Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 3'
D. Vizinger
K. Kerschbaumer
2 - 1
90' + 3'
M. Wöber
Gelbe Karte
75'
J. Adamu
L. Sučić
41'
B. Šeško
Fernando
2 - 0
20'
S. Pavlović
L. Sučić
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
62% 37%
3
4
Schüsse
Schüsse aufs Tor 3 2
Pässe 482 289
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Live-Ticker

Das soll es mit der Berichterstattung zu dieser Partie gewesen sein. Danke fürs Mitlesen und einen schönen Restsonntag noch!
Am kommenden Spieltag empfängt der amtierende österreichische Meister Klagenfurt, während der WAC die Austria zu Gast hat.
Die Kärntner verharren trotz deutlicher Leistungssteigerung im zweiten Durchgang mit zwei Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.
Durch den Dreier schiebt sich Red Bull mit nun neun Zählern auf Rang 2 vor. Der zeitgleiche Erfolg vom LASK gegen Rapid verwehrt Salzburg die Tabellenführung.
Im ersten Durchgang dominierte Salzburg die Partie nach Belieben und ging folgerichtig verdient mit 2:0 in Führung. Nach einem WAC-Dreifachwechsel gestaltete sich die zweite Hälfte auf mittlerem Niveau ausgeglichen. In der letzten Minute erzielte der WAC dann doch noch den Anschlusstreffer. Angesichts des Klassenunterschieds in Hälfte 1 geht der RB-Sieg in Ordnung.
90' + 5' Wenig später ist Schluss! Salzburg gewinnt am Ende doch recht knapp mit 2:1 gegen den Wolfsberger AC.
D. Vizinger
Tor
90' + 3' TOOOR! Salzburg - WOLFSBERG 2:1. Der fällige Kerschbaumer-Freistoß von der rechten Seite führt zum Anschlusstreffer. Am langen Pfosten findet er Vizinger, der mustergültig per Kopf vollendet.
K. Kerschbaumer
Assist
90' + 3' Vorlage Konstantin Kerschbaumer
M. Wöber
Gelbe Karte
90' + 3' Wöber sieht für ein Foulspiel die erste Gelbe Karte der Partie.
90' + 1' Die angezeigten vier Minuten Nachspielzeit laufen bereits.
90' Okafor holt auf der Gegenseite nochmal einen Freistoß heraus. Auch dieser bringt nichts ein.
88' Veratschnig sichert seinen Wolfsbergern mit einem tollen Zweikampfverhalten noch einmal eine nette Freistoßposition auf der linken Seite. Der Kerschbaumer-Standard wird allerdings direkt geklärt.
85' Aus der zweiten Reihe schließt der auffällige Vizinger ab. Drüber.
82' Beinahe hätte es im RB-Tor geklingelt. Nach einem schön getretenen Freistoß bringt mit Wöber der eigene Mann den Ball unbeabsichtigt aufs Tor. Köhn bestätigt seine konzentrierte Leistung und fängt auch diesen schwer zu berechnenden Ball.
81' Beim inzwischen 15. RB-Eckball kommt Wöber an das Spielgerät, setzt dieses aber über das Tor.
A. Bernède
B. Šeško
75' Auch Torschütze Sesko verlässt das Feld. Antoine Joseph Emmanuel Bernede erhält noch etwas Einsatzzeit.
J. Adamu
L. Sučić
75' Mit Junior Adamu kommt noch ein neuer Stürmer in die Partie. Sucic geht runter.
74' Veratschnig bedient Vergos per Flanke mustergültig am Elfmeterpunkt. Der Angreifer trifft die Kugel per Kopf gut, doch Köhn kann den Ball mit einer tollen Flugeinlage nach außen abwehren. Das war die bislang beste Gelegenheit für die Gäste.
71' Mehrere RB-Abschlussversuche aus der zweiten Reihe werden geblockt. Besonders viel Torgefahr strahlen die Bullen im zweiten Durchgang nicht mehr aus.
