News Spiele

Getafe vs. FC Valencia Live-Kommentar 08.02.20

END
3 - 0
GET
VAL
Jorge Molina (58)
Jorge Molina (67)
Mata (87)
Coliseum Alfonso Pérez

Live-Ticker

Getafe spielt in der kommenden Woche beim FC Barcelona und könnte da für eine Überraschung sorgen. Valencia bekommt es mit Atletico Madrid zu tun. In La Liga geht der 23. Spieltag übrigens heute Abend um 21 Uhr weiter mit der Partie Atletico Madrid gegen den FC Granada. Da sind wir auch live für Sie dabei. Wir bedanken uns für das Interesse und wünschen noch einen schönen Abend.
Getafe feiert einen absolut verdienten Erfolg und untermauert die Ambitionen, sich für die Champions League zu qualifizieren. Valencia hingegen muss sich eingestehen, dass dieser Auftritt alles andere als gut war und so mit Sicherheit auch keine Champions League zu erreichen ist. Zumal bald auch das Spiel im Champions-League-Achtelfinale gegen Atalanta Bergamo ansteht und man sich jetzt schon ernsthafte Gedanken machen muss.
Getafe mit einer Machtdemonstration im Spitzenspiel gegen Valencia. Von der ersten Minute an hatte der Madrider Vorstadtklub hier einen klaren Plan, wie sie Valencia knacken konnten. Mit viel Pressing auf die Mittelfeldspieler und einem offensiv schnellen Spiel. Cucu wirbelte immer wieder die Valencia-Abwehr durcheinander. Die Tore fielen jeweils aus dem Spiel nach schnellen Balleroberungen heraus. Valencia enttäuschte auf ganzer Linie. Das Team brachte nicht einen einzigen Schuss aufs Tor über 96 Minuten.
90' + 6' Schlusspfiff in Getafe. Mit 3:0 endet die Partie gegen den FC Valencia.
Etxeita
Gelbe Karte
Getafe
90' + 5' Etxeita bekommt für ein taktisches Foulspiel Gelb.
90' + 1' Sechs Minuten Nachspielzeit. Etwas viel, wenn man sich den Spielstand so anschaut.
Timor
Nemanja Maksimović
Getafe
89' Maksimovic wird für Copovi ausgewechselt.
Sobrino
M. Gómez
FC Valencia
89' Sohrino nun  noch im Spiel für Maxi Gomez.
Mata
Tor
Getafe
87' TOOOOR! FC GETAFE - FC Valencia 3:0! Etwas Verwirrung bei diesem Treffer von Mata, weil Diakhaby in einem Laufduell plötzlich aufhört zu spielen und moniert, gezerrt worden zu sein. Doch er zerrte ebenfalls, sodass das Spiel weiterläuft und Rodriguez im Strafraum nur noch querlegen muss, wo Mata einen Haken schlägt und Domenech verlädt.
Ángel
Assist
Getafe
87' Vorlage Ángel Luis Rodríguez Díaz
85' Kondogbia mal mit einem Schuss auf den Kasten, der aber dann doch drei Meter über das Gehäuse rauscht. Es bleibt bei null Schüssen auf das Tor.
Ángel
Jorge Molina
Getafe
80' Standing Ovations für Molina, der für Rodriguez ausgewechselt wird.
80' Cucu kann zum Glück weitermachen. Das wäre mehr als tragisch, wenn sich der beste Spieler auf dem Feld neben Molina wegen solch eines Blackouts verletzt.
A. Florenzi
Rote Karte
FC Valencia
78' Florenzi sieht glatt Rot! Auch das einfach nur Kategorie Frustfoul der übelsten Sorte. Cucu erobert sich den Ball und wird vom Italiener böse von hinten umgegrätscht. Florenzi hat seinen Fehler zumindest schnell erkannt und entschuldigt sich beim Youngster.
78' 8:0 Schüsse auf das Tor sind übrigens der nun wirklich letzte Beweis, wie verdient doch diese Führung ist.
77' Viele Karten und ein generell sehr hitziges Spiel für Schiri Bengoetxea, der aber insgesamt einen guten Job macht und das Spiel trotzdem nicht komplett aus den Fugen geraten lässt.
M. Arambarri
Gelbe Karte
Getafe
75' Arambarri sieht für Foulspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte.
M. Diakhaby
Gelbe Karte
FC Valencia
71' Frustfoul von Diakhaby, der Cucu zu Boden reißt.
Lee Kang-In
Carlos Soler
FC Valencia
70' Lee kommt für Soler in die Partie.
69' Valencia enttäuscht völlig. Die Frage, wie der Gast hier noch zu Punkten kommen soll, lässt sich derzeit nicht beantworten.
Jorge Molina
Tor
Getafe
67' TOOOOOR! FC GETAFE - FC Valencia 2:0! Molina tanzt sie alle aus. 30 Meter vor dem Tor bekommt der 37-Jährige die Kugel und dribbelt gleich vier Spieler aus um am Ende noch eine Drehung zu machen, die ihm völlig freie Bahn verschafft. Der Abschluss aus sieben Metern ins rechte Eck ist unhaltbar.
