News Spiele

FC Augsburg vs. RB Leipzig Live-Kommentar 15.12.21

END
1 - 1
AUG
RBL
D. Caligiuri (86 ELF)
André Silva (19)
WWK Arena

Live-Ticker

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Berichterstattung heute Abend. Wir freuen uns auf die nächsten Partien in den kommenden Tagen. Bis dahin, passen Sie auf sich auf!
Am kommenden Samstag verabschiedet sich Augsburg mit der Partie beim Tabellenletzten in Fürth aus dem Fußballjahr 2021. Dann reicht ein Unentschieden nicht für zufriedene Gesichter bei der Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl. Leipzig empfängt den Vorletzten aus Bielefeld - alles andere als ein Sieg wäre für die Sachsen auch dann wieder eine dicke Enttäuschung.
Statt auf Rang 6 ins obere Tabellendrittel zu klettern, rutscht Leipzig vor dem Hinrundenfinale auf Position 9 ab. 22 Punkte nach 16 Runden hat RB auf dem Konto - in der vergangenen Saison waren es zum selben Zeitpunkt als Tabellenzweiter 32 Zähler. Augsburg bleibt mit 17 Punkten auf Rang 16, aber mit Wolfsburg, Bochum, Gladbach, Hertha BSC und Stuttgart haben die fünf vor dem FCA liegenden Teams alle verloren. Der Punktgewinn heute ist also durchaus wertvoll.
Ein Fußballspiel hat zwei Halbzeiten - und um es zu gewinnen, sollte man nach Möglichkeit in beiden Durchgängen eine gute Leistung abrufen. Da Leipzig das heute Abend nur vor der Pause gelang und Augsburg danach, ist das Remis tatsächlich das gerechte Ergebnis. RB gab den erhofften ersten Auswärtssieg der Saison leichtfertig aus der Hand. Während der FCA über den Kampf immer besser ins Spiel kam, stellte das Tedesco-Team das Fußballspielen über weite Strecken fast komplett ein. Statt die spielerische Klasse auszuspielen, machte man den Gegner immer stärker. Der bedankte sich schließlich spät noch mit dem verdienten Ausgleich.
90' + 4' Das Spiel ist aus. Augsburg und Leipzig trennen sich 1:1 (0:1).
90' + 3' Noch einmal die Gastgeber im Angriff: Einwurf von der linken Seite.
90' + 2' Bei einer Ecke für die Augsburger von der rechten Seite kommt Oxford nicht zum Kopfball aus etwa acht Metern.
90' Drei Minuten werden nachgespielt.
88' Leipzig geht in den Angriff. Nun soll in der Schlussphase der Sieg noch eingefahren werden. Das mit dem Angreifen hätte sich RB aber wohl früher überlegen müssen. 
N. Sarenren Bazee
Gelbe Karte
FC Augsburg
87' Erste Gelbe Karte in dieser Spielzeit für Noah Joel Sarenren Bazee. Er foult im Mittelfeld Gvardiol.
87' Augsburg belohnt sich also tatsächlich noch für eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. Bei Leipzig hatte es den Anschein, dass man sich sicher war, die Partie über die Zeit zu schaukeln. Daraus aber wurde nun nichts. 
B. Brobbey
André Silva
RB Leipzig
86' Für Andre Silva macht bei de Gästen in den letzten Minuten Brian Brobbey weiter.
D. Caligiuri
Elfmetertor
FC Augsburg
86' Tooooor! FC AUGSBURG - RB Leipzig 1:1. Daniel Caligiuri übernimmt die Verantwortung vom Punkt - und wird ihr gerecht. Mit rechts hämmert der Einwechselspieler den Ball halbhoch und unhaltbar links ins Eck. Es ist sein zweites Saisontor.
84' Handelfmeter für Augsburg. Henrichs springt der Ball im Sechzehner an die viel zu hoch gehaltenen Arme bei einer Hereingabe vom Flügel.
83' Der VAR checkt noch, ob bei Orban ein strafbares Handspiel vorlag. Nein, lautet die Entscheidung.