N. Veratschnig
T. Ballo
69' Der angeschlagene Ballo muss runter. Nikolas Konrad Veratschnig nimmt seinen Platz ein. Es ist der letzte WAC-Wechsel. Im Anschluss geht das Spiel direkt weiter.
68' Kurze Trinkpause.
S. Piesinger
M. Novak
66' Vierter Wechsel beim WAC: Simon Piesinger ersetzt Novak.
64' Toller Steckball auf den auffälligen Vizinger, der den nächsten Torabschluss für die Gäste verzeichnet. Erneut ist allerdings zu wenig Kraft hinter dem Ball, sodass Köhn den Ball wieder in seinen Armen begraben kann.
62' Okafor mal mit einem Dribbling. Bei der Aktion springt immerhin ein Eckball heraus.
61' Vizinger lässt Solet stehen und sucht Vergos in der gegnerischen Box. Köhn spielt mit und ist zuerst am Spielgerät.
59' Auch die Körpersprache der Kärntner ist nun eine ganz andere als im ersten Spielabschnitt. Die Halbzeitansprache von Chefcoach Robin Dutt scheint gefruchtet zu haben.
N. Okafor
Fernando
58' Der auffällige Fernando hat vorzeitig Feierabend. Noah Okafor ist nun mit von der Partie.
56' Kerschbaumer kommt in schwieriger Körperlage zum Abschluss und trifft das Spielgerät daher nicht optimal. Drüber. Dennoch nehmen die Entlastungsangriffe der Gäste merklich zu.
55' Fernando schließt aus zweiter Reihe ab, wird aber von Schifferl geblockt.
54' Es geht jetzt auch mal hin und her. Der WAC scheint mehr mitspielen zu wollen.
53' Erneut Vizinger, dieses Mal kommt er dem Treffer schon näher! Seinen Flachschuss aus rechter Position an der Strafraumkante kann Köhn allerdings in seinen Armen begraben.
52' Ausnahmsweise hat Wolfsberg in Person von Vizinger mal Platz zum Kontern. Dieser geht aber aufs Foulspiel statt aufs Tor. Der Versuch misslingt.
51' Tolle Einzelleistungen von Sesko und dann Susic, bevor Kjaergaard aus 14 Metern zentraler Position zum Abschluss kommt. Bonmann wehrt reaktionsschnell ab.
49' Salzburg macht allem Anschein nach da weiter, wo es vor der Pause aufgehört hat. Eine missglückte Seiwald-Flanke landet allerdings in den Armen von Bonmann.
47' Sesko taucht direkt mal frei vor dem gegnerischen Torwart auf, stand allerdings zuvor im Abseits.
46' Der zweite Durchgang läuft!
K. Kerschbaumer
M. Taferner
46' ... und Konstantin Kerschbaumer bekommt anstelle von Taferner seine Chance.
A. Jasic
J. Scherzer
46' ... Adis Jasic kommt für Scherzer in die Partie ...
D. Vizinger
T. Baribo
46' Robin Dutt nimmt nach einer enttäuschenden ersten Hälfte gleich drei Wechsel vor: Dario Vizinger ersetzt Baribo ...
Von Beginn an dominierte Salzburg die Partie nach Belieben. Pavlovic erzielte nach einem der zahlreichen Eckbälle sein Premierentor, bevor Sesko wenige Minuten vor der Pause nachlegte. Bislang deutet wenig darauf hin, dass der WAC nochmal herankommen könnte. Aber der Fußball hält ja desöfteren mal eine Überraschung bereit.
45' + 1' Ohne weitere nennenswerte Aktionen geht es in die Kabine. Red Bull führt völlig verdient mit 2:0.
45' Es gibt eine Minute Nachspielzeit!
44' Sucic sucht erneut den in diesen Momenten sehr auffälligen Fernando, spielt den Ball aber etwas zu steil. Abstoß.
