News Spiele

FC Sevilla vs. FC Barcelona Live-Kommentar 19.06.20

END
0 - 0
SEV
BAR
Estadio Ramón Sánchez Pizjuán

Live-Ticker

Damit verabschiede ich mich für heute! Vielen Dank für Ihr Interesse, mit La Liga geht es bei uns morgen Abend um 22 Uhr mit der Partie Atletico Madrid gegen Real Valladolid live weiter. Bis dahin, buenas noches!
Beide Teams bleiben durch das Remis übrigens auch ungeschlagen seit dem Re-Start. Die Andalusier wollen diese Serie schon am kommenden Montag beim FC Villarreal fortsetzen (19:30 Uhr), Barcelona hat einen Tag später Athletic Bilbao zu Gast (22:00 Uhr). Mit den Basken hat der Titelverteidiger nach der Last-Minute-Pleite im Hinspiel (Stichwort: Aduriz) noch eine Rechnung offen.
In der Tabelle baut Barcelona seinen Vorsprung damit zumindest um einen Punkt auf drei Zähler aus, Real Madrid kann aber mit einem Sieg am Sonntag bei Real Sociedad die Spitzenposition übernehmen (22:00 Uhr), weil die Königlichen den direkten Vergleich mit den Katalanen gewonnen haben. Sevilla liegt mit nun 52 Punkten ebenfalls drei Zähler vor seinem Verfolger aus Madrid und wird morgen Abend interessiert die Partie von Atletico gegen Real Valladolid verfolgen (22:00 Uhr).
Am Ende ist es ein torloses Remis, mit dem Barcelona gefühlt besser leben wird. Die Katalanen begannen zwar mit extrem hoher Spielkontrolle, bauten nach einer halben Stunde aber gewaltig ab und enttäuschten über weite Strecken. Sevilla dagegen kam nach und nach besser rein und bestimmte die zweite Halbzeit phasenweise, Reguilon und Ocampos hatten mehrfach den Siegtreffer auf dem Fuß, doch vor allem Reguilon vergab diese kläglich. So steht unter dem Strich ein leistungsgerechtes Unentschieden, wenngleich die Andalusier den drei Punkten näher waren.
90' + 6' Aber der Eckstoß kommt, wie das gesamte Spiel war: erschreckend schlecht. Und dann ist Schluss!
90' + 6' Letzte Chance! Messi hebt die Kugel links in die Box, Alba legt von der Grundlinie ab und Navas klärt vor Pique zur Ecke. Auch ter Stegen marschiert vor.
90' + 3' Bestraft der Tabellenführer das? Rechts neben dem Sechzehner liegt der Ball für einen Freistoß bereit. Doch der kommt genau auf Kounde, zudem sehen die Unparteiischen ein Foul oder eine Abseitsstellung und pfeifen die Aktion direkt ab. Auch das ist zu wenig!
90' + 1' Das gibts doch nicht! Sevilla hat den Matchball auf dem Fuß - und es ist wieder Real-Leihgabe Reguilon, der es versäumt, seinen Ex-Kollegen ein kleines Geschenk und sich selbst ein noch viel größeres zu machen! Nach einem Heber von links in die Box verliert En-Nesyri im Zentrum zwar das Kopfballduell, Albas Klärungsversuch landet aber direkt bei Reguilon, der frei aus sieben Metern abziehen kann - und ter Stegen direkt in die Arme schießt. Den MUSS er machen, ohne Frage.
Riqui Puig
I. Rakitić
FC Barcelona
88' Letzter Wechsel nun auch bei den Katalanen. Puig ersetzt Ivan Rakitic für die Schlussphase. Der Kroate liebäugelt mit einer Rückkehr nach Sevilla, ein echtes Bewerbungsschreiben hinterlässt er aber nur bedingt.
88' Dann rappelt es beinahe im Kasten von Sevilla! Griezmann startet halblinks und reißt so in seinem Rücken die Lücke auf. Alba legt quer und bedient Suarez am Elfmeterpunkt, der es volley versucht und nur knapp über das Tor feuert.
