News Spiele

Girondins Bordeaux vs. AS Monaco Live-Kommentar 18.04.21

END
0 - 3
GIR
ASM
K. Volland (29)
Gelson Martins (47)
S. Jovetić (90)
Stade Matmut-Atlantique

Live-Ticker

Das war es für heute aus Bordeaux. Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend. Bis bald!
Mit dem Sieg bleibt Monaco oben dran und verkürzt den Rückstand zu Lille auf zwei Punkte. Am Mittwoch geht es im französischen Pokal zu OL, in der Liga folgt am kommenden Sonntag ein weiteres Auswärtsspiel in Angers. Auf Bordeaux wartet in einer Woche das Kellerduell in Lorient.
Auch wenn Bordeaux in den letzten 25 Minuten noch einige Chancen hatte, letztlich feiert Monaco einen ungefärdeten Auswärtserfolg. Mit dem 2:0 kurz nach der Pause sorgte Gelson Martins früh für klare Verhältnisse, Jovetic setzte in der 90. Minute den Schlusspunkt.
90' + 3' Aus. Monaco gewinnt mit 3:0.
90' + 1' Der Treffer musste noch kurz überprüft werden, beim Schützen lag aber keine Abseitsposition vor.
S. Jovetić
Tor
AS Monaco
90' Tor! Girondins Bordeaux - AS MONACO 0:3. In der Schlussminute macht Stevan Jovetic endgültig den Deckel auf die Partie. Henrique bringt den Ball von links nach rechts zu Diop, der per Kopf butterweich in die Mitte auflegt. Der eingewechselte Joker startet im richtigen Moment und vollendet mit der Stirn über den Keeper hinweg.
S. Diop
Assist
AS Monaco
90' Vorlage Sofiane Diop
88' De Preville bringt von der linken Seite einen Freistoß an den Fünfmeterraum. Doch Baysse verliert die Orientierung und bringt ungehindert den Kopfball nicht aufs Tor.
86' Immerhin kommen die Hausherren seit der 65. Minute auf nun sechs Torabschlüsse, de Preville konnte bei Bordeaux doch für etwas Offensivschwung sorgen.
J. Seri
Gelbe Karte
Girondins Bordeaux
84' Kaum im Spiel, sieht auch Jean Michael Seri die Gelbe Karte.
F. Ballo
K. Volland
AS Monaco
83' Und auch Kevin Volland hat vorzeitig Feierabend, Fode Ballo-Toure kommt.
Florentino Luís
Y. Fofana
AS Monaco
83' Bei den Gästen übernimmt Florentino Luis für Youssouf Fofana.
A. Traore
Hwang Ui-jo
Girondins Bordeaux
82' Und Amadou Traore kommt für Ui-Jo Hwang.
J. Seri
T. Bašić
Girondins Bordeaux
82' Doppelwechsel auf beiden Seiten, zunächst wechseln die Hausherren. Jean Michael Seri kommt für Toma Basic.
79' Jovetic bringt den anmschließenden Freistoß aus 28 Metern direkt aufs Tor, Costil lenkt den Schuss mit den Fingerspitzen zur Ecke.
78' Sechs Minuten nach seiner Gelben Karte foult Tom Lacoux erneut und muss mit Gelb-Rot vorzeitig unter die Dusche.
77' Wieder kommt Benito von der linken Seite zum Flanken, wieder nimmt de Preville die Hereingabe direkt. Dieses Mal landet der Ball am rechten Pfosten.
76' Das Spiel schleppt sich ein wenig durch den zweiten Durchgang, die AS ist nicht gefordert. Immerhin prüft Tchouameni den gegnerischen Keeper mit einem Schuss aus der Distanz.
R. Aguilar
Gelson Martins
AS Monaco
75' Nico Kovac wechselt ein drittes Mal und bringt Ruben Aguilar für den Torschützen Gelson Martins.
M. Zerkane
Gelbe Karte
Girondins Bordeaux
75' Mehdi Zerkane foult Diop und sieht Gelb.
74' Zerkane wird an der Strafraumgrenze nicht richtig angegriffen. Er trifft mit seinem Schussversuch den Ball aber nicht richtig, Lecomte muss nicht eingreifen.
T. Lacoux
Gelbe Karte
Girondins Bordeaux
72' Tom Lacoux sieht auf Seiten der Gastgeber für sein Foul an Jovetic die erste Verwarnung.
71' Jovetic startet den Konter in der eigenen Hälfte, trennt sich dann aber tief in der gegnerischen Hälfte zu spät vom Ball. Bordeaux findet in den Abwehrverbund und stoppt den Angriff.
69' Volland macht das Spiel scharf und passt in Richtung Elfmeterpunkt. Diop stoppt für Jovetic, dessen Schuss dann aber geblockt wird.
S. Diop
A. Golovin
AS Monaco
66' Und Sofiane Diop kommt für Aleksandr Golovin.