83' Nach einer FCA-Ecke von der rechten Seite rettet Gulacsi seinem Team die Null. Der Ball prallt vom eigenen Mann Orban in Richtung rechtes Eck, aber mit einer Hand ist der Keeper dran.
N. Sarenren Bazee
A. Hahn
FC Augsburg
80' Mit der Einwechslung von Noah Joel Sarenren Bazee für Andre Hahn in der Augsburger Offensive beginnen die letzten zehn Minuten.
80' Framberger flankt aus vollem Lauf von der rechten Seite an den Elfmeterpunkt. Dort steigt Cordova sehr hoch und setzt den folgenden Kopfball an die Latte. RB-Schlussmann Gulacsi war bei dieser Aktion chancenlos - und hat ergo großes Glück.
78' Fast das 2:0: Gikiewicz wehrt mit beiden Fäusten einen Schuss von Andre Silva ab.
77' Das Manko der bayrischen Schwaben ist aus der Statistik ablesbar: Von den fünf Abchlüssen im zweiten Durchgang kam kein einziger aufs Tor der Gäste. 
75' 15 Minuten vor dem Abpfiff bezieht die Partie ihre Spannung aus dem knappen Spielstand - und aus der Tatsache, dass Augsburg jetzt die Vorwärtsgänge 3 bis 5 einlegt. Ja, das Weinzierl-Team rückt weiter auf und entblößt dabei auch Teile der Defensive. Aber was bleibt der Heimmannschaft angesichts der drohenden achten Saisonnniederlage anderes übrig? Ohne Risiko kein Treffer!
73' Pech für die Gäste: Pfostentreffer von Mukiele auf der rechten Seite aus kurzer Distanz nach einer Flanke von Dominik Szoboszlai. 
72' Eine dicke Chance zum 2:0: Dominik Szoboszlai steckt die Kugel von der Strafraumgrenze links in die Box durch auf Andre Silva. Der 1:0-Schütze will den Ball an Gikiewicz vorbei lupfen, aber der Augsburger Keeper macht sich breit und wehrt mit dem Oberkörper ab.
71' Eins dürften die Gäste inzwischen kapiert haben: Kampflos wird der FCA in die drohende Niederlage nicht einwilligen. So sehr das Weinzierl-Team sich im ersten Durchgang zurückgehalten hat, so sehr macht es jetzt Dampf.
70' Iago findet auf links wieder eine Lücke in der Leipziger Abwehr. Seine scharfe Flanke ans kurze Fünfereck kann Cordova per Kopf nicht aufs Tor lenken.
68' 8:1-Chancen hatte Leipzig nach den ersten 45 Minuten. Im zweiten Durchgang kommt RB bisher nur auf einen mickrigen Abschluss. Augsburg macht vieles besser - und bei den Sachsen fehlt in dieser Phase der Partie auch das nötige Engagement, um mit einem weiteren Treffer die Nerven beruhigen zu können. 
D. Caligiuri
M. Gregoritsch
FC Augsburg
67' Wo sonst, wenn nicht in der Offensive sollte Augsburg wechseln: Für den heute glücklosen Michael Gregoritsch kommt mit Daniel Caligiuri ein Spieler, der sich in den verbleibenden 25 Minuten keine Sekunde schonen wird.
S. Córdova
F. Jensen
FC Augsburg
66' Für Frederik Jensen ist die Partie auch schon vorbei. Sergio Cordova übernimmt rechts außen.
65' Erste gute Szene von Dominik Szoboszlai nach seiner Einwechslung: Seine Rechtsflanke nimmt Angelino links im Strafraum zehn Meter vor dem Tor direkt aus der Drehung. Drüber. 
D. Szoboszlai
E. Forsberg
RB Leipzig
64' Leipzigs dritter Wechsel in diesem Spiel: Für Emil Forsberg soll nun Dominik Szoboszlai in der Offensive Akzente bei den Gästen setzen.
