J. Onana
Girondins Bordeaux
86' Fransergio kommt noch für Onana hinein und soll offensiv noch aushelfen.
86' Bordeaux erarbeitet sich durch Adli eine Ecke. Eine Hereingabe des Mittelfeldspielers kann von Marquinhos geklärt werden. Oudin tritt zum Eckball an. Der Argentinier zieht zum langen Pfosten. Dort steht Mendes und klärt zum nächsten Eckball. 
84' Das Team von Petkovic drängt nun auf den Anschlusstreffer. Fällt der in den nächsten Momenten, kann das hier noch richtig interessant werden. 
81' Geht hier doch noch was für Bordeaux? Gerade probierten es die Gastgeber über die Kombination zwischen Adli und Briand. Aus kurzer Distanz kann der Routinier abschließen, Navas taucht unter und pariert.
J. Briand
J. Dilrosun
Girondins Bordeaux
79' Briand kommt für Dilrosun. Auch gegen Reims hat der erfahrene Stürmer schon doppelt als Joker getroffen.
A. Elis
Tor
Girondins Bordeaux
78' Tooooor! GIRONDINS BORDEAUX - Paris St. Germain 1:3. Und da ist dann doch der fällige Ehrentreffer für Bordeaux. Danilo verliert im Aufbau den Ball gegen Mensah, der spielt schnell links raus zu Adli an der Strafraumkante. Der ehemalige PSG-Spieler gibt die Kugel flach nach rechts auf Höhe des zweiten Pfostens etwa acht Meter vor dem Tor. Dorthin ist Elis perfekt eingelaufen und schiebt die Kugel souverän ein. 
Y. Adli
Assist
Girondins Bordeaux
78' Vorlage Yacine Adli
78' Elis probiert es mit einer Hereingabe von rechts, Niang geht auf Höhe des Elfmeterpunkts zum Kopfball. Sein Versuch geht aber knapp über das Tor.
76' Die Gastgeber stecken trotz 0:3-Rückstand nicht zurück und haben aktuell weiterhin viel Ballbesitz in dieser Phase des Spiels. PSG beschränkt sich aktuell auf das Nötigste. 
I. Gueye
J. Draxler
Paris Saint-Germain
75' Draxler hat Feierabend und kann sich auf die Länderspielreise konzentrieren. Für ihn kommt Gueye auf den Platz.
Danilo Pereira
E. Ebimbe
Paris Saint-Germain
75' Auch Dina geht nun vom Feld, Danilo Pereira wird für ihn eingewechselt. 
K. Mbappé
Gelbe Karte
Paris Saint-Germain
74' Mbappe fault im Mittelfeld Elis. Der Nationalspieler tritt nochmal übermotiviert nach, obwohl die Situation schon abgepfiffen ist. Unnötige Aktion.
72' Nächste Möglichkeit für Bordeaux. Die Gastgeber machen nochmal Druck. Elis spielt im Sechzehner zurück zu Dilrosun an der Strafraumkante. Der Niederländer legt den Ball links raus zu Niang, doch der steht im Abseits.
70' Elis macht mal wieder auf sich aufmerksam. Er dribbelt von der Strafraumkante bis zum rechten Fünfereck und sucht aus spitzem Winkel die Hereingabe ins Zentrum. Niang verpasst, aus dem Rückraum probiert es Adli. Die Kugel wird abgeblockt. 
R. Oudin
Otávio
Girondins Bordeaux
68' Auch Otavio verlässt den Platz, für ihn kommt mit Oudin ein weiterer Offensiver. 
M. Niang
Ricardo Mangas
Girondins Bordeaux
68' Auch Bordeaux nimmt weitere Wechsel vor. Niang soll die Offensive nochmal beleben. Mangas geht raus.
67' Die Frage ist, ob Bordeaux nach den drei Gegentoren hier wirklich nochmal zurückkommen kann. PSG hört mit dem Druck zumindest nicht auf. 
65' Fast das 4:0 durch Mbappe. Nach einem Zuspiel aus dem Zentrum von Herrera links raus auf Mbappe am Sechzehnereck, verzieht der Franzose seinen Linksschuss leicht, weswegen die Kugel knapp links am Kasten vorbeigeht. 
Nuno Mendes
Juan Bernat
Paris Saint-Germain
64' Positionsgetreuer Wechsel bei PSG. Bernat geht für Mendes raus. 
