Präsentiert von

Schlüsselszenen

83'
F. Kostić
D. Sow
1 - 2
78'
J. Hauge
Gelbe Karte
77'
D. Upamecano
Gelbe Karte
32'
M. Hinteregger
F. Kostić
1 - 1
29'
L. Goretzka
R. Lewandowski
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
72% 27%
8
1
Schüsse
Schüsse aufs Tor 10 3
Pässe 776 293
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Live-Ticker

Von dieser Stelle soll es das gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse! Doch bleiben Sie dran, denn wir machen umgehend mit der letzten Partie des 7. Spieltags weiter. Die bestreiten Arminia Bielefeld und Bayer Leverkusen gegeneinander. Viel Spaß!
Damit verliert der Meister nach fast zwei Jahren und 30 ungeschlagenen Bundesligapartien mal wieder ein Heimspiel. Die Tabellenführung aber behalten die Münchener dennoch. Nach der Länderspielpause wird der Rekordmeister auswärts von Bayer Leverkusen gefordert. Die Eintracht erwartet in zwei Wochen ein Heimspiel gegen Hertha BSC.
Letztlich verliert der FC Bayern München unter Julian Nagelsmann erstmals ein Pflichtspiel, zieht vor 25.000 Zuschauern in der Allianz Arena gegen Eintracht Frankfurt mit 1:2 den Kürzeren. Dabei fehlte es dem Rekordmeister an nichts. Die Hausherren waren die klar bessere und haushoch überlegene Mannschaft. Torchancen waren in Hülle und Fülle vorhanden. Doch der eine Treffer, der die Führung bedeutete, sollte nicht reichen, weil die Gäste sofort zurückschlugen. Im zweiten Durchgang gestaltete sich die Partie noch einseitiger. Mit zahlreichen Weltklasseparaden aber trieb Kevin Trapp die Münchener in den Wahnsinn. Der FC Bayern riskierte immens viel, wollte unbedingt gewinnen und lief zunehmend in Konter. Und einen davon nutzte die Eintracht zum Siegtreffer.
90' + 6' Dann beendet Schiedsrichter Florian Badstübner das Treiben auf dem Platz.
90' + 5' Eric Maxim Choupo-Moting holt noch einen Eckstoß raus. Manuel Neuer stürmt mit nach vorn. Doch es gibt keinen Torabschluss. Stattdessen droht ein Konter. Ehe Jens Hauge entwischen kann, spitzelt ihm Jamal Musiala im letzten Moment den Ball vom Fuß. Die Hessen hätten freie Bahn gehabt.
90' + 4' Frankfurt fährt noch einen Entlastungsangriff. Der Torabschluss steht dabei nicht unbedingt im Vordergrund. Es geht darum, Zeit zu gewinnen.
90' + 1' Dann bietet sich Leon Goretzka in leicht nach links versetzter Position die Möglichkeit. Der Linksschuss von der Strafraumgrenze wird von Kevin Trapp einmal mehr hervorragend pariert.
90' Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Fünf Minuten soll es noch obendrauf geben.
88' Natürlich setzen sich die Gastgeber in der gegnerischen Hälfte fest, doch es fehlt aktuell am zwingenden Zug zum Tor. Leon Goretzka schießt an der Kiste vorbei. Minute um Minute verrinnt!
86' Jetzt wird die Luft natürlich dünn für den Rekordmeister. So viel Zeit bleibt nicht mehr, um wenigstens noch die Niederlage zu verhindern.
A. Hrustić
Tuta
84' Direkt im Anschluss wird der angeschlagene Tuta ausgewechselt, der ohnehin nicht auf den Rasen zurückgekehrt war. Dafür kommt Ajdin Hrustic. Damit haben beide Trainer ihre Wechselmöglichkeiten ausgeschöpft.
