Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 6'
Sérgio Oliveira
Elfmetertor
1 - 3
90' + 2'
R. De Paul
Tor
0 - 3
90'
Á. Correa
A. Griezmann
0 - 2
75'
A. Marchesín
Rote Karte
56'
A. Griezmann
Tor
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
68% 32%
2
4
Schüsse
Schüsse aufs Tor 6 7
Pässe 525 251
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map
Live-Tabelle
Pos Team SP S U N T GT +/- PKT Form
1 FC Liverpool LIV FC Liverpool 6 6 0 0 17 6 +11 18 S S S S S
2 Atlético Madrid ATM Atlético Madrid 6 2 1 3 7 8 -1 7 S N N N S
3 FC Porto POR FC Porto 6 1 2 3 4 11 -7 5 N N U S N
4 AC Mailand MIL AC Mailand 6 1 1 4 6 9 -3 4 N S U N N

Schlüssel

8th Finals
Europa League

Live-Ticker

Das war es für heute aus der Champions League. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Bis bald!
Atletco gewinnt in einem kuriosen Spiel mit 3:1 und zieht als Gruppenzweiter ins Achtelfinale der Königsklasse ein. Da Milan daheim gegen Liverpool mit 1:2 verloren hat, überwintert Porto trotz der Niederlage zumindest in der Europa League.
Der spanische Meister gewinnt letztlich glücklich, denn Porto ließ zwischen der 30 und 55. Minute zahlreiche Großchance liegen. Nach dem Führungstreffer von Griezmann kam Hektik ins Spiel, die am Ende gleich drei Rote Karten zur Folge hatte. Die Nachspielzeit hatte dann noch drei weitere Treffer im Gepäck - ein wahrlich denkwürdiger Abend.
90' + 7' Direkt danach ist das Spiel vorbei.
Sérgio Oliveira
Elfmetertor
90' + 6' Toooor! FC PORTO - Atletco Madrid 1:3. Sergio Oliveira setzt in einer chaotischen Schlussphase vom Punkt auch den Schlusspunkt. Der Strafstoß geht unten links rein.
90' + 5' Elfmeter für Porto. Hermoso setzt etwas ungestüm gegen Evanilson nach.
R. De Paul
Tor
90' + 2' Toooor! FC Porto - ATLETICO MADRID 0:3. Einen haben die Gäste noch. Griezmann setzt rechts im Strafraum nach, seinen Schuss kann Diogo Costa noch abwehren. Doch dann rauscht Rodrigo de Paul heran und erzielt den dritten Streich für die Gäste.
Á. Correa
Tor
90' Toooor! FC Porto - ATLETICO MADRID 0:2. Atletico kontert sich ins Achtelfinale. Eigentlich hat Porto hinten eine Überzahlsituation. Trotzdem kann Angel Correa den Diagonalpass von Griezmann viel zu einfach mitnehmen. Allein im Strafraum lässt er sich frei vor Diogo Costa die Chance nicht nehmen und vollendet von halbwegs ins lange Eck.
A. Griezmann
Assist
90' Vorlage Antoine Griezmann
88' Doch die Gäste stehen defensiv um den eigenen Strafraum kompakt und lassen keine gefährlichen Pässe mehr ins letzte Drittel kommen.
86' Der eingewechselte Vieira versucht es zumindest mal wieder, doch der Schuss kommt zu zentral. Oblak packt zu.
Renan Lodi
Matheus Cunha
83' Bei den Gästen kommt Renan Lodi für Matheus Cunha, der nach seiner frühen Einwechslung nun aus taktischen Gründen wieder runter muss.
Fábio Vieira
Otávio
82' Und Fabio Vieira löst Otavio ab.
Toni Martínez
M. Taremi
82' Toni Martinez übernimmt für Mehdi Taremi.
J. Corona
M. Grujić
81' Jesus Corona ersetzt Marko Grujic.
Sérgio Oliveira
João Mário
81' Porto wechselt gleich vierfach, Sergio Oliveira kommt für Joao Mario.
