News Spiele

FC Barcelona vs. Benfica Lissabon Live-Kommentar 23.11.21

END
0 - 0
BAR
BEN
Camp Nou

Live-Ticker

So viel für heute aus dem Camp Nou! Morgen geht es weiter mit der Champions League - dann ab 18:45 Uhr mit Besiktas vs. Ajax und Inter vs. Donezk. Also bis morgen!
Gewinnt Barca in zwei Wochen in München nicht, kann sich Benfica mit einem Sieg gegen Kiew noch auf Platz 2 vorschieben, weil bei gleicher Punktzahl der direkte Vergleich zwischen Barca und Benfica an die Portugiesen geht. 
Barcelona bleibt mit dem Unentschieden auf Platz 2 der Gruppe, hat am letzten Spieltag in zwei Wochen aber noch das schwere Auswärtsspiel in München vor der Brust. Zuvor geht es aber erstmal in der Liga am Wochenende gegen Villarreal weiter. 
Die Chancen waren durchaus gegeben, gerade in der wilden Schlussphase, als Barca voll auf den Sieg ging und alles riskierte, hätte ein Treffer eigentlich fallen müssen - egal auf welcher Seite. Am Ende wird Benfica mit dem torlosen Remis besser leben können, weil am letzten Spieltag mit Kiew die vermeintlich leichtere Aufgabe im Fernduell um Platz 2 wartet. 
90' + 6' Dann ist Schluss im Camp Nou!
A. Taarabt
Gelbe Karte
Benfica Lissabon
90' + 5' Wieder kontert Benfica gegen ein jetzt völlig blankes Barca, Taarabt beendet den eigenen Angriff aber mit einem Offensivfoul und sieht obendrein Gelb. 
90' + 4' Komplett irre Szene! Barca ist komplett offen und läuft in einen Konter. Nunez legt im Strafraum quer auf Seferovic, der ter Stegen überlupft und den Ball dann aus sieben Metern neben den linken Pfosten setzt - an der Seitenlinie geht sein Trainer Jesus verzweifelt zu Boden. 
90' + 3' Drei der vier angezeigten Minuten sind schon rum und es geht hier hin und her!
O. Vlachodimos
Gelbe Karte
Benfica Lissabon
90' + 2' Vlachodimos dreht bei einem Abstoß an der Uhr und kassiert Gelb wegen Zeitspiel. 
90' + 1' Dembele setzt rechts im Strafraum zum Abschluss an, dann kommt Otamendi von hinten angeflogen und grätscht einmal mehr heldenhaft zur Ecke - was dann auch entsprechend von den Teamkollegen gefeiert wird. 
89' Nicht mehr lange zu spielen. Die Katalanen drängen jetzt auf den Treffer. Benfica steht tief, lauert weiter auf den einen, dann wohl entscheidenden Konter. 
Eric García
R. Araújo
FC Barcelona
86' Und Garcia kommt für den Beinahe-Torschützen Araujo noch ins Spiel. 
S. Dest
C. Lenglet
FC Barcelona
86' Dest ersetzt Lenglet bei Barca. 
84' Araujo bejubelt ausgelassen die vermeintliche Führung! Alba findet mit einem hervorragenden langen Ball aus dem linken Halbfeld den aufgerückten Rechtsverteidiger, der per Direktabnahme - aber eben auch hauchzart aus Abseitsposition - ins linke Eck trifft. Der Treffer zählt folgerichtig nicht. 
83' Jetzt ist wieder etwas Feuer drin! Dembele sprintet den rechten Flügel entlang, flankt nah vors Benfica-Tor, wo Vlachodimos auf der Linie kleben bleibt - Gilberto klärt per Kopf übers eigene Tor!
82' Seferovic kommt am Barca-Sechzehner direkt an den Ball, braucht aber zu lange, um sich zu drehen. Den Schuss blockt Araujo aus kürzer Distanz weg. 
H. Seferović
Álex Grimaldo
Benfica Lissabon
81' Letzter Wechsel bei Benfica: Stürmer Seferovic kommt für Außenverteidiger Grimaldo - doch noch mal ein Offensivzeichen?!