F. Kostić
Tor
83' Tooooor! FC Bayern München - EINTRACHT FRANKFURT 1:2. Schon mehrfach boten sich den Gästen Konterchancen, weil die Gastgeber extrem hohes Risiko in Kauf nahmen. So auch jetzt. Doch dabei war der Angriff eigentlich bereits zu Ende. Djibril Sow aber setzt nach, spielt dann nach links zu Filip Kostic. Dieser haut aus ungünstigem Winkel drauf. Bei dem strammen und noch aufsetzenden Linksschuss kann Manuel Neuer nicht schnell genug reagieren. Die Kugel schlägt im langen Eck ein. Saisontor Nummer 2 für den Serben!
D. Sow
Assist
83' Vorlage Djibril Sow
E. Choupo-Moting
L. Sané
81' Die Behandlungspause nutzt Julian Nagelsmann zum Wechseln. Leroy Sane räumt das Feld. Fortan soll Eric Maxim Choupo-Moting helfen, hier doch noch den Siegtreffer zu markieren.
80' Wiederholt wird Tuta von Krämpfen geplagt. Jetzt scheint es Mühe zu bereiten, die Muskulatur wieder zu lockern. Der Verteidiger benötigt medizinische Hilfe.
J. Hauge
Gelbe Karte
78' Mit einem höchst präzisen Abwurf über 60, 70 Meter bedient Manuel Neuer Leroy Sane. Dieser nimmt es mit mehreren Gegenspielern auf und wird von Jens Hauge gefoult, was diesem die erste Verwarnung dieser Saison einbringt.
S. Lammers
R. Borré
78' Oliver Glasner holt Rafael Borré vom Platz, um Sam Lammers bringen zu können.
D. Upamecano
Gelbe Karte
77' Wiederholt eröffnet sich den Hessen ein Umschaltmoment. Filip Kostic wird über die linke Seite geschickt und dann von Dayot Upamecano gefoult. Das bringt dem Innenverteidiger die erste Gelbe Karte der laufenden Spielzeit.
M. Sabitzer
N. Süle
75' Auf Seiten der Hausherren verlässt Niklas Süle den Rasen, den dafür Marcel Sabitzer betritt.
74' Noch aus der eigenen Hälfte haut Martin Hinteregger drauf, probiert es im Wissen um Neuers weites Aufrücken. Doch der Linksschuss gelingt ihm nicht gut genug.
73' Robert Lewandowski taucht rechts in der Box auf, hebt den Ball rechts an der Kiste vorbei. Doch hier wird ohnehin auf Abseits entscheiden.
73' Längst ist das wieder eine vollkommen einseitige Angelegenheit. Es spielt nur der FC Bayern. Inzwischen werfen die Hausherren alle Mann nach vorn. Da lauern zwei Frankfurter auf den Konter. Kein Münchner Abwehrspieler weit und breit! Im Mittelkreis klärt Manuel Neuer!
J. Musiala
S. Gnabry
70' Da sich der Erfolg einfach nicht einstellen will, setzt Julian Nagelsmann von draußen einen Akzent. Der junge Jamal Musiala darf sich ab sofort versuchen. Serge Gnabry räumt dafür das Feld.
67' Im zweiten Durchgang hat die Eintracht noch überhaupt nicht aufs Tor geschossen. Die drei gezählten Schüsse stammen allesamt aus der ersten Hälfte. Der FC Bayern steht inwischen insgesamt bei 17 Versuchen.
65' Jetzt bieten sich Chancen im Minutentakt. Aus zentraler Position feuert Leroy Sane. Erneut liegt Trapp waagerecht in der Luft und lässt sich einmal mehr nicht überwinden.
64' Serge Gnabry taucht rechts in der Box auf, wuchtet die Kugel mit dem rechten Fuß aufs kurze Eck. Erneut reagiert Trapp erstklassig und wehrt auch dieses Geschoss ab.
64' Die folgende Ecke von der linken Seite tritt Joshua Kimmich mit dem rechten Fuß. Der Ball zischt gefährlich durch den Torraum. Damit rechnet keiner - auch Kevin Trapp nicht. Die Kugel fliegt am langen Eck vorbei.