64' Über den Kampf ins Spiel: Die Augsburger gewinnen in dieser Phase der Partie einen Großteil der Duelle. Das Weinzierl-Team zeigt Einsatz, aber ob es sich dafür belohnt, bleibt dennoch eher zweifelhaft. Unter dem Strich präsentiert sich RB einfach abgezockt.
62' Pedersen und Iago kombinieren beim nächsten Angriff der Hausherren gegen eine nun etwas zu passibve RB-Abwehr bis an die Box. Pedersen legt schließlich für seinen Kollegen in den Rückraum, doch Iagos Schuss in Rücklage aus 14 Metern verfehlt den Kasten deutlich.
60' Das ist die bisher gefährlichste Offensivszene der Gastgeber: Arne Meyer zieht nahezu ohne Gegenwehr bis an die Strafraumgrenze. Es folgt ein Linksschuss aus der Drehung, der sich aber nur aufs Tornetz senkt.
58' Abseitstor von Forsberg. Der Offensivspieler kombiniert sich zwar ansehnlich durchs Zentrum in den Strafraum und dort dann im Doppelpass mit Andre Silva. Doch sein RB-Kollege im Angriff steht strafbar zu weit vorne bei dieser Kombination.
56' Oxford räumt im Strafraum mit einer riskanten, aber ganz fairen Grätsche den Ball noch so eben vor Nkunku weg. Da war mehr als Alarm in der Box nach dem Steckpass von Forsberg.
55' Das Problem wird nicht kleiner: Augsburg ist jetzt bei nur noch etwa über 15 Prozent Ballbesitz.
53' Gregoritsch kommt bei einem flachen Zuspiel von rechts sieben Meter vor dem Tor nur ganz knapp zu spät: Bei einem Abschluss wäre das eine mehr als aussrichtsreiche Position gewesen.
52' Das Spiel ist unterbrochen: Adams und Dorsch rutschen im Mittelfeld ineinander. Der Augsburger verletzt sich am Knöchel, er kann aber schnell weitermachen.
51' Auf der anderen Seite mal zumindest im Ansatz so etwas wie Gefahr: Oxford köpft von der Fünferlinie nach einer Ecke von der linken Seite hoch über das RB-Gehäuse.
49' Die ersten Aktionen am gegnerischen Strafraum haben aber wieder die Leipziger. Immerhin: Der FCA unterbindet drohende Abschlüsse.
48' Beide Mannschaften müssen sich erst einmal zurecht finden mit dem veränderten Personal. Augsburg ist offensiv gefordert.
46' Das Spiel geht weiter.
M. Pedersen
J. Morávek
FC Augsburg
46' Auch Jan Moravek ist in der Kabine geblieben. In zentraler Position macht für ihn Mads Pedersen weiter.
A. Maier
R. Vargas
FC Augsburg
46' Augsburg wechselt im Mittelfeld: Für Ruben Vargas darf sich Arne Maier versuchen.
T. Adams
K. Laimer
RB Leipzig
46' Außerdem kann der angeschlagene Konrad Laimer nicht weitermachen im Mittelfeld. Tyler Adams übernimmt.
N. Mukiele
M. Simakan
RB Leipzig
46' Vier Wechsel zum Beginn des zweiten Durchgangs - das sieht man auch nicht alle Tage. Für Simakan verteidigt bei Leipzig nun Nordi Mukiele.
In diesem Spiel zeigt sich bisher fast ein Klassenunterschied. Augsburg geht nur deshalb nur mit einem knappen Rückstand in die Kabine, weil RB vorne im Ansatz gute Szenen nicht in reihenweise gute Chancen und dann mehr Tore umgemünzt hat. Die Gelegenheiten dafür waren auf jeden Fall da. Augsburg kommt mit nur rund 25 Prozent Ballbesitz nicht über die Rolle des Sparringspartners heraus. Nach dem Seitenwechsel muss das Weinzierl-Team hoch ins Risiko gehen - und gegen die spielstarke Offensive der Sachsen dürfte das richtig gefährlich werden.
45' + 1' Pause in Augsburg. Die Gäste aus Leipzig liegen 1:0 vorne.
45' Laimer wird am linken Fuß an der Seitenlinie weiter behandelt.