S. Jovetić
W. Ben Yedder
AS Monaco
66' Auch Niko Kovac bringt zwei frische Spieler, Stevan Jovetic übernimmt für Wissam Ben Yedder.
65' Nach 65 Minuten notieren wir den ersten offiziellen Abschluss von Bordeaux. Benito bringt von links die Kugel scharf in die Mitte, de Preville schließt ohne Ansatz direkt aus der Drehung ab. Lecomte wehrt mit starkem Reflex zur Seite ab. Das war eine richtige gute Chance zum Anschlusstreffer.
N. de Préville
H. Ben Arfa
Girondins Bordeaux
63' Und Nicolas de Preville ersetzt Hatem Ben Arfa.
M. Zerkane
R. Oudin
Girondins Bordeaux
62' Doppelwechsel bei den Hausherren, Mehdi Zerkane kommt für Remi Oudin.
60' Lacoux bringt von der rechten Seite einen Freistoß direkt aufs Tor. Der Ball landet ohne Torgefahr in den Armen von Lecomte.
58' Nico Kovac ist das Spiel seines Teams nun zu kompliziert. Er fordert lautstark die einfachen Bälle und das direkte Passspiel.
56' Volland passt innerhalb des Strafraums zu Golovin, der von der Torauslinie über den Keeper hinweg vor das Tor flanken will. Costil kann aber zupacken.
54' Hwang bringt den Ball irgendwie aufs Tor, Lecomte packt erstmals an diesem Nachmittag zu. Eine wirkliche Chance war aber auch dies letztlich nicht.
52' Die Körpersprache der Hausherren ist eindeutig. Girondins ergibt sich heute dem Schicksal und macht nicht den Anschein, hier noch ein Comeback abliefern zu können.
49' Für Tchouameni ist es gegen seinen Ex-Klub die dritte Vorarbeit in dieser Spielzeit.
Gelson Martins
Tor
AS Monaco
47' Tor! Girondins Bordeaux - AS MONACO 0:2. Nach einem Abschlag von Costil ist der Ball schnell wieder beim Gegner. Tchouameni passt sofort durch die Schnittstelle auf Gelson Martins, der sich frei vor dem Keeper die Chance nicht nehmen lässt und durch die Mitte abschließt.
A. Tchouaméni
Assist
AS Monaco
47' Vorlage Aurélien Tchouaméni
46' Weiter geht's! Zunächst gibt es keine weiteren Wechsel.
In einer einseitigen Partie führt Monaco hochverdient mit 1:0. Den bislang einzigen Treffer erzielte nach einen stark vorgetragenen Angriff Kevin Volland mit einem Schuss rechts oben in den Winkel. Bordeaux blieb bislang die Ligatauglichkeit schuldig.
45' + 2' Pause in Bordeaux.
45' Es gibt im ersten Durchgang zwei Minuten obendrauf.
44' Bordeaux könnte die erste Hälfte ohne eigenen Abschluss beenden. Die einzige Gefahr für das Tor der AS ging von einem Monaco-Spieler aus.
42' Monaco presst weiter früh und drängt noch vor der Pause unaufgeregt auf das zweite Tor.
40' Basic rettet den Ball kurz vor der Torauslinie und flankt ihn in die Mitte. Maripan klärt fast ins eigene Tor, Bordeaux kommt zu einer weiteren Ecke.
38' Hwang dringt mit dem Ball mal in den Strafraum der Monegassen ein, er will an Maripan vorbei. Doch der Abwehrspieler klärt auf Kosten einer Ecke.
36' Bordeaux ist durch die Führung von Monaco zusätzlich verunsichert. Girondins bleibt weiter ohne jede offensive Durchschlagskraft.
34' Wieder erhöht Badiashile die Schlagzahl und passt lang durch die Schnittstelle. Doch dieses Zuspiel war etwas zu optimistisch für den gestarteten Henrique.
31' In der Vorwoche fehlte Volland noch erkältungsbedingt. Heute erzieht der Ex-Leverkusener seinen 15. Saisontreffer.
K. Volland
Tor
AS Monaco
29' Tor! Girondins Bordeaux - AS MONACO 0:1. Heute legt Monaco schon im ersten Durchgang vor. Badiashile leitet den Treffer aus der eigenen Hälfte ein, Ben Yedder verlängert in den Strafraum. Kevin Volland stoppt mit links, lässt den Gegenspieler ins Leere laufen und vollendet mit rechts oben in den Knick.
W. Ben Yedder
Assist
AS Monaco
29' Vorlage Wissam Ben Yedder
27' Monaco spielt es weiter mit großer Geduld, die Gäste haben die Sache sicher im Griff. Bordeaux bleibt weiter ohne jede Ballaktion im gegnerischen Strafraum. Auch in der Vorwoche ging die AS mit 0:0 in die Pause und erzielte dann noch drei Treffer.