63' Halbrechts an der Strafraumgrenze zieht Niklas Süle ab. Mutig stellt sich Martin Hinteregger in den Weg und blockt ab. Danach wird eine Flanke von Thomas Möller durch Tuta per Kopf entsorgt.
D. da Costa
A. Touré
61' Ferner geht der angeschlagene Almamy Toure runter und wird durch Danny da Costa ersetzt.
J. Hauge
J. Lindstrøm
61' Jetzt greift erstmals einer der Trainer aktiv ins Geschehen ein. Oliver Glasner bringt zwei frische Leute. Anstelle von Jesper Lindström darf ab sofort Jens Hauge ran.
58' Dann hat Almamy Toure Probleme und muss behandelt werden. Fürs Erste aber geht es bei ihm dann noch weiter.
57' Zentral im Sechzehner kommt Leroy Sane zum Schuss. Erneut erweist sich Trapp als aufmerksam und hält diesen Ball sicher.
56' Nicht zu glauben! Robert Lewandowski scheint ein Problem mit Kevin Trapp zu haben. Von der rechten Seite bringt Niklas Süle die perfekte Flanke an. Aus vier Metern kommt der polnische Superstürmer frei zum Kopfball. Mit einer sensationellen Fußabwehr verhindert Trapp den Einschlag. Lewandowski kann selbst nicht fassen, dass dieses Ding nicht im Netz zappelt. Am Frankfurter Keeper kommt er heute einfach nicht vorbei.
55' Mit einem Sprint in der Rückwärtsbewegung erobert Leroy Sane einen Ball und erntet Szenenapplaus von den Rängen.
53' In dieser Phase versucht der Rekordmeister, wieder mehr Kontrolle zu erlangen. Dieses Unterfangen stören ab und an Unkonzentriertheiten, die aber keine schwerwiegenden Folgen haben.
A. Davies
Gelbe Karte
50' Erneut heißt das Duell Alphonso Davies gegen Jesper Lindström. Diesmal vertraut der bayerische Linksverteidiger nicht auf seine Schnelligkeit, was er ohne Probleme hätte tun können. Vielmehr greift er zu, was ihm als taktisches Foul ausgelegt und mit der Gelben Karte geahndet wird - seiner ersten in dieser Bundesligasaison.
49' Robert Lewandowski sieht sich jetzt zu einem Distanzschuss gezwungen. Der Weltfußballer nimmt außerhalb des Sechzehners Maß. Kevin Trapp hat mit dem Rechtsschuss keine Mühe.
48' Jetzt suchen die Gäste die Lücke zum Kontern. Jesper Lindström wird in den freien Raum geschickt, lässt es aber an Zielstrebigkeit vermissen und wird von Alphonso Davies stark vom Ball getrennt.
46' Sofort brennt es wieder im Gästestrafraum. Robert Lewandowski spielt nach vorn. Leroy Sane nimmt den Ball halbrechts in der Box gut mit, schließt mit dem rechten Fuß ab. Im letzten Moment stört Tuta erfolgreich.
46' Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46' Das Runde rollt wieder über das Grüne.
Nach 45 Minuten steht es zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt 1:1. Vor 25.000 Zuschauern in der Allianz Arena hatte der Rekordmeister erwartungsgemäß mehr vom Spiel. Lange Zeit war das Team von Julian Nagelsmann klar überlegen. Doch gerade als der vermeintlich wegweisende erste Treffer gefallen war, schlugen die Gäste über eine Standardsituation aus heiterem Himmel zurück. Dieses Erfolgserlebnis bestärkte die Hessen in ihrem Selbstvertrauen. Die Männer von Oliver Glasner trauten sich plötzlich mehr zu. So gab es im weiteren Verlauf beiderseits weitere große Chancen. Bleibt abzuwarten, wie es nach Wiederbeginn um den Mut der Eintracht bestellt sein wird. Und was wird es die Frankfurter kosten, diesen aufrechtzuerhalten?