N. Dorsch
Gelbe Karte
FC Augsburg
44' Niklas Dorsch legt Laimer am Mittelkreis, als der zu einem Konter durchs Zentrum starten will. Der Leipziger Abräumer muss auf dem Platz behandelt werden am Sprunggelenk, für den Augsburger gibt es die dritte Gelbe Karte in dieser Saison.
42' Eins muss man den Augsburgern aber bei aller Kritik lassen: Sie versuchen, zumindest kämpferisch dagegen zu halten und so im Mittelfeld auch mal zu "punkten". Aber zielstrebige Angriffe springen dabei eben nicht raus. Und das ist das größte Problem.
40' Framberger und Oxford verhindern beim x-ten Angriff der Gäste einen Treffer von Nkunku, der links aus spitzem Winkel keinen wuchtigen Abschluss mehr zustande bringt.
39' Richtig zufrieden dürfte der Trainer der Gäste aber mit dem ersten Durchgang nur sein, wenn noch der zweite Treffer vor dem Pausenpfiff gelingt.
38' Das Team um Kapitän Gulacsi hat - trotz der Führung - noch immer Ballbesitz von etwa 75 Prozent. Das Tedesco-Team lässt seine spielerische Klasse in dieser Partie eigentlich dauerhaft erstrahlen.
37' Ein Blick auf den Zwischenstand in der Tabelle: Leipzig liegt aktuell auf Rang 6, Augsburg bliebe auf Platz 16.
36' Forsberg bringt mit einem Pass nach links im Strafraum Nkunku in Schussposition. Doch das kennen wir ja schon: Der Abschluss aus etwa zwölf Metern wird geblockt.
35' Augsburg versucht jetzt zumindest intensiver anzulaufen und den Gästen nicht so viel Zeit beim Ballbesitz zu lassen. Aber der Europacup-Teilnehmer kann sich aus den meisten Szenen spielerisch befreien und gleich wieder nach vorne zu spielen.
33' Dorsch checkt im Mittelfeld Henrichs um. Und auch er kommt noch ohne Verwarnung aus dieser Nummer raus. Schiedsrichter Badstübner verfolgt seine Linie. Unfair ist das Spiel (noch) nicht - hoffen wir, dass es so bleibt.
32' Ein langer Ball auf Angelino bringt die nächste Aufregung im Strafraum der Augsburger. Aber Oxford ist es schließlich, der beim Schussversuch des aufgerückten Außenverteidigers noch seinen Körper dazwischenstellt. Forsberg bleibt beim Nachschussversuch ebenfalls hängen im Abwehrnetz des Weinzierl-Teams.
30' Aus Sicht der Leipziger könnte die Partie nun die noch folgenden 60 Minuten sicher so weitergehen. Das Heimteam greift verhalten an, der RB-Defensive reicht ein konzentriertes Stellungssspiel, um jegliche Gefahr vor dem eigenen Tor zu vermeiden.
28' Jetzt dann doch der erste Abschluss des Heimteams: Nach einem Vargas-Querpass kommt Moravek aus knapp 20 Metern mit rechts zum Schuss. Gvardiol lenkt die Kugel in der Box mit dem Körper zur Ecke ab - die keine weitere Chance nach sich zieht.
27' Die Partie ist und bleibt auch nach knapp 30 Minuten eine ziemlich einseitige Angelegenheit. Leipzig setzt weiter auf intensives Pressing, die Gäste finden keinen Spielfluss - und vor allem keine Aktionen am und im Sechzehner von RB.
25' Gregoritsch checkt Orban an der Torauslinie im RB Strafraum gegen die Bande. Schiri Badstübner belässt es bei einer Ermahnung. Glück für den Augsburger Stürmer.
24' Andre Silva kommt nach Angelinos Flanke aus dem linken Halbfeld sieben Meter vor dem Tor frei zum Kopfball. Glück für den FCA, dass der Stürmer den Abschluss etwas zu hoch ansetzt.