25' Tchouameni schlenzt den Ball von halblinks mit Gefühl in den Strafraum, Gelson Martins will per Kopf an die Hereingabe, ist aber einen Schritt zu spät.
Mexer
L. Koscielny
Girondins Bordeaux
24' Mexer übernimmt nun für den verletzten Laurent Koscielny.
22' Der Kapitän muss von Bord. Er humpelt vom Platz, der Einwechslung zieht sich aber noch ein wenig hin.
20' Koscielny bleibt unglücklich im Rasen hängen und muss sich die Achillesferse behandeln lassen. Das sieht nicht gut aus.
17' Maripan überspielt mit einem langen Ball die letzte Kette. Henrique passt von der Torauslinie zurück auf Golovin, dessen Schuss geblockt wird. Der Abpraller kommt zu Tchouameni, der die Kugel aus 17 Metern knapp am Tor vorbei jagt.
Y. Fofana
Gelbe Karte
AS Monaco
15' Youssouf Fofana zerrt und zieht an Adli herum und sieht am Ende dafür die Gelbe Karte.
15' Golovin erobert durch gutes Pressing den Ball gegen Baysse und kommt nach Doppelpass mit Ben Yedder links im Strafraum freistehend aus spitzem Winkel zum Abschluss. Costil ist zur Stelle.
14' Bordeaux kann sich etwas aus der Umklammerung befreien und kommt selbst auf längere Ballbesitzphasen. Doch die Hausherren sind bislang ohne Pässe ins letzte Drittel.
12' Monaco ist in dieser Saison das erfolgreichste Team in der Anfangsviertelstunde. Heute ist der Tabellendritte trotz großer Überlegenheit noch ohne Torabschluss.
9' Das ist interessant. Nico Kovac gibt von der Außenlinie Anweisungen in deutsch. Da bekommt Kevin Volland eine ganz individuelle Betreung auf dem Rasen durch seinen Coach. Es ging ums Pressing des Gegners.
7' Monaco übernimmt nun früh im Spiel die Kontrolle und setzt sich in der Hälfte der Gastgeber fest.
5' Ben Yedder behauptet im gegnerischen Strafraum den Ball, doch dann ist die Ablage auf Volland etwas zu kurz. Bordeaux kann klären.
3' Beide Seiten beginnen das Spiel mit sehr viel Tempo, doch den Aufbauversuchen fehlt weitgehend die notwendige Genauigkeit, so dass der Ball immer wieder hin und her flippert.
1' Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Francois Letexier.
Da ist Nico Kovac trotz zuletzt dreier Siege und 11:0 Toren sehr viel wechselfreudiger und bringt gleich vier neue Spieler. Badiashile, Gelson Martins, Volland und Ben Yedder verdrängen Disasi, Aguilar, Diop und Jovetic.
Bordeaux verlor in der Vorwoche trotz anfänglicher Führung am Ende klar mit 4:1 bei St. Etienne. Jena-Loius Gasset verändert die Elf trotzdem nur auf zwei Positionen. In der Offensive beginnen Lacoux und Ben Arfa anstelle von Zerkane und Seri, die beide auf der Bank sitzen.
Und natürlich geht Monaco als Favorit in diese Partie. Girondins taumelt in Richtung 2. Liga, zehn der letzten zwölf Spiele gingen verloren. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze ist auf vier Zähler eingedampft.
Nun ist Monaco gefragt. Letztlich hilft dem Team von Nico Kovac nur ein Sieg. Ansonsten könnte am Abend Lyon in der Tabelle vorbei und die AS auf den 4. Platz zurückwerfen. Für die Qualifikation zur Königsklasse muss aber am Ende ein Platz unter den ersten Drei her.
PSG konnte die Chance am frühen Nachmittag schon nutzen. In einem dramatischen Spiel stand es nach 75 Minuten noch 0:0. Mbappe drehte eine zwischenzeitliche Führung des Gastes aus St. Etienne mit einem Doppelpack in eine Führung. Der Meister kassierte in der Nachspielzeit den Ausgleich, doch Icardi sorgte in den 95. Minute für den umjubelten 3:2-Endstand.
Lille hat am Freitag in Montpellier spät den Ausgleich zum 1:1 erzielt. Der Tabellenführer hat damit aber Punkte liegen gelassen und der Konkurrenz die Tür zur Meisterschaft wieder einen Spalt weiter  mehr geöffnet.
Monaco ist mit dieser Startelf angereist: Lecomte - Sidibe, Maripan, Badiashile, Caio Henrique - Gelson Martins, Fofana, Tchouameni, Golovin - Volland, Ben Yedder.
Bordeaux beginnt wie folgt: Costil - Sabaly, Baysse, Koscielny, Benito - Adli, Basic, Lacoux - Oudin, Hwang, Ben Arfa.
Herzlich willkommen in der Ligue 1 zur Begegnung des 33. Spieltages zwischen Girondins Bordeaux und der AS Monaco.