K. Mbappé
Tor
Paris Saint-Germain
63' Toooor! Girondins Bordeaux - PARIS ST. GERMAIN 0:3. Das ist wohl die Entscheidung. Draxler spielt die Kugel zurück zu Herrera. Der Spanier spielt einen guten Steckpass in den freien Raum in Richtung Sechzehner. Da hat sich eine große Lücke offenbart bei der Bordeaux-Defensive. Wjinaldum schnappt sich den Pass und läuft bis in den Strafraumhinein, legt nochmal links raus zu Mbappe. Der braucht aus wenigen Metern nur noch einschieben.
G. Wijnaldum
Assist
Paris Saint-Germain
63' Vorlage Georginio Wijnaldum
62' Bordeaux versucht wieder, ein offensives Lebenszeichen zu zeigen. Otavio sucht aus 25 Meter den Abschluss, den unplatzierten Schuss kann Navas aber leicht auffangen.
59' Neymar mit der Ecke von links. Der Eckstoß wird zunächst raus geköpft, landet aber wieder bei PSG. Neymar agiert über die linke Flügelseite, dribbelt an der linken Strafraumkante umher und sucht seinen Mitspieler Mbappe im Strafraum. Er legt die Kugel flach an allen vorbei zum französischen Nationalspieler. Der Franzose dreht sich einmal um die eigenen Achse und sucht den Abschluss aus 12 Meter, aber der Schussversuch wird geblockt und kann geklärt werden. 
57' Elis stochert fast den Anschlusstreffer ins Tor rein. Eine Hereingabe von links vom eingewechselten Mensah landet bei Elis am rechten Fünfmetereck. Bernat hat den Stürmer in seinem Rücken einfach übersehen. Allerdings gelingt dem Bordeaux-Stürmer kein gezielter Abschluss, der Ball prallt von seinem Oberschenkel direkt zu Navas. 
56' PSG überlässt nun Bordeaux wieder mehr den Ball. Das Team von Pochettino spekuliert also weiterhin auf Konter, um das finale 3:0 zu erzielen. 
53' Adli sieht die Lücke in der Abwehr und probiert es mit einem Distanzschuss aus 25 Meter. Navas muss ins rechte Toreck hechten, um diesen gut platzierten Schuss zu parieren. Die anschließende Ecke fängt der Keeper aus Costa Rica sauber ab. 
52' Angriffsversuch von Bordeaux. Dilrosun erobert den Ballfair im Zentrum gegen Herrera. Spielt die Kugel links raus zu Adli. Die Hereingabe von links kommt aber zu tief und kann von Marquinhos geklärt werden. 
50' Bordeaux lässt sich jetzt etwas hängen. Elis schnappte sich gerade gut einen langen Ball, allerdings war keiner mitgelaufen. Der Stürmer aus Honduras wird vorne völlig allein gelassen. 
48' Mbappe dribbelt sich über die linke Seite in den Sechzehner und tunnelt dabei Kwateng. Sein Abschluss links vor dem Tor aus 12 Meter wird allerdings von Koscielny abgeblockt und geklärt.
47' Nach einer Hereingabe von rechts rauscht Mbappe knapp am zweiten Pfosten am Ball vorbei. Sonst wäre das die frühe Entscheidung gewesen.
46' Wiederanpfiff in Bordeaux.
G. Mensah
T. Pembélé
Girondins Bordeaux
46' Mensah kommt für den zunächst stark aufspielenden Pembele. 
1' Die Südwestfranzosen pressen jetzt sehr früh an und stehen mit drei Stürmer direkt am Sechzehner vom PSG. Mutig, aber auch etwas unnötig bei diesem Spielstand. 
PSG schafft es seit längerem Mal wieder, in der Liga in Führung zu gehen und läuft keinem Rückstand hinterher. Auch heute stand der Titelanwärter kurz vor einem Rückstand. Schließlich haben die Gastgeber aus Bordeaux mehrere gute Chancen vergeben, der finale Punch zum Treffer hat aber meistens gefehlt. PSG nutzt zwei unaufmerksame Momente des Teams von Petkovic perfekt aus und führt am Ende doch souverän mit 2:0 zur Halbzeit durch einen Doppelpack von Neymar. 
45' + 2' Halbzeit in Bordeaux. 
