Präsentiert von

Schlüsselszenen

87'
Carles Aleñá
Tor
3 - 0
76'
José Gayà
Gelbe Karte
55'
Mata
E. Ünal
2 - 0
51'
M. Diakhaby
Rote Karte
39'
M. Arambarri
Tor
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
42% 58%
8
4
Schüsse
Schüsse aufs Tor 4 0
Pässe 253 362
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Abstieg

Live-Ticker

Das war es für heute aus Spanien. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Bis bald!
Nach vier Niederlagen am Stück gelingt Getafe erstmals wieder ein Sieg, der den Madrider Vorstadtklub in der Tabelle am heutigen Gegner vorbei auf den 13. Platz klettern lässt. Am kommenden Samstag geht es zu Real Valladolid. Valencia trifft schon am Vorabend auf Villarreal.
Spätestens nach dem Platzverweis für Diakhaby war Valencia der Zahn gezogen. Vier Minuten nach der Roten Karte erhöhte Mata auf 2:0, in der Schlussphase sorgte der eingewechselte Alena für den Endstand. Valencia blieb in 90 Minuten alles schuldig, hatte letztlich nicht eine richtige Torchance.
90' + 5' Aus! Getafe gewinnt mit 3:0.
90' + 2' Carles Alena hat mit seinem ersten Ballkontakt das Tor zum 3:0 erzielt.
90' Es gibt fünf MInuten Nachspielzeit.
Carles Aleñá
Tor
87' Tor! FC GETAFE - FC Valencia 3:0. Nun ist der Deckel endgültig auf der Partie. Hernandez chippt den Ball von der linken Seite ins Zentrum. Keiner ist bei Carles Alena, der aus 14 Metern über den Keeper hinweg ins linke Eck abschließt und für die Entscheidung sorgt. 
Timor
M. Arambarri
85' Und David Timor übernimmt für Mauro Arambarri.
T. Kubo
Mata
85' Real-Leihgabe Takefusa Kubo ersetzt Jaime Mata.
Carles Aleñá
A. Nyom
85' Jose Bordalas schöpft sein Wechselkontingent auf einen Schlag aus und bringt gleich drei frische Spieler für die Schlussminuten. Carles Alena kommt für Allan-Romeo Nyom.
83' Das Spiel plätschert ein wenig durch die Schlussphase. Getafe will nun in keinem Fall mehr ein Gegentor riskieren.
P. Cutrone
M. Gómez
81' Und Patrick Cutrone nimmt die Position von Maxi Gomez ein.
C. Oliva
Carlos Soler
81' Doppelwechsel bei den Gästen, Christian Oliva kommt für Carlos Soler.
78' Wass legt auf Lee quer, der den Abschluss aus 20 Metern sucht, aber das Tor deutlich verfehlt.
José Gayà
Gelbe Karte
76' Gaya will mehr als diese Gelbe Karte und wird für seine lautstarke Beschwerde verwarnt.
A. Nyom
Gelbe Karte
76' Allan-Romeo Nyom foult Gaya und sieht Gelb.
75' Und revidiert die Entscheidung. Die Rote Karte war schon gezückt, wird aber zurückgenommen, weil der VAR eine vorherige Abseitsposition des Stürmers Mata festgestellt hat. Riesiger Dusel für Valencia. 
75' Schiedsrichter Jorge Figueroa Vazquez zückt erneut Rot! Es kommt knüppeldick für Valencia, das nur noch zu neunt ist. Gabriel Paulista reißt Mata zu Boden - und das als letzter Mann. Doch der Griff ans Ohr weckt Hoffnung für Valencia, der VAR meldet sich. 
J. Hernández
E. Ünal
73' Cucho Hernandez kommt für Enes Ünal.
72' Wass stoppt an der Strafraumgrenze für Soler, der aus zentraler Position zum Abschluss kommt. Der Schuss wird aber geblockt. Soria bleibt weiter ohne Beschäftigung.
70' Cucurella nimmt über die linke Seite Fahrt auf und hat auch Platz für eine gezielte Hereingabe. Am Fünfmeterraum lauert Mata, aber Gabriel Paulista macht die Tür zu und klärt.
K. Gameiro
U. Račić
68' Der Siegtorschütze der Vorwoche kommt bei den Gästen ins Spiel, Kevin Gameiro ersetzt Uros Racic.
66' Valencia ist in den ersten 20 Minuten nach der Pause noch ohne jeden Torschussversuch.
S. Chakla
E. Cabaco
64' Der gelbverwarnte Erick Cabaco weicht Sofian Chakla.
62' Getafe verteidigt das 2:0 weiter in der Vorwärtsbewegung und drängt auf das dritte Tor. Dann wären wohl alle Unklarheiten endgültig beseitigt.
