Jürgen Klopp vs. Pep Guardiola, FC Liverpool vs. Manchester City: Kampf der Giganten in der Premier League
Getty Images
In der Premier League bahnt sich ein Zweikampf zwischen Liverpool und Manchester City an. Am achten Spieltag treffen die beiden Teams aufeinander.

Da war es wieder, das Blitzen in seinen blauen Augen. "Wir wollen eine Reaktion zeigen", sagte Jürgen Klopp. Pünktlich zum Kampf der Giganten gegen Manchester City hat den deutschen Teammanager des FC Liverpool wieder das Jagdfieber gepackt.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der miese Königsklassen-Auftritt in Neapel? Abgehakt. Die Ladehemmung bei Starstürmer Mohamed Salah? Nebensache. Die Ergebnisdelle von zuletzt drei sieglosen Spielen? Vergessen. "Ich wollte nicht in Neapel verlieren, aber wenn Sie nach der besten Vorbereitung von der Stimmung her fragen, dann ist es eine Niederlage. Wir haben es nun gespürt und wollen dieses Gefühl nicht noch einmal erleben", sagte Klopp voller Vorfreude auf den Showdown der beiden aktuell besten englischen Teams am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN). Um den Meister zu schlagen, so der 51-Jährige, müsse man aber bei 100 Prozent sein, wenn nicht gar bei 110.

Liverpool vs. ManCity: Das Top-Spiel der Premier League

Zweiter gegen Erster, heißer Herausforderer gegen coolen Champion, Klopp gegen Guardiola: Ganz England fiebert dem Match der Superlative an der Anfield Road entgegen. Das Duell der beiden torgefährlichsten Offensiv-Abteilungen und der stärksten Abwehrreihen der Premier League stellt am Wochenende selbst das Schicksalsspiel für Jose Mourinho mit Manchester United gegen Newcastle United in den Schatten.

"Ich denke nicht, dass es Sinn macht, in diesem Moment schon an den Titel zu denken", sagte Klopp am Freitagnachmittag. Und doch weiß der Ex-Dortmunder nur zu gut, dass ein Dreier gegen die Citizens den großen Traum von der ersten Meisterschaft seit 1990 wieder ein Stückchen greifbarer machen würde.

Liverpool warf ManCity 2017/18 aus der Champions League

Zusätzliches Selbstvertrauen dürften Klopp und sein Team aus den jüngsten Begegnungen ziehen: Dreimal spielten die Reds im Kalenderjahr 2018 bereits gegen Manchester City - dreimal gewannen sie. Dem spektakulären 4:3 in der Liga im Januar folgten die nicht minder aufwühlenden Erfolge im Viertelfinale der letzten Champions-League-Saison (3:0 und 2:1).

Auch Klopps persönliche Statistik gegen Guardiola ist imponierend. Von den 14 bisherigen Duellen gewann er acht. Guardiola hingegen hat gegen kaum einen Coach eine schlechtere Bilanz (1,14 Punkte im Schnitt) als gegen seinen deutschen Widersacher. Von sechs Spielen gegen Klopps Liverpool gewann er seit seinem Wechsel nach Manchester 2016 lediglich eins, Liverpool hat die letzten vier Heimspiele gegen City allesamt gewonnen.

Sterling,-Van-Dijk-Liverpool ManCity

In Liverpool: Kehrt City-Star Kevin De Bruyne zurück?

Guardiola kündigte unterdessen ein forsches Auftreten an. Natürlich müsse man auch verteidigen, doch nicht vom Grundansatz her, weil es langweilig sei. "Wir müssen wir selbst sein", sagte der Spanier, dessen Team mit 21 Treffern nach sieben Spielen das mit Abstand torhungrigste in England ist.

Für Sonntag hat Guardiola eventuell sogar noch ein Ass im Ärmel: Belgiens WM-Star Kevin De Bruyne trainierte unter der Woche erstmals seit seinem Außenbandriss im rechten Knie im August wieder mit dem Team, sein Einsatz entscheidet sich kurzfristig.

Mehr zum FC Liverpool und Manchester City:

Form

FC Liverpool
Manchester City Manchester City
Kommentare ()