45' + 1' Die Partie ist unterbrochen, da aus der PSG-Kurve bei einer Bordeaux-Ecke Gegenstände in RIchtung von Dilrosun fliegen. Kapitän Marquinhos geht zur Tribüne und versucht die Anhänger zu beruhigen. 
Neymar
Tor
Paris Saint-Germain
43' Tooooor! Girondins Bordeaux - PARIS ST. GERMAIN 0:2. Das zweite Tor ist völlig verdient. Bernat läuft über die linke Flügelseite stark in Richtung Sechzehner an, spielt zum am Strafraumrand postierten Neymar. Der Brasilianer dribbelt sich stark nach innen in den Sechzehner hinein und kombiniert sich mit einem Doppelpass mit Mbappe zum Tor. Der französische Stürmer legte auf Höhe des Elfmeterpunkts die Kugel für Neymar nochmal ab. Der Brasilianer schließt aus 13 Meter links unten ins Eck ab. Keine Chance für Costil. 
K. Mbappé
Assist
Paris Saint-Germain
43' Vorlage Kylian Mbappé Lottin
42' Hakimi bereitet seinem Team kurz vor dem Pausenpfiff fast nochmal Probleme. Unbedrängt schiebt er die Kugel 20 Meter vor dem Tor zu Elis. Der Marokkaner hat Glück, dass der Bordeaux-Stürmer zu wenig aus der Gelegenheit macht und Marquinhos das Leder aus der Gefahrenzone bringen kann.
41' Kwateng holt am rechten Flügel immerhin mal einen Eckball gegen Bernat heraus. Die Ecke von rechts landet aber bei Bernat und kann in den Rückraum geklärt werden. Der Abschluss von Pembele aus eben jenem Rückraum fliegt weit über den Kasten.
39' Bordeaux gelingt jetzt kaum noch Entlastung. PSG umzingelt die Gastgeber quasi am eigenen Sechzehner. Den Südwestfranzosen wurde durch den Gegentreffer wirklich der Zahn gezogen. 
36' Nächste Top-Gelegenheit für die Hauptstädter. Mbappe taucht nach einem Steckpass von Herrera vor dem Tor auf und sucht nicht den Abschluss, sondern legt den Ball in die Mitte. Dort versucht Neymar im Rutschen, die Kugel aufs Tor zu bringen. Ein Abpraller landet wieder bei Mbappe, sein Schussversuch wird aber zur Ecke geklärt.
34' PSG übernimmt jetzt doch langsam die Zügel hier im Stade Matmut-Atlantique. Die Gäste halten den Ball lange in den eigenen Reihen. Das Pressing der Gastgeber hat auch nachgelassen.
31' Der Rückstand ist für Bordeaux natürlich ärgerlich. Das Team von Petkovic hat bisher mehr als nur gut mitgespielt. Aber ihr Chancenwucher wurde letztendlich bestraft. 
30' Kurios: Es ist die erste 1:0-Führung von PSG in der Ligue 1 seit dem 25. September gegen Montpellier. In der Zwischenzeit mussten sie öfters einem Rückstand hinteherlaufen.
T. Pembélé
Gelbe Karte
Girondins Bordeaux
28' Pembele lässt sich beim Einlaufen in den Sechzehner fallen, er bekommt die Gelbe Karte für seine Schwalbe. 
Neymar
Tor
Paris Saint-Germain
26' Toooor! Girondins Bordeaux - PARIS ST.-GERMAIN 0-1. Mbappe kann sich kurz vor der rechten Strafraumkante mal freispielen. Der unbedrängte Star der französischen Nationalelf sieht einen freien Neymar in der linken Hälfte des Sechzehners etwa zehn Meter vor dem Tor und legt die Kugel hoch rüber. Der Brasilianer hat viel Zeit und kann sich die Ecke quasi aussuchen. Er schließt am Ende knapp neun Meter vor dem Tor links uns ins Eck unhaltbar für Costil ab. PSG nutzt seine erste richtige Chance gleich zur Führung. 
K. Mbappé
Assist
Paris Saint-Germain
26' Vorlage Kylian Mbappé Lottin
22' Elis macht den langen Ball von Costil gut fest und spielt rechts raus zu Pembele. Der Außenspieler ist an Bernat schon vorbei und wird 14 Meter vor dem Tor gerade noch vom Ex-Schalker Kehrer gestoppt und an einem Torschuss gehindert.