86' Auch nach einem Eckball kann Barcelona keine Gefahr ausstrahlen, Sevilla kann zu einfach klären und den Gegenstoß starten. Ist das 0:0 schon das Maximum heute für die Katalanen? Es wirkt fast so!
F. Vázquez
L. Ocampos
FC Sevilla
84' Letzter Wechsel bei den Hausherren, Franco Vazquez kommt für den auffälligen Lucas Ocampos.
83' Stattdessen schnuppert weiter Sevilla am Treffer! Ocampos wird rechts in die Box geschickt, täuscht einmal an und zieht dann wuchtig ab. Im kurzen Eck steht aber ter Stegen und pariert problemlos.
82' Was ist Barcelonas Plan? Seit die erste halbe Stunde vorbei ist, enttäuscht der Spitzenreiter hier eigentlich ziemlich. Viel ist auf Messi und den Zufall ausgelegt, wenig geht über die spielerische Qualität, die sie allesamt haben.
81' Griezmann ist gleich im Bild! Alba legt von links an den Strafraum ab, wo Suarez durchlässt und startet. Der Franzose hebt die Kugel in die Box, aber Kounde ist aufmerksam, geht mit Suarez mit und klärt.
77' Dann gibt es wie angesprochen noch einmal eine kurze Trinkpause.
A. Griezmann
A. Vidal
FC Barcelona
77' Barcelona wechselt während der Cooling Break erneut, Antoine Griezmann soll nun für mehr Offensiv-Power sorgen. Arturo Vidal hat vorzeitig Feierabend.
76' Da MUSS Sevilla mehr draus machen! Nach einem Eckball von Barcelona laufen die Andalusier plötzlich einen vielversprechenden Konter. Reguilon wird links auf die Reise geschickt und ist frei durch, doch im Strafraum verlassen ihn der Mut und die Ideen. Der Linksverteidiger aus Madrid verzögert zu lang und legt dann schwach quer, Alba geht entschlossen dazwischen und löscht den Brand.
73' Fernando mit dem nächsten Angebot an Messi, steigt dem Argentinier 25 Meter zentral vor dem Tor in die Hacken. Der Argentinier führt natürlich wieder selbst aus und zwingt Vaclik zur Parade. Der Tscheche ist aber auf seinem Posten.
71' Rund 20 Minuten sind noch auf der Uhr, vermutlich gibt es in wenigen Augenblicken auch noch einmal eine Trinkpause. Wer geht dann in der Schlussphase mehr auf Sieg? Die drei Punkte können eigentlich beide für ihre sportlichen Ziele sehr gut gebrauchen.
N. Gudelj
Joan Jordán
FC Sevilla
69' ... und Nemanja Gudelj ersetzt Joan Jordan im Mittelfeld.
Y. En-Nesyri
L. de Jong
FC Sevilla
69' Nächster Wechsel, nun ist wieder Sevilla an der Reihe und Lopetegui tauscht gleich zweimal aus. Luuk de Jong macht Platz für Youssef En-Nesyri ...
66' Messi foult Kounde nach einer Hereingabe, das Spiel ist in dieser Phase nun oft unterbrochen und wenig ansehnlich. Es bleibt aber der Eindruck, dass Sevilla dem ersten Treffer näher ist als der Spitzenreiter.
Arthur
M. Braithwaite
FC Barcelona
63' Quique Setien nutzt die Unterbrechung zu seinem ersten Wechsel. Arthur kommt für Braithwaite.
É. Banega
Gelbe Karte
FC Sevilla
62' Links im Halbfeld kommt Ever Banega deutlich zu spät und packt die Sense aus, dafür gibt es die fünfte Verwarnung in dieser Partie.
61' Wieder gefährlich! Erneut pennt Barcelona komplett, weiß nicht, was gespielt wird. Aber Gonzalez Gonzalez hatte die Aktion gegen Braithwaite nicht abgepfiffen, Jesus Navas spielt einfach weiter und setzt Ocampos mit dem Seitenwechsel links am Strafraumeck in Szene. Dessen Schlenzer verfehlt das lange Eck aber doch deutlich.
Suso
M. El Haddadi
FC Sevilla
59' Lopetegui sieht trotz des guten Starts Grund für einen zweiten Wechsel. Suso kommt für Munir.