77' Weil die Zeit langsam davonläuft: Ein 0:0 dürfte eher Benfica schmecken, die dann am letzten Spieltag mit einem Sieg gegen das punktlose Kiew noch an Barca vorbeiziehen könnten, das zeitgleich beim FC Bayern zu Gast ist. 
74' Gilberto nimmt den mit nach vorne stürmenden Alba früh auf und stibitzt ihm tief im eigenen Strafraum den Ball ab - stark vom Benfica-Verteidiger, Alba wäre sonst frei vorm Tor aufgetaucht. 
72' Benfica kontert im Drei-gegen-Drei, bekommt aber nicht richtig Tempo in den Angriff. Links am Sechzehner stellt dann Araujo den Fuß gegen Nunez rein und klärt stark.
Pizzi
Éverton
Benfica Lissabon
70' Außerdem geht Everton für Pizzi runter. 
V. Lazaro
Rafa Silva
Benfica Lissabon
70' Mit Lazaro (Hertha und Gladbach) kommt der nächste aus der Bundesliga bekannte Mann. Für ihn geht Silva vom Feld. 
68' Dembele gleich im Fokus! Der Ex-Dortmunder tritt rechts am Strafraum an, nutzt seinen Tempovorteil und chippt von der Grundlinie aus gefühlvoll in die Mitte, wo de Jong hochsteigt und hoch aufs Tor köpft - Vlachodimos reißt die Arme hoch und pariert spektakulär über die Latte. 
O. Dembélé
Y. Demir
FC Barcelona
66' Und dann geht der Youngster nach einer starken ersten und nicht mehr ganz so auffälligen zweiten Halbzeit auch vom Feld. Es kommt Dembele. 
65' Demir wird an der Benfica-Strafraumgrenze von hinten umgerannt - möchte man im ersten Moment meinen. Derweil ist der schmächtige Österreicher von Taarabt nur leicht touchiert worden. Richtig von Schiedsrichter Karasev, kein Freistoß zu pfeifen. 
61' Stunde durch. Barca ist im Spiel, Benfica nicht minder. Beide wollen, beide schmeißen sich rein - die Intensität ist hoch, die Torchancen im zweiten Durchgang noch rar. 
A. Taarabt
João Mário
Benfica Lissabon
59' Erwartungsgemäß verlässt zudem der vor dem Spiel schon angeschlagene Mario das Feld für Taarabt. 
D. Núñez
R. Yaremchuk
Benfica Lissabon
59' Der etwas statische Yaremchuck geht runter für Nunez, der eher für den wuseligen Ansatz im Angriff steht. 
58' Depay ist nach einem feinen Steckpass von Gavi frei durch. Links im Strafraum schlägt der Stürmer einen Haken aus voller Bewegung, schickt so Vertonghen ins Leere - allerdings nicht Otamendi, der mit gestrecktem Bein einen Monster-Save durchführt und zur Ecke grätscht. 
55' Almeida verliert den Ball tief in der gegnerischen Hälfte, das würde Barca mal Platz zum Kontern geben - Betonung auf "würde". Gavis Steilpass auf Depay fliegt ins Seitenaus. 
52' Ähnlich wie im ersten Durchgang ist Barca Anfang des zweiten Durchgangs auf dem Vormarsch, um im letzten Drittel stets die falsche Entscheidung zu treffen. 
João Mário
Gelbe Karte
Benfica Lissabon
49' Mario wird von Pique im Mittelfeld gelegt, motzt dann aber in Richtung des russischen Unparteiischen, der dafür direkt Gelb zeigt.
Piqué
Gelbe Karte
FC Barcelona
49' Pique bekommt obendrein ebenfalls Gelb für sein Foul an Mario. 
48' Gavi setzt sich links im Halbraum mit Hängen und Würgen, aber auch mit purer Klasse gegen Weigl, Almeide und Gilberto durch - weiter vorne verschleppt Depay dann den Angriff. 
47' Xavi und dessen Kollege auf Benfica-Seite, Jorge Jesus, belassen es erstmal beim Personal des ersten Durchgangs - keine Wechsel auf beiden Seiten. 
46' Weiter gehts, der Ball rollt wieder im Camp Nou!
Nach zunächst zögerlichen 30 Minuten sorgt Benfica mit einer Doppelchance samt vermeintlichem Traumtor von Otamendi für den Wachmacher. Danach hat auch das bis dato leicht überlegene, im Abschluss aber nicht zwingende Barca seine beste Chance durch Demir, der einen wunderbaren Schlenzer ans Lattenkreuz setzt. Hier ist definitiv alles drin für den zweiten Durchgang!
