News Spiele

Ferencváros Budapest vs. Bayer 04 Leverkusen Live-Kommentar 09.12.21

END
1 - 0
FER
LEV
A. Laïdouni (82)
Groupama Aréna

Live-Ticker

Für heute darf ich mich von Ihnen verabschieden und wünsche noch einen angenehmen Restabend.
Bereits am kommenden Wochenende geht es für die Werkself dann in der Bundesliga weiter. Zum Abschluss des 15. Spieltags muss Bayer am Sonntag nach Frankfurt zur Eintracht. Natürlich haben wir dieses Duell dann auch wieder für Sie im Liveticker. Seien Sie dabei.
Ferencvaros gelingt also doch noch ein Sieg in der Europa-League-Saison, verabschiedet sich aber trotzdem als Tabellenletzter aus dem europäischen Wettbewerb. Leverkusen verpasst den eigenen Punkterekord aus dem vergangenen Jahr (15 Punkte in der Vorrunde), wird das aber verkraften können.
Bayer Leverkusen war über 90 Minuten die spielerisch bessere Mannschaft und ließ insgesamt nur wenig zu. Das eigene Offensivspiel lahmte aber ebenfalls, was offensichtlich mit der völlig neu zusammengewürfelten Startelf zu tun hatte. Dennoch hätte die Werkself das Spiel auch gewinnen können, ließ vor allem nach dem Seitenwechsel beste Möglichkeiten liegen. So gelang den Hausherren aus Budapest der einzige Treffer des Abends. Laidouni köpfte eine Flanke von Zubkov nach kurz ausgeführter Ecke ins Netz (82.).
90' + 4' Jetzt ist es aus.
M. Čabraja
Gelbe Karte
Ferencváros Budapest
90' + 2' Kaum im Spiel, schon verwarnt. Cabraja ist für seine Grätsche an der eigenen rechten Eckfahne jedoch noch gut bedient. Frimpong schlägt die Hände vors Gesicht und muss außerhalb des Spielfeldes behandelt werden. Das schaut überhaupt nicht gut aus.
M. Blažič
Gelbe Karte
Ferencváros Budapest
90' Blazic wird auch noch verwarnt. Gegen Adli war er fünf Meter vor dem eigenen Strafraum mit einem Bodycheck zu Werke gegangen.
90' Drei Minuten werden nachgespielt.
M. Čabraja
O. Zubkov
Ferencváros Budapest
88' Stöger wechselt noch einmal. Zubkov geht runter und wird durch Cabraja ersetzt.
O. Kossounou
Gelbe Karte
Bayer 04 Leverkusen
87' Jetzt werden die Karten inflationär verteilt. Kossounou ist der Nächste, nachdem er Uzuni zu Boden gerammt hat.
P. Retsos
Gelbe Karte
Bayer 04 Leverkusen
86' Auch Retsos wird verwarnt. Der Grieche hatte den Ellenbogen im Gesicht seines Gegenspielers.
A. Laïdouni
Gelbe Karte
Ferencváros Budapest
84' Das war Schiedsrichter Levnikov zu viel des Guten. Der Torschütze schlägt mit seiner Grätsche am Ball vorbei und fliegt stattdessen heftig in Andrich hinein. Das muss die Gelbe Karte geben und gibt sie auch.
A. Laïdouni
Tor
Ferencváros Budapest
82' Tooooooor! FERENCVAROS - Bayer Leverkusen 1:0. Ein Eckball sorgt für die Führung. Uzuni führt den Standard von der linken Seite kurz auf Zubkov aus, der die Kugel scharf an den kurzen Pfosten schlägt. Dort springt Frimpong unter dem Ball her, sodass Laidouni keine Probleme hat, die Kugel ins kurze Eck zu köpfen.
O. Zubkov
Assist
Ferencváros Budapest
82' Vorlage Oleksandr Zubkov
B. Vécsei
S. Lončar
Ferencváros Budapest
81' Auch die Gastgeber tauschen noch einmal. Loncar geht runter und wird durch Vecsei ersetzt.
