Präsentiert von

Schlüsselszenen

86'
Y. Carrasco
Á. Correa
0 - 2
71'
André Ramalho
Gelbe Karte
61'
S. Savić
Gelbe Karte
45' + 1'
Hermoso
Gelbe Karte
39'
Hermoso
Y. Carrasco
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
57% 42%
11
2
Schüsse
Schüsse aufs Tor 2 4
Pässe 545 410
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map
Live-Tabelle
Pos Team SP S U N T GT +/- PKT Form
1 Bayern München FCB Bayern München 6 5 1 0 18 5 +13 16 S U S S S
2 Atlético Madrid ATM Atlético Madrid 6 2 3 1 7 8 -1 9 S U U U S
3 FC Salzburg RBS FC Salzburg 6 1 1 4 10 17 -7 4 N S N N N
4 Lokomotive Moskau LOK Lokomotive Moskau 6 0 3 3 5 10 -5 3 N N U U N

Schlüssel

8th Finals
Europa League

Live-Ticker

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Salzburg und Atletico Madrid. Vielen Dank fürs Mitlesen. 
Für Salzburg geht es in der Tipico Bundesliga am Sonntag mit dem Heimspiel gegen Tabellenführer LASK weiter (ab 17 Uhr im Ticker). Auf Atletico wartet hingegen schon am Samstagabend ab 21 Uhr das Stadtderby bei Real Madrid. 
Durch den heutigen Sieg hat Atletico Madrid nun neun Punkte auf dem Konto und wird hinter dem FC Bayern (16 Punkte) Gruppenzweiter. Salzburg beendet die Champions-League-Gruppenphase auf Platz 3, holte insgesamt vier Punkte und darf damit im Frühjahr 2021 in der K.o.-Phase der Europa League mitspielen.
Atletico Madrid hat am letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase durch einen 2:0-Auswärtssieg in Salzburg das Ticket für die K.o.-Phase des Wettbewerbes gelöst. Hermoso und Carrasco trafen für die Madrilenen, die über weite Strecken der Begegnung spielerisch eher unterlegen waren. Doch Salzburg war trotz teilweise großer Chancen vor dem Tor einfach zu ineffizient, vergab etwa durch Szoboszlai eine hundertprozentige Möglichkeit kurz nach der Pause und hatte auch mehrere Male Pech mit Aluminumtreffern. 
90' + 3' Schlusspfiff in Salzburg.
90' + 2' Schiedsrichter Taylor ordnet in der zweiten Halbzeit drei Minuten Nachspielzeit an.
Renan Lodi
Llorente
90' + 1' Fünfter Wechsel bei Atletico Madrid: Für Llorente kommt Lodi ins Spiel.
J. Onguéné
M. Wöber
89' Fünfter Wechsel bei Salzburg: Für Wöber kommt Onguene ins Spiel.
L. Sučić
E. Mwepu
89' Vierter Wechsel bei Salzburg: Für Mwepu kommt Sucic ins Spiel.
T. Lemar
Y. Carrasco
89' Vierter Wechsel bei Atletico Madrid: Für Carrasco kommt Lemar ins Spiel.
M. Okugawa
D. Szoboszlai
89' Dritter Wechsel bei Salzburg: Für Szoboszlai kommt Okugawa ins Spiel.
L. Torreira
João Félix
89' Dritter Wechsel bei Atletico Madrid: Für Joao Felix kommt Torreira ins Spiel.
88' Atletico Madrid wird sich also in wenigen Minuten über den Einzug in die K.o.-Phase der Champions League freuen können. Doch auch für Salzburg geht es international im Frühjahr weiter. Als Dritter der Gruppenphase werden die Mozartstädter in der Gruppenphase der Europa League vertreten sein. 
Á. Correa
Assist
86' Vorlage Ángel Martín Correa
Y. Carrasco
Tor
86' Toooooooooor! FC Salzburg - ATLETICO MADRID 0:2! Carrasco mit der Entscheidung! Die Gäste kontern über die rechte Seite, wo Correa bis an die Grundlinie durchkommt und das Auge für Carrasco am langen Pfosten hat. Die Hereingabe nimmt der Belgier aus etwa sieben Metern via Innenseite und versenkt das Leder zum 2:0 für die Madrilenen rechts unten im Eck.
