Präsentiert von

Schlüsselszenen

69'
João Félix
Tor
0 - 2
51'
Albiol
Gelbe Karte
47'
Saúl
Gelbe Karte
45' + 5'
T. Lemar
Gelbe Karte
25'
Pedraza
Eigentor
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
63% 36%
7
1
Schüsse
Schüsse aufs Tor 6 5
Pässe 609 354
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Abstieg

Live-Ticker

Damit verabschiede ich mich aus Vila-Real. In Sachen La Liga sind wir aber bereits morgen Abend ab 21:00 Uhr wieder für Sie da, wenn Real Madrid Real Sociedad empfängt. Einen schönen Abend noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Die Colchoneros dagegen bauen ihre Führung an der Tabellenspitze wieder auf fünf Zähler aus. Zwar war Atletico offensiv nicht wirklich überragend unterwegs, die Gäste waren bei ihren Chancen aber unheimlich effizient und hielten defensiv über 90 Minuten stark dicht. Kam mal ein Schuss aufs Tor, war Oblak zur Stelle. Atletico spielt am kommenden Wochenende im Stadtderby gegen Real Madrid.
Villarreal bleibt damit im siebten La-Liga-Spiel in Serie ohne Sieg. Die Gastgeber waren auch nach Wiederanpfiff die spielbestimmende Mannschaft, konnten aber erst in der Schlussphase richtig Druck ausüben. Am Ende fehlte dem Team von Unai Emery die individuelle Klasse im Abschluss. Villarreal muss am kommenden Wochenende beim FC Valencia antreten.
90' + 3' Dann ist Schluss! Atletico schlägt Villarreal mit 2:0!
90' + 1' Die Nachspielzeit läuft, zwei Minuten gibt es obendrauf.
89' Villarreal scheint langsam aufzustecken, den Gastgebern fehlt nun ein wenig der Wille, um in dieser Partie nochmal zurückzukommen. Erschwerend hinzu kommen die rund 60 Sekunden, die noch auf der Uhr sind.
87' Diego Simeone ist mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden, ihm kommt Villarreal nun zu häufig in den eigenen Sechzehner. Drei Minuten sind noch auf der Uhr.
85' Oblak sensationell! Erneut nimmt Baena einen Abpraller 20 Meter vor dem gegnerischen Tor volley, Oblak reißt im Torzentrum aber die Arme hoch und lenkt die Kugel klasse übers Tor.
L. Torreira
Á. Correa
83' Atletico tauscht nochmal: Torreira darf in der Schlussphase für Correa ran.
82' Baena an den Pfosten! Nach einem Eckball probiert es der eingewechselte Offensivspieler aus 25 Metern zentraler Position, sein Schuss knall aber oben links an den Außenpfosten.
80' Atletico ist fast fünf Kilometer mehr gelaufen als Viilarreal, die Gastgeber haben aber wirklich keinen Kondiitionsvorteil. Atletico verteidigt die Führung nun im Stile eines Tabellenführers.
78' Villarreal wirkt ein wenig gebrochen nach dem 0:2, die Gastgeber kommen offensiv kaum noch in gute Abschlusssituationen. Langsam läuft ihnen die Zeit davon.
G. Kondogbia
L. Suárez
76' Atletico tauscht offensiv: Kondogbia ersetzt Suarez.
75' 15 Minuten noch bis zum Abpfiff. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es beim 2:0 für die Colchoneros?
73' Das gibt es nicht! Chukqwueze bringt eine Flanke von rechts in den Fünfer, wo Moreno aus fünf Metern abschließt. Oblak bringt das Spielgerät von der Linie an den rechten Pfosten, ein Treffer hätte aber eh nicht gezählt. Denn: Moreno hatte den Ball mit dem Ellenbogen aufs Tor gebracht.
Álex Baena
Manu Trigueros
71' ... und Trigueros wird durch Baena ersetzt.
Jaume Costa
E. Capoue
71' Villarrreal tauscht nochmal: Costa kommt für Capoue ...
João Félix
Tor
69' Tooooor! FC Villarreal - ATLETICO MADRID 0:2! Ist das die Entscheidung? Correa bringt das Spielgerät von rechts in den Strafraum, wo Pau die Kugel vor die Füße von Joao Felix abwehrt. Der Stürmer probiert es aus 16 Metern leicht rechter Position volley, sein Schuss schlägt unten links ein. Siebter Saisontreffer für den Portugiesen.