21' Mit dieser Anfangsphase kann PSG-Coach Pochettino kaum zufrieden sein. Offensiv geht beim Tabellenführer noch gar nichts. 
18' Die Gastgeber haben zwar nur 38 Prozent Ballbesitz, kommen aber deutlich öfters zu Abschlussmöglichkeiten (4 Schüsse). PSG kommt trotz viel Ballbesitz erst auf einen Abschluss in dieser Partie.
16' Unfassbar, was Paris bisher abzieht. Neymar hält viel zu lang den Ball und läuft immer mehr in Richtung eigener Strafraum zurück und verliert gegen Kwateng den Ball. Der Außenverteidiger bringt die Kugel schnell zur Strafraumkante zu Elis. Doch der Stürmer aus Honduras verpasst den Moment für einen Abschluss kurz vor dem Sechzehner. 
15' PSG ist im Aufbau viel zu leichtsinnig. Bernat verliert die Kugel am eigenen Strafraum, gleich drei Girondins-Akteure gehen da auf ihn drauf. Er hat Glück, dass es Freistoß für ihn gibt, sonst wäre die Situation brenzlig geworden.
13' Die Anfangsphase vom Tabellenführenden war bisher alles andere als überzeugend. Der 16. der Ligue 1 dominiert den Titelanwärter gerade und hätte sich durchaus schon ein Tor verdient. 
11' Das Team von Petkovic provoziert die nächste Freistoßsituation nah am Sechzehner. Adli hakt sich bei Herrera ein und bekommt das Foul. Der Gefoulte versucht es dann aus 20 Metern links vor dem Tor zunächst mit einer Flanke. Der Freistoß muss aber wiederholt werden. Den zweiten Versuch probiert der Youngster direkt, setzt die Kugel aber zu weit über das Tor. 
9' Die nächte Gelegenheit für Bordeaux. Otavio führt einen Freistoß etwa 30 Meter zentral vor dem Tor aus. Der Schuss wird abgefälscht. Die nächste Ecke für die Gastgeber, die hier bisher stark aufspielen. Die scharf zum Tor gezogene Ecke wird von Kehrer geklärt.
8' Hui. Fast schon die Bude für Bordeaux. Pembele setzt mit einem Steckpass von rechts Dilrosun richtig gut ein vor dem Sechzehner. Die Leihgabe von Hertha zieht mehr nach innen und sucht aus 17 Metern den Abschluss, Marquinhos hält noch den Fuß rein und fälscht wichtig zur Ecke ab. Der Ball geht knapp links vorbei. Die Ecke bringt im Anschluss nichts ein
7' PSG wirkt bisher überrascht von den forschen Südwestfranzosen. Wieder agieren die Gastgeber über den Flügel. Mangas spielt sich eine gute Situation über die linke Seite heraus. Sein flaches Zuspiel in die Mitte wird aber abgeblockt. 
5' Girondins schaltet blitzschnell um, Dilrosun kann vom Mittelfeld heraus bis zur Sechzehnerkante den Ball antreiben. Er spielt rechts raus zum aufgerückten Pembele. Der Außenverteidiger probierts acht Meter vor dem Tor aus spitzem Winkel, Marquinhos kann aber noch zur Ecke abwehren. 
4' Aus der Ecke von rechts entsteht die erste PSG-Chance. Der Ball landet zunächst im Rückraum bei Draxler. Der deutsche Nationalspieler gibt die Kugel halbhoch in den Sechzehner. Dort köpft Wjinaldum aus 13 Meter in Richtung Tor. Das Leder fliegt aber weit über den Kasten. 
3' Szenenapplaus für Adli für eine Grätsche gegen Mbappe. Er klärt fair zur Ecke. 
2' Bordeaux macht über die rechte Seite gleich mal Druck. Das Team von Petkovic holt sich einen Einwurf auf der rechten Seite auf Strafraumhöhe heraus. Die Hereingabe von rechts von Dilrosun landet aber bei Navas. 
1' Anstoß in Bordeaux! 
Der heutige Schiedsrichter Ruddy Buquet wird die Partie in wenigen Momenten im Stade Matmut-Atlantique in Bordeaux freigeben. 
Ärgerlich sind für Pochettino aktuell die Verletzungssorgen. Aktuell hat er mit Messi, Paredes, Kimpembe, Ramos, Rafinha und Verratti gleich sechs hochwertige Ausfälle zu beklagen
Das Polster von sieben Punkten auf den aktuell Zweitplatzieren Lens, welche gestern schon 4:0 gegen Troyes gewinnen konnten, ist aktuell noch groß genug. Dennoch sind Fans und insbesondere die anspruchsvolle Vereinsführung bessere Leistungen gewohnt.