84' Atletico lässt in der Defensive jetzt kaum noch etwas zu. Vor allem im Strafraum kann Salzburg nicht mehr wirklich kombinieren. Die beste Chance im Spiel vergab Szoboszlai kurz nach der Pause für die Gastgeber. Danach gab es eigentlich nur noch den Pfostenschuss von Mwepu als nennenswerten Abschluss, der auch wirklich auf das Tor ging.
81' Starke Parade! Stankovic lenkt einen Schuss von Joao Felix aus etwa 18 Metern in Richtung linkes Eck stark zur Seite ab.
K. Adeyemi
S. Koïta
79' Zweiter Wechsel bei Salzburg: Für Koita kommt Adeyemi ins Spiel.
77' Mwepu zieht von rechts am Strafraum aus ungefähr 18 Metern in Richtung rechtes Eck ab. Der sambische Nationalspieler trifft den Außenpfosten.
N. Okafor
P. Daka
73' Erster Wechsel bei Salzburg: Für Daka kommt Okafor ins Spiel.
André Ramalho
Gelbe Karte
71' Salzburgs Innenverteidiger Ramalho sieht für ein Foulspiel im Mittelfeld gegen Joao Felix die Gelbe Karte.
70' Die letzten rund 20 Minuten sind nun angebrochen, Salzburg läuft immer noch einem 0:1-Rückstand hinterher. Atletico Madrid spielt derweil die gesamte Routine aus, lässt jetzt defensiv wenig zu und wartet auf einen möglicherweise schon entscheidenden Konter zum 2:0. 
66' Noch mal zur Erinnerung: Salzburg muss das Spiel heute zwingend gewinnen, um Platz 2 zu erreichen und damit Atletico noch zu überholen. Danach sieht es derzeit aber nicht aus. Dafür aber ist Platz 3 der Salzburger derzeit abgesichert, weil der FC Bayern im Heimspiel gegen Lok Moskau führt und damit Schützenhilfe leistet.
Á. Correa
L. Suárez
64' Zweiter Wechsel bei Atletico Madrid: FÜr Suarez kommt Correa ins Spiel.
H. Herrera
Saúl
64' Erster Wechsel bei Atletico Madrid: Für Saul Niguez kommt Herrera ins Spiel. 
S. Savić
Gelbe Karte
61' Savic sieht für ein Foulspiel im Mittelfeld gegen Daka die Gelbe Karte. Der Montenegriner ist darüber sehr erzürnt, weil er klar den Ball gespielt hat.
59' Die Spanier machen jetzt im Ballbesitz genau das Richtige. Atletico nimmt immer wieder Tempo raus, um Salzburgs Offensivdrang so etwas zu unterbinden. 
56' Die Salzburger machen nach Wiederbeginn erneut viel Druck, hatten durch Szoboszlai auch schon die Topchance, um den verdienten Ausgleich zu erzielen. Doch der Ungar verfehlte das Tor aus kurzer Distanz.
52' Kurios! Salzburgs Koita unterliefen heute schon zwei falsche Einwürfe. Das sieht man auf diesem Niveau nur ganz, ganz selten.
49' Was für eine Chance! Szoboszlai kombiniert sich im Doppelpass mit Berisha in den Strafraum und kommt ganz alleine vor Oblak zum Abschluss. Der Ungar schießt den Ball aus acht, neun Metern knapp links unten am Tor vorbei. Das muss eigentlich der Ausgleich für die Salzburger sein.
47' Beide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen und vertrauen zunächst weiterhin ihren jeweiligen Startformationen.
46' Gleich nach dem Anstoß zieht Joao Felix aus recht großer Distanz ab. Er trifft aber das Tor und prüft so die Aufmerksamkeit von Salzburgs Torhüter Stankovic. Der Schuss hätte genau links ins Eck gepasst.
46' Weiter geht es in Salzburg.
Zur Halbzeit des abschließenden Spieles der Champions-League-Gruppenphase zwischen Salzburg und Atletico Madrid führen die Gäste durch ein Kopfballtor von Hermoso seit der 39. Minute mit 1:0. Insgesamt ist diese Halbzeit-Führung für die Spanier etwas schmeichelhaft, weil Salzburg eigentlich die aktivere und gefährlichere Mannschaft im ersten Durchgang war. Besonders in der Anfangsphase hatten die Mozartstädter gute Möglichkeiten, um selbst in Führung zu gehen. In der 16. Minute hatte etwa Szoboszlai die Chance, das 1:0 zu erzielen, der Ungar scheiterte aber an Atletico-Keeper Oblak.