22' Mitte der ersten Halbzeit hat die Partie durch das Tor natürlich komplett neue Vorzeichen bekommen: Eine weiter abwartende Spielweise würde Augsburg keine Punkte bringen, also wird nun weiter nach vorne geschoben und auch nach dem Ball gejagt. Leipzig freut sich aufs Kontern ...
20' Der ehemalige Frankfurter steht jetzt bei fünf Saisontreffern.
André Silva
Tor
RB Leipzig
19' Toooor! FC Augsburg - RB LEIPZIG 0:1. Jetzt knacken die Gäste die Abwehr des FCA wieder mit einer Tempoverschärfung im Mittelfeld. Der Ball wird rechts raus zu Benjamin Henrichs gespielt, der dort viel zu viel Platz hat. Seine Hereingabe in die Mitte erreicht Andre Silva am Fünfer. Artistisch ist dann der Abschluss: Ballannahme mit links und Schuss mit rechts aus drei Metern an Gikiewicz vorbei.
B. Henrichs
Assist
RB Leipzig
19' Vorlage Benjamin Henrichs
17' Das 18:30-Uhr-Spiel hat übrigens Frakfurt 3:2 in Mönchengladbach gewonnen - und ist damit an Leipzig in der Tabelle vorbeigezogen. Aktuell ist der Stand in allen vier restlichen Partien des Spieltags noch 0:0.
15' Wenn Augsburg Spielanteile haben möchte, dann muss das Weinzierl-Team den Gegner auch mal attackieren. Die bisherige rein abwartende Haltung könnte sich als verhängnisvoll erweisen.
14' Angelino nimmt links im Strafraum den Ball nach einer hohen Forsberg-Flanke direkt. Der Linksschuss aus zwölf Metern kommt aber nur als Schüsschen bei Schlussmann Gikiewicz an.
12' Dennoch, trotz der gerade vergebenen Top-Möglichkeit zum 1:0: Leipzig bestimmt die Partie in der Anfangsphase fast nach Belieben. Das Tedesco-Team geht sehr selbstbewusst in die Zweikämpfe und lässt den Ball in den eigenen Reihen auch sehr sicher laufen.
10' Riesenchance für Andre Silva, der bei einem Konter der Gäste rechts im Strafraum von Nkunku perfekt freigespielt wird. Er schafft es dann aber zehn Meter vor dem Tor nicht, Gumny und Dorsch auszuspielen und an Gikiewicz vorbei einzunetzen. 
9' Die Statistik weist 80 Prozent Ballbesitz für Leipzig aus in den ersten knapp zehn Minuten. Augsburg kommt noch nicht richtig ins Spiel. Die Ruhe im Aufbau fehlt.
7' Leipzig hat fast immer den Ball, die Augsburg gehen nur sehr verhalten ins Offensivpressing. Das Weinzierl-Team ist darauf bedacht, immer schnell genug mit einer ausreichenden Anzahl Spielern hinter den Ball zu kommen in der Defensive.
5' Gvardiol trägt den Ball aus dem Mittelfeld vor den Strafraum, wird dann aber fair von der Kugel getrennt. Teamkollege Forsberg übernimmt das Spielgerät, zieht mit hohem Tempo und technisch stark links in die Box - und schießt dann mit links am langen Eck vorbei aus etwa zehn Metern.
4' Wieder RB in der gefährlichen Zone vor dem Gehäuse der Gastgeber, aber Forsberg und Kampl verkombinieren sich dann beim letzten Pass.
3' Die Augsburger tragen übrigens weiße Trikots und Hosen, die Jerseys der Gäste haben schwarze Anteile und jede Menge bunte Muster.
2' Lange dauert es nicht, dann ist Leipzig das erste Mal im Strafraum des Heimteams. Aber Angelinos Hereingabe von der linken Seite findet in der Box keinen Abnehmer.
1' Zuschauer sind wegen der Corona-Beschränkungen keine im Stadion.
1' Das Spiel beginnt.
Die Seitenwahl macht die Kapitäne Hahn und Gulacsi bei Temperaturen von etwa 3 Grad Celsius noch nicht so richtig warm. Aber im Spoiel gleich wird das schon anders werden.