45' Halbzeit im Camp Nou!
43' Demir ansatzlos vom linken Strafraumeck mit einem sehenswerten Schlenzer - Vlachodimos fliegt, streckt sich vergebens und hat Glück, dass der Zauber-Schuss ans Lattenkreuz prallt. Wunderschöne Szene, aus Barca-Sicht leider nicht mit einem Tor gekrönt. 
40' Etwas unübersichtliche Phase jetzt. Barca schien das Spiel eben kontrolliert zu bekommen, dann sorgt Benfica mit der Mega-Doppelchance samt Beinahe-Führung für mächtig Wirbel. 
Álex Grimaldo
Gelbe Karte
Benfica Lissabon
37' Grimaldo beschwert sich im Anschluss noch lautstark bei Schiedsrichter Karasev, der den Linksverteidiger mit einer Verwarnung zum Schweigen bringt. 
36' Auch die anschließende Ecke von Everton kommt gefährlich! Rafa legt im zweiten Anlauf ab für Otamendi, der am Elfmeterpunkt angerauscht kommt und mit vollem Risiko und dem Glück der Unterkante der Latte den Ball in die Maschen schweißt. Der Treffer zählt aber nicht, weil der geschlagene Eckball zuvor in der Luft im Aus gesegelt sein soll - Riesenglück für Barca!
35' Eine Ecke von der rechten Seite kommt scharf und mit viel Zug in den Fünfmeterraum geflogen, wo Yaremchuck den Tiefflieger macht und aus kürzester Distanz ter Stegen mit einem Flugkopfball anköpft!
33' Mario chippt einen Freistoß aus dem Halbfeld gefühlvoll in den Fünfer, wo Otamendi sich davonstiehlt und aus kürzester Distanz drüberschießt - ohnehin aber aus Abseitsposition. 
32' Etwas mehr als eine halbe Stunde ist durch und Barca gewinnt immer mehr an Übergewicht. Die Offensivaktionen der Katalanen werden zielstrebiger, die Möglichkeiten häufen sich. Von Benfica kommt nach vorne nahezu nichts. 
29' Gavi schüttelt links am Strafraum Otamendi ab und zieht aus elf Metern halblinks versetzter Position wuchtig, aber zu zentral ab - Vlachodimos pariert stark. Die bis dato beste Chance des Spiels. 
27' Busquets mit Übersicht auf den linken Flügel zu Alba, der mit dem ersten Kontakt flach an den Elfmeterpunkt zu Gavi flankt, der wiederum das Zuspiel direkt nimmt, aber deutlich über die Latte feuert. 
25' Die erste Ecke für Benfica im Spiel kommt von links und fällt erst rechts im Strafraum bei Weigl herunter, der erst mit dem Abschluss zögert und dann gegen Busquets ein Offensivfoul begeht. Freistoß Barca. 
23' Ein Barca-Freistoß aus dem linken Halbfeld segelt hoch in den Strafraum der Portugiesen, Vlachodimos kommt etwas unnötig raus und boxt den Ball Richtung Seitenaus weg. 
21' Rechts am Strafraum Vertonghen im Generationen-Duell gegen Nico - hart, aber fair und am Ende mit dem Ballgewinn. 
19' Depay wird links in Szene gesetzt, ist frei durch, dreht im Strafraum dann aber einen Slalom zu viel und passt dann gar noch fatalerweise quer auf Nico, der gestellt wird, anstatt direkt selbst abzuschließen - alles halb so schlimm, denn Depay startete aus einer Abseitsposition. 
17' Barca gewinnt aktuell viele Zweikämpfe im Mittelfeld, wirkt auch insgesamt sehr griffig - das ganze aber noch ohne Benfica wirklich hinten reinzudrängen oder gar zu dominieren. 
15' Depay drückt das erste Mal ab - aus rund 30 Metern und schon im Ansatz deutlich drüber. 
12' Araujo luchst Everton am Mittelkreis den Ball ab, gibt dann direkt weiter zu Nico, der im Vollsprint bis an die Strafraumkante vorstößt und dort wieder rechts rauslegt zum mitgeeilten Araujo. Dann rutscht dem Rechtsverteidiger der Ball aber komplett über den Schlappen und so weit am Tor vorbei. 