45' + 2' Halbzeit in Salzburg.
Hermoso
Gelbe Karte
45' + 1' Atleticos Hermoso sieht für ein hartes Einsteigen im Mittelfeld gegen Daka die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
44' Salzburg zeigt sich vom Gegentreffer nicht wirklich beeindruckt. Die Mozartstädter gehen sofort wieder ins Pressing und versuchen noch vor der Halbzeit zum Ausgleich zu kommen. Angesichts der Chancen und Spielanteile ist die Führung für Atletico doch etwas schmeichelhaft.
42' Daka zieht per Volleyschuss von rechts am Strafraum aus 17 Metern ab. Der Ball geht deutlich rechts am Tor vorbei.
Hermoso
Tor
39' Tooooooooooor! FC Salzburg - ATLETICO MADRID 0:1! Hermoso trifft per Kopf! Nach einer Freistoßflanke von links am Strafraum kommt der Ball an den kurzen Pfosten und Hermoso schlägt dort im Kopfballduell mit Kristensen zu. Der Ball schlägt letztlich rechts im Eck zum 1:0 für Atletico Madrid ein.
Y. Carrasco
Assist
39' Vorlage Yannick Ferreira Carrasco
38' Nun ist Joao Felix nach ienem Foulspiel von Junuzovic leicht angeschlagen. Der Portugiese läuft aktuell nicht ganz rund.
36' Spielerisch ist Salzburg insgesamt leicht überlegen, das zeigt auch ein Blick in die Statistik. Bisher hatten die Mozartstädter 55 Prozent Ballbesitz und Atletico 45 Prozent.
33' Llorente erobert im gegnerischen Strafraum den Ball gegen Ramalho und stürmt dann in Richtung Tor. Den Querpass lenkt Keeper Stankovic mit dem Fuß ins Toraus. 
32' Atletico Madrid kam übrigens mit einer Top-Serie nach Salzburg. Der spanische Hauptstadt-Klub hat in La Liga die zurückliegenden sieben Spiele in Serie gewonnen und liegt entsprechend auf auf Platz 1.
30' Die Salzburger kontern nach einem schwach ausgeführten Freistoß von Atletico im eigenen Stadion. Am Ende kommt Daka links am Strafraum zum Schuss, dieser wird von Hermoso entscheidend zur Ecke abgeblockt.
28' In den letzten Minuten konnte sich Atletico ein bisschen vom Salzburger Druck befreien, aber bis auf den Llorente-Distanzschuss fehlt den Madrilenen in der Offensive noch jegliche Gefährlichkeit.
24' Llorente zieht aus gut 19 Metern von halbrechts in Richtung linkes Eck ab. Der Schuss geht gut anderthalb Meter am Tor vorbei. Das war bislang die gefährlichste Torannäherung der Gäste aus Madrid.
22' Atletico sorgt nun einmal für etwas Entlastung und holt durch Llorente einen Eckball von der rechten Seite heraus.
20' Weil Wöber eben angschlagen ist, hat Salzburg-Trainer Marsch mit Onguene bereits einen Innenverteidiger zum Warmmachen geschickt. Wöber kehrt aber erst einmal aufs Spielfeld zurück.
18' Salzburgs Wöber ist nach einem Zusammenprall mit dem eigenen Mitspieler Daka am Knie angeschlagen. Die beiden Salzburger sind im Mittelfeld im Dreikampf mit Joao Felix ineinander gerutscht.
16' Oblak muss ran! Die Salzburger kommen rechts in den Strafraum, Mwepu spielt den Ball dann in den Rückraum auf Szoboszlai. Der Ungar zieht aus etwa 16 Metern in Richtung rechtes Eck ab. Den Flachschuss lenkt Oblak mit den Fingerspitzen um den Pfosten.
15' Koita wird rechts im Strafraum von Mwepu mit einem Pass in die Tiefe geschickt. Der Malier schließt aus etwa sieben Metern mit seinem schwächeren rechten Fuß ab und daraus resultiert dann ein harmloses Schüsschen.