58' Die Anfangsphase des zweiten Durchgangs gehört eindeutig den Hausherren! Zwar sind die Spielanteile sehr ausgeglichen, doch Barcelona spielt ohne Tempo und nur in die Breite, während Sevilla sofort auf den Kasten von ter Stegen zieht. Das 3:0 in der Torschuss-Statistik spricht eine klare Sprache!
55' Wahnsinn! Was für eine Aktion! Navas hält die Kugel auf der rechten Seite artistisch irgendwie im Spiel, wird von Braithwaite sogar noch gefoult und spielt zunächst weiter. Jose Luis Gonzalez Gonzalez pfeift dem Spanier dann aber den Vorteil ab - und während man bei Barcelona noch gar nicht weiß, was jetzt passiert ist, hat Navas den Freistoß schon blitzschnell ausführt und Ocampos rechts in der Box bedient. Ter Stegen reißt die Arme im letzten Moment noch hoch und pariert den Schuss aus kurzer Distanz bärenstark. Aber wie sich der FCB hier überrumpeln lässt, das erinnert schon stark an ein gewisses Halbfinale in der Champions League ...
53' Und Barcelona wirkt weiterhin etwas von der Rolle! Braithwaite und Messi lösen sich im Mittelfeld technisch stark, Suarez weiß dann aber vorne nicht wohin und muss abdrehen.
51' Wie stehen die Chancen für Sevilla, dass hier tatsächlich etwas geht? Gar nicht so schlecht! Fünfmal ging Barcelona in dieser Saison mit einem 0:0 in die Pause, dreimal setzte es im zweiten Durchgang dann eine Pleite, nur einmal konnte der Titelverteidiger noch gewinnen.
49' Sevilla kommt auch aus dieser Pause mit viel Zug! Navas marschiert die rechte Seite entlang und bringt die Flanke mit Schmackes an den langen Pfosten, wo aber niemand eingelaufen war.
48' Der neue Mann gleich in Aktion! Banega steckt links durch für Munir, der mit einem scharfen Flachpass quer auf Ocampos legen will. Pique grätscht aber dazwischen und verhindert, dass das Zuspiel den Argentinier am zweiten Pfosten erreicht.
46' Damit rein in den zweiten Spielabschnitt! Sevilla eröffnet.
É. Banega
Óliver Torres
FC Sevilla
46' Julen Lopetegui tauscht einmal zur Pause. Ever Banega kommt für Oliver Torres.
Interessanter erster Durchgang im Ramon Sanchez-Pizjuan! Barcelona legte mit herausragender Spielkontrolle los, nagelte Sevilla rund zehn Minuten am eigenen Strafraum fest, fand aber nicht zu Torchancen. Stattdessen verdienten sich die Andalusier mit dem ersten Warnschuss etwas Respekt und kämpften sich in der Folge mehr und mehr in die Partie. Nach der Trinkpause übernahm plötzlich der Gastgeber das Kommando, ebenfalls aber ohne klare Torchancen. Hektisch wurde es erst in der Nachspielzeit, als Messi mit einem dummen wie unnötigen Stoß eine Rudelbildung auslöste und von Glück reden kann, dass er für diese "Tätlichkeit im Ansatz" keine Karte sah.
45' + 5' Der Freistoß bringt nichts mehr ein, Pause. Einmal abkühlen, bitte!
45' + 4' Nichts passiert mit Messi! Das ist fast schon peinlich für das Schiedsrichtergespann, als Auslöser der Rudelbildung hätte es da mindestens Gelb für Barcelonas Kapitän geben müssen. Das hätte für den leichten Stoß auch gereicht, dennoch hätte man das sogar als Tätlichkeit werten können, womöglich sogar müssen. Massig Dusel für Messi!
Fernando
Gelbe Karte
FC Sevilla
45' + 3' Auch Sevillas Fernando sieht den gelben Karton. Und was passiert jetzt mit Messi?