68' Joao Felix dribbelt sich von links kommende vor den gegnerischen Sechzehner, wird dort aber abgeblockt. Auch der portugiesische Spielmacher hängt bisher gut in der Luft.
66' Die Gastgeber haben in den vergangenen Minuten nochmal deutlich mehr aufgedreht, drücken Atletico jetzt wieder besser in die eigene Hälfte. Noch gut 25 Minuten verbleiben für den Ausgleich.
64' Villarreal fordert Elfmeter! Bacca spielt einen flachen Ball von der linken Fünferkante in Richtung kurzer Pfosten, wo Oblak nach vorne abwehrt. Felipe bekommt den Ball an den Arm und klärt so zum Eckball. Der Video-Assistent greift aber nicht ein.
62' Die Begegnung ist kurz unterbrochen, nachdem Savic mit Bacca zusammengeprallt war. Der Innenverteidiger kann aber nach kurzer Verletzungspause wieder weitermachen.
P. Estupiñán
Pedraza
60' ... und Pedraza wird durch Estupinan ersetzt. Beide Wechsel sind nur positionsgetreu.
C. Bacca
Moi Gómez
60' Doppelwechsel bei den Gastgebern: Gomez verlässt den Rasen für Bacca ...
59' Nächster Abschluss Correa! Der Stürmer probiert es nach einem Ballgewinn vor dem gegnerischen Tor einfach mal aus 18 Metern leicht rechter Position, Asenjo wehrt den Versuch aber unten rechts sehr gut ab.
57' Chukwueze bringt einen Steilpass von der rechten Seite in Richtung Moreno, wir aber von Hermoso entschieden vom Ball getrennt. Villarreal findet im zweiten Durchgang bisher keinen Anschluss.
55' Felix bringt mal einen Eckball für die Gäste in den Strafraum, dieser ist aber leichte Beute für Asenjo. Dennoch: Atletico ist offensiv nun ein wenig stärker geworden.
53' Suarez! Pedraza spielt im eigenen Sechzehner einen kapitalen Fehlpass auf den Uruguayer, der aus acht Metern rechter Position volley abzieht. Asenjo lenkt das Kunstleder stark im rechten Kreuzeck über das eigene Tor.
Albiol
Gelbe Karte
51' Albiol holt Suarez als fast letzter Feldspieler vor dem eigenen Kasten von den Beinen, der Innenverteidiger wird zum vierten Mal in dieser Spielzeit verwarnt.
49' Koke hat mal in der gegnerischen Hälfte den Ball, wird aber weit vor dem gegnerischen Strafraum von zwei Gegenspielern gestellt. Villarreal ist im Spiel gegen den Ball nach wie vor gut unterwegs.
Saúl
Gelbe Karte
47' Niguez kommt im Mittelfeld gegen Parejo zu spät, der Spanier kassiert dafür seine sechste Gelbe Karte in dieser Saison.
46' Villarreal dagegen wechselt nicht, der Ball rollt wieder.
João Félix
T. Lemar
46' Atletico tauscht einmal zur Pause: Joao Felix kommt für den rotgefährdeten Lemar in die Partie.
Atletico dagegen könnte einen wichtigen Sieg im Kampf um die Tabellenspitze feiern. Die Colchoneros haben zwar nur 38 Prozent Ballbesitz, nutzten aber ihre einzige Ecke im ersten Durchgang zum Führungstreffer. Diego Simeone wird in der Defensive nach wie vor höchste Konzentration fordern, offensiv wird von Atletico vermutlich eher wenig kommen.
Es ist eine enorm unbefriedigende Begegnung für Villarreal. Die Gastgeber machen im Prinzip seit Spielbeginn deutlich mehr im Spiel nach vorne, hatten die besseren Chancen und schaffen es, die Offensivbemühungen des Tabellenführers in Grenzen zu halten. Das Problem: Ein enorm unglückliches Eigentor könnte reichen, damit das Team von Unai Emery zum siebten Mal in Serie in der Liga nicht gewinnt.
45' + 7' Dann ist Pause! Atletico führt nach 45 Minuten mit 1:0!
T. Lemar
Gelbe Karte
45' + 5' ... und Lemar kommt nochmal mit einem blauen Auge davon. Auch wenn eher Capoue derjenige mit dem blauen Auge ist. Der Mittelfeldspieler ist nun ebenfalls verwarnt.
45' + 3' Jetzt wird's nochmal spannend! Lemar haut Capoue im Mittelfeld klar den Ellenbogen ins Gesicht, der Mittelfeldspieler bleibt auf dem Rasen liegen und fasst sich ins Gesicht. Das riecht nach Tatlichkeit, aber noch ist nichts entschieden ...