79' Das Spiel hat nun nur noch wenig Spielfluß, an allen Ecken und Enden wird immer wieder diskutiert. Porto findet nicht in die Partie zurück. Im anderen Spiel führt weiter Liverpool.
77' Für Atletico war es übrigens der dritte Platzverweis der laufenden CL-Saison - Höchstwert in der Königsklasse. Auch Wendell kennt die Farbe, zuvor flog er im Oktober 2014 vom Platz, damals spielte er noch für Leverkusen.
A. Marchesín
Rote Karte
75' Auch Ersatzkeeper Agustin Marchesin hat Rot gesehen - vermutlich wegen Meckerns. Drei Platzverweise in einem CL-Spiel gab es zuletzt im Dezember 2013. Dreimal glatt Rot gab es in der CL zuvor nur 1993 zwischen Spartak Moskau und Galatasaray.
73' Es wird wieder ein wenig Fußball gespielt. Koke schießt am Tor vorbei.
Wendell
Rote Karte
71' Wendell bekommt für seinen Schubser gegen Cunha tatsächlich auch Rot!
70' Nun wird es 20 Meter weiter vor der Porto-Bank hektisch. Es kommt zwischen Wendell, Cunha und Angel Correa zu nächsten Schubserei. Wirklich alle Spieler und Betreuer finden sich im Großrudel ein.
Pepe
Gelbe Karte
69' Das Spiel läuft zwar gut wieder, richtig beruhigt hat sich die Sache aber weiterhin nicht. Nun wird auch Pepe verwarnt.
Otávio
Gelbe Karte
67' Und auch Otavio sieht Gelb.
Á. Correa
Gelbe Karte
67' Auch Angel Correa wird für diese Situatuion noch verwarnt.
Y. Carrasco
Rote Karte
67' Yannick Carrasco lässt sich bei einem Gerangel um einem Einwurf (!) direkt vor den Augen des Linienrichters zu einem Schlag hinreißen. Es gibt sofort Rot!
Á. Correa
T. Lemar
66' Auch Atletico wechselt, Angel Correa ersetzt Thomas Lemar.
65' Der Treffer der Gäste zeigt Wirkung. Das Spiel vom FC Porto wirkt nun fahrig, es gibt kaum noch öffnende Pässe in die Spitze.
Wendell
Z. Sanusi
63' Bei den Hausherren kommt Wendell für Zaidu Sanusi, der sein Tempo heute nicht ausspielen konnte.
62' Mit dem Führungstreffer hat Griezmann nun vier der letzten fünf CL-Tore Atleticos erzielt.
60' Cunha ist im Strafraum viel zu schnell für Pepe. Er könnte durch das Halten auch den Elfmeter mitnehmen, sucht aber den Abschluss. Sein Heber über den Keeper hinweg wird noch von der Linie gekratzt, Griezmann scheitert im Nachschuss.
58' Damit übernimmt Atletico den 2. Platz der Gruppe B. Im anderen Spiel sind die Reds in Führung gegangen. Porto ist derzeit als Dritter in der EL.
A. Griezmann
Tor
56' Toooor! FC Porto - ATLETICO MADRID 0:1. Etwas unglücklich verlängert Taremi eine Ecke durch den Fünfmeterraum. Am zweiten Pfosten fällt Antoine Griezmann die Kugel auf die Füße, fast unabsichtlich drückt er die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie.
54' Langsam muss sich Porto den Vorwurf machen lassen, die Chance doch etwas sträflich ungenutzt zu lassen.
52' Starker Diagonalpass von Diaz in Lauf von Taremi, der frei vor dem Tor auftaucht und aus 13 Metern halbrechter Position am Fußreflex von Oblak scheitert.
50' Pepe lässt sich etwas zu einfach am Strafraum von Koke abkochen, der dann im Strafraum querlegt. Griezmann ist etwas zu überrascht, der kontrollierte Abschluss misslingt
49' Atletico hatte übrigens nur zwei Torschüsse im ersten Durchgang und gab beide innerhalb der 22. Minute ab.