43' Starker Ball aus dem Zentrum von Seiwald auf links zu Fernando. Der legt direkt ins Zentrum ab, findet aber keinen Abnehmer.
B. Šeško
Tor
41' TOOOOR! SALZBURG - Wolfsberg 2:0. Auf dem linken Flügel zieht Fernando das Tempo an und an Baumgartner vorbei in die Box. Bei seiner flachen Hereingabe muss Sesko nur den Fuß hinhalten, um zum zweiten Treffer der Gastgeber einzunetzen.
Fernando
Assist
41' Vorlage Fernando Dos Santos Pedro
40' Elfte Ecke für Salzburg nun. Damit haben sie den Rekord für Ecken innerhalb der ersten Hälfte eingestellt. Eine weitere würde einen neuen Rekord bedeuten.
39' An der Seitenlinie zeigt Ballo eine beherzte sowie faire Grätsche, um den davonlaufenden Capaldo zu stoppen.
36' Bonmann passt gut auf und klärt einen langen Ball außerhalb des Sechzehners per Kopf vor dem heranlaufenden Fernando.
35' RB scheint einen Gang zurückgeschaltet zu haben und lässt das Kunstleder aktuell ganz entspannt durch die eigenen Reihen zirkulieren. Die Spielkontrolle ist aber absolut gegeben, hier ist ein deutlicher Klassenunterschied zwischen beiden Teams auszumachen.
33' Baumgartners Distanzschuss aus über 30 Metern ist nur etwas für die Statistik. Positiv ausgedrückt war es der erste Schuss der Gäste.
30' Erneut erzeugt ein langer Ball von Pavlovic Gefahr. Die Verteidigung des WAC inklusive Torwart Bonmann offenbart große Abstimmungsprobleme, kommt aber mit etwas Glück ohne Schaden aus der Nummer heraus.
28' Wieder bringt Sucic einen gefährlichen Eckball in die Box. Dieses Mal hat der Unparteiische allerdings ein Offensivfoul erkannt.
27' Fernando macht mit einem Dribbling auf sich aufmerksam. Gegen Schifferl verliert er dann aber doch den Ball.
25' Auch nach dem Treffer lassen die Roten Bullen das Spielgerät munter durch die eigenen Reihen laufen. Wolfsberg scheint weiterhin keine Schnitte zu haben.
23' Der fünfte Schuss der Bullen führt also zum Torerfolg. Wolfsberg hat noch überhaupt keinen abgegeben. Angesichts der Dominanz ist der Treffer absolut verdient.
S. Pavlović
Tor
20' TOOOOR! SALZBURG - Wolfsberg 1:0. Es ist einer der zahlreichen Eckbälle, die zum Torerfolg und Premierentor von Pavlovic sorgen. Am kurzen Pfosten springt der Neuzugang recht unbedrängt hoch und köpft die Sucic-Flanke unter die Latte. Von dort fällt das Kunstleder ins Tor.
L. Sučić
Assist
20' Vorlage Luka Sučić
18' Auf richtig dicke Torchancen wartet aber auch der Titelverteidiger bislang vergeblich. Somit kann zumindest der WAC-Defensive bislang ein positives Zeugnis ausgestellt werden.
17' Erstmals hält Wolfsberg mal über mehrere Stationen den Ball und startet so etwas wie einen Angriffsversuch. Letztendlich endet diese zarte Angriffsbemühung allerdings im Seitenaus.
13' Auch die Statistiken sprechen für das Heimteam: 63 Prozent Ballbesitz und 51 Prozent gewonnene Zweikämpfe. Eckbälle übrigens 6:0.
12' Nach dem nächsten Eckball verpasst Dedic das Tor aus der zweiten Reihe meterweit.
9' Sucic entdeckt eine Lücke und bedient Sesko im Sechzehner. Mit dem Rücken zum Tor kann dieser das Spielgerät gegen gleich vier WAC-Spieler allerdings nicht behaupten.