A. Adli
L. Alario
Bayer 04 Leverkusen
81' Nächster Wechsel bei den Gästen. Alario geht runter, Adli kommt neu ins Spiel.
80' Fünfter Eckball für die Werkself, aber auch dieser bringt nichts ein. Die letzten zehn Minuten haben begonnen.
78' Leverkusen macht es zu verspielt. Wieder hat Paulinho den Ball im gegnerischen Strafraum in aussichtsreicher Position und legt am Fünfer dann noch einmal quer zu Alario, der sich aber durch den zu weit gespielten Pass etwas abtreiben lässt. So kommt am Ende nur ein Kullerball aus spitzem Winkel zustande.
76' Uzuni wältzt sich auf dem Boden und deutet an, an der linken Leverkusener Eckfahne den Ellenbogen von Tah ins Gesicht bekommen zu haben. Levnikov fällt auf diese Finte aber nicht rein, Tah lässt sich zudem nicht provozieren. Es geht ohne Karte weiter.
74' Guter Freistoß der Hausherren. Zubkov versucht es aus rund 22 Metern halblinker Position mit einem strammen Schuss über die Mauer. Der Ball fliegt herrlich in Richtung rechter Torwinkel, ist jedoch gut einen halben Meter zu hoch angesetzt.
Somália
K. Zachariassen
Ferencváros Budapest
71' Stöger nimmt ebenfalls einen weiteren Wechsel vor. Zachariassen wird durch Wergiton ersetzt.
J. Frimpong
C. Aránguiz
Bayer 04 Leverkusen
71' Ebenfalls neu im Spiel ist Außenverteidiger Frimpong. Für ihn geht Aranguiz vom Platz.
M. Diaby
K. Bellarabi
Bayer 04 Leverkusen
71' Seoane will den Sieg und stärkt die Offensive. Bellarabi geht runter, der frische Diaby übernimmt.
69' Das muss die Führung sein. Paulinho treibt den Ball über den linken Flügel nach vorne und gibt auf Höhe der Sechzehnmeterlinie flach nach innen. Am Elfmeterpunkt nimmt Amiri den Ball stark an, dreht sich um die eigene Achse und zieht flach ab. Dibusz steht allerdings genau richtig und kann auf der Linie parieren.
67' Leverkusen hat die besseren Ideen, versucht es immer wieder mit Steckpässen in die Schnittstelle. Einzig an der Präzision fehlt es.
R. Andrich
E. Palacios
Bayer 04 Leverkusen
64' Leverkusen nimmt seinen zweiten Wechsel vor. Palacios macht Platz für Andrich.
63' Blazic bekommt einen Ball von Paulinho voll ins Gesicht und bleibt kurz am Boden sitzen. Der Verteidiger kann aber weiterspielen. Auch Paulinho hat sich bei seiner Rettungsaktion am eigenen Strafraum leicht wehgetan und muss behandelt werden.
60' Guter Abschluss der Hausherren. Mmaee legt aus dem Strafraum in den Rückraum ab, wo Laidouni mit der rechten Innenseite abzieht. Die Kugel senkt sich noch gefährlich, geht aber um gut einen Meter über den Querbalken.
57' Paulinho und Amiri spielen auf der linken Seite einen starken Doppelpass, in dessen Folge der Brasilianer die Kugel vorbei an Dibusz ins lange Eck spitzelt. Die Fahne geht aber hoch, Paulinho stand knapp im Abseits. Der VAR bestätigt das.
55' Es wird ruppiger. Nun ist es Amiri, der Lonca im Mettelfeld rüde abräumt. Wieder lässt der Unparteiische die Karte stecken, Trainer Stöger schüttelt mit dem Kopf.
53' Glück für Sinkgraven, der Laidouni knapp vor der eigenen Strafraumgrenze von hinten in die Beine grätscht und dafür nicht bestraft wird. Levnikov gibt Eckball, Sinkgraven kommt ungeschoren davon.
51' Die Hausherren haben sich im zweiten Durchgang etwas vorgenommen. Zumindest laufen die Gastgeber nun deutlich früher an und suchen auch deutlich schneller den Abschluss.
