News Spiele

FC Bologna vs. AS Rom Live-Kommentar 01.12.21

END
1 - 0
BOL
ROM
M. Svanberg (35)
Stadio Renato Dall'Ara

Live-Ticker

Vielen Dank für ihr Interesse. Das wars von meiner Seite. Es geht in wenigen Momenten direkt weiter in der Serie A.
Bologna tritt am kommenden Wochenende vor heimischer Kulisse gegen den AC Florenz an und hat damit direkt den nächsten Konkurrenten vor der Brust.
Die AS Roma spielt am kommenden Woche vor heimischer Kulisse gegen Inter Mailand. Dabei fehlen mit Abraham und Karsdorp gleich zwei wichtige Akteure wegen einer Gelbsperre. 
Die Mannschaft von Jose Mourinho verliert am Ende verdient 0:1 in Bologna. Für die Giallorossi ist es die erste Niederlage beim Klub aus Emilia-Romagna seit September 2018. Schon in der ersten Halbzeit waren die Römer zu passiv im Spiel nach vorne. In der zweiten Hälfte konnte die AS Rom zwar etwas mehr Druck auf die Gastgeber ausüben, verpasste es aber sich aussichtsreiche Chancen zu erspielen. Die beste Chance hatte noch der englische Stürmer Abraham. Am Ende verliert Rom gegen einen Konkurrenten um die internationalen Plätze und lässt Bologna bis auf einen Punkt an sich heranrücken. 
90' + 6' Abpfiff. Der FC Bologna gewinnt mit 1:0 gegen die AS Rom.
90' + 4' Carles Perez schadet nochmal seiner Mannschaft mit einem unnötigen Tritt in Richtung Svanberg im Mittelfeld. Das bringt nun Zeit für die Rossoblu. 
90' + 3' Vina gelingt aus dem linken Halbfeld eine geniale Hereingabe in Höhe des Fünfmeterraums. Dort kommt Zaniolo fast zum Ball, doch Skorupski kommt gerade noch so dazwischen und begräbt die Kugel unter sich. 
N. Sansone
Gelbe Karte
FC Bologna
90' + 2' Auch Sansone sieht die Gelbe Karte nach dieser Rudelbildung.
R. Karsdorp
Gelbe Karte
AS Rom
90' + 2' Karsdorp sieht nach der Rudelbildung eine Gelbe Karte und ist damit wie Tammy Abraham für die Partie gegen Inter gesperrt.
90' + 1' Kurze Rudelbildung. Karsdorp hat sich da gleich mit mehreren Bologna-Spielern angelegt. Schiedsrichter Pairetto versucht die Situation gerade zu sortieren. 
90' + 1' Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit in Bologna. 
E. Vignato
N. Domínguez
FC Bologna
90' Der heute brutal starke Dominguez geht vom Platz. Für ihn kommt der Youngster Vignato in die Partie. 
R. Orsolini
Musa Barrow
FC Bologna
90' Orsolini kommt noch für Barrow in die Partie und soll noch etwas Zeit von der Uhr nehmen. 
88' Soriano kommt zu spät gegen Ibanez und verursacht einen Freistoß etwa 30 Meter im linken Halbfeld vor dem Kasten. Mkhitaryan tritt an und gibt die Kugel lang und weit direkt zum herauslaufenden Skorupski. 
Ł. Skorupski
Gelbe Karte
FC Bologna
87' Der polnische Keeper Skorupski sieht nun noch die Gelbe Karte für Zeitspiel.
86' Wieder vergibt Abraham eine Top-Chance. Cristante gelingt die Hereingabe von rechts in den Sechzehner hinein kurz vor dem Elfmeterpunkt. Abraham kommt dort aus zehn Meter zum Schuss. Sein Versuch aus der Drehung kommt zu zentral und wird von Skorupski pariert. 
85' Dem Team von Jose Mourinho läuft hier langsam die Zeit davon. Die letzten fünf Minuten sind angebrochen. Aktuell fällt den Römern wenig Effektives im Spiel nach vorne ein.
83' Glück für Bologna. Dominguez kommt im linken Sechzehnereck zu spät gegen Mkhitaryan. Ein klarer Elfmeter. Doch der Armenier war beim Zuspiel im Abseits gestanden. Es gibt Freistoß für die Rossoblu.