45' + 2' Dann bittet Schiedsrichter Florian Badstübner die Akteure zur Pause in die Kabinen
45' + 2' Nahe der Eckfahne verliert Dayot Upamecano leichtfertig den Ball gegen Filip Kostic, der an der Grundlinie von links in die Mitte marschiert. Der scharfe Pass zischt durch den Fünfmeterraum. Am Ende rutscht Jepser Lindström vergeblich nach dem Ball.
45' Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Eine Minute soll es noch obendrauf geben.
43' Der Rekordmeister hält mit einem Hochkaräter dagegen. Leon Goretzka schickt Leory Sane über links. Dessen Querpass landet auf dem rechten Fuß von Serge Gnabry, der die Kugel aus fünf, sechs Metern an den rechten Außenpfosten nagelt.
42' Mit einem langen Ball findet Djibril Sow zu Almamy Toure. Dieser nimmt die Kugel stark mit der Brust an, kommt dann nahe des Elfmeterpunktes frei zum Abschluss. Nur noch Manuel Neuer steht im Weg und pariert den Linksschuss in Weltklassemanier.
41' Kurz darauf schießt Joshua Kimmich aus der Distanz mit dem rechten Fuß und findet seinen Meister in Kevin Trapp.
41' In Strafraumnähe springt ein abgewehrter Ball zu Niklas Süle, der das zunächst mit einem Haken gut löst. Dann soll der Diagonalball rechts in der Box zu Thomas Müller finden. Dabei aber fehlt es an der Genauigkeit.
37' Erst Leon Goretzka stellt jetzt wieder etwas auf die Beine. Von links aus der zweiten Reihe zieht der Nationalspieler ab, setzt seinen Rechtsschuss aber deutlich zu hoch an.
36' Das allerdings führt nicht dazu, dass die Hessen jetzt ununterbrochen nach vorn spielen. Vielmehr bleiben Torannäherungen nach dem 1:1 beiderseits aus.
34' Somit geht es für die Hausherren jetzt praktisch von vorn los. Eventuell aber wird es jetzt nicht mehr ganz so leicht, denn die Eintracht gewinnt durch das Erfolgserlebnis erkennbar an Selbstvertrauen.
M. Hinteregger
Tor
32' Tooooor! FC Bayern München - EINTRACHT FRANKFURT 1:1. Wie gewonnen, so zerronnen. Die Führung kommt dem Rekordmeister umgehend wieder abhanden. Mit der ersten offensiven Aktion, einem ersten Eckball schlagen die Gäste zu. Filip Kostic bringt das Ding von links herein. Am Torraum steht Martin Hinteregger großartig in der Luft und schädelt die Pille aus fünf Metern ein. Für den Innenverteidiger ist das der erste Saisontreffer in der Bundesliga.
F. Kostić
Assist
32' Vorlage Filip Kostić
31' Mit Tempo marschiert Leroy Sane über links in die Box, visiert mit dem linken Fuß das kurze Eck an. Mit einem Blitzreflex vereitelt Kevin Trapp diese große Gelegenheit.
L. Goretzka
Tor
29' Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - Eintracht Frankfurt 1:0. Im Spielaufbau schießt Martin Hinteregger unnötigerweise Leon Goretzka an. Und dann geht alles ganz schnell. Goretzka startet durch, bekommt kurz darauf das Zuspiel von Robert Lewandowski. Aus halbrechter Position und etwa 15 Metern schießt der Mittelfeldspieler mit dem rechten Fuß überlegt und platziert ins lange Eck, netzt zum ersten Mal in dieser Bundesligasaison ein.
R. Lewandowski
Assist
29' Vorlage Robert Lewandowski
27' Im Wissen um die eigenen Fähigkeiten verlieren die Gastgeber natürlich nicht die Ruhe und die Nerven. Es wird weiter geduldig gespielt, auch wenn es keine Chancen im Minutentakt gibt.