48' Kovacevic zieht im Mittelfeld auf und geht mit Tempo in Richtung Leverkusener Tor. Aus 20 Metern zieht er ab, verfehlt das Tor aber deutlich auf der linken Seite.
46' Weiter gehts. Der zweite Durchgang läuft.
R. Mmaee
T. Nguen
Ferencváros Budapest
46' Die Gastgeber lassen Nguen in der Kabine. Kabir ist neu im Spiel.
J. Tah
E. Tapsoba
Bayer 04 Leverkusen
46' Zur zweiten Halbzeit wechseln beide Mannschaften zum ersten Mal. Bei Leverkusen kommt Tah für Tapsoba.
Bayer Leverkusen war in den ersten 45 Minuten trotz einer komplett neu zusammengewürfelten Startelf die bessere Mannschaft und wäre durch Retsos auch beinahe in Führung gegangen, hätte Bellarabi bei der Entstehung nicht unabsichtlich auf den Fuß von Blazic getreten. Von Ferencvaros kam bis auf eine Situation in der Anfangsphase gar nichts nach vorne.
45' + 1' Dann ist Halbzeit.
45' Eine Minute wird noch nachgespielt.
43' Bellarabi versucht es aus 15 Metern halbrechter Position mit einem harten Flachschuss. Zachariassen blockt die Kugel jedoch zur Ecke.
41' Zweiter Eckball für Ferencvaros. Zubkov bringt den Ball von der rechten Seite hoch in den Fünfer, Koussounou klärt dort jedoch vor Uzuni.
38' Nguen ist der auffälligste Mann bei den Gastgebern. Immer wieder sucht er mit tiefen Läufen den freien Raum, wird von seinen Kollegen aber zu selten gefunden.
35' Der Ballbesitz für den Bundesligisten nimmt stetig zu, von der Tribüne mischen sich vereinzelt Pfiffe unter die Fangesänge. Das ist bislang auch eine dürftige Vorstellung der Hausherren.
33' Leverkusen spielt sich den Ball in den eigenen Reihen hin und her, die letzte Konsequenz im Offensivspiel lassen die Gäste aber aktuell vermissen. Von den Gastgebern ist aktuell nichts gesehen.
30' Palacios schickt Retsos auf dem rechten Flügel in die Tiefe, der Grieche gibt die Kugel flach an den Fünfer in die Mitte, wo Bellarabi lauert. Dibusz hat jedoch aufgepasst und fängt den Ball ab.
28' Rund 55 Prozent Ballbesitz für Leverkusen, das kommt nicht überraschend. Die Werkself ist fußballerisch sichtlich die bessere Mannschaft.
K. Bellarabi
Gelbe Karte
Bayer 04 Leverkusen
25' Der Ball zappelt im Netz, nachdem Retsos die Kugel wunderschön mit dem rechten Fuß ins lange Eck gelupft hatte. Zuvor war Bellarabi allerdings im Strafraum mit Blazic zusammengeprallt - und das regelwidrig. Levnikov zeigt dem Leverkusener sogar die Gelbe Karte. Harte Entscheidung.
22' Bellarabi ist der bislang auffälligste Leverkusener. Der ehemalige Nationalspieler versucht es aus 20 Metern halbrechter Position mit einem Flachschuss, der nur knapp unten links am Pfosten vorbei geht.
20' Leverkusen versucht, sich zentral vor dem gegnerischen Strafraum mit feinem Kurzpassspiel durchzukombinieren. Das ist ambitioniert, denn in der Mitte ist es enorm eng.
18' Leverkusen steht jetzt besser und macht die Räume eng. Ferencvaros hat sichtlich Probleme mit der Passgenauigkeit. Die Bälle sind viel zu schnell weg aus Sicht der Gastgeber.
16' Zweite große Möglichkeit der Werkself, zum zweiten Mal ist es Amiri. Bellarabi steckt mit dem rechten Außenrist aus halblinker Position in die linke Strafraumhälfte durch, wo Amiri aus vollem Lauf sofort abzieht. Dibusi ist per Fußabwehr im kurzen Eck zur Stelle.
