Präsentiert von

Schlüsselszenen

77'
M. Braunöder
Gelbe Karte
74'
Patrick
M. Mustapha
2 - 2
67'
N. Ohio
M. Braunöder
2 - 1
18'
G. Teigl
M. Djuricin
1 - 1
13'
J. Ganda
M. Mustapha
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
58% 42%
8
6
Schüsse
Schüsse aufs Tor 5 7
Pässe 442 327
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Meisterschaftsrunde
Abstiegsrunde

Live-Ticker

In der Bundesliga geht es am morgigen Sonntag bereits weiter, unter anderem mit dem Spiel von Sturm Graz gegen Ried. Das soll es an dieser Stelle gewesen sein. Vielen Dank für Ihr Interesse und noch einen schönen Samstagabend!
Für die Violetten geht es Samstag in einer Woche weiter im Ligabetrieb. Zu Gast in der Generali-Arena ist dann die SV Ried. Für die Admira hingegen steht - ebenfalls am kommenden Samstag - das Heimspiel gegen die WSG Tirol an.
Nach einer guten Stunde stand es in einem überschaubaren Spiel unentschieden 1:1. Dann schlug die Stunde von Austria-Joker Ohio, der nur 30 Sekunden nach seiner Einwechslung zur 2:1-Führung für die Wiener einköpfte (67. Minute). Doch die Südstädter gaben nicht auf und kamen in Person vom ebenfalls eingewechselten Patrick kurz darauf zum 2:2 (74.), das gleichzeitig der Endstand dieser Partie ist. Die Austria kommt damit auch im fünften Heimspiel dieser Saison nicht über ein Remis hinaus und bleibt zuhause weiter sieglos.
90' + 4' Das war's! Das Endresultat lautet zwei zu zwei.
P. Schmiedl
M. Mustapha
90' + 2' Herzog wechselt noch einmal. Mustapha geht runter. Für ihn kommt Schmiedl.
90' + 2' Austrias Martel nochmal mit einer Direktabnahme aus 18 Metern zentraler Position, nachdem die Admira die Kugel nicht weg bekommt. Drüber!
90' Die letzte Minute läuft bereits im Generali-Park. Hat das Spiel noch eine unerwartete Wendung?
88' Auf der Gegenseite probiert es Patrick aus der Distanz, der flache Schuss saust aber genau in die Arme von Schlussmann Pentz.
85' Beinahe das 3:2 für die Austria. Martel köpft Braunöders Eckball von der linken Seite am rechten Pfosten vorbei.
83' Der eingewechselte Keles geht rechtsaußen ins Dribbling und will die Kugel aus spitzem Winkel im langen Eck unterbringen. Der Ball fliegt aber knapp vorbei.
A. Jukic
M. Djuricin
80' ... und Jukic für Djuricin.
C. Keles
G. Teigl
80' Zehn Minuten vor dem Ende dieser irren Partie wird nochmal durchgewechselt. Schmid bringt Keles für Teigl ...
78' Das Spiel lebt jetzt von seinem unglaublichen Tempo und den daraus resultierenden Toren hüben wie drüben. 
M. Braunöder
Gelbe Karte
77' Nächstes Foul, nächste Gelbe. Braunöder sieht sie wegen eines Fouls an seinem Gegenspieler.
Patrick
Tor
74' Tooor! Austria - ADMIRA 2:2. Die Gäste schlagen zurück. Und das mit einem bockstarken Angriff, den Patrick nach einer scharfen Hereingabe von Mustapha von der rechten Seite im Fünfmeterraum nur noch ins leere Tor einschieben muss.
M. Mustapha
Assist
74' Vorlage Suliman-Marlon Mustapha
74' Austria mit der nächsten Möglichkeit. Ohio dreht links auf und bedient Djuricin im Fünfmeterraum, dessen Versuch wird aber geblockt von Keeper Leitner.
M. Ostrzolek
L. Lukačević
71' ... und der ehemalige Bundesligaprofi von Augsburg und Hannover, Ostrzolek, ersetzt Lukacevic.
I. Elmkies
T. Ebner
71' Doppelwechsel bei Herzogs Gästen. Ebner macht Platz für Elmkies ...
N. Ohio
Tor
67' Tooor! AUSTRIA - Admira 2:1. Das ist der absolute Wahnsinn! Austrias Ohio trifft 30 Sekunden nach seiner Einwechslung. Nach einem brutal starken Konter, den der Joker selbst mit einleitet, bekommt er die Kugel am Fünfmeterraum perfekt von Braunöder serviert und köpft zur Führung für die Austria ein. Spiel gedreht.