8' Von Beginn an setzt das Heimteam den Underdog hier ordentlich unter Druck. Vom Pressing konnte sich die Dutt-Elf bislang überhaupt nicht befreien.
6' Beim bereits vierten RB-Eckball entsteht Gefahr. Der zweite Ball landet links in der Box bei Kjaergaard, welcher das Tor allerdings um mehr als einen Meter rechts verpasst.
4' Missglückter Spielaufbau von Schlussmann Bonmann. Richtig gefährlich wird es zwar nicht, für Salzburg springt aber immerhin ein Eckball heraus.
3' Ein langer Ball von Pavlovic rutscht bis in die letzte Linie durch. Bonmann muss herauskommen, um vor Sesko zu klären.
2' Der Seiwald-Eckball kommt gefährlich, Solet verpasst knapp im Zentrum.
2' Nach früher Balleroberung geht es bei RB schnell. Über mehrere Stationen kommt das Kunstleder zu Sesko, dessen Abschluss zum ersten Eckball der Partie abgefälscht wird.
1' Los gehts! Der Ball rollt.
Der 23. Protagonist auf dem Rasen heißt heute Alexander Harkam.
In der Spielzeit 2021/2022 konnte Salzburg gar alle vier Spiele gegen die Kärntner für sich entscheiden.
Trotz Abgängen von weiteren Leistungsträgern wie etwa Adeyemi im aktuellen Sommer geht der Titelverteidiger auch in diesem Jahr als erster Kandidat ins Meisterschaftsrennen und geht natürlich auch heute also Favorit in die Begegnung. 18 Siege, neun Unentschieden und nur zwei Niederlagen aus den letzten 29 Begegnungen mit dem WAC unterstreichen diese Gemengelage.
Bei Salzburg war in den letzten Tagen mächtig was los auf dem Transfermarkt. Erst heute wurde der Verkauf des bis dato teuersten verbliebenen RB-Profis Mohamed Camara für kolpotierte 15 Millionen Euro an die AS Monaco verkündet. Zudem kommt Sesko heute erstmals nach der Verkündung seines Wechsels nach der aktuellen Spielzeit zu RB Leipzig zum Einsatz.
Wolfsberg ist nach drei Spielen noch sieglos und belegt aktuell mit zwei Punkten den vorletzten Tabellenplatz. Mit einem Sieg würde die Dutt-Elf allerdings bis auf Platz 5 klettern.
Nach drei respektive vier Spieltagen liegen die Teams großteils noch nah beieinander. Aktuell rangiert Red Bull mit sechs Zählern auf Rang 4, könnte aber im Falle eines heutigen Sieges die Tabellenführung von Sturm übernehmen.
Robin Dutt hat nach der blamablen 1:5-Heimpleite gegen den LASK wesentlich mehr Wechselbedarf als Jaissle auf der anderen Seite und nimmt gleich fünf Veränderungen vor: Gugganig, Schifferl, Novak, Ballo und Vergos starten für Piesinger, Veratschnig, Kerschbaumer, Jasic und Röcher.
Bei den Gästen schaut es nach einer 5-3-2-Formation aus: Bonmann - Scherzer, Gugganig, Baumgartner, Schifferl, Novak - Ballo, Leitgeb, Taferner - Baribo, Vergos.
Damit setzt Chefcoach Matthias Jaissle auf exakt die gleiche Startelf wie beim kürzlichen 2:0-Auswärtssieg in Hartberg.
Schauen wir zu Beginn der Berichterstattung direkt auf die Aufstellungen. Das Heimteam könnte in einem 4-3-1-2-System starten: Köhn - Wöber, Pavlovic, Solet, Dedic - Kjaergaard, Seiwald, Capaldo - Sucic - Fernando, Sesko.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 4. Spieltages zwischen RB Salzburg und dem Wolfsberger AC.