82' Schiedsrichter Pairetto wird es nun zu laut in der Coaching-Zone. Er gibt Roma-Trainer Jose Mourinho die Gelbe Karte für sein ständiges Lamentieren. 
L. De Silvestri
A. Skov Olsen
FC Bologna
80' De Silvestri kommt für Skov Olsen in die Partie. Der Oldie soll hier nochmal mit seiner Erfahrung den Sieg sichern. 
80' Die Rossoblu werden in den Schlussminuten immer siegessicherer. Gerade nahm Dominguez viel Schmerz in Kauf, um vor Zaniolo in letzter Not noch per Kopf zu klären. Der Argentinier bleibt nach seiner Rettungsaktion kurz liegen, wird von seinen Mannschaftskollegen aber unmittelbar für seinen Einsatz gefeiert. 
78' Eine Niederlage heute wäre für das Team von Mourinho ein herber Rückschlag. Bologna würde sich bis auf einen Punkt an die AS Rom heranspielen. Dazu sind auch Juventus und Florenz in Schlagdistanz. 
75' Dominguez legt Zaniolo gut 22 Meter halblinks vor dem Sechzehner. Es gibt also eine gute Freistoßmöglichkeit für die Giallorossi. Smalling führt den Freistoß aus und zimmert die Kugel über die Mauer, allerdings auch knapp über das Tor. 
M. Viña
G. Mancini
AS Rom
73' Nächster Wechsel bei der Roma. Vina kommt für Mancini und soll zumindest etwas mehr Offensive bringen. 
N. Zaniolo
Gelbe Karte
AS Rom
72' Rom kassiert die nächste Gelbe Karte. Zaniolo hat Schiedsrichter Pairetto mit einer Schwalbe probiert zu täuschen und sieht dafür den gelben Karton. 
70' Perez gelingt ein gutes Zuspiel rechts raus auf Abraham. Der Engländer startet auf dem rechten Flügel gut durch und spielt den Ball ins Zentrum hinein vor dem Sechzehner. Medel rutscht an der Hereingabe vorbei, Mkhiraryan kommt 17 Meter vor dem Tor an den Ball heran, der Schussversuch des Armeniers ist aber zu zentral und wird von Skorupski per Fußabwehr pariert. Mkhitaryan probiert den Abpraller noch aus 16 Meter Lupfer im Tor unterzubringen, das Leder landet aber auf dem Tornetz. Das war die beste Gelegenheit für Rom im zweiten Durchgang.
68' Auch der bisher schwache Mkhitaryan fasst sich mal ein Herz und zieht 22 Meter halblinks vor dem Tor mal ab. Sein harmloser Schlenzerversuch landet aber in den Armen von Skorupski. 
66' Da war mehr drin für die Giallorossi. Soumaoro verstolpert nach einem Rückpass den Ball und verliert den Halt. Abraham kann allein in Richtung Sechzehner hineinlaufen. Allerdings landet der Engländer weit links im Sechzehner mit dem Ball am Fuß und verpasst schließlich das ideale Timing für eine Hereingabe ins Zentrum. Für einen Schuss wäre der Winkel zu ungünstig gewesen. Bologna kann die Situation klären. 
B. Cristante
J. Veretout
AS Rom
64' Jose Mourinho nimmt Veretout vom Feld, für ihn bringt der portugiesische Coach nun Cristante auf den Platz. 
63' Svanberg geht da Perez etwas hart an. Der Spanier bleibt im Mittelfeld liegen, bekommt keinen Foulpfiff. Mourinho wird an der Seitenlinie immer lauter. Bologna spielt die Kugel allerdings fair raus. Bei den Römern gibt es hingegen gleich den nächsten Wechsel.
62' Sansone sucht nach einem guten Zuspiel von Dominguez aus dem rechten Halbfeld den Abschluss zentral an der Strafraumkante. Smalling grätscht dazwischen und blockt die Kugel so entscheidend ab. 
60' Bologna versucht wieder giftiger zu werden. Sansone erobert im Mittelfeld gut den Ball gegen Perez und bekommt dafür Applaus vom Publikum. Jeder Ballgewinn wird hier nun von den Zuschauern honoriert. Allerdings springt bei den Rossoblu nach den Balleroberungen zu wenig Offensive raus. 