25' Thomas Müller und Niklas Süle zeigen auf rechts ein wunderbares Zusammenspiel. Letzterer wird am rechten Torraumeck in Szene gesetzt. Süle wuchtet die Pille mit links knapp am kurzen Pfosten vorbei ans Außennetz. 
23' Dann kommt wieder etwas Schwung rein - über links und Alphonso Davies. Kurz darauf sucht Leon Goretzka den Weg in den Strafraum. Doch Rafael Borre arbeitet gut nach hinten und stört erfolgreich.
22' In dieser Phase beruhigt sich das Geschehen. Der FC Bayern schnauft offenbar mal durch, ohne dabei die Kontrolle zu verlieren. Der Ball bleibt weiter in den eigenen Reihen, nur am Tempo fehlt es derzeit.
20' Wenn also mal etwas von den Gästen kommt, wird das umgehend unterbunden und im Keim erstickt. Im Zweifelsfall macht das auch mal Aushilfslibero Manuel Neuer nahe der Mittellinie.
17' Jetzt sehen wir mal so etwas wie einen hessischen Angriff. Doch das Team von Oliver Glasner bekommt das nicht einmal annähernd zu Ende gespielt, Filip Kostic wird abgeblockt. Und schon geht es wieder in die andere Richtung.
16' Frankfurter Entlastung gibt es nahezu gar nicht. Es tut sich kaum etwas nach vorn. Die Hausherren sind drückend überlegen. Ein Schuss von Leon Goretzka wird eine Beute von Trapp. Wie lange geht das für die Gäste noch gut?
14' Es schließen sich zwei Ecken kurz nacheinander an. Dann kommt Thomas Müller halbrechts im Sechzehner zum Schuss. Erneut ist Kevin Trapp gefordert und hält den Linksschuss sicher fest.
13' Auf der rechten Seite erläuft Serge Gnabry den Ball. Seine flache Hereingabe befördert Frankfurts Kristijan Jakic aufs eigene Tor. Das hätte ein Münchner Spieler auch nicht gefährlicher hinbekommen. Kevin Trapp muss sich strecken und lenkt das Ding über die Querlatte.
10' Jetzt bietet sich dem Rekordmeister eine Freistoßgelegenheit in aussichtsreicher Position. Leroy Sane schießt mit dem linken Fuß aus knapp 20 Metern. Der Ball fliegt rechts am Gehäuse von Kevin Trapp vorbei.
8' Dann steht die erste Ecke der Partie auf dem Programm. Joshua Kimmich schreitet an der linken Eckfahne zur Tat. Gefahr ergibt sich daraus nicht - dafür allerdings ein Frankfurter Umschaltmoment. Doch Thomas Müller und Leroy Sane arbeiten gut nach hinten und trennen Filip Kostic vom Ball.
7' Spätestens jetzt sollte die Eintracht gewarnt sein. Obwohl eine Warnung vor dem FC Bayern dieser Tage eigentlich unnötig erscheint. Doch ganz offensichtlich geht der Meister die heutige Aufgabe konzentriert und seriös an. Darauf können sich die Hessen also einstellen.
5' Schon geht wieder die Post ab - diesmal über links. Alphonso Davies flankt von der Grundlinie. Am Torraum steigt Lewandowski unwiderstehlich hoch und köpft knapp über die Querlatte.
3' Und schon wird es gefährlich. Serge Gnabry macht auf dem rechten Flügel Tempo, spielt gezielt Thomas Müller an, der von der Strafraumgrenze direkt diagonal in die Box passt. Robert Lerwandowski kommt frei zum Abschluss und scheitert aus kürzester Distanz an Kevin Trapp. Dann aber ertönt der Abseitspfiff.
2' Erwartungsgemäß greifen die Gastgeber umgehend nach dem Zepter und übernehmen gleich die Spielkontrolle.
1' Soeben ertönt der Anpfiff, die Hausherren stoßen an. Ein freundlicher und an Spätsommer erinnernder Tag neigt sich in München dem Ende entgegen. Noch bewegen sich die Temperaturen deutlich über 20 Grad. Mit Niederschlägen wird nicht gerechnet.