14' Harmlos! Atletico bekommt einen Freistoß von rechts aus dem Halbfeld nach Handspiel von Wöber. Die Hereingabe von Carrasco an den langen Pfosten findet aber keinen Abnehmer und so landet der Ball direkt im Toraus.
12' Die Anfangsphase in Salzburg ist nun rum, bislang sind die Gastgeber gegen Atletico die etwas aktivere Mannschaft. 
10' Nach einem weiten Ball in den Strafraum bekommt Koita ihn unter Kontrolle, wird aber beim Abschluss gerade noch von Felipe entscheidend gestört. 
6' Salzburg-Trainer Marsch hat mit seiner Aufstellung ein klares Zeichen an seine Mannschaft gerichtet. Mit Berisha, Koita und dem wieder genesenen Daka stehen gleich alle drei Topstürmer von Beginn an auf dem Platz. 
4' Die Salzburger versuchen gleich zu Beginn mit dem gewohnten Pressing für Druck im Aufbauspiel Atleticos zu sorgen. 
2' Pfosten! Berisha zieht von halblinks am Strafraum in Richtung langes Eck ab. Der Ball klatscht rechts unten an den Pfosten. Der Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt, denn es lag eine Abseitsstellung von Daka vor.
1' Los geht es in Salzburg.
Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Anthony Taylor aus England.
Im Vergleich zur 0:1-Niederlage bei Flyeralarm Admira nimmt Trainer Marsch bei den Salzburgern einige Veränderungen vor. Kristensen, Ramalho, Wöber, Ulmer, Junuzovic, Mwepu, Berisha und Koita rücken neu ins Team. Bei Atletico Madrid gibt es hingegen deutlich weniger Veränderungen im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Real Valladolid. Llorente, Koke, Carrasco und Joao Felix dürfen heute von Beginn an ran.
Das Hinspiel in der Champions-League-Gruppenphase zwischen Atletico Madrid und Salzburg endete mit einem 3:2-Heimsieg der Spanier. Joao Felix erzielte dabei zwei Treffer, zudem traf Llorente nach knapp einer halben Stunde zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung. Szoboszlai und ein Eigentor von Felipe sorgten für die Salzburger Treffer.
Atletico Madrid blieb hingegen am zurückliegenden Wochenende in La Liga zuhause gegen Valladolid siegreich. Treffer von Lemar und Joker Llorente sorgten für einen 2:0-Heimsieg.
Die Salzburger setzten die Generalprobe für das heutige Spiel in der Bundesliga zuletzt in den Sand. Bei Schlusslicht Flyeralarm Admira setzte es eine 0:1-Niederlage der Salzburger B-Elf.
Atletico Madrid musste sich hingegen zuletzt zuhause gegen Bayern München mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Nach dem Führungstreffer von Joao Felix erzielte Müller kurz vor dem Ende per Elfmeter den Ausgleich für die Münchner und verhinderte damit einen vorzeitigen Achtelfinal-Einzug der Spanier.
Am zurückliegenden Spieltag kam Salzburg in der Champions-League-Gruppenphase auswärts bei Lok Moskau zu einem 3:1-Sieg. Berisha (zwei Tore) und Adeyemi trafen dabei für die Salzburger. Mirchanchuk sorgte für den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Russen per Elfmeter.
Atletico Madrid hat immerhin schon sechs Punkte auf dem Konto und liegt auf Platz 2. Sollten die Spanier heute nicht verlieren, würde die Simeone-Elf hinter Gruppensieger Bayern ins Achtelfinale einziehen. Sollte jedoch Salzburg siegen, würden die Mozartstädter noch in der Tabelle an Atletico vorbeiziehen und das Achtelfinal-Ticket buchen.
Die Salzburger holten bislang vier Punkte aus fünf Begegnungen und sind damit auf Platz 3 in der Tabelle von Gruppe A.
In der Tabelle von Gruppe A liegen vor dem abschließenden Spiel nur zwei Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten Salzburg und Atletico Madrid.
Atletico Madrid läuft mit folgender Elf auf: Oblak - Trippier, Savic, Felipe, Hermoso - Llorente, Saul Niguez, Koke, Carrasco - Suarez, Joao Felix.
Salzburg spielt in folgender Formation: Stankovic - Kristensen, Ramalho, Wöber, Ulmer - Junzovic - Mwepu, Szoboszlai - Berisha - Daka, Koita.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem FC Salzburg und Atletico Madrid.