59' Innerhalb von fünf Minuten haben sich die Chancen für Valencia auf ein Minimum reduziert. Die Gäste müssen nun in Unterzahl einem Zwei-Tore-Rückstand entgegen arbeiten.
Cucurella
Gelbe Karte
57' Marc Cucurella ringt Paulista unsanft zu Boden und sieht Gelb.
Mata
Tor
55' Tor! FC GETAFE - FC Valencia 2:0. Ein langer Abschlag von Soria ist der Ausgangspunkt des zweiten Treffers. Im Mittelkreis gewinnt Ünal das Kopfballduell und verlängert in Richtung Strafraum. Dort behauptet sich Jaime Mata im Laufduell mit Gaya und schließt durch die Beine des Keepers ab.
E. Ünal
Assist
55' Vorlage Enes Ünal
Hugo Guillamón
Y. Musah
54' Bei den Gästen kommt Hugo Guillamon für Yunus Musah. Valencia bleibt bei der Viererkette.
53' Mata spielt einen langen Abschlag von der Mittellinie in die Spitze. Gabriel schlägt beim Klärungsversuch ein Luftloch und so kann Ünal frei durchbrechen. Er verpasst aussichtsreich den langen rechten Pfosten.
M. Diakhaby
Rote Karte
51' Mouctar Diakhaby vertändelt als letzter Mann in der Nähe des Mittelkreises den Ball an Maksimovic und hält den Gegenspieler fest. Dafür gibt es die glatte Rote Karte. Mit 45 Metern Richtung Tor ein sehr harter Platzverweis. Kann man bei einem solch langen Weg schon von einer Notbremse sprechen?
47' Djene sichert sich mit einem guten Tackling den zweiten Ball und zieht 20 Meter Richtung Strafraum. Sein Steckpass auf Mata bleibt dann aber hängen.
46' Das Spiel läuft wieder. Beide Trainer verzichten zunächst auf mögliche Wechsel.
Getafe reichte der eine brillante Moment von Arambarri, um mit einem verdienten 1:0 in die Kabine zu gehen. In der sehr umkämpften Partie dominierten Zweikämpfe und viele Fouls das Geschehen zwischen den Strafräumen. Valencia wartet bislang noch auf eine echte Torchance.
45' + 3' Pause im Coliseum Alfonso Perez.
45' Die Nachspielzeit wird angezeigt: drei Minuten.
43' Getafe scheint Gefallen an den spielerischen Momenten zu finden. Mata dreht sich links im Strafraum um Correia herum und sucht aus spitzem Winkel den Abschluss. Der Schuss geht am langen Pfosten vorbei.
41' Soler schlägt aus dem rechten Halbfeld einen Freistoß hoch in den Strafraum. Diakhaby fliegt unter durch, aber Nyom klärt trotzdem auf Kosten einer Ecke.
M. Arambarri
Tor
39' Tor! FC GETAFE - FC Valencia 1:0. Da geht 40 Minuten spielerisch auf beiden Seiten rein gar nichts und dann entschädigt uns ein "Tor des Jahres" für die viele Magerkost. Mauro Arambarri stoppt den Ball und haut ihn mit dem zweiten Kontakt volley aus 35 Metern rechts oben in den Winkel. Besser geht es nicht.
37' Freistoß für die Hausherren auf der rechten Seite. Suarez bringt den Standard hoch in den Strafraum, Cabaco will zum Kopfball, taucht aber unter der Hereingabe durch.
35' Lee versucht ein bisschen spielerische Leichtigkeit in Form eines schönen Dribblings in die Partie zu bringen. Das gefällt Suarez nicht wirklich, er beendet die Aktion mit einem Foul. 
33' Gaya zieht bis zur Torauslinie durch und flankt hoch durch den Fünfmeterraum in Richtung Wass, der am zweiten Pfosten das Kopfballduell aber nicht gewinnen kann und auch kurz liegen bleibt.
E. Cabaco
Gelbe Karte
31' Erick Cabaco vertändelt als letzter Mann in der Nähe des Mittelkreises den Ball und stoppt dann Lee mit einem Foul. Auch hierfür gibt es Gelb.
30' Nun liegt Musah nach einen Zweikampf mit Suarez am Boden und hält sich die Leiste.
D. Dakonam
Gelbe Karte
29' Djene führt vor der ausgeführten Ecke das direkte Duell mit Lee etwas zu energisch und zu lang. Dem Schiedsrichter reicht es, er zückt Gelb.
27' Da kommt Gaya über die linke Seite mal durch. Er will von der Strafraumecke scharf an den Fünfmeterraum passen, wo Lee lauert. Doch Djene blockt die flache Hereingabe.