45' + 1' Die Nachspielzeit im ersten Durchgang läuft, 120 Sekunden gibt es obendrauf.
44' Atletico scheint den knappen Vorsprung erstmal in die Pause bringen zu wollen, auch Villarreal fällt im Moment wenig ein. 60 Sekunden sind noch auf der Uhr.
42' Auch die Gastgeber sind in der Rückwärtsbewegung aber enorm diszipliniert, schneiden Atletico bei Kontern gut den Weg ab. Auch für den Tabellenführer ist es keine wirklich einfache Angelegenheit am heutigen Abend.
40' Die Begegnung plätschert nach wie vor vor sich hin, denn Villarreal kommt gegen die tief stehenden Gäste bisher viel zu selten durch. Morenos Chance zeigt aber. Unmöglich ist ein Treffer für die Gastgeber heute nicht.
38' Atletico macht weiterhin nichts im Spiel nach vorne, die Colchoneros scheinen nun, getreu ihrem Mantra, die Null halten zu wollen.
36' MORENO! Parejo bringt den anschließenden Freistoß von halblinks zentral an den Fünfer, wo Moreno im Stolpern den Ball aus kurzer DIstanz aufs Tor köpft. Oblak rutscht die Kugel unter dem Arm durch, am linken Pfosten ist Savic aber zur Stelle und prügelt das Spielgerät von der Linie.
Felipe
Gelbe Karte
35' Felipe kommt im Duell mit Chukwueze ein wenig zu spät, der Brasilianer kassiert für sein hartes Einsteigen seine vierte Gelbe Karte in dieser Saison.
33' Oblak packt erneut zu! Chukwueze bedient Moreno von der linken Seite am Elfmeterpunkt, die Volley-Abnahme des Stürmers ist im Torzentrum aber kein Problem für Oblak.
31' 15 Minuten sind es noch bis zur Pause. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es bei der knappen Führung für die Rojiblancos?
Jaume Costa
Gelbe Karte
30' Kuriose Situation: Ersatzspieler Costa regt sich auf der Tribüne über die Unparteiischen zu sehr auf und holt sich damit Gelb ab, ohne eine Minute gespielt zu haben.
29' Sofort schieben die Gastgeber wieder nach vorne, Atletico ist sofort wieder in der Defensive gebunden. Die Colchoneros haben nun aber nicht mehr den Druck, offensiv wirklich etwas tun zu müssen.
27' Villarreal hat nun seine eigene Atletico-Erfahrung für diese Saison gemacht, denn die Madrilenen gehen erneut in Führung, obwohl sie bisher wenig dafür getan haben.
Pedraza
Eigentor
25' Toooooor! FC Villarreal - ATLETICO MADRID 0:1! Und der Treffer zählt! Savic stand nach der Lemar-Flanke von rechts am langen Pfosten nicht im Abseits, nach Asenjos Parade entstand zudem eine neue Spielsituation. Am Ende ist das Eigentor von Pedraza enorm unglücklich und kommt aus dem Nichts.
25' Atletico jubelt - aber nur kurz! Nach einem kurz ausgeführten Eckball von rechts bringt Lemar eine Flanke an den langen Pfosten, wo Savic aus kurzer Distanz einnickt. Asenjo blockt den Versuch noch auf der Linie, Pedraza drückt den Ball aber noch im Fallen unglücklich ins eigene Tor. Der VAR prüft die Szene ....
23' Die Begegnung plätschert Mitte des ersten Durchgangs vor sich hin. Villarreal hat mehr vom Spiel, Atletico ist allerdings defensiv enorm diszipliniert und sicher. Offensiv fällt auf beiden Seiten aber wenig ab.
21' Villarreal kommt mehr und mehr über die rechte Seite, Gomez bleibt diesmal aber an Felipe hängen. Atletico lässt die Gastgeber zwar bis in den eigenen Sechzehner kommen, schafft es aber, Abschlüsse zu verhindern.
19' Suarez wird zum ersten Mal von der linken Seite durch Lemar am kurzen Sechzehnereck bedient, der Uruguayer bekommt das Spielgerät aber an die Hand. Die Kugel wandert wieder zu den Gastgebern.
17' Villarreal holt nach einem Dribbling von Moreno gegen Vrsaljko den nächsten Eckball heraus, die Gastgeber sind weiterhin die klar bessere Mannschaft. Atletico braucht allerdings nicht viele Chancen, um in dieser Saison zum Erfolg zu kommen.
