Premier League: 3:0 im Old Trafford - Tottenham schießt ManUnited in die erste Krise
Tottenham Manchester United 27082018
getty Images
Der Fehlstart von Manchester United ist perfekt. Gegen Tottenham kassierten die Red Devils eine 0:3-Klatsche. Liverpool bleibt ohne Punktverlust.

Am 3. Spieltag der Premier League  hat Manchester United gegen Tottenham Hotspur eine erneute Niederlage kassiert. Die Treffer von Harry Kane und ein Doppelpack von Lucas Moura sorgten für die 0:3-Pleite der Red Devils im heimischen Old Trafford. Durch die zweite Niederlage im dritten Saisonspiel steht das Team von Jose Mourinho schon jetzt unter Zugzwang.

Deutlich besser läuft es beim FC Liverpool. Die Reds setzten sich am Samstag knapp gegen Brighton & Hove Albion durch. Das Tor des Tages erzielte Mohamed Salah. Pascal Groß wurde bei den Gästen erst spät eingewechselt und konnte keinen Einfluss mehr nehmen. Die Reds sind damit neuer Tabellenführer, doch mit dem FC Chelsea steht ein weiterer Titelkandidat mit neun Punkten aus drei Spielen ganz oben.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Zuvor hat der englische Meister Manchester City die ersten Punkte in der neuen Saison der Premier League liegen gelassen. Beim Aufsteiger Wolverhampton Wanderers kam die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. 

Goal 50 enthüllt: Die 50 besten Fußballer der Welt

Willy Boly brachte den Außenseiter in Führung (57.), Aymeric Laporte glich für die Citizens aus (69.). WM-Teilnehmer Gündogan stand in der Startelf, wurde in der 77. Minute ausgewechselt - gegen Sane, der allerdings nicht den erhofften neuen Schwung brachte. Sergio Agüero traf mit einem Freistoß nur die Latte (90.+5). ManCity hatte die ersten beiden Ligaspiele gegen den FC Arsenal (2:0) und Huddersfield Town (6:1) gewonnen.

Ein Eigentor bescherte Arsenal den ersten Saisonsieg. Issa Diop traf beim 3:1 (1:1) der Londoner gegen West Ham United ins eigene Netz (70.). Der Ex-Bremer Marko Arnautovic hatte die Gäste in Führung gebracht (25.), Nacho Monral ausgeglichen (30.). Danny Welbeck erhöhte auf 3:1 (90.+2).

Ex-Nationalspieler Mesut Özil fehlte wegen einer Grippe, der ehemalige Leverkusener Torwart Bernd Leno saß erneut auf der Bank. Den ersten Punkt fuhr Huddersfield Town mit dem deutschen Teammanager David Wagner ein. Ggen Cardiff City erreichte der letztjährige Aufsteiger ein 0:0.

Manchester United - Tottenham Hotspur 0:3 (0:0)

Tore: 0:1 Kane (50.), 0:2 Moura (52.), 0:3 Moura (84.)

Newcastle United - Chelsea 1:2 (0:0)

Tore: 0:1 Hazard (76., Elfmeter), 1:1 Joselu (83.), 1:2 Yedlin (87., Eigentor)

Fulham - Burnley 4:2 (3:2)

Tore: 1:0 Seri (4.), 1:1 Hendrick (10.), 2:1 Mitrovic (36.), 3:1 Mitrovic (38.), 3:2 Tarkowski (41.), 4:2 Schürrle (83.)

Liverpool - Brighton & Hove Albion 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Salah (23.)

Arsenal - West Ham United 3:1 (1:1)

Tore: 0:1 Arnautovic (25.), 1:1 Monreal (30.), 2:1 Diop (70., Eigentor). 3:1 Welbeck (90.+3)

AFC Bournemouth - Everton 2:2 (0:0)

Tore: 0:1 Walcott (56.), 0:2 M. Keane (66.), 1:2 King (75., Elfmeter), 2:2 Ake (79.)

Rote Karten: Richarlison (41., Everton), A. Smith (61., Bournemouth)

Huddersfield Town - Cardiff City 0:0 (0:0)

Rote Karte: Hogg (63., Huddersfield)

Southampton - Leicester City 1:2 (0:0)

Tore: 1:0 Bertrand (52.), 1:1 D. Gray (56.), 1:2 Maguire (90.+2)

Rote Karte:  Höjbjerg (77., Southampton)

Wolverhampton Wanderers - Manchester City 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 Boly (57.), 1:1 Laporte (69.)

Watford - Crystal Palace 2:1 (0:0)

Tore: 1:0 Pereyra (53.), 2:0 Holebas (71.), 2:1 Zaha (78.)

Kommentare ()