Kurz vor dem Anpfiff blicken wir auf das Unparteiischengespann. Mit der Spielleitung wurde Florian Badstübner betraut. Der 30-jährige Referee kommt zu seinem 13. Einsatz in der Bundesliga. Zur Hand gehen ihm dabei die Assistenten Markus Schüller und Philipp Hüwe. Als vierter Offizieller fungiert Nicolas Winter.
Und jetzt möchte die Eintracht in München etwas ausrichten? Die Hessen haben hier zwölf Gastspiele in Folge verloren, bekamen dabei zuletzt dreimal fünf Stück eingeschenkt. Letztmals etwas Zählbares nahm Frankfurt im November 2007 aus München mit (0:0). Gewinnen konnte man in der Allianz Arena gegen den FC Bayern noch nie. Der letzte Sieg liegt fast 21 Jahre zurück. Da wurde noch im Olympiastadion gespielt und die Eintracht gewann im November 2000 mit 2:1.
Dagegen ist der FC Bayern in dieser Spielzeit noch komplett ungeschlagen. Nach den Testspielpleiten in der Vorbereitung legte der Rekordmeister mit einem 1:1 in Mönchengladbach los. Die nachfolgenden neun Pflichtspiele wurden allesamt gewonnen - zuletzt in der Königsklasse daheim gegen Dynamo Kiew mit 5:0. An die letzte Münchner Bundesliganiederlage in der Allianz Arena erinnern sich nur noch die älteren Fußballfans, die geht auf November 2019 zurück - ein 1:2 gegen Leverkusen. Von den folgenden 30 Heimspielen wurden übrigens 25 gewonnen.
Allerdings warten die Frankfurter in der Bundesliga noch auf einen Sieg. Nachdem die Adlerträger fünfmal in Folge 1:1 und sogar sechsmal unentschieden gespielt hatten, gewannen sie am Donnerstag immerhin zum ersten Mal in dieser Saison ein Pflichtspiel, bezwangen in der Europa League Royal Antwerpen auswärts durch ein spätes Elfmetertor mit 1:0.
Mit Blick auf die Tabelle haben wir hier das Duell des Spitzenreiters gegen den Vierzehnten. Stattliche elf Punkte liegen zwischen beiden Mannschaften. Was heute auch passiert, der Platz an der Sonne ist nicht in Gefahr. Zu überragend gestaltet sich das Münchner Torverhältnis. Und sollte der Eintracht tatsächlich ein Dreier gelingen, dann würden sich die Hessen von der Abstiegszone lösen und könnten zuversichtlich in die Zukunft sehen.
Drei Veränderungen nimmt dagegen Oliver Glasner nach dem Europa-League-Spiel am Donnerstag vor. Anstelle von Makoto Hasebe (Wadenprobleme), Ajdin Hrustic und Sam Lammers (beide Bank) rücken Tuta, Stefan Ilsanker und Jesper Lindström in die Frankfurter Anfangsformation.
Für Eintracht Frankfurt sollen fürs Erste folgende elf Spieler auflaufen: Trapp - Tuta, Ilsanker, Hinteregger - Toure, Sow, Jakic, Chandler - Lindström, Kostic - Borre.
In der Tat schickt Julian Nagelsmann seine Startelf nach dem Champions-League-Spiel am Mittwoch völlig unverändert ins Rennen. Weiterhin nicht zur Verfügung stehen Sven Ulreich (Knieverletzung), Benjamin Pavard (Rotsperre), Kingsley Coman (Trainingsrückstand) und Corentin Tolisso (Wadenprobleme).
Zu Beginn unserer Berichterstattung stehen die personellen Fragen des Tages im Vordergrund. Daher schauen wir zunächst auf die beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Der FC Bayern München geht die Aufgabe in dieser Besetzung an: Neuer - Süle, Upamecano, Hernandez, Davies - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Müller, Sane - Lewandowski.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 7. Spieltages zwischen Bayern München und Eintracht Frankfurt.