66' Das Spiel wird jetzt fortgesetzt. War das der Wachmacher für Valencia? Zumindest hat Kondogbia direkt mal eine Abschlusschance, die er aber vergibt.
M. Gómez
Gelbe Karte
FC Valencia
65' Karte Nummer vier geht an Maxi Gomez.
Ferran Torres
Gelbe Karte
FC Valencia
64' Torres ist der erste Spieler, der Gelb sieht.
D. Suárez
Gelbe Karte
Getafe
64' Suarez erhält auch Gelb.
Gabriel Paulista
Gelbe Karte
FC Valencia
64' Gabriel wird vom Schiri ebenfalls wegen der Rudelbildung verwarnt.
63' Jetzt kommt es zu einer Rudelbildung, nachdem ein Spieler von Valencia sich nach einem Schlag auf den Fuß am Boden wälzt und von Getafe-Spielern ordentliche Takte gesagt bekommt. 
Kenedy
A. Nyom
Getafe
61' Bei Getafe geht Nyom raus, Kenedy ersetzt ihn.
Gonçalo Guedes
Rodrigo
FC Valencia
59' Rodrigo geht vom Feld, es kommt Guedes in die Partie.
Jorge Molina
Tor
Getafe
58' TOOOOR! FC GETAFE - FC Valencia 1:0! Endlich belohnt sich Getafe für seine zig Chancen. Molina legt ganz fein in die Schnittstelle auf Mata, der nicht im Abseits steht. Dessen Schuss kann Domenech noch nach vorne parieren, aber beim Nachschuss von Molina ins linke Eck ist er machtlos.
57' Getafe erhöht den Druck, Valencia kann sich kaum noch befreien in dieser Phase. Gästetrainer Celades wird gleich reagieren müssen.
53' Schon wieder eine Riesenmöglichkeit für Getafe. Diesmal Mata, der freistehend aus zehn Metern an Domenech scheitert. Wann rächt sich das Auslassen dieser Chancen?
51' Valencia könnte mal kontern, doch Maxi Gomez' Pass auf Soler ist viel zu langsam gespielt. Getafe kann so den Angriff schnell unterbinden.
49' Cucu - die Leihgabe von Barca - empfiehlt sich selbstverständlich mit solchen Auftritten, irgendwann mal für die Blaugrana auch als Stammspieler auflaufen zu dürfen.
48' Ruhiger Beginn zunächst im zweiten Durchgang. Die Partie nimmt noch nicht an Fahrt wieder auf.
46' Weiter geht's in Getafe vor insgesamt 13.000 Zuschauern im Stadion.
Valencia kann mit dem Punkt absolut leben. Da von ihnen nach vorne einfach gar nichts geht. Getafe hat hier alle Zügel in der Hand, nur fehlt halt das Tor, das sie sich aber längst verdient haben. Cucu, Maksimovic und Molina sind die besten Spieler der Hausherren, die allesamt schon gute Chancen vergeben haben. Stürmerstar Rodrigo bleibt bei Valencia bislang völlig blass. Der personelle Aderlass bei den Galiziern ist bemerkbar.
45' + 2' Und dann ist Halbzeit. Mit einem 0:0 geht es in die Pause.
45' + 1' Der kommt richtig gut, doch Molina verpasst auch bei diesem Kopfball das Tor um ein paar Zentimeter.
45' + 1' Die letzte Aktion der ersten Halbzeit wird ein Eckball für Getafe sein.
44' Die letzten Minuten vor der Halbzeit laufen. Passiert hier noch etwas?
40' Dreifach-Chance für Getafe. Erst ist es Maksimovic, der im Strafraum den Ball zugespielt bekommt und aus zwölf Metern freistehend zu zentral schießt. Deshalb kommt Domenech noch dran. Die Kugel landet dann bei Cucu, dessen Schlenzer der Keeper zur Seite klärt. Kurz darauf ist es erneut Cucu, der es aus spitzem Winkel probiert. In der Szene verzieht er aber recht deutlich.
38' War da eine Hand im Spiel? Eine Flanke von Suarez wird abgefälscht. Die Proteste sind aber auch nicht wirklich groß und das Videoteam meldet sich auch nicht bei Schiri Bengoetxea.
35' Noch zehn Minuten im ersten Durchgang zu gehen. Mittlerweile haben wir ein etwas offener geführtes Duell. Allerdings fehlen dem Spiel noch die klaren Torchancen.
32' Die Sonne kommt über dem Stadion raus und schon hat Valencia den ersten schönen Angriff gespielt. Soler wird mit einer Diagonalflanke geschickt. Seine direkte Hereingabe in den Rückraum kommt bei Parejo an, doch dessen Abschluss wird von einem Abwehrspieler noch geblockt.
28' Relativ einfaches Prinzip, wie Valencia sich zurzeit nach vorne bewegt: Lange Bälle auf die beiden Spitzen und nachrücken. Allerdings weiß sich Getafes Abwehr in den jeweiligen Laufduellen bislang immer durchzusetzen.