47' Carrasco nimmt die Sache im eigenen Strafraum etwas zu locker und lässt sich von Otavio den Ball abnehmen. Es folgt der Pass in den Rückraum, Taremi kommt in Rücklage zum Abschluss, schießt so knapp drüber.
46' Ohne weitere Wechsel beginnt der zweite Durchgang.
Der FC Porto hat zur Pause den 2. Platz weiter inne, in beiden Spielen der Gruppe B steht es unentschieden. Nach einer verhaltenen Auftaktphase hatte zunächst Atletico in der 22. Minute eine erste echte Torchance. Doch ab der 30. Minuten erhöhten die Hausherren dann die Schlagzahl und hatten in der Schlussviertelstunde mehrfach die Möglichkeit zur Führung. So steht es aber nach 45 Minuten noch 0:0.
45' + 2' Pause in Estadio do Dragao.
45' Es gibt eine Minute Nachspielzeit.
43' Grujic nimmt halbrechts vor dem Strafraum den Ball mit, dringt in den Strafraum ein und sucht den schnellen Abschluss. Der aussichtsreiche Schuss aus 14 Metern ist dann nicht platziert genug, Oblak ist zur Stelle.
41' Fast das Eigentor nach einer scharf an den ersten Pfosten geschlagenen Ecke. Lamar klärt mit dem Hinterkopf im Stile eines Stürmers und verpasst das lange Eck nur haarscharf.
39' Eine hohe Hereingabe wird zu kurz vor die Füße von Diaz geklärt, der direkt den Abschluss sucht. Der Schuss aus 15 Metern wird von de Paul auf Kosten einer Ecke abgefälscht.
38' Die Ausgangslage dieser Gruppe ist wieder auf Null gestellt. Mo Salah hat für die Reds den Ausgleich erzielt.
36' Diaz verhauptet sich an der linken Strafraumkante. Er will den Ball dann eher flach ins Zentrum bringen, kommt aber mit seiner Hereingabe nicht durch.
34' Porto erhöht ein wenig die Schlagzahl und setzt die Gäste früher unter Druck.
M. Taremi
Gelbe Karte
32' Starke flache Hereingabe von Joao Mario an den Fünfmeterraum. Luis Diaz sucht den direkten Abschluss, Oblak kann mit gutem Reflex nur nach vorne abprallen lassen. Llorente verhindert den Nachschuss von Taremi, der für sein hartes Einsteigen die Gelbe Karte sieht.
30' Damit ist Atletico natürlich noch mehr gefragt. Bleibt es bei beiden Ergebnissen, dann wäre der spanische Meister ausgeschieden.
28' Milan geht im anderen Spiel der Gruppe mit 1:0 in Führung und schiebt sich damit auf den 2. Platz vor.
26' Nun kommen auch die Gastgeber mal durch. Aber eine echte Herausforderung ist dieser Schuss von Gruijc für Oblak am Ende nicht. Der Keeper begräbt den Schuss unter sich.
24' Porto hat einen Ballbesitzanteil von 62 Prozent, gewinnt aber im Umkehrschluss nur 38 Prozent der Zweikämpfe. Hauptsache 100 Prozent.
22' Carrasco setzt sich links im Strafraum stark gegen Mbemba durch und bringt den Ball scharf in die Mitte. Am ersten Pfosten scheitert Lemar an Diogo Costa. Zunächst verpasst Griezmann noch den direkten Nachschuss, aber Llorente bekommt am zweiten Pfosten noch die Chance. Auch er scheitert am gut reagierenden Keeper.
20' Pepe flankt von der rechten Seite scharf in den Strafraum, am zweiten Pfosten verpasst Taremi die Hereingabe knapp.
18' Ein erster Schussversuch von Vitinha wird noch vor dem Strafraum erfolgreich geblockt.
17' Da haben die Hausherren mal im direkten Halbfeld eine halbwegs aussichtsreiche Freistoßsituation. Doch Vitinha entscheidet sich für eine kurze Ausführung, der Ball kommt nicht einmal in Strafraumnähe.