10' Noch kurz ein Nachtrag zu Demir: Der Sommer-Neuzugang von Rapid Wien ist der zweitjüngste Österreicher mit einem CL-Startelfeinsatz - hinter einem gewissen David Alaba. 
8' Demir wird rechts am Strafraum angespielt, geht dann ins Dribbling, wackelt kurz einmal und schließt dann flach aufs linke Eck ab - Vlachodimos lenkt das Leder um den Pfosten. Guter erster Abschluss vom österreichischen Youngster. 
6' Ter Stegen mit einem zu kurz geratenen Abstoß, Yaremchuck schaltet schnell, probierts direkt, trifft den Ball aber nicht richtig - der Ball rollt so zurück in ter Stegens Arme. 
4' Lenglet macht das Spiel in der eigenen Hälfte schnell, wieder geht es dann über de Jong in den Benfica-Sechzehner. Dort spielt der Holländer den Doppelpass mit Depay zu schlampig, deshalb kann Otamendi intervenieren.
3' Die Gastgeber werden das erste Mal im Benfica-Strafraum vorstellig, eine Flanke von de Jong auf den rechts positionierten Demir gerät dann zu lang. 
2' Barcelona in den gewohnten Farben, Benfica komplett in Weiß - die äußeren Bedingungen sind widrig, es regnet wie aus Kübeln. 
1' Anpfiff im Camp Nou! 
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Sergey Karasev. 27 Champions-League-Einsätze kann der Russe bis dato in seiner Vita verbuchen, im Sommer pfiff er zudem das Super-Cup-Finale zwischen Villarreal und Chelsea (7:6 n.E.).
Bei Benfica wird trotz der zurückliegenden deutlichen Niederlagen gegen Bayern München (2:5 und 0:4) kein Trübsal geblasen. Die Hoffnung besteht, es erstmals seit der Saison 16/17 wieder ins CL-Achtelfinale schaffen zu können. Stürmer Sefereovic gibt deshalb klar vor: "Wir fahren nach Barcelona, um dort zu gewinnen." Nur ein Sieg würde die Achtelfinal-Hoffnung auch am Leben erhalten.
Barcas neuer Trainer Xavi steht heute erstmals in der Champions League als Coach an der Seitenlinie - nach zuvor 151 Spielen als Regisseur im Mittelfeld der Katalanen. Vor dem Spiel gegen Benfica gibt sich die Klub-Ikone zuversichtlich: "Warum sollten wir nicht optimistisch sein und positiv denken?"
Das Hinspiel Ende September geriet für den FC Barcelona allerdings zum absoluten Desaster. Im Estadio da Luz kassierten die Katalanen eine 0:3-Klatsche - die einzige Niederlage gegen Benfica in der Europapokal-Historie.
In der Bayern-Gruppe kämpfen Barcelona und Benfica heute um das zweite Achtelfinal-Ticket. Die Spanier, aktuell mit sechs Punkten, haben vor dem Aufeinandertreffen die komfortablere Situation als die Portugiesen auf Rang 3 mit bis dato vier Punkten.
Vier Wechsel sind es bei Benfica gegenüber dem 4:1-Sieg im Pokal gegen Pacos de Ferreira: Stammkeeper Vlachodimos rückt für Leite zurück ins Tor, außerdem starten Gilberto, Mario und Yaremchuk für Radonjic, Fernandes und Nunez. 
Benfica beginnt im 3-4-2-1 mit: Vlachodimos - Almeida, Otamendi, Vertonghen - Gilberto, Weigl, Mario, Grimaldo - Silva, Everton - Yaremchuk.
Barca-Trainer Xavi bringt nach dem 1:0-Derbysieg gegen Espanyol am Wochenende, dem erfolgreichen Einstand bei seinem Debüt, zwei Neue in der Startelf: Araujo und Demir beginnen für Mingueza und Akhomach. 
Barcelona startet im 4-3-3 mit: ter Stegen - Araujo, Pique, Lenglet, Alba - de Jong, Busquets, Nico - Demir, Depay, Gavi.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem FC Barcelona und Benfica Lissabon.