15' Erster Abschluss von den Gastgebern! Parejo feuert das Spielgerät einfach mal aus 22 Metern zentraler Position auf den Kasten von Oblak, der Slowake bleibt im Torzentrum aber sicher stehen und fängt den Versuch sicher ab.
13' Trigueros schickt mit einer Flanke von links erneut Pedraza rechts im Sechzehner auf die Reise, diesmal bekommt der Flügelspieler aber keinen guten Abschluss zustande und setzt seinen Kopfball aus elf Metern ins Toraus.
11' Der Eckball bringt wenig ein, dafür sind die Gastgeber nun aber überwiegend in der gegnerischen Hälfte zugegen. Atletico kommt im Spiel nach vorne noch nicht zur vollen Entfaltung.
9' Pedraza probiert es mal von der linken Seite mit einer Hereingabe, wird aber vom nach hinten gelaufenen Correa gut abgeblockt. Immerhin gibt es mal Eckball fürs submarino amarillo.
7' Vrsaljko lässt Pedraza vor den Trainerbänken direkt über die Klinge springen, der Kroate holt sich die erste schärfere Ermahnung des Unparteiischen ab. Die Begegnung nimmt nun den erwarteten defensiven Charakter an.
5' Das heutige Duell ist auch das Aufeinandertreffen zweier der gefährlichsten Torjäger in La Liga: Gerard Moreno hat 14 Treffer erzielt, Luis Suarez 16. In den ersten fünf Minuten sind beide aber noch unauffällig.
3' Villarreal übernimmt überraschenderweise von Beginn an die Spielkontrolle, die Gastgeber wollen Atletico über die Außenbahnen überrumpeln. Bisher halten die Colchoneros aber gut dagegen.
1' Los geht's! Der Ball rollt!
Diego Simeone stellt dagegen nach dem 0:1 gegen Chelsea auf nur einer Position um: Joao Felix wird in der Offensive durch Vrsaljko ersetzt.
Atletico beginnt mit: Oblak - Savic, Felipe, Hermoso - Koke - Vrsaljko, Llorente, Lemar, Niguez - Correa, Suarez.
Unai Emery stellt damit im Vergleich zum 2:1-Erfolg über Salzburg auf vier Positionen um: Im Tor beginnt Asenjo wieder für Rulli, außerdem startet auf der Rechtsverteidiger-Position Foyth für Costa. Estupinan muss auf der linken Seite weichen, wodurch Pedraza in die Viererkette rückt und Chukwueze Platz macht. Im Sturm startet zudem Gomez für Alcacer.
Die Aufstellungen sind da. Villarreal beginnt mit: Asenjo - Foyth, Albiol, Pau, Pedraza - Trigueros, Capoue, Parejo - Chukwueze, Gerard, Gomez.
Dementsprechend dürfte die Begegnung heute etwas für Defensivspezialisten sein, auch das Hinspiel in Madrid endete 0:0. Immerhin: Die internationale Form spricht für Villarreal, dass sich gegen RB Salzburg im Sechzehntelfinale der Europa League durchsetzen konnte. Atletico verlor im Champions-League-Achtelfinale dagegen 0:1 gegen den FC Chelsea.
Villarreal auf der Gegenseite hat in der Liga seit sechs Spielen nicht mehr gewonnen, aber auch nur eine dieser Begegnungen verloren. Das Team von Unai Emery baut auf eine solide Defensive, offensiv ist in den Top 10 aber nur Celta Vigo noch schlechter aufgestellt als die heutigen Gastgeber, die erst auf 33 Saisontore kommen.
Nach zuletzt neun Liga-Spielen ohne Niederlage mussten sich die Rojiblancos ausgerechnet im heimischen Wanda Metropolitano Levante geschlagen geben. Dabei bleibt sich die Mannschaft von Diego Simeone immerhin treu und verlor wettbewerbsübergreifend das fünfte von fünf Spielen, ohne dabei einen Treffer zu erzielen.
Der Tabellenführer gerät langsam, aber sicher unter Druck von der etablierten Konkurrenz: Der Vorsprung Atleticos auf Barca beträgt nur noch zwei Zähler, auch wenn die Katalanen zwei Spiele mehr auf dem Konto haben. In Vila-Real wartet auf die Colchoneros aber ein unangenehmes Auswärtsspiel. Vamos!
Herzlich willkommen in der Primera Division zur Begegnung des 25. Spieltages zwischen dem FC Villarreal und Atletico Madrid.