Copa del Rey: Real lässt nichts anbrennen, Barca mit Glanzleistung
Getty Images
Real Madrid komplettiert das Halbfinale der Copa del Rey. Gegen Girona ließen die Blancos nichts anbrennen. Benzema avancierte zum Mann des Spiels.

Real Madrid ließ im Viertelfinal-Rückspiel der Copa del Rey nichts anbrennen. In Girona reichten beim 3:1-Erfolg die Treffer von Karim Benzema (27., 43.) und Marcos Llorente, um für klare Verhältnisse zu sorgen. Bereits das Hinspiel hatten die Blancos vor heimischer Kulisse mit 4:2 für sich entschieden.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Schon am Mittwoch löste der FC Barcelona dank einer bärenstarken Leistung das Halbfinal-Ticket. Die Katalanen schossen den FC Sevilla nach einer 0:2-Niederlage im Hinspiel vor den eigenen Fans mit 6:1 aus dem Stadion.

Auch der FC Valencia und Real Betis dürfen sich über den Einzug in die Runde der letzten Vier freuen. 

Girona - Real Madrid 1:3 (0:2) (Hinspiel 2:4)

Tore: 0:1 Benzema (27.), 0:2 Benzema (43.), 1:2 Porro (71.), 1:3 Llorente (76.)

Barcelona - Sevilla 6:1 (2:0) (Hinspiel 0:2)

Tore : 1:0 Coutinho (13., Elfmeter), 2:0 Rakitic (31.), 3:0 Coutinho (53.), 4:0 Sergi Roberto (54.), 4:1 Arana (67.), 5:1 Suarez (89.), 6:1 Messi (90.+2)

Bes. Vorkommnisse: Banega vergibt Elfmeter (27., Sevilla)

Valencia - Getafe 3:1 (0:1) (Hinspiel 0:1)

Tore : 0:1 Molina (1.), 1:1, 2:1, 3:1 Moreno (61., 90.+2, 90.+3)

Rot : Diakhaby (90.+10, Valencia) und Bruno (90.+10, Getafe)

Gelb-Rot : Djene (74., Getafe)

Real Betis - Espanyol 3:1 n.V. (1:1, 0:1) (Hinspiel 1:1)

Tore : 0:1 Baptistao (33.), 1:1 Lo Celso (76.), 2:1 Sergio Leon (95.), 3:1 Mandi (99.)

Gelb-Rote Karte : Roca (Espanyol, 90.+4)

Kommentare ()