Carles Pérez
Gelbe Karte
AS Rom
59' Carles Perez kommt im Duell mit Hickey deutlich zu spät und sieht dafür die Gelbe Karte. 
57' Die Giallorossi machen nun auch deutlich mehr Druck. Bologna ist mit elf Mann inzwischen in der eigenen Hälfte und versucht, dem Offensivdruck der Römer standzuhalten. 
55' Mourinho ist inzwischen auch damit beschäftigt, sich ausgiebig mit dem vierten Offiziellen zu unterhalten. Dabei sollte der Fokus mehr auf die Leistung seiner Mannschaft liegen. 
53' Die Gäste kommen ausnahmsweise mal gut ins Umschaltspiel über Mkhitaryan und Zaniolo. Der Flügelspieler kann sich bis 30 Meter vor dem Strafraum durchtanken, wird aber von Dominguez zu Boden gezerrt. Der Argentinier sieht keine Gelbe Karte. Der anschließende Freistoß wird zu ungefährlich und geht rechts raus außerhalb des Strafraums. Dort hat Svanberg an der rechten Sechzehnerkante Zaniolo im Duell um den Ball zu Boden gerissen, die Pfeife von Pairetto bleibt still. 
E. Shomurodov
S. El Shaarawy
AS Rom
52' Der Wechsel wird direkt durchgeführt. Der usbekische Stürmer Shomurodov kommt für den eben verletzten El Shaarawy. 
51' Nach einem langen Ball in den Sechzehner von Bologna geht El Shaarawy in den Luftzweikampf mit Soumaoro und bleibt danach im Rasen hängen. Er zeigt eine Verletzung an. 
49' Dominguez bringt einen sehr schlauen Ball aus dem rechten Halbfeld auf die linke Seite zu Hickey, der kombiniert mit Svanberg am linken Halbfeld. Der Schwede bringt eine Hereingabe in die rechte Strafraumhälfte. Der mit nach hinten verteidigende El Shaarawy ist aber vor Skov Olsen zur Stelle und klärt zur Ecke. 
47' Nach einem Zuspiel von Hickey von der linken Seite probiert es Soriano aus ähnlicher Position wie Svanberg im ersten Durchgang. Doch Smalling blockt den strammen Schuss im Sechzehner wichtig ab. Die Römer können die Situation klären. 
46' Es geht weiter in Bologna! 
Carles Pérez
A. Diawara
AS Rom
46' Die Roma wechselt zur Pause. Flügelspieler Carles Perez kommt für den defensiven Mittelfeldspieler Diawara. 
Die Roma war in der Anfangsphase kurz die bessere Mannschaft, wurde aber mit zunehmender Zeit aus unklaren Gründen immer passiver. So hat die Mannschaft von Jose Mourinho die anfangs unsicheren Gastgeber ins Spiel gebracht. Bologna schöpfte mit jeder Offensivaktion mehr Mut, agierte aber weitesgehend zu unpräzise im Spiel nach vorne. Die Giallorossi verpassten währendessen eine Großchance durch Abraham per Kopf, allerdings gab es auch für die Gäste nicht viel mehr gute Gelegenheiten. Die Entscheidung für die erste Hälfte brachte letztendlich ein schöner Distanztreffer von Svanberg in der 35. Spielminute. Nach dem Gegentor wurden die Römer noch unsicherer in ihren Aktionen. Es bleibt abzuwarten, ob die Gäste hier nochmal zurück in die Partie finden. 
45' + 3' Halbzeit in Bologna. Die Gastgeber führen mit 1:0. 
T. Abraham
Gelbe Karte
AS Rom
45' + 1' Abraham läuft im Offensivspiel in den Gegner hinein. Medel geht da unsanft zu Boden, allerdings war das definitiv kein Foul vom Engländer. Umso mehr regt sich der Stürmer über die Gelbe Karte auf. Noch dazu ist er nun für das Topspiel gegen Inter Mailand gesperrt.