Bevor es gleich losgeht, schnell noch ein Blick auf den Schiedsrichter: Florian Badstübner leitet die Partie. Als VAR kommt heute Tobias Reichel zum Einsatz vor den Monitoren.
Vor der Partie jedenfalls verbreitete Coach Weinzierl auf jeden Fall Optimismus und redete sein Team stark. Man sei zwar Außenseiter, aber erstens hätte sich Leipzig auswärts in dieser Saison alles andere als stabil präsentiert - und noch wichtiger: "Wer Bayern München zu Hause schlägt, traut sich auch zu, was gegen RB Leipzig zu holen."
Fünf Punkte trennen Leipzig (Platz 10) und Augsburg (16. Rang). Während RB in Richtung erstes Tabellendrittel schielt, geht es für die bayrischen Schwabennur darum, so schnell wie möglich aus dem unteren Drittel zu kommen. Ein Überraschungserfolg heute käme da mehr als gelegen.
Die Weinzierl-Schützlinge dürften vielleicht heute noch einmal die Bilder der Partie Augsburg gegen Leipzig vom 19. September 2017 angeschaut haben als Motivationsspritze. Damals gelang - durch ein Tor von Michael Gregoritsch - ein 1:0-Erfolg. Es ist bis heute der einzige FCA-Sieg gegen RB - in bislang zehn Partien. Neben Gregoritsch steht bei den Hausherren mit Moravek nur ein weiterer Spieler in der Startelf, der auch damals dabei war. Bei den Gästen gilt das nur für Orban. 
Die Sachsen sind nämlich genau zum Jahresausklang wieder in Form gekommen mit zwei Pflichtspielsiegen in Folge. Und das Auswärtsspiel heute in Augsburg und die Heimpartie gegen Bielefeld am kommenden Samstag sind zumindest von der Papierlage her keine unlösbaren Jobs. Also: Das Tedesco-Team, das ab Februar in der Europa League weitermachen darf und auch noch im DFB-Pokal dabei ist, geht heute sicher favorisiert in die Begegnung.
Sieben Punkte aus den vergangenen vier Partien sind in der aktuellen Situation eine ordentliche Ausbeute bei den Augsburgern, aber das 2:3 gegen Aufsteiger Bochum zuletzt zu Hause schmerzt noch immer sehr. Um nicht auf den Abstiegsplätzen aus dem Jahr zu gehen, sollte auch heute zumindest ein Punktgewinn anvisiert werden. Den zu ergattern, dürfte aber schwer werden. 
Nach dem überzeugenden 4:1 gegen Gladbach am vergangenen Wochenende macht es sich der neue Trainer Domenico Tedesco relativ einfach: Mit Henrichs für Mukiele (Bank) im Mittelfeld tauscht er nur auf einer Position Personal. Mit Lukas Klosterman, Marcel Halstenberg, Yussuf Poulsen, Dani Olmo und Amadou Haidara fehlen eine ganze Reihe Spieler, die im fitten Zustand Startelf-Kandidaten wären.
Bei RB Leipzig beginnen diese elf Akteure (3-4-3): Gulacsi - Simakan, Orban, Gvardiol - Henrichs, Laimer, Kampl, Angelino - Andre Silva, Forsberg, Nkunku. Trainer: Tedesco.
In der Abwehr fehlt den Gastgebern heute der gelbgesperrte Jeffrey Gouweleeuw. Neu dabei ist für ihn Framberger. Einen weiteren Wechsel gibt es noch in der Startelf des FCA: Im Mittelfeld übernimmt Jensen den Posten von Daniel Caligiuri, der zunächst auf der Bank sitzt. Im Kader fehlen Alfred Finnbogason, Felix Uduokhai, Tobias Strobl und Noah Sarenren Bazee.
Die Aufstellung des FC Augsburg (4-4-2): Gikiewicz - Framberger, Gumny, Oxford, Iago - Moravek, Dorsch - Jensen, Vargas - Hahn, Gregoritsch. Trainer: Weinzierl.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 16. Spieltages zwischen dem FC Augsburg und RB Leipzig.