25' Getafe kommt jetzt schon auf 5:0 Torschüsse und bleibt in der Anfangsphase das klar dominierende Team. Doch die ganz großen Chancen hatten auch die Hausherren bislang nicht.
22' Maxi Gomez hetzt einem langen Ball aus der eigenen Hälfte von Racic hinterher und drückt dabei Cabaco zu Boden. Der Verteidiger fordert etwas übertrieben Gelb für diese Aktion.
20' Arambarri hat in der Vorwärtsbewegung Richtung Strafraum etwas Platz, er steckt die Kugel in den Lauf von Ünal durch, der noch einen Haken schlägt, dann aber in der Valencia-Abwehr hängen bleibt.
17' Getafe läuft früh an und kann so den Matchplan der Gäste erfolgreich stören. Valencia tut sich zunächst einmal schwer, konnte offensiv noch überhaupt keine Akzente setzen.
15' Gaya steht immer noch am Seitenrand. Musah hat erst einmal den defensiven Part auf der linken Seite übernommen und verursacht gleich einmal eine unnötige Ecke.
E. Ünal
Gelbe Karte
14' Enes Ünal rennte Gaya über den Haufen und wird ebenfalls verwarnt. Der Linksverteidiger der Gäste bleibt zunächst liegen und muss sich behandeln lassen.
10' Nyom verhakt sich im Zweikampf mit Gaya und bleibt auch kurz liegen. Das Spiel beginnt sehr nervös mit vielen kleinen Fouls.
8' Arambarri führt den fälligen Freistoß dann persönlich aus. Doch aus 25 Metern schießt er deutlich über das Tor der Gäste.
Thierry Correia
Gelbe Karte
6' Thierry Correia stoppt den Konter der Hausherren mit einem beherzten Tackling gegen Arambarri und sieht früh die Gelbe Karte.
3' Suarez flankt von der rechten Seite hoch in den Strafraum. Ünal behauptet sich im Gewühl, setzt den Kopfball aber links am Tor vorbei ins Aus.
2' Das Spiel läuft keine 30 Sekunden, da liegt Djene nach einem Luftzweikampf mit Maxi Gomez schon auf dem Rasen und muss sich behandeln lassen. Doch nach einer Behandlung mischt der Verteidiger wieder mit.
1' Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Jorge Figueroa Vazquez.
Getafe hat am vergangenen Wochenende durch ein spätes Elfmetertor 0:1 bei Betis verloren. Jose Bordalas bringt drei neue Spieler. Suarez, Mata und Ünal beginnen anstelle von Sofian, Cucho und Angel.
Javier Gracia kehrt nach seiner Zwei-Spiele-Sperre wieder auf die Trainerbank zurück. Der Coach nimmt im Vergleich zur Vorwoche zwei Wechsel vor. Diakhaby beginnt in der Abwehr und Musah startet im Mittelfeld. Dafür sitzen Guilamon und Alex Blanco zunächst auf der Bank.
Beide Torschützen finden sich aber erst einmal nur auf der Bank wieder. Auch in der Vorwoche wurden Manu Vallejo und Gameiro erst in der Schlussphase eingewechselt.
Vielleicht hat auch der Sieg gegen Celta Vigo wieder für mehr Selbstbewusstsein bei den Blanquinegros gesorgt. Bis zur 90. Minute kam Valencia trotz Überzahl nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Dort dann sorgten Manu Vallejo und Gameiro in der achtminütigen Nachspielzeit noch für den späten 2:0-Erfolg.  
Doch auch Valencia starrt den eigenen Ansprüchen hinterher und muss sich in der Tabelle schon seit Wochen eher nach hinten umblicken. Zuletzt konnte der Vorsprung auf die Abstiegsränge mit sieben Punkten aus vier Partien wieder etwas ausgebaut werden.
Getafe steckt in einer veritablen Ergebniskrise. Der Klub vom Rande der Hauptstadt wartet nun seit sieben Spielen auf einen Sieg und hat die letzten vier Partien allesamt verloren. Der einst vorhandene Punktevorsprung auf die Abstiegsränge schmolz in dieser Zeit auf überschaubare drei Zähler.
Valencia vertraut dieser Startelf: Cillessen - Correia, Gabriel Paulista, Diakhaby, Gaya - Wass, Soler, Racic, Musah - Lee, Maxi Gomez.
Getafe beginnt wie folgt: Soria - Suarez, Djene, Cabaco, Olivera - Nyom, Arambarri, Maksimovic, Cucurella - Mata, Ünal.
Herzlich willkommen in der Primera Division zur Begegnung des 25. Spieltages zwischen dem FC Getafe und dem FC Valencia.