45' + 1' Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
45' Nächste Top-Chance für die Hausherren. Sansone und Ibanez prallen nach einer Hereingabe im Sechzehner zusammen, kein Foul. Die Kugel prallt nochmal rechts raus zu Skov Olsen. Der Däne bringt eine scharfe Hereingabe. Smalling lässt Barrow sechs Meter vor dem Tor auf Höhe des zweiten Pfosten gewähren. Da Mancini gerade noch dazwischen geht, entsteht hier nicht das zweite Tor für Bologna.
42' Im Anschluss an die Ecke von rechts kann Bologna den zweiten Ball nicht gewinnen, weswegen Roma weiter im Angriff bleiben kann. Nach einer Hereingabe in den Sechzehner gelingt Abraham ein Kopfball, der in einer Kerzen-Bewegung nach hinten ins Tor abfallen könnte. Doch der fast zu weit vorne positionierte Skorupski streckt sich ganz weit, um die Kugel vor der Linie noch abzufangen.  
40' Theate bekommt den Arm von Abraham ab bei einer Offensivaktion. Der Verteidiger geht zu Boden, Schiedsrichter Pairetto lässt die Partie weiterlaufen. Bologna kann zur Ecke klären. Der Freistoßpfiff bleibt aus und führt zu Unmut bei den heimischen Fans. 
R. Soriano
Gelbe Karte
FC Bologna
38' Soriano geht da bei einem Offensivfoul zu robust den Gegner an und sieht dafür die Gelbe Karte. Da war er einfach übermotiviert.
37' Wie reagieren die Giallorossi auf diesen Rückstand? Der Führungstreffer kommt jedenfalls nicht von ungefähr, schließlich wurde die Roma immer passiver. 
M. Svanberg
Tor
FC Bologna
35' Toooor! FC BOLOGNA - AS Rom 1:0. Traumtor von Svanberg. Die Roma-Defensive bringen einen langen Ball nur halbherzig aus dem Sechzehner heraus. Dominguez holt den Ball für Bologna 30 Meter vor dem Tor zurück und spielt die Kugel direkt zu Svanberg. Der Schwede hat 25 Meter zentral vor dem Tor aufgrund der unsortierten Roma-Defensive reichlich Platz und kann Maß nehmen. Sein perfekter Schuss geht unhaltbar ins untere rechte Toreck.
N. Domínguez
Assist
FC Bologna
35' Vorlage Nicolás Martín Domínguez
33' Die Partie ist im Moment unterbrochen, da Keeper Skorupski beim Eckball etwas am Kopf abbekommen hat und behandelt werden muss. Er spielt mit einem Turban weiter. 
32' Die Roma erarbeitet sich den ersten Eckball der Partie. Der Eckstoß von rechts durch Veretout landet allerdings direkt beim Keeper. 
30' Insbesondere Mkhitaryan ist bisher noch gar nicht überzeugend und läuft sich auf dem Flügel immer wieder fest. Richtig viel Spielgestaltung war vom Armenier bisher noch nicht zu sehen. Gerade probierte er es über die linke Seite und scheiterte an Medel. 
28' Jose Mourinho kann mit dem Auftritt seiner Elf im Moment nicht zufrieden sein. Offensiv kommt in den letzten Minuten immer weniger von den Giallorossi, die Gäste lassen Bologna immer mehr ins Spiel kommen. Den letzten Schuss von Rom gab es in der 19. Spielminute. 
26' Die Gastgeber fassen hier langsam mehr Mut und agieren munter nach vorne. Die AS Rom überlässt den Rossoblu aktuell viel Raum. 
23' Svanberg hat bei einem eigentlich ungefährlichen Freistoß aus dem linken Halbfeld eine gute Idee und bringt den Ball direkt zu Dominguez, der sich unbemerkt an der linken Strafraumkante freigelaufen hat. Allerdings hat Patricio aufgepasst und kommt im Sechzehner vor dem Argentinier zum Ball. 
21' Auch Bologna kann mal wieder gut abschließen. Zunächst gelingt Skov Olsen von rechts eine Hereingabe ins Zentrum, Barrow kommt auf Höhe des Elfmeterpunkts nicht entscheidend dran, allerdings kann Mancini die Kugel auch nicht weit aus dem Strafraum herausklären. Domiguez fängt den Ball ab und gibt wieder rechts raus zu Skov Olsen. Der Däne sucht den Abschluss halbrechts 15 Meter vor dem Tor. Der halbhohe zentral platzierte Schuss landet in den Armen von Patricio. 