M. Braunöder
Assist
67' Vorlage Matthias Braunöder
N. Ohio
M. Huskovic
66' Ohio ersetzt Huskovic.
M. Huskovic
Gelbe Karte
66' Harte Grätsche von Huskovic, der umgehend den gelben Karton sieht vom umsichtigen Schiedsrichter.
65' Der junge El Sheiwi treibt das Spiel der Austria unermüdlich über seine linke Seite an. Ganz starkes Spiel des Linksverteidigers in Diensten der Austria.
63' Lukacevic bringt einen Admira-Freistoß aus dem Mittelfeld in die Box, doch Pentz ist da, faustet das Leder gekonnt aus der Gefahrenzone.
60' Die Austria ist in der ersten Viertelstunde des zweiten Durchgangs jetzt klar das spielbestimmende Team, das Publikum honoriert das auch gleich mit guter Stimmung von den Rängen.
N. Datković
Gelbe Karte
56' Auch Datkovic wird nach einem Foul rechts am eigenen Sechzehner verwarnt. Der fällige Freistoß für die Violetten ist ungefährlich.
M. Fischer
Gelbe Karte
55' Austrias Fischer foult seinen Gegenspieler an der linken Seitenlinie. Dafür gibt es Gelb und den Freistoß für die Admira. Den pflückt Pentz aber ganz sicher runter.
53' Braunöder will es artistisch machen, nach einer El Sheiwi-Flanke versucht es der junge Mann mit einem optimistischen Abschluss aus kurzer Distanz - geblockt! Guter Angriff der Wiener.
T. Ebner
Gelbe Karte
50' Admiras Ebner wird im Mittelfeld gefoult - und beschwert sich beim Spielleiter. Der lässt dies aber nicht ohne Konsequenzen zu. Gelb für den Mittelfeldspieler.
48' Nach einem Eckball von der rechten Seite zieht El Sheiwi aus  der zweiten Reihe ab - knapp rechts am Tor vorbei vom Suttner-Ersatz.
46' Der zweite Durchgang läuft.
Patrick
D. Starkl
46' Admira-Coach Herzog musste in der Halbzeitpause ein zweites Mal verletzungsbedingt wechseln. Für den angeschlagenen Starkl ist Patrick jetzt mit von der Partie.
Eins zu eins steht es nach 45 Minuten zwischen der Wiener Austria und Admira Wacker. Die Gäste gingen nach einer starken Anfangsphase nach einer knappen Viertelstunde folgerichtig durch Ganda in Führung, Austrias Teigl vollendete fünf Minuten später jedoch zum Ausgleich für die Wiener. Der Halbzeitstand ist durchaus gerechtfertigt.
45' + 4' Nochmal die Austria. Nach einer kurz ausgeführten Ecke kommt das Spielgerät nochmal an den zweiten Pfosten zum aufgerückten Mühl, dessen Schuss aus spitzem Winkel geht aber drüber. Und dann ist Pause!
45' + 3' Admiras Starkl humpelt, gestützt von zwei Betreuern, vom Spielfeld. Wäre bitter, wenn auch er ausgewechselt werden müsste.
45' + 1' Zwei Minuten gibt es noch obendrauf im ersten Durchgang.
44' Das Spiel plätschert im Moment der Halbzeitpause entgegen. Lange wird es nicht mehr dauern, bis der Unparteiische die Protagonisten zum Pausentee bittet.
41' Der 17jährige El Sheiwi bekommt nach einer starken Einzelaktion Szenenapplaus von den Austria-Anhängern.
38' Nach Standards ist die Austria gefährlich. Nach einer Braunöder-Ecke kommt Djuricin am ersten Pfosten zum Kopfball - drüber!
35' Zehn Minuten plus Nachspielzeit sind es noch bis zur Pause. Der Zwischenstand ist durchaus gerechtfertigt. Die Admira begann stark, die Austria kam dann immer besser ins Spiel und folgerichtig auch zum Ausgleich.
O. Babuscu
J. Ganda
32' Der Ball ist im Seitenaus, die Gelegenheit für den Admira-Coach zum Wechseln da. Babuscu ersetzt Ganda fortan.
30' Herzog muss gleich zum ersten Mal wechseln - verletzungsbedingt wird es für den Torschützen der Admira, Ganda, nicht weitergehen.
28' Martel spielt zwar klar den Ball, trifft ungewollt aber auch den zu Boden sinkenden Ganda. Das Spiel ist unterbrochen, der Admira-Rechtsaußen wird behandelt.