14' Auf der Tribüne brennt die Pyrotechnik, auf dem Rasen läuft die Anfangsphase gemächlich ab. Beide Teams suchen noch den Rhythmus.
12' Großchance für Leverkusen. Bellarabi hat die Kugel an der rechten Grundlinie und flankt in den Fünfer. Dibusz kommt mit der Faust an den Ball, befördert ihn aber nicht aus der Gefahrenzone, sondern direkt vor die Füße von Amiri, der aus neun Metern zentraler Position sofort abzieht. In Rücklage geht der Ball aber deutlich über das Tor.
9' Die völlig neu zusammengestellten Leverkusener müssen sich erst noch finden. Es fehlt sichtlich die Abstimmung in der Anfangsphase.
7' Die Anfangsphase gehört den Gastgebern. Den Gastgebern ist anzumerken, dass man sich ordentlich aus Europa verabschieden will.
5' Koussounou mit einem zu lässigen Rückpass, den Nguen erläuft und plötzlich frei auf Lunev zugehen kann. Der Keeper eilt raus und grätscht in den Ball. Der Budapester Stürmer chippt die Kugel zwar über den Keeper aber auch ins Toraus.
3' Die Stimmung in der Arena ist gut. Von Corona-Maßnahmen ist in Budapest jedenfalls nichts zu sehen. Die Ränge sind voll.
1' Los gehts. Der Ball rollt.
Werfen wir einen Blick auf das russische Schiedsrichtergespann. Leitender Unparteiischer ist Kirill Levnikov, ihm assistieren Egor Bolkhovitin und Andrey Vereteshkin. Vierter Offizieller ist Vladislav Bezborodov, als VAR ist Vitaly Meshkov eingeteilt.
Wenn man etwas finden will, um das es heute für Bayer Leverkusen geht, dann wahrscheinlich das hier. Bei einem Sieg hätte die Werkself die beste Europa-League-Gruppenphase seiner Vereinsgeschichte gespielt. Im vergangenen Jahr setzte Bayer die bisherige Bestmarke mit 15 Punkten.
Beim ersten und bisher einzigen Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften gewann Bayer Leverkusen am ersten Spieltag mit 2:1 zu Hause, obwohl die Werkself in der 8. Minute in Rückstand gerieten. Palacios und Wirtz drehten das Spiel aber noch zu Gunsten des Bundesligisten. Zumindest der Torschütze zum 1:1 (Palacios) steht heute wieder in der Startelf.
Ferencvaros gegen Bayer Leverkusen ist das berühmte Spiel um die Goldene Ananas. Während die Ungarn mit null Punkten aus den ersten fünf Gruppenspielen ohne jede Chance auf ein Überwintern im europäischen Wettbewerb haben, steht der Gruppensieg für die Werkself ebenfalls schon vor Anpfiff fest. Bayer-Coach Seoane gibt daher diversen Ergänzungsspielern die Chance, sich zu zeigen.
Drei Änderungen nimmt Ferencvaros im Vergleich zum 1:1 in der ungarischen Liga gegen Puskas AFC an seiner Startelf vor: Civic, Besic und Marin werden durch Loncar, Zubkov und Uzuni ersetzt. Bayer Leverkusen wirft die Rotationsmaschine ordentlich an. Aus der Elf, die am vergangenen Bundesligaspieltag die Spielvereinigung Greuther Fürth mit 7:1 wegfegte, stehen heute nur Tapsoba und Palacios erneut in der Startelf.
Der Bundesligist stellt dem diese Elf entgegen: Lunev - Retsos, Kossounou, Tapsoba, Sinkgraven - Aranguiz, Palacios - Bellarabi, Amiri, Paulinho - Alario.
So geht Ferencvaros ins Duell mit Bayer Leverkusen: Dibusz - Botka, Blazic, Mmaee, Kovacevic - Laidouni, Loncar - Zubkov, Zachariassen, Nguen - Uzuni.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Europa League zwischen Ferencvaros Budapest und Bayer Leverkusen.