19' Die AS Roma lässt hier eine große Möglichkeit liegen. Nach einer Hereingabe von rechts durch Karsdorp kommt Abraham etwa acht Meter vor dem Tor frei zum Kopfball. Allerdings köpft der Engländer die Kugel mit viel Wucht weit rechts am Tor vorbei. 
N. Sansone
M. Arnautović
FC Bologna
17' Sansone kommt für den verletzten Arnautovic in die Partie. Damit fehlt den Rossoblu nun ihr bester Torjäger in dieser Saison (6 Saisontreffer).
17' Während der verletzte Arnautovic gleich den Platz verlässt, liegt bei Bologna der nächste Spieler am Boden. Dominguez ist angeschlagen, zeigt allerdings den Daumen nach oben und kann wohl weiterspielen. 
14' Arnautovic hat sich wohl bei einem Zweikampf mit Mancini an der Seitenlinie verletzt und wird wohl ausgewechselt werden müssen.
13' Die AS Roma bekommt die erste gute Freistoßmöglichkeit der Partie. An der rechten Strafraumkante tritt Veretout an, allerdings geht seine Hereingabe von rechts weit ins linke Toraus. Da war mehr drin. 
12' Soriano gelingt aus dem rechten Halbfeld ein guter Pass zu dem vor dem Strafraum frei stehenden Arnautovic. Der Stürmer leitet per Kurzpass schnell weiter auf den rechts in den Sechzehner einlaufenden Skov Olsen. Der wird allerdings von Ibanez abgedrängt. Patricio ist am Ende zuerst am Ball und begräbt die Kugel unter sich.
11' Smalling passiert im Spielaufbau ein gravierender Fehlpass. Er schiebt die Kugel kurz vorm Mittelkreis direkt zu Arnautovic. Der Österreicher schaltet schnell und versucht, das Leder in den Lauf von Barrow zu spielen. Doch das Zuspiel ist zu steil und kann von Keeper Patricio abgefangen werden. 
9' Auch Bologna gelingt der erste Abschluss. Barrow probiert es 22 Meter vor dem Tor mit einem Flachschuss, doch der nicht gut platzierte Schuss ist für Patricio nur eine Aufwärmübung. 
8' Die Gastgeber tun sich bisher schwer in die Partie zu finden. Die Rossoblu finden kaum Wege, um aus der eigenen Hälfte zu kommen, obwohl die Roma bisher nicht so viel Druck ausübt. 
6' Veretout gelingt der erste Abschluss der Partie. Nach einem Seitenwechsel kommt der Franzose halbrechts vor dem Sechzehner zum Abschluss, sein Versuch geht jedoch weit rechts am Kasten vorbei. 
5' Die AS kommt durch die engen Räume der Rossoblu mal durch. Zaniolo tankt sich 30 Meter vor dem Tor bis wenige Meter vor die Strafraumkante und versucht in den Sechzehner auf Abraham durchzustecken, doch Medel kann die Kugel abfangen und klären. 
3' Ibanez bringt mal einen langen Ball in die Spitze, doch Theate bricht aus der Abwehrkette aus und geht dazwischen und kann die Situation 30 Meter vor dem Tor klären. Ein schnelles Umschaltspiel von Bologna entsteht nicht, da Arnautovic bei der Ballannahme kurz vom Anstoßkreis wegrutscht. 
2' Die Giallorossi halten den Ball erstmal in den eigenen Reihen und suchen noch nicht direkt den Weg in die Offensive. 
1' Anstoß in Bologna. Die AS Rom darf beginnen. 
Die Partie im Stadio Renato Dall'Ara wird in wenigen Momenten von Schiedsrichter Luca Pairetto freigegeben. 
Die Bilanz in 146-Liga-Duellen ist mit 50 Siegen für Bologna, 43 Remis und 53 Siegen für die Giallorossi auf dem ersten Blick ausgeglichen. Seit der Rückkehr der Rossoblu in die Serie A (2015/16) konnten die heutigen Gastgeber aber nur zwei von zwölf Duellen für sich entscheiden.