15' Vor diesem überraschenden Wechsel hatten die Gäste zumindest angedeutet, das Spiel mit direkten Pässen vielleicht etwas schneller zu machen. Doch nach einer Viertelstunde lässt ein erster Torschuss weiter auf sich warten.
Matheus Cunha
L. Suárez
13' Luis Suarez muss schon früh angeschlagen wieder raus. Der Stürmer verlässt weinend den Platz, der Ex-Herthaner Matheus Cunha übernimmt.
11' Griezmann sucht links im Strafraum das Dribbling, bleibt dann aber auch schnell wieder hängen. Aber es nähert sich zumindest mal dem Tor an.
9' Es bleibt weiter bei vielen Unzulänglichkeiten auf beiden Seiten, das Spiel findet weiter zwischen den Strafräumen statt. Schon das Hinspiel beider Teams endete ziemlich uninspiriert 0:0.
7' Pepe verursacht die erste Ecke des Abends, die dann Atletico aber nicht in Torgefahr verwandeln kann.
5' Pepe deutet an der Mittellinie zunächst einen langen Freistoß an, spielt den Ball dann doch aber hinten herum. Schnell ist die Kugel beim Gegner.
3' Lemar bekommt von Evanilson gleich mal einen mit. Das Spiel beginnt mit intensiven Zweikämpfen im Mittelfeld, bislang hat es noch keine Strafraumszenen gegeben.
1' Im Estadio do Dragao wird gespielt. Schiedsrichter ist Clement Turpin.
Holt Atletico heute Unentschieden, dann muss Milan gegen Liverpool verlieren. Ansonsten ginge der 3. Platz der Gruppe nach Italien. Im Falle einer Niederlage hat der amtierende spanische Meister immer noch eine theoretische Chance auf die EL. Milan müsste dafür nur noch deutlicher verlieren.
Atletico hätte im Falle eines Sieges zumindest das Weiterkommen in der Europa League gesichert. Platz 2 wäre nur dann in außer Konkurrenz, wenn Milan nicht gegen die Reds gewinnt. Gewinnt der AC, dann kommt das Torverhältnis zur Anwendung, denn der direkte Vergleich mit den Italienern bringt keine Entscheidung.
Porto ist mit einem Sieg sicher im Achtelfinale der Champions League. Im Falle einer Punkteteilung darf Milan nicht gegen Liverpool gewinnen, dann wären die Portugiesen im neuen Jahr nur in der Europa League. Im Falle einer Niederlage wäre Porto in jedem Fall aus der CL ausgeschieden und würde nur in der EL überwintern, wenn Milan nicht gegen Liverpool gewinnt.
In der Gruppe stehen noch fast alle Entscheidungen aus. Zwar ist der FC Liverpool mit seinen fünf Siegen schon sicher Gruppensieger, doch dahinter ist der Kampf zwischen Porto, Milan und Atletico um die Plätze 2, 3 und 4 noch komplett offen.
Bei Atletico gibt es nach der überraschenden 1:2-Niederlage gegen Mallorca gleich fünf Startelfwechsel: Luis Suarez, Thomas Lemar, Yannick Carrasco, Mario Hermoso und Sime Vrsaljko ersetzen Renan Lodi, Stefan Savic, Felipe, Angel Correa und Matheus Cunha.
Atletico ist mit dieser Startelf angereist: Oblak - Vrsaljko, Kondogbia, Hermoso, Carrasco - Llorente, de Paul, Koke, Lemar - Suarez, Griezmann.
Bei Porto rücken im Vergleich zum 3:0 im letzten Ligaspiel beim SC Portimonense drei neue Spieler in die erste Elf: Pepe, Marco Grujic und Joao Mario ersetzen Fabio Cardoso, Wilson Manafa und den gesperrten Mateus Uribe.
Porto beginnt wie folgt: Diogo Costa - Joao Mario, Mbemba, Pepe, Sanusi - Otavio, Vitinha, Grujic, Diaz - Taremi, Evanilson
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem FC Porto und Atletico Madrid.