Doch seit der 0:2-Niederlage in Rennes läuft es nicht mehr ganz so rund bei Les Parisiens. Die Auftritte wurden immer schwächer, insbesondere im Duell mit Marseille war PSG am Rande einer Niederlage und rettete ein 0:0. Auch gegen den aktuellen Titelträger Lille gab es erst nach Rückstand einen Sieg.
In der Liga ist die Mannschaft um das Trio Messi, Neymar und Mbappe nahezu unschlagbar. In zwölf Partien gab es nur eine Niederlage gegen Stade Rennes. Die heutigen Gäste grüßen folgerichtig mit 31 Zählern von der Tabellenspitze.
Bei Titelanwärter PSG läuft dagegen alles wie geschmiert. In der Champions League sind die Pariser auf einem guten Weg ins Achtelfinale. Der Last-Minute-Ausgleich von Leipzig per Elfmeter schmerzte die Truppe von Pochettino allerdings schon. Mit einem Sieg wäre der Hauptstadt-Klub schon sicher im Achtelfinale gewesen.
Für Bordeaux war der Heim-Sieg gegen Reims zugleich der erste Sieg seit dem 18. September gegen St. Etienne. Fünf Liga-Partien in Folge blieb das Team von Trainer Petkovic ohne Sieg.
Mit dem 3:2-Sieg gegen Stade Reims gelang Les Girondins immerhin zuletzt ein wichtiger Erfolg gegen einen direkten Kontrahenten im Abstiegskampf. Nach einem 0:2-Rückstand war es der eingewechselte Jimmy Briand, der Bordeaux mit einem Doppelpack in der 78. Minute und der fünften Minute der Nachspielzeit doch noch einen Sieg bescherte.
Es ist heute das 97. Duell zwischen PSG und Bordeaux. Die Bilanz spricht dabei sogar nur leicht für Les Parisiens: 40 Siege gelangen dem Hauptstadt-Klub, 33 Siege den heutigen Gastgebern. Aber: Seit der Übernahme der Kataris im Sommer 2011 konnte Bordeaux nur eine einzige Partie von insgesamt 24 Duellen für sich entscheiden.
Mit aktuell zwölf Zählern aus ebenso viel Partien liegt der heutige Gastgeber aktuell auf Rang 16, nur drei Punkte vor dem Relegationsrang. Auch unter dem neuen Coach Petkovic ist also Abstiegskampf die Devise.
Die glorreichen Tage von Girondins Bordeaux sind leider schon lange vorbei. Der Titel unter Laurent Blanc ist mittlerweile 13 Jahre her. In den letzten Jahren war das Thema bei den Westfranzosen eher der Abstiegskampf. Dazu kamen bedrohliche finanzielle Probleme.
Auch bei PSG tut sich nach dem umkämpften 2:2-Unentschieden gegen RB Leipzig einiges an der Startelf: Navas ersetzt Donnarumma im Tor. Bernat rückt für Mendes in die Startelf, dazu ersetzen im Mittelfeld Herrera und Dina ihre Kollegen Pereira und Gueye. Im Sturm gibt es nur eine Änderung - Draxler spielt für Di Maria. 
Im Vergleich zum 3:2-Heim-Sieg gegen Stade Reims nimmt Bordeaux-Coach Petkovic 3 Änderungen vor: Er verändert die Grundformation von 4-3-3 auf ein 5-3-2. Deswegen kommt Kwateng für Oudin in die Startelf. Otavio kehrt nach Sperre zurück und ersetzt Lacoux, dazu spielt Onana für Fransergio im Zentrum. 
Der Hauptstadtklub bringt heute diese Mannschaft aufs Parkett: Navas - Hakimi, Kehrer, Marquinhos, Bernat - Dina, Herrera - Draxler, Wijnaldum, Neymar - Mbappe. 
Girondins Bordeaux will mit dieser Startelf Titelanwärter PSG stoppen: Costil - Kwateng, Pembele, Koscielny, Gregersen, Mangas - Otavio - Onana, Adli - Elis, Dilrosun. 
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 13. Spieltages zwischen Girondins Bordeaux und Paris St.-Germain.