Jose Mourinho antwortete zu dieser Aussage auf der Pressekonferenz folgend: "Er muss mir dafür nicht danken. Was ich getan habe, kam vom Herzen. Er ist zunächst einer von uns Trainern, und darüber hinaus ist er ein guter Freund geworden. Viel mehr sollte ich ihm danken, dass er so ein unglaubliches Beispiel ist und so viel Courage im Umgang mit seiner Krankheit gezeigt hat." 
Im Vorfeld des Spiels sprach Bologna-Coach Miahjlovic noch über sein Verhältnis zu Jose Mourinho: "Ich habe ihn immer gemocht, nur zu Beginn haben wir uns mal gestritten. Aber am Ende sind wir sogar zu Freunden geworden. Er stand mir immer nah, auch während meiner Erkrankung, das werde ich ihm nie vergessen."
"The Special One" ist also weiterhin mit seinen Trainer-Künsten am Tiber gefragt, vor allem die Auswärtsschwäche der Römer wird dem Portugiesen unruhige Nächte verschaffen. Von sieben Partien in der Fremde verlor der Hauptstadtklub gleich vier Stück. Lediglich bei den Abstiegskandidaten Cagliari, Genua und Salernitana konnte die AS gewinnen.
In der Serie A läuft es für die Römer nach zwei Niederlagen in Folge daheim gegen Milan und in Venedig nun wieder etwas runder. Der Roma gelangen in Genua beim CFC und vor heimischer Kulisse gegen den FC Turin zwei Zu-Null-Siege. Vor allem gegen Turin blieb die Partie beim Stand von 1:0 aber lange spannend, weswegen sich die Mannschaft von Mourinho nie zurücklehnen konnte.
Mit einem Sieg heute gegen die Truppe von Jose Mourinho könnten Bologna bis auf einen Punkt an die AS heranrücken. Allerdings ist der Hauptstadtklub selbst in der Pflicht im Kampf um die Königsklasse zu punkten.
Mit aktuell 21 Punkten aus 14 Partien liegen die heutigen Gastgeber im Soll und stehen auf dem neunten Rang in unmittelbarer Nähe zu den internationalen Plätzen. Allerdings ist der Verein aus der Emilia-Romagna heute gegen die AS Rom, also ein Top-Team, enorm gefordert, zuhause zu punkten.
Die Rossoblu finden zumindest so langsam in die Spur. Die Ansprüche sind beim FC Bologna gehörig gestiegen, weswegen der beliebte Coach Mihajlovic vom Besitzer schon in Frage gestellt wurde. Mit drei Siegen in vier November-Partien hat die Mannschaft zumindest so langsam etwas an Konstanz gewonnen, lediglich die 0:1-Niederlage gegen Aufsteiger Venezia war mehr als ärgerlich.
Bologna gewann am vergangenen Spieltag mit 1:0 bei Spezia und konnte mit diesem Sieg den Anschluss an die internationalen Plätze halten. Die lange Zeit knappe Begegnung wurde am Ende spät in der 83. Minute durch den Österreicher Arnautovic per Elfmeter entschieden. Beide Teams vergaben zuvor zahlreiche Gelegenheiten, insgesamt gab es 30 Abschlüsse.
Bei der Roma hat sich die Elf im Vergleich zum 1:0-Heimerfolg gegen den FC Turin ebenfalls nur auf einer Positionen verändert: Nach dem Ausfall von Pellegrini rückt Veretout in die Startelf. Dazu ist Youngster und überraschender Torheld der letzten Wochen Afena-Gyan an Corona erkrankt und wird heute leider nicht von der Bank kommen können. 
Beim Klub aus der Emilia-Romagna gibt es nach dem 1:0 bei Spezia Calcio nur eine Änderung: Skov Olsen startet für Orsolini (sitzt auf der Bank) auf dem rechten Flügel. Ansonsten vertraut Mihajilovic der Elf vom Auswärtssieg in La Spezia.
Jose Mourinho setzt auf diese Startelf: Patricio - Mancini, Ibanez, Smalling - Karsdorp, Veretout, Diawara, El Shaarawy -  Mkhitaryan, Abraham, Zaniolo.
Bologna startet mit dieser Elf in die Partie: Skorupski - Soumaoro, Medel, Theate - Skov Olsen, Svanberg, Dominguez, Hickey - Soriano, Barrow - Arnautovic.
Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 15. Spieltages zwischen dem FC Bologna und der AS Rom.