26' Der Treffer für die Austria resultierte aus schnellen Umschaltspiel. Genau davor hatte Admira-Coach Herzog vor dem Spiel gewarnt.
A. Leitner
Gelbe Karte
20' Admira-Keeper Leitner sieht eine Gelbe Karte wegen Meckerns von Referee Weinberger.
G. Teigl
Tor
18' Tooor! AUSTRIA - Admira 1:1. Teigl vollendet zum Ausgleich für die Wiener. Nach einem Angriff über die linke Seite flankt Djuricin mustergültig auf den mitgelaufenen Teigl, dessen Direktabnahme zentral in der Box landet im Netz.
M. Djuricin
Assist
18' Vorlage Marco Djuricin
18' Nach einem Austria-Freistoß von der linken Außenbahn steigt Handl in der Mitte zum Kopfball hoch, drüber.
J. Ganda
Tor
13' Tooor! Austria - ADMIRA 0:1. Die Führung für die Gäste - und die hat sich abgezeichnet. Mustapha serviert rechts außen Ganda die Kugel, der zieht rechts an der Strafraumkante nach innen und zieht flach ab, Pentz kann den Einschlag nicht mehr verhindern.
M. Mustapha
Assist
13' Vorlage Suliman-Marlon Mustapha
11' Fehlpass im Spielaufbau bei den Hausherren, genau in den Lauf von Ganda, dessen Zuspiel kommt dann aber nicht beim Mitspieler an. Da war mehr drin.
7' Und wieder die Admira. Ganda verlängert einen Zwierschitz-Einwurf, am zweiten Pfosten sucht Kerschbaum per Kopf den Abschluss, knapp rechts vorbei am Kasten.
5' Erster Angriff der Gäste. Starkl wird nicht angegriffen, sein Schuss aus der zweiten Reihe wird aber von der Austria-Defensive geblockt, Gandas Schuss ist dann sichere Beute für Pentz.
4' Die Austria spielt in den klassischen violetten Trikots, Admira Wacker läuft mit weißen Hosen und roten Trikots auf.
1' Der Ball rollt in Wien.
Schiedsrichter der Partie ist Julian Weinberger.
Ein Duell gab es zwischen den beiden Übungsleitern als Bundesligaspieler. Am 2. Juni 1991 gewann Schmid (Austria) gegen Herzog (Rapid). Den Treffer für Rapid erzielte beim 2:1-Sieg der Austria der heutige Admira-Coach.
Die Admira hingegen holte zwölf Punkte aus den ersten zehn Ligapartien - und damit um fünf mehr als zum Vergleichszeitpunkt in der Vorsaison. Das letzte Mal, dass die Südstädter nach zehn Partien so viele Zähler hatten, war 2017/18 (damals 16).
Die Austria gewann nur zwei der ersten zehn Partien im Ligabetrieb - und trotzdem holten die Violetten in den ersten zehn Spielen mit elf Zählern einen Punkt mehr als in der Vorsaison zu diesem Zeitpunkt.
Die Austria gewann 92 Bundesligaspiele gegen die Admira - das gelang keinem anderen Team gegen einen Kontrahenten. Zudem sind die Hausherren seit 11 Bundesligaspielen gegen die Admira ungeschlagen (sechs Siege, fünf Unentschieden).
Nach der Länderspielpause rollt der Ball wieder in der Bundesliga. Zu Gast in der Generali-Arena in Wien bei der Austria ist der FC Admira Wacker. Es ist das Duell des Neunten gegen den Sechsten.
Admira-Coach Herzog tauscht dreimal das Personal. Anstelle von Ostrzolek (Bank) sowie Bauer und Kronberger (beide nicht im Kader) beginnen Brugger, Lukacevic und Starkl.
Admira Wacker startet wie folgt: Leitner - Zwierschitz, Datkovic, Brugger, Lukacevic - Malicsek, Ebner - Ganda, Kerschbaum, Starkl - Mustapha.
Bei der Austria gibt es zwei Änderungen in der Startelf. Anstelle des verletzten Kapitäns Suttner spielt der erst 17jährige El Sheiwi hinten links in der Viererkette. Außerdem setzt Übungsleiter Schmid Jukic erst einmal auf die Bank, für ihn startet Teigl.
Gleich zu Beginn der Blick auf die beiden Aufstellungen. Austria Wien beginnt personell wie folgt: Pentz - Ivkic, Mühl, Handl, El Sheiwi - Teigl, Braunöder, Martel, Fischer - Huskovic, Djuricin.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 11. Spieltages zwischen Austria Wien und dem FC Admira Wacker.