Sergio Busquets
Gelbe Karte
FC Barcelona
45' + 3' Was ist denn jetzt los?! Nach dem Foul von Diego Carlos an Suarez brennen Messi die Sicherungen durch. Der Argentinier marschiert auf den Verteidiger zu und stößt ihn kompromisslos um - und löst damit eine Rudelbildung aus. Zuerst einmal gibt es Gelb für Sergio Busquets.
45' + 3' Man scheint sich auf das Unentschieden zur Pause geeinigt zu haben. Oder schlägt Barcelona noch Profit aus einem Freistoß zentral 30 Meter vor dem Tor?
45' + 1' Drei Minuten werden nachgespielt.
44' Pique mit dem langen Schlag in die Spitze, Kounde kommt aber vor Suarez mit dem Kopf an den Ball. Im Mittelfeld schnappt sich Rakitic das freie Spielgerät und nimmt sofort Messi mit, der sich aber dann im vierten Gegenspieler festrennt. Passiert noch was vor der Pause?
42' Aber es bleibt dabei, Sevilla ist seit der Trinkpause deutlich besser im Spiel, gibt die Richtung vor. Innerhalb weniger Minuten haben die Hausherren ihren Ballbesitz von knapp 30 Prozent auf fast 40 Prozent erhöht. Barcelona schaut sich das interessiert an und hofft womöglich, dass mal was über einen Gegenstoß geht.
41' Aus dem Freistoß entsteht keine Gefahr, ganz im Gegenteil, Barca kommt in den Konter. Messi schickt Suarez rechts in Richtung Strafraum, der Semedo mitnimmt. Der Portugiese biegt mit einer feinen Körpertäuschung in die Mitte ab und sucht wieder Messi, doch Jordan stellt den Ausnahmekicker stark.
Piqué
Gelbe Karte
FC Barcelona
39' Gerard Pique tritt seinem Gegenspieler voll auf den Schlappen und verursacht nicht nur einen Freistoß links im Halbfeld, sondern macht auch das Dutzend an Gelben Karten voll. Seine zwölfte bereits in dieser Spielzeit!
38' Sevilla hat sich in der Trinkpause offenbar etwas vorgenommen für die Schlussphase der ersten Halbzeit! Die Andalusier setzten sich nun in der Hälfte von Barcelona fest. Findet der Tabellendritte die Lücke?
37' Tatsächlich entsteht aus dem Eckstoß eine längere Ballbesitzphase für die Hausherren. Mit einem schönen Seitenwechsel findet Torres links Ocampos, der aber nicht ins Tempo geht und stattdessen eine Flanke schlägt, die Pique klären kann.
35' Nun aber melden sich die Andalusier mal wieder vor dem Strafraum von ter Stegen, auf der rechten Seite springt sogar der erste Eckstoß für Sevilla heraus.
33' Weiter geht's, Barcelona ist wie die meiste Zeit im Ballbesitz und sucht nach Lücken. Noch immer haben die Gäste 70 Prozent Spielanteile, mittlerweile hat der Spitzenreiter auch ein Chancenplus (4:2). Sevillas letzter Befreiungsangriff mit Abschluss liegt bereits über 20 Minuten zurück!
30' Mit dieser Einsatzbereitschaft hat sich nicht nur Suarez, sondern das ganze kickende Personal eine kurze Verschnaufpause verdient. Cooling Break!
29' Die Hereinnahme von Suarez im Sturmzentrum hat sich schon jetzt gelohnt. Der Uruguayer ist deutlich besser ins Spiel eingebunden als Griezmann gegen Leganes und hat schon jetzt mehr Ballkontakte (24) als der Franzose vor drei Tagen in der ganzen Partie hatte.
Reguilón
Gelbe Karte
FC Sevilla
26' Real-Leihgabe Sergio Reguilon stellt Messi an der Mittellinie mit dem langen Bein und sieht nun für sein zweites Foul an den Argentinier seine achte Gelbe Karte in dieser Saison.
25' Barca wird zielstrebiger! Mit einem Diagonalball links in die Box wird Suarez in Szene gesetzt, der mit einem überragenden ersten Kontakt in die Mitte ablegt. Vaclik hat dieses Mal Probleme, bekommt aber Unterstützung von seinen Vorderleuten - nur die schlagen den Ball nicht richtig raus, Rakitic kann aus der zweiten Reihe feuern und zielt nur knapp links vorbei.