25' Das Spitzenspiel muss noch etwas mehr in Fahrt kommen. Nur solange Valencia sich auf reines Verteidigen beschränkt, könnte es mit mehr Spielqualität schwierig werden. Bislang hat Getafe hier klare Vorteile.
A. Nyom
Gelbe Karte
Getafe
24' Klares taktisches Foulspiel von Nyom, der einen Konter unterbindet.
21' Cucu ist der bislang auffälligste Spieler der Partie. Der Zehner der Hausherren ist an jedem Angriff beteiligt. So richtig bekommen die Fledermäuse den Lockenkopf nicht in den Griff.
19' Das muss die Führung sein! Molina steht völlig blank im Strafraum und bekommt eine gute Flanke. Der Stürmer köpft das Leder allerdings knapp links am Tor vorbei. Tiefes Durchatmen bei Valencia.
18' Doch, er kommt zurück. Und beißt auf die Zähne. Der Innenverteidiger klärt direkt einmal eine Flanke per Kopf zu einem Eckball.
16' Spielunterbrechung nachdem Gabriel sich bei einem Luftduell bei der Landung wohl etwas am Oberschenkel zugezogen hat. Es sieht nicht wirklich danach aus, dass er noch einmal zurückkommt.
13' Gefühlt drei Foulspiele in einer Minute, aber der Schiedsrichter lässt bisweilen alles weiterlaufen. Er scheint heute keine enge Linie führen zu wollen.
12' Noch nicht allzu viel in der Partie passiert. Die Gäste schaffen es, sich etwas mehr Spielraum zu verschaffen, finden dennoch aber noch kein Konzept gegen das Pressing Getafes.
9' Getafe hat bislang hier deutlich mehr Spielanteile und drängt Valencia weit in deren eigene Hälfte.
6' Da haben wir die erste gute Chance. Molina bekommt von Cucu den Ball und zieht direkt aus 15 Metern ab. Keeper Domenech ist rechzeitig unten und pariert.
4' Neuzugang Florenzi holt sich gerade den Applaus der Fans im Gästeblock ab, weil er vor dem eigenen Strafraum Cucu den Ball wegschnappt und sogar einen Abstoß für seine Mannschaft herausholt.
2' Ricardo Bengoetxea ist der Schiedsrichter der Partie. Seine zweite Amstshandlung nach dem Anpfiff? Eine Abseitsstellung von Rodrigo festzustellen.
1' Los geht's in Getafe. Die Hausherren haben den Ball ins Spiel gebracht.
Die Teams sind auf dem Platz. Gleich geht es im Vorort von Madrid los.
Das Hinspiel endete übrigens mit einem spektakulären 3:3. Valencia sah eigentlich wie der Sieger aus, doch ein schneller Doppelpack Getafes in der zweiten Hälfte brachte schließlich das Remis.
Nach der überraschenden 1:2-Pleite im Pokal gegen Granada ist Wiedergutmachung für Valencia angesagt. Eine Niederlage könnte sie erst einmal aus den Champions-League-Rängen spülen. Die sollte vermieden werden. Doch das Ganze halt ohne die Top-Offensivspieler Gameiro und Wass.
Drei Siege in Folge feierte der FC Getafe nach der 0:3-Klatsche gegen Real Madrid Anfang Januar. Mit 20 Gegentoren stellen die Hausherren die viertbeste Abwehr. Für das ersatzgeschwächte Valencia also eine mehr als knifflige Aufgabe im Coliseum Alfonso Perez vor rund 10.000 Zuschauern.
Wessen Siegesserie reißt? Das Spitzenspiel zwischem dem Dritten und den Fünften verspricht einiges an Spannung. Schließlich geht es auch darum, wer sich auf einem Platz zur Qualifikation zur Champions League hält. Getafe hat mit 39 Punkten zwei Zähler Vorsprung auf die Galizier.
Valencia hingegen hat mit einigen Personalproblemen zu kämpfen. Trainer Albert Celades muss auf gleich fünf Stammspieler, unter anderem Coquelin, Garay, Gameiro oder Wass verzichten. Zumindest ist Rodrigo im Sturm wieder fit und kann neben Gomez starten.
Das ist die Startelf des FC Valencia: Domenech - Gaya, Gabriel, Diakhaby, Florenzi - Torres, Kondogbia, Parejo, Soler - Rodrigo, Gomez.
Bei Getafe muss Trainer Pepe Bordalas nicht viel umstellen. Deshalb nur eine Änderung vorne im Sturm. Molina löst Deyverson ab.
Kommen wir zur Aufstellung des Madrider Vorstadtklubs - dem FC Getafe: Soria - Olivera Miramontes, Dakonam, Etxeita, Suarez - Nyom, Maksimovic, Arambarri, Cucu - Mata, Molina.
Herzlich willkommen in der Primera División zur Begegnung des 23. Spieltages zwischen dem FC Getafe und dem FC Valencia.