23' Nächster Standard, dieses Mal liegt die Kugel halblinks 25 Meter vor Vacliks Kasten bereit. Wieder probiert es Messi, erneut auf das kurze Eck. Aber dem Abschluss fehlt es an Kraft, Vaclik kann locker zupacken.
21' Hoho! Sevilla zieht alle Register, ein Verteidiger legt sich hinter die Mauer, Kounde läuft zurück auf die Linie - und trotzdem droht Messis Freistoß, rechts im Kreuzeck einzuschlagen. Aber Kounde bekommt den Kopf ran und klärt zur Ecke, die dann keine Gefahr mehr heraufbeschwört.
20' Jetzt aber vielleicht, ein magischer Moment von Messi? Der Argentinier nimmt rechts vor der Box Fahrt auf, will einen Doppelpass mit Suarez spielen, wird aber von Reguilon und Munir im Verbund gefoult. Eine schönere Freistoßposition gibt es wohl kaum!
18' Das Spiel verflacht in dieser Phase ein wenig, Sevilla hat nun angedeutet, was es für offensives Potential auf dem Rasen hat, legt den Fokus aber weiterhin auf die Defensive und steht sehr tief, sodass sich Barcelona keine Lücken anbieten.
16' Wie viel Eindruck hat diese Großchance der Andalusier beim Tabellenführer hinterlassen? Barcelona steht für meinen Geschmack nicht mehr ganz so hoch wie in den ersten zehn Minuten, gibt aber natürlich noch immer den Ton an. Der FCB hat über 70 Prozent Ballbesitz!
13' Nun der Freistoß auf der anderen Seite, Munir hält den startenden Semedo rechtsaußen fest und kommt nur mit Glück um die erste Gelbe Karte herum. Die Hereingabe kann Sevilla aber locker klären.
11' Der Freistoß selbst wird nicht gefährlich, aber der zweite Ball! Der landet halbrechts an der Strafraumkante vor den Füßen von Kounde, der es aus 14 Metern einfach mal probiert - und das lange Eck nur um Zentimeter verfehlt. Ter Stegen wäre da wohl machtlos gewesen!
10' Dann kommen die Hausherren endlich mal in die Offensive, auf der linken Seite wird Munir in Szene gesetzt. Vidal kommt zu spät und senst den Angreifer links vor dem Strafraumeck um, das ist eine durchaus interessante Position für einen Freistoß.
9' Klare Ansage der Gäste in den ersten acht, neun Minuten. Es spielt nur Barcelona, mit der gewohnten Ruhe und Ballsicherheit läuft die Kugel in der Hälfte Sevillas durch die eigenen Reihen. Die Andalusier stehen mit allen Mann am und im eigenen Strafraum, selbst Luuk de Jong verteidigt mit.
7' Messi schickt Braithwaite mit einem Diagonalball links in die Spitze, der Angreifer verzögert kurz und will dann in die Mitte für Suarez ablegen, aber Jordan grätscht erfolgreich dazwischen.
5' Sevilla kommt noch gar nicht zum Zug, tritt doch sehr hektisch auf und kann den amtierenden Meister so nicht vom Leder fernhalten.
3' Dann aber doch! Mit einem Steilpass rechts die Linie runter wird Semedo auf die Reise geschickt, der im Vollsprint gerade noch vor der Grundlinie an das Spielgerät kommt. Über zwei Stationen kommt so der Ball zu Suarez, der zentral an der Strafraumgrenze nach einem Haken sofort abschließt, Vaclik mit seinem unplatzierten Schuss aber nicht vor Schwierigkeiten stellt.
2' In den ersten beiden Spielminuten hat beinahe ausschließlich der Spitzenreiter die Kugel in seinen Reihen, Sevilla bringt allenfalls mal kurz die Fußspitze dran. Wirklich lösen kann sich Barcelona aber nicht gegen das Pressing der Hausherren.
1' Los geht's! Suarez führt den Anstoß für Barcelona aus, der Ball rollt.
Den Re-Start dagegen erwischte der FCB sehr gut, auch wenn man vor drei Tagen jeglichen Glanz vermissen ließ und ein eher schlechtes Spiel ablieferte. Es reichte dennoch für einen 2:0-Auswärtssieg bei Schlusslicht Leganes, womit das 4:0 in Mallorca eine Woche zuvor vergoldet wurde. Nun sollen die Punkte sieben, acht und neun nach Corona folgen und der Druck auf die Königlichen wieder erhöht werden. Barca hat aktuell an der Tabellenspitze 64 Zähler, die Madrilenen dahinter zwei weniger.
Für Barcelona dagegen kam die Liga-Unterbrechung vielleicht gar nicht zur Unzeit. Denn von den drei Pflichtspielen vor dem Shutdown konnte Blaugrana nur eines gewinnen, in der Champions League kam man in Napoli nur zu einem 1:1, in der Liga musste man sich Verfolger und Dauerrivale Real Madrid relativ klar mit 0:2 geschlagen geben.
Aufgrund dieser Unbeständigkeit reicht es auch diese Saison nicht für den Angriff ganz oben in der Tabelle. Immerhin aber: Mit 51 Punkten liegt Sevilla auf Rang 3 und hat damit die Nase vorne im Kampf um die Champions-League-Tickets. Das letzte Mal für die Königsklasse qualifizieren konnten sich die Andalusier in der Spielzeit 2016/17.
Nach der Zwangspause ist vor der Zwangspause - so ähnlich könnte das Motto in Andalusien heißen. Denn beim FC Sevilla wechselten sich vor dem Break Sieg und Unentschieden stetig ab, von den letzten sechs Spielen gestaltete man je drei unentschieden und drei siegreich. Daran schloss man nach dem Re-Start nahtlos an, das Derby gegen Betis gewann man 2:0, ehe man in Levante nur zu einem 1:1 kam.
Damit gibt es auch beim Gastgeber heute drei Veränderungen verglichen mit der Startelf aus dem letzten Ligaspiel gegen Levante (1:1). Vor vier Tagen begannen noch Banega, Gudelj (Mittelfeld/beide Bank) und Escudero (Linksverteidiger/Bank), dafür erhalten heute Oliver Torres, Fernando und Reguilon das Vertrauen ihres Trainers.
Auf der anderen Seite will Julen Lopetegui die drei Punkte mit folgenden elf Spielern im Ramon Sanchez-Pizjuan behalten (4-3-3): Vaclik - Navas, Kounce, Diego Carlos, Reguilon - Jordan, Fernando, Torres - Ocampos, L. de Jong, Munir.
Im Vergleich zum 2:0 gegen Leganes vor drei Tagen ändert Quique Setien seine Startelf gleich auf fünf Positionen, tauscht also das halbe Feldspieler-Personal aus: Semedo und Alba beginnen auf den Außen in der Viererkette anstelle von Firpo und Sergi Roberto (beide nicht im Kader), im Mittelfeld erhält Vidal den Vorzug gegenüber Arthur (Bank) und neben Messi dürfen heute Suarez und Braithwaite stürmen, Griezmann und Fati nehmen erst einmal auf der Bank Platz.
Beginnen wir wie gewohnt mit einem Blick auf die Aufstellungen und den Gast aus Barcelona. Quique Setien schickt diese Elf auf den Rasen (4-3-3): ter Stegen - Semedo, Pique, Lenglet, Alba - Vidal, Busquets, Rakitic - Messi, Suarez, Braithwaite.
Es ist nicht die beste aller Spielzeiten des FC Barcelona, auch Real Madrid versprüht in dieser Saison nicht den großen Glanz vergangener Tage. Und deshalb rechnen sich Teams wie der FC Sevilla mal wieder etwas aus! Nur: Die Andalusier und Co. in den Verfolgerrollen sind nicht konstant genug, um ganz oben zu stehen, vor allem Atletico präsentiert überraschend unbeständig. Doch was geht im direkten Duell mit Barca? Auf geht's!
Herzlich willkommen in der Primera División zur Begegnung des 30. Spieltages zwischen dem FC